Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 126

Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien

Erstellt von socky7, 03.02.2013, 18:09 Uhr · 125 Antworten · 7.146 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... Der Spiegel hatte das mal schön zusammengestellt, was es mit dem Mythos "Deutschland als Zahlmeister" aus sich hat:
    Mythos vom EU-Zahlmeister: Wie Deutschland vom Euro profitiert - SPIEGEL ONLINE ...
    Erstaunlich, dass Dir vorgeblich kritischen Geist hier schon ein Artikel des SPIEGELs reicht, um Deinen Glauben bestaetigt zu fuehlen.



    Exporte aus Deutschland nach Ländergruppen 2012 | Statistik

    Nein, Du musst - zumindestens fuer mich - die Zahlen nicht ueber 2 Seiten und wortgewaltig umdeuten.
    Die seit langem laufenden Aenderungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt (z.Bsp. Agenda 2010) , die D wettbewerbsfaehiger macht(e), lass' am besten bei Deinen Betrachtungen ueber das gierige Deutschland weiter komplett aussen vor .....

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Erstaunlich, dass Dir vorgeblich kritischen Geist hier schon ein Artikel des SPIEGELs reicht, um Deinen Glauben bestaetigt zu fuehlen.



    Exporte aus Deutschland nach Ländergruppen 2012 | Statistik

    Nein, Du musst - zumindestens fuer mich - die Zahlen nicht ueber 2 Seiten und wortgewaltig umdeuten.
    Die seit langem laufenden Aenderungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt (z.Bsp. Agenda 2010) , die D wettbewerbsfaehiger macht(e), lass' am besten bei Deinen Betrachtungen ueber das gierige Deutschland weiter komplett aussen vor .....
    Exportzahlen alleine sind denkbar ungeeignet etwas zu belegen oder widerlegen.

    Export/Importsalden bzw. Handelsbilanzsalden schon eher.

  4. #83
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    ...
    Es sind ja noch ein paar andere Fragen an Dich offen.
    Geflissentlich uebersehen?
    Hoffnung, dass andere noch vergesslicher als Du selbst sind?

    Deswegen stelle ich weitere Fragen erstmal zurueck.

  5. #84
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Es sind ja noch ein paar andere Fragen an Dich offen.
    Geflissentlich uebersehen?
    Hoffnung, dass andere noch vergesslicher als Du selbst sind?

    Deswegen stelle ich weitere Fragen erstmal zurueck.
    Ich würde an Deiner Stelle nochmal fragen...., er wird die Antwort eh schuldig bleiben....

  6. #85
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Liebe Mods habe jetzt mal 2 Seiten zurückgeblättert. Sehe da nicht, dass eine Frage von Strike offen wäre. Nicht jeder reagiert auf Fragen eines x-beliebigen wenn er dies einfach selbst nachschauen kann.

    Wenn zwei Member das meinen, dann helfe ich gerne weiter.

    Im zweiten Satz steht war. Das ist Vergangenheit. Mir ist nicht bekannt, dass die Bundesrepublik vor 1991 Rechtsnachfolger war. Deshalb ja die ganze Problematik mit Reparationen etc.. Die Nachfolge dritten Reich ist auch nicht abschließend eindeutig geklärt. Sonst hätte man ja irgendwie an internationalen Gerichten Rechtsanspruch gegen erlittenen Schaden.

    Seid mir mal nicht böße wenn ich auf Fragen, schau mal für mich nach und sag mir mal wann jemand den Begriff 3. Reich prägte. Denke das kann der Poster selbst.

    Carsten, welche Fragen hast du gemeint? Immer so nebulös sprechen.

    Noch was zur Ergänzung, dass alles was zwischen 33 und 90 so war ein nicht so klare Sache ist, mag der Umstand belegen, dass das Finanzministerium vor ein paar Jahren die letzten Schuldverschreibungen vom 1/3 des 20 Jhd. zahlte.

