Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 188

Wollt ihr die totale kontrolle ?

Erstellt von resci, 22.04.2012, 14:17 Uhr · 187 Antworten · 8.951 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Wieso sollten Deine Prognosen besser sein, als die von Bill Gates?
    Weil Bill Gates die Visionen und der Durchblick einfach fehlen. Er hat ja auch das Internet komplett falsch eingeschätzt. Sein Erfolg war eher Zufall, den er dann zumindest wirtschaftlich sehr gut durchgesetzt hat. Ansonsten steckt er genauso im Tiefschlaf fest wie Dieter1 als Paradebeispiel.

    Man stelle sich nur vor, Bill Gates hätte Weitsicht gehabt. Er hätte jetzt die ganze Welt kaufen können. Tja, Chance verpasst, wenn man nicht weit genug denkt. Aber Zufälle können ja auch einige Milliarden bringen. Nur manche bleiben eben auf Dauer an Steintischen sitzen und versaufen halt ihr Gehirn.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Mir schwillt der Hals, aber noch halte ich mich mühsam zurück und mir den Bauch....

  4. #53
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Kontrolle? Hmmmhhh... Lasst euch von euren Ehefrauen nicht zu viel kontrollieren. Alles andere koennt ihr sowieso nicht aendern!

  5. #54
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Alles andere koennt ihr sowieso nicht aendern!
    Man kann alles ändern, wenn man nur will. Kontrolle kann man allerdings auch immer gut umgehen.

  6. #55
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Weil Bill Gates die Visionen und der Durchblick einfach fehlen. Er hat ja auch das Internet komplett falsch eingeschätzt. Sein Erfolg war eher Zufall, den er dann zumindest wirtschaftlich sehr gut durchgesetzt hat. Ansonsten steckt er genauso im Tiefschlaf fest wie Dieter1 als Paradebeispiel.

    Man stelle sich nur vor, Bill Gates hätte Weitsicht gehabt. Er hätte jetzt die ganze Welt kaufen können. Tja, Chance verpasst, wenn man nicht weit genug denkt. Aber Zufälle können ja auch einige Milliarden bringen. Nur manche bleiben eben auf Dauer an Steintischen sitzen und versaufen halt ihr Gehirn.
    Nochmals: Woher willst Du wissen, dass Deine Visionen oder Prognosen besser sind? Es ist leicht, Prognosen aus der Vergangenheit in der Gegenwart zu überprüfen.

  7. #56
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    ganz einfach - er ist ein Besserwisser

  8. #57
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Möglich, vielleicht hat er aber gute Gründe dafür, sich für einen Messias zu halten.
    Diese möchte ich gerne wissen, vielleicht können wir ja alle noch etwas lernen...

  9. #58
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Nochmals: Woher willst Du wissen, dass Deine Visionen oder Prognosen besser sind? Es ist leicht, Prognosen aus der Vergangenheit in der Gegenwart zu überprüfen.
    Vieles ergibt sich aus der Logik und der Betrachtung der Entwicklung der Erfindungen (insbesondere der letzten 100 Jahre). Hinzu kommt halt die Beobachtung des nötigen Bedarfs (z.B. durch Verknappung natürlicher Güter) als auch des Bedarfs durch Bequemlichkeit (z.B. TV-Fernbedienung statt Gangs zum Schalter am Gerät). Im Grunde ist das dann ein mathematischer Prozeß - eine lineare Fortführung der bestehenden Entwicklung.

    Da steckt kein großes Geheimnis hinter. Kann jeder. Es gibt ja auch professionelle Zukunftsforscher, die so etwas beruflich betreiben. Es gab vor einiger Zeit ja mal im ZDF eine 3teilige Serie, wo meiner Ansicht recht konkret geschildert wird, wie die Welt in 30-50 Jahren aussehen wird, bzw. welche Technologien wir dann haben werden.

    Zudem sollte man Science-Fiction-Autoren nicht unterschätzen. Oftmals wird so etwas ja als reine Fiktion abgetan. Das ist aber ein gewaltiger Irrtum. Die Fantasie der Autoren wirkt sich exterm auf Wissenschaftler aus (wie auch umgekehrt). Star Trek ist dafür ein wunderbares Beispiel. Viele Wissenschaftler haben untersucht, ob deren Fiktion tatsächlich in der Realität umsetzbar ist. Handy und Warp-Antrieb sind z.B. direkte Umsetzungen aus der Fiktion.

