Ergebnis 1 bis 10 von 10

Zweierlei Mass?

Erstellt von strike, 05.10.2010, 07:49 Uhr · 9 Antworten · 1.062 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Zweierlei Mass?

    Seine Erfindung veränderte die Welt. Mit der künstlichen Befruchtung erfüllte Robert Edwards Millionen Menschen den Wunsch nach Kindern, jetzt hat er dafür den Medizin-Nobelpreis erhalten.
    Nobelpreis für Medizin: Meister der Retorte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

    Wie passt denn dies zu der ueblichen Aufforderung an die 3.Welt zur Geburtenkontrolle?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Künstliche Befruchtung kostet und ist eher in den wohlhabenden Ländern gefragt.
    Über Kindermangel hier haben wir schon lang und breit diskutiert.
    Geburtenkontrolle ist in Ländern mit zu viel Kindern angesagt.

    Insgesamt wäre das eine Regulierung.

    Aber das weißt Du doch...

    Gruß

    Micha

  4. #3
    Avatar von ChangNoi

    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    474

    Question "Neues" aus dem Vatikan

    und hier noch ein paar "andere" stimmen:

    Vatikan kritisiert Nobelpreis-Komitee


    Nobelpreis für Medizin: Vatikan kritisiert Nobelpreis-Komitee | Gesellschaft | ZEIT ONLINE


    Nobelpreis für Edwards "völlig deplatziert"

    Vatikan kritisiert Medizin-Nobelpreisvergabe | tagesschau.de

    ohne kommentar!

    changnoi

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Künstliche Befruchtung kostet und ist eher in den wohlhabenden Ländern gefragt.
    Über Kindermangel hier haben wir schon lang und breit diskutiert.
    Geburtenkontrolle ist in Ländern mit zu viel Kindern angesagt. ....
    Sorry, Micha L, aber dies klingt fuer mich zu sehr nach irgendetwas, was ich irgendwann schon einmal gehoert habe.
    Wir apellieren an die Armen keine Kinder zu bekommen und stecken zugleich ganz viel Geld in Technologien, die dafuer sorgen, dass wir uns durch Ueberlisten der Natur weiter vermehren.
    Weil der persoenliche Wunsch - trotz ausreichend Kinder auf dieser Welt - nach standesgemaessen und in die Kultur passende Nachkommen schwerer wiegt.
    Dies bleibt fuer mich eine seltsame Logik.
    Dafuer muss ich nicht mal Katholik sein.


  6. #5
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    [...]
    Weil der persoenliche Wunsch - trotz ausreichend Kinder auf dieser Welt - nach standesgemaessen und in die Kultur passende Nachkommen schwerer wiegt.
    [...]
    Aber selbstverständlich steht der persönliche Wunsch im Vordergrund. Was interessiert mich da die statistische Anzahl von Kindern weltweit?

    Mal abgesehen davon hat die "Geburtenkontrolle" in Drittländern nicht die Absicht, die Gesamtkinderanzahl weltweit zu verringern, damit sie uns nicht die Ressourcen wegfressen, sondern die ansonsten massenweise gezeugten armen Würmer vor dem Verhungern zu bewahren.

    Da ist nix mit "zweierlei" Maß messen...

  7. #6
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Abgesehen von ganz Persönlichem ist der Kindermangel ein Problem der Industrieländer.
    Auch wer Einwanderung befürwortet, wird einsehen, daß zunächst Paare mit Kinderwunsch hier eigene Kinder bekommen sollten.

    Nicht umsonst sind Adoptionen von außerhalb erschwert - auch seitens der "Spenderländer", weil mit illegalen Adoptionen Schindluder getrieben wird. Dafür gibt es prominente Beispiele (Jolie, Madonna), wo die Angehörigen hinterher klagen, daß ihnen die Kinder unredlich abgeschwatzt wurden. Organisationen "rauben" Waisenhäuser aus (da waren kürzlich einige Amis in Haft), in Rumänien ruinieren Leihmütter ihre Gesundheit usw.
    Es gab mal einen erschütternten Bericht von Koreanern, die während des Krieges als angebliche Waisen nach Europa gebracht wurden. Denen ist Korea völlig fremd und nach Jahrzehnten lernten sie dort ihre Blutsverwandten kennen. Diese Leute galten auf Grund ihres Aussehens hier als Asiaten und waren es innerlich nicht. Das Ergebnis war Zerrissenheit.