  7. #86
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Erstaunlich, dass Dir vorgeblich kritischen Geist hier schon ein Artikel des SPIEGELs reicht, um Deinen Glauben bestaetigt zu fuehlen.
    .....
    Keineswegs. Ich ziehe meine Schlüsse immer aus der Logik und den Erkenntnissen meiner Weisheit. Jedoch genügt anscheind das den meisten Membern nicht. Daher habe ich dann einfach mal die erstbeste als für die Allgemeinheit "seriös" anerkannte Medium ausgewählt. Ich hätte natürlich noch 100 andere Quellen nennen können. Aber wie gesagt: es reicht im Grunde der gesunde Menschenverstand, um zu erkennen, dass Deutschland einer der größten Nutznießer der EU war und ist.

    Im Grunde ist das ja vergleichbar mit Bayern und BRD. Auch in Bayern gibt es ja immer wieder Bestrebungen, autonom zu werden. man will halt nicht immer für Berlin & Co. zahlen. Die Landesregierung kann sich ja von Deutschland lösen. Aber auch sie sieht wohl trotz hoher Belastungen, dass die Vorteile wohl dominieren und nehmen dann eben auch die kulturell verschiedenen Sachsen und Preußen in Kauf.

    Man muss also nicht mal immer Fakten nachschlagen, sondern einfach mal überlegen, warum wer etwas tut oder unterlässt. Ist im Grunde wie bei Pferdwetten. Ich muss das Pferd und seine Erfolge nicht kennen, wenn vor mir ein erfolgreicher Wetter einen Tausender auf Sturmblitz setzt. Und dass Politiker in erster Linie ihre eigenen Vorteile sehen, sollte klar sein.
    Daher ist es für Deutschland gut, auch wenn zusätzlich auch noch andere profitieren.

  8. #87
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Exportzahlen alleine sind denkbar ungeeignet etwas zu belegen oder widerlegen.

    Export/Importsalden bzw. Handelsbilanzsalden schon eher.
    Ob in der Export- Statistik auch die geklauten Kupferkabel aus Berlin enthalten sind, muss bezweifelt werden.
    Ich wundere mich im nachfolgenden Artikel, dass diesmal Ross und Reiter genannt werden:

    "Zivilbeamte beobachteten die Männer am Dienstagabend an der Bahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Wollankstraße und Bornholmer Straße dabei, als sie im Kabelschacht Kupferkabel zurechtschnitten, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Anschließend brachten sie die Kabel in einen Transporter mit bulgarischem Kennzeichen."

    Pankow: Kabeldiebe auf frischer Tat ertappt - Polizei & Justiz - Berlin - Tagesspiegel

    ein anderer Fall von Kabeldiebstahl:

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/bunt...14-image2.html

    ganz aktuell:

    "Die 38- und 39-jährigen rumänischen Staatsangehörigen befinden sich derzeit im Gewahrsam der Bundespolizei am Berliner Hauptbahnhof. Am Tatort hatten die Täter wieder ein Feuer entfacht und bereits 67 Meter Kupferkabel zum Abtransport bereitgelegt."

    http://www.presseportal.de/polizeipr...ber-geschnappt

  9. #88
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    manchmal werden die kabeldiebe allerdingst an ort und stelle gegrillt wenn sie die kabel durchtrennen, da löst sich das problem von selbst................