    Aber wie gesagt ist auch vieles einfach logisch. Ich erinnere mich z.B. an einen Spaziergang im Jahre 1982 mit einem damaligen Bekannten. Wir schwelgten damals gerade sehr in der TV-Serie Dallas, die ich seiner Zeit noch auf Audio-Cassette (nur Ton) aufnahm - mangels des Geldes für einen Videorecorder. Zu der Zeit kam auch der VC20, bzw. der C64 gerade in Mode.
    Ich habe damals aus der logik her prophezeit: eines Tages werden die Speicher der Computer so groß und schnell, dass man ale Dallas-Folgen auf die Festplatte aufzeichnen und am Computer anschauen kann. Mein Bekannter hielt mich für bekloppt. Aber es erschien mir logisch, als ich schon die Steigerung zwischen VC20 und C64 erkannte. Inzwischen ist es Realität.

    Auch ist es einfach konsequent, dass das Auto nicht die letzet Art der Fortbewegung sein kann. Eine Weiterentwicklung in Richtung Flugauto ist längst überfällig. Nur durch systematisch Behinderung seitens einiger Interessengruppen sind Flugautos nicht schon in den 60ern entstanden, sondern erst jetzt. Es gibt auch noch viele weitere Entwicklungen in der Richtung (gleitende Air-Rolltreppe, Air-Lift etc.) bis hin zum Beamen, das aber noch sehr in den Kinderschuhen steckt.

    Bei anderen Dingen geht es viel rasanter. Gedruckte Produkte und Lebensmittel sind im Grunde das logischste, was es nur gibt. Effizent, kostengünstig, revolutionär. Es wunderg doch nicht, dass - sobald durch die PC-Leistungen die Möglichkeiten gegeben waren - sofort mit der Entwicklung begonnen wurde. Es ist also nicht die Frage, ob, sondern nur wann wir uns alles drucken können und so gut wie kein Geld mehr benötigen. Es wird praktisch ALLESS verändern. Und es ist im Grunde fatal, wenn man sich nicht rechtzeitig darauf vorbereitet. Man stelle sich nur die Immobilienhändler vor, die plötzlich auf ihren Häusern sitzen bleiben, weil sich jeder sein eigenes Haus im eigenen Design für 20 EUR erstellen kann. Und das sind ja keine Fantasien von mir, sondern die ENtwicklungen sidn bereist weit fortgeschritten. Ähnliches wird die Bauern hart treffen. Nur dann jammern plätzlich ale über den Fortschritt, Arbeitsplatzverlust etc. Nur, weil sich niemand informiert und Zukunftsforscher für Idioten halten. Dabei biete das enorme Chancen.

    Es wird ja auch in Sachen Ehe andere Möglichkeiten geben. Jeder Mann kann sich bald eine sehr realitätsnahe Frau (Android) "schnitzen", dei bald gar nicht mehr von einem echten Menschen zu unterscheiden ist. Nur, macht sie, was der Mann will. So manche Frauen müssten dann ihr Wesen überdenken. das gilt aber im gleichen Maße auch für so manche Macho-Männer. Natürlich kommen dann moralische Diskussionen auf. Aber die ändern ja nichts daran, dass sich das trotzdem entwickeln wird. Evtl. mit Hindernissen, aber irgendwann schon. Das ergibt sich einfach aus der technologischen Historie.

    Im Grunde haben gerade die letzten 30 Jahre gezeigt, dass eigentlich gar nichts mehr unmöglich ist. Man kann jetzt schon in virtuelle Welten einsteigen, die sich praktisch wöchentlich verbessern. Die reale und die virtuelle Welt werden mehr und mehr verschmelzen - zu einer Art Tron-Welt. Der Zug rollt. Man muss halt nur sehen, wo der Bahnhof ist. Das ist das ganze Geheimnis.
    Bill Gates hatte damals jedoch die zeitliche Erfahrung nicht. Ich glaube, heutzutage würde er die Prognosen auch anders stellen.
    Die Welt hat sich dank PC, Internet, Handys, Globalisierung in den letzten 20 Jahren schon so drastisch, dass scheinbar viele Menschen völlig überfordert sind und lieber wieder in die Welt vor 1990 flüchten wollen. Für die Jugend ist es aber normal. Die werden bald fragen: "und du musstest noch auf der Straße Auto fahren? Du Ärmster!"