    Gruß

    Micha

  8. #7
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Andersrum betrachtet besteht die Welt immer noch aus Nationalstaaten, welche Bevölkerungspolitik innerhalb ihrer Grenzen machen müssen.

    Da wäre die Alternative zur Geburtenregulierung staatlich sanktionierter Menschenhandel ins Ausland. Das geht nicht.

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Aber selbstverständlich steht der persönliche Wunsch im Vordergrund. ...
    Jetzt verblueffst Du mich ein wenig, Pee Niko.
    Die Allgemeinheit darf bezahlen fuer einen persoenlichen Wunsch der sich sonst so nicht erfuellen liesse?
    Wo zieht man denn da die Grenze?



    Und sorry, fuer mich bleibt dies ein Widerspruch.
    Kinder duerfen nur in den "wohlhabenden" Laendern auf die Welt kommen, dort dann sogar von allen gesponsert und zur Freude der IVF-Industrie.
    Die Armen haben sich bitte schoen zurueckzuhalten - egal was die Gruende fuer den Hunger der Kinder sind.
    Naja, irgendwo muessen sich die Unterschiede ja manifestieren ......

  10. #9
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    [...]
    Die Allgemeinheit darf bezahlen fuer einen persoenlichen Wunsch der sich sonst so nicht erfuellen liesse?
    [...]
    Wer sagt, dass die Allgemeinheit dafür bezahlen muss(te)?

    Diese in-vitro-Geschichte wurde mit Sicherheit nicht aus reiner Menschenliebe entwickelt, sondern sollte und wird auch gegen harte Penunse vermarktet.
    Der Mann hat schließlich den Nobelpreis für Medizin und nicht den für Frieden bekommen.

    Wenn ich recht informiert bin, zahlen deutsche Krankenkassen noch einen Versuch zur künstlichen Befruchtung. Aber auch diese Kosten trägt nicht die Allgemeinheit, sondern der Beitragszahler.

    [...]
    Die Armen haben sich bitte schoen zurueckzuhalten - egal was die Gruende fuer den Hunger der Kinder sind.
    [...]
    Wie wäre es deiner Meinung nach gerechter? Die "Armen" machen die Kinder und die "Reichen" zahlen dafür?
    Oder teilen wir die Anzahl der Kinder auf der Welt gerecht auf die Erwachsenen auf?

    Kinder sind kein Warenbezug, deren Verteilung man ungerecht empfinden kann.
    Ich mache da sehr wohl einen Unterschied, ob ein finanziell recht potentes Pärchen seinem Kinderwunsch nachkommt oder ein Biafra seiner Frau das 10. Kind macht, dass mit 60%iger Wahrscheinlichkeit in den ersten 3 Jahren verhungert.

  11. #10
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Die Allgemeinheit darf bezahlen fuer einen persoenlichen Wunsch der sich sonst so nicht erfuellen liesse?......
    ....sie profitiert später viel mehr von diesen Kindern.
    Ich erinnere an die Diskussion über bewußt Kinderlose, deren Rente die Kinder anderer Leute mitfinanzieren müssen.



    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Kinder duerfen nur in den "wohlhabenden" Laendern auf die Welt kommen, dort dann sogar von allen gesponsert und zur Freude der IVF-Industrie.
    Die Armen haben sich bitte schoen zurueckzuhalten - egal was die Gruende fuer den Hunger der Kinder sind.
    Naja, irgendwo muessen sich die Unterschiede ja manifestieren ......
    In den wohlhabenden Ländern "dürfen" nicht genug Kinder auf die Welt kommen und in den armen Ländern gibt es zu viel Kinder und viele Eltern hätten gern weniger, wenn sie Verhütung kennen würden oder sich diese leisten könnten.
    Sind erst mal zu viel Kinder da, dann verkauft man sie, weil man sie nicht ernähren kann oder sie werden zu Straßenkindern oder das familiäre Elend wird mit jedem Kind größer.
    Mancher Frau dort wäre es lieb, wenn ihr Mann sich nach der x-ten Schwangerschaft zurückhalten würde.

Ähnliche Themen

  1. Linkliste: Flüge | Thailand Mass Transports
    Von phimax im Forum Touristik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.01.17, 20:58
  2. Die Regierung des Zweierlei Masses
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.02.10, 03:04
  3. Rollläden nach Mass gesucht
    Von Bebsi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.09, 00:19
  4. Zweierlei Mass?
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.04, 14:21