  10. #89
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Die BRD war nie Rechtsnachfolger des 3.Reiches. Heute nutzen wir z.B. den Reichsadler als Wappen. Der Bundesadler hat international keine Geltung, deshalb gibt es auch 16 davon. Einfach mal den Reisepass zur Hand nehmen. Das Deckblatt zeigt den Reichsadler, er hat 2 Fluegel mit jeweils 6 Federn. Es gab damals 12 Ministerien. So, und jetzt den Reisepass aufschlagen, jede beliebige Seite. Dort ist ein Bundesadler mit 2 Fluegeln und jeweils 7 Federn. Dieser darf aber international nicht genutzt werden, deshalb der Reichsadler auf dem Deckel.
    Wie und warum das GG geschaffen wurde kann man aus der Rede des Dr.Carlo Schmidt lesen. Er war an der Schaffung selbigen beteiligt.
    Und nach der Vereinigung mit der DDR gab es auch keine Souveraenitaet. Der Vertrag 2 plus 4 ist nur geschaffen wurden um die UdSSR raus zu nehmen. Danach wurde der Vertrag 2 plus 3 geschaffen.
    Dazu diente die »Vereinbarung vom 27./28. September 1990 zu dem Vertrag über die Beziehung der Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten (in der geänderten Fassung) sowie zu dem Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen (in der geänderten Fassung)«, veröffentlicht als Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt 1990, Teil II, Seite 1386 ff.

    Nehmen wir als Beispiel aus den oben zitierten Bestimmungen, die in Kraft bleiben, aus dem ERSTEN TEIL den Artikel 2, Absatz 1.
    »Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten Behörden oder aufgrund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind. Diese Rechte und Verpflichtungen unterliegen ohne Diskriminierung denselben künftigen gesetzgeberischen, gerichtlichen und Verwaltungsmaßnahmen wie gleichartige, nach innerstaatlichem deutschem Recht begründete oder festgestellte Rechte und Verpflichtungen.«

    All dies und auch die Fortgeltung der UNO-Feindstaatenklauseln bis heute zeigen, daß wir entgegen den offiziellen politischen Verlautbarungen auf den Abschluß eines all dies beendenden Friedensvertrages keinesfalls verzichten können.

    Vertrag vom 27./28. September 1990. So beginnt beispielsweise der fortgeltende NEUNTE TEIL, Artikel 1 mit den Worten:

    »Vorbehaltlich ... einer Friedensregelung mit Deutschland ... «
    »Vorbehaltlich der Bestimmungen einer Friedensregelung mit Deutschland dürfen deutsche Staatsangehörige, die der Herrschaftsgewalt der Bundesrepublik unterliegen, gegen die Staaten, welche die Erklärung der Vereinten Nationen vom 1. Januar 1942 unterzeichnet haben oder ihr beigetreten sind oder mit Deutschland im Kriegszustand waren oder in Artikel 5 des Fünften Teils dieses Vertrages genannt sind, sowie gegen deren Staatsangehörige keine Ansprüche irgendwelcher Art erheben wegen Maßnahmen, welche von den Regierungen dieser Staaten oder mit ihrer Ermächtigung in der Zeit zwischen dem 1. September 1939 und dem 5. Juni 1945 wegen des in Europa bestehenden Kriegszustandes getroffen worden sind; auch darf niemand derartige Ansprüche vor einem Gericht in der Bundesrepublik geltend machen.«


    Im SECHSTEN TEIL, Artikel 3, Absätze 1 und 3 des Überleitungsvertrages von 1954, der ausdrücklich in Kraft bleibt, heißt es:
    »(1) Die Bundesrepublik wird in Zukunft keine Einwendungen gegen die Maßnahmen erheben, die gegen das deutsche Auslands- oder sonstige Vermögen durchgeführt worden sind oder werden sollen, das beschlagnahmt worden ist für Zwecke der Reparation oder Restitution oder auf Grund des Kriegszustandes oder auf Grund von Abkommen, die die Drei Mächte mit anderen alliierten Staaten, neutralen Staaten oder ehemaligen Bundesgenossen Deutschlands geschlossen haben oder schließen werden.«
    »(3) Ansprüche und Klagen gegen Personen, die aufgrund der in Absatz (1) und (2) dieses Artikels bezeichneten Maßnahmen Eigentum erworben oder übertragen haben, sowie Ansprüche und Klagen gegen internationale Organisationen, ausländische Regierungen oder Personen, die auf Anweisung dieser Organisationen oder Regierungen gehandelt haben, werden nicht zugelassen.«
    Besondere Aufmerksamkeit verdient jedoch die oben zitierte Formulierung am Ende des Artikels 3, Absatz 1: » ... geschlossen haben oder schließen werden«.

