Seite 86 von 781 ErsteErste ... 3676848586878896136186586 ... LetzteLetzte
Ergebnis 851 bis 860 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.973 Aufrufe

  1. #851
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Womit haengt jetzt dieses zunaechst zusammenhanglose Gelaber zuammen, wenn ich mal unbedarft fragen darf?
    Ich habe keine Lust nach links zu suchen. Die Amis und Kanadier wollen Russland als Energielieferant ausbooten. In der Ukraine sind die Aasgeier schon dabei Oel- und Gasquellen zu erschliessen.

  2.  
    Anzeige
  3. #852
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Die Amis (und Kanadier) wollen Russland als Energielieferant ausbooten.
    Recht hat er!

    Und nicht zuletzt geht es einmal wieder um Öl und Gas. Die USA sollen den Ländern helfen, im Hinblick auf Energie von Russland unabhängig zu werden, indem sie eigene Ressourcen erschließen und andere Infrastruktur aufbauen.


    Und im dritten Teil geht es um den Ausbau, das Training und die Ausrüstung des Militärs in der Ukraine und anderen europäischen Ländern. Dafür sollen Panzer- und Luftabwehrsysteme, Schusswaffen aller Art, Fahrzeuge und allerhand andere Ausrüstung geliefert werden können. Für 2014 wären 100 Millionen US-Dollar dafür vorgesehen, die natürlich auch als eine Subventionierung der US-Rüstungsindustrie zu verstehen sind.
    Da steuern die USA das Geschehen in der Ukraine und machen nebenbei noch einen grossen Reibach,

    [ Das 2011 in Kraft getretene Neue START-Abkommen soll auch erst einmal nicht mehr eingehalten werden, d.h. es soll die Zahl der Trägersysteme und Nuklearsprengköpfe nicht mehr reduziert werden. Die Zusammenarbeit mit Russland bei der Raketenabwehr soll eingestellt werden.
    Wir heissen USA und brauchen uns an keine Verträge zu halten,

    Die Transatlantiker unter den Journalisten großer deutscher Medien machten dafür Stimmung und schätzten es gar nicht, als dies in der Satiresendung "Die Anstalt" zum Thema gemacht wurde
    Sicher! beleidigt, wenn einer den Schwindel aufdeckt,

    Polen und die baltischen Staaten sollen mit jährlich 50 Millionen US-Dollar stärker militärisch unterstützt und das US-Raketenabwehrsystem schneller in Europa installiert werden, was die US-Regierung bereits unter Bush durchsetzen wollte, um die Alliierten enger an sich zu binden und an den Kosten zu beteiligen.
    Aussagekräftig; ``enger an sich zu binden und an den Kosten zu beteiligen.´´

    Recht interessant der Link: Die Inszenierung des Ukraine-Konflikts durch die USA | Telepolis

    Strike:

    Eine Partei dürfte da nicht mehr ausreichen um die Absichten der USA zu beenden,

  4. #853
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.206
    Zitat Zitat von siajai Beitrag anzeigen
    Da steuern die USA das Geschehen in der Ukraine und machen nebenbei noch einen grossen Reibach.
    Der Reibach, und nur der ist doch wohl der Sinn und Zweck der ganzen Aktion und man geht dabei -wie so oft- sprichwörtlich über Leichen!

  5. #854
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.076
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Lust nach links zu suchen. Die Amis und Kanadier wollen Russland als Energielieferant ausbooten. In der Ukraine sind die Aasgeier schon dabei Oel- und Gasquellen zu erschliessen.
    Hier sind ein paar links, die wirtschaftliche marktübliche