    Schau einfach in die Welt und du siehst, wie sie sich verändert und wohin die Reise geht. Ob du es gut findest oder nicht: "und sie dreht sich doch".

  10. #59
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ob du es gut findest oder nicht: "und sie dreht sich doch".

    Hoffentlich dreht sie nicht mit ihren Bewohner durch.

    Einige sind schon kurz vor'm Abheben .

  11. #60
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Vieles ergibt sich aus der Logik und der Betrachtung der Entwicklung der Erfindungen (insbesondere der letzten 100 Jahre).
    Ja, derjenigen Erfindungen, die nicht auf einem "Friedhof" gelandet sind. Davon gibt es wesentlich mehr. Insofern gilt auch hier: Aus der Gegenwart betrachtet erscheint das Vergangene oftmals logisch, wenn man zudem die Dinge gedanklich ausblendet, die eine Hypothese falsifizieren würden.
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt halt die Beobachtung des nötigen Bedarfs (z.B. durch Verknappung natürlicher Güter) als auch des Bedarfs durch Bequemlichkeit (z.B. TV-Fernbedienung statt Gangs zum Schalter am Gerät). Im Grunde ist das dann ein mathematischer Prozeß - eine lineare Fortführung der bestehenden Entwicklung.

    Da steckt kein großes Geheimnis hinter. Kann jeder. Es gibt ja auch professionelle Zukunftsforscher, die so etwas beruflich betreiben. Es gab vor einiger Zeit ja mal im ZDF eine 3teilige Serie, wo meiner Ansicht recht konkret geschildert wird, wie die Welt in 30-50 Jahren aussehen wird, bzw. welche Technologien wir dann haben werden.
    Wer heute die Wirtschaftsprognosen des Jahres 2007 nachliest, ist überrascht, wie positiv die Aussichten für 2008 bis 2010 ausgefallen sind. 2008 implodierte der Finanzmarkt. Nach den Ursachen der Finanzkrise befragt, antworten heute dieselben Experten mit stringenten Geschichten. Die Finanzkrise erscheint rückblickend als völlig logisch und zwingend. Und doch hat kein einziger Experte - und davon gibt es weltweit rund eine Million - ihren genauen Ablauf vorausgesagt...
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Zudem sollte man Science-Fiction-Autoren nicht unterschätzen. Oftmals wird so etwas ja als reine Fiktion abgetan. Das ist aber ein gewaltiger Irrtum. Die Fantasie der Autoren wirkt sich exterm auf Wissenschaftler aus (wie auch umgekehrt). Star Trek ist dafür ein wunderbares Beispiel. Viele Wissenschaftler haben untersucht, ob deren Fiktion tatsächlich in der Realität umsetzbar ist. Handy und Warp-Antrieb sind z.B. direkte Umsetzungen aus der Fiktion.
    siehe z.B. Collision Orbit von Jack Williamson. Wer glaubt heute ernsthaft an die Möglichkeit des Terraforming?
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es wird ja auch in Sachen Ehe andere Möglichkeiten geben. Jeder Mann kann sich bald eine sehr realitätsnahe Frau (Android) "schnitzen", dei bald gar nicht mehr von einem echten Menschen zu unterscheiden ist.
    Das kannst Du auch heute schon ohne weitere Hilfsmittel. Dein Kopf genügt.

Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Totale Nachrichten-/Kommunikationssperre ??
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 14:06
  2. Wollt ihr die totale Currywurst - noch schaerfer...
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.08, 16:30
  3. Urlaub Nov. Dez. 2005 - wollt Ihr Teilhaben?
    Von dear im Forum Literarisches
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 30.12.05, 22:58
  4. Wollt ihr Grausames sehen?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 11:27
  5. Wenn Ihr eurer Mia mal was Gutes tun wollt
    Von Rene im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 22:16