    Hier wurde Volksverdummung begangen.
    In Artikel 1 wurde volle unabhaengigkeit, souveranitaet usw verkuendet und in Artikel 2 wurde das ganze wieder aufgehoben.
    Nun schaut mal ins Wiki ob dort die Wahrheit steht. Daran erkennt ihr, der Laden Wiki wird von Menschen mit politischer Einstellung gemacht. Und hier ist grosser Einfluss von gewissen Kreisen zu erkennen.
    Mit der Grundsatzrede zum Grundgesetz FUER die BRD, nicht DER BRD sieht es genauso aus. Bei Wiki wird sie erwaehnt, aber nicht zum Oeffnen dargestellt. Sonst koennte man erkennen das die BRD ein Konstrukt der Alliierten war und ist.



  11. #90
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    "Die 38- und 39-jährigen rumänischen Staatsangehörigen befinden sich derzeit im Gewahrsam der Bundespolizei am Berliner Hauptbahnhof. Am Tatort hatten die Täter wieder ein Feuer entfacht und bereits 67 Meter Kupferkabel zum Abtransport bereitgelegt."

    Polizeipresse: Bundespolizeidirektion Berlin - BPOLD-B: Kabeldiebe mit Diensthund und Polizeihubschrauber geschnappt
    Das bringt die Berliner Presse zu diesem Fall:

    Kabeldiebe entzünden Feuer und werden gefasst | Berlin*- Berliner Zeitung

    Kabelklau: Zwei Kabeldiebe an Bahngleisen gefasst - B.Z. Berlin

    http://www.morgenpost.de/berlin/poli...r-gefasst.html

    Den Lesern von Berliner Zeitung, BZ und Morgenpost soll offenbar der Eindruck vermittelt werden, dass es sich um deutsche Täter handelt. Vermutlich soll vermieden werden, dass sich bei den Berlinern Groll gegen Straftäter unter den Migranten aus bestimmten Regionen aufstaut - wer weiß ?

    Die Sache ist insofern spektakulär, weil in der vorigen Woche zahlreiche Zugausfälle den ÖPNV bei der Berliner S-Bahn lahm legten.
    "Am Montag und Dienstag der vergangenen Woche kam es im Streckenabschnitt Bornholmer Straße - Pankow und Blankenburg - Karow bereits zu mehreren Diebstählen. Ob es sich bei den nun Festgenommenen um dieselben Täter handelt, müssen die Ermittlungen zeigen."

    Erfreulich ist, dass die Bundespolizei die Straftaten korrekt schildert, wie in diesem Fall:

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70238/2332565/bpold-b-kabeldiebe-gefasst-beamter-leicht-verletzt

    Auf den Inhalt des letzten Absatzes wird verwiesen:
    "Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Besonders schwerem Fall des Diebstahls und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein. Die Täter wurden anschließend auf freiem Fuß belassen."

    Bestimmte Straftäter müssen sich in Deutschland wie im Paradies vorkommen. Sie verlegen nach der Straftat ihren Wohnsitz nach Österreich oder ein anderes Nachbarland und stehen für die Rechtsverfolgung in Deutschland nicht mehr zur Verfügung. Da geht es in vielen Bananenrepubliken gerechter zu als in Deutschland.

Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visa England, Bulgarien, ...
    Von Bukeo im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.13, 14:17
  2. Thai nach Rumänien
    Von Schwarzwasser im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.12, 13:54
  3. eine Thai will Urlaub machen in Bulgarien
    Von nicknoi im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.09, 14:46
  4. Japanische Sozialhilfeempfänger nach Bulgarien ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 14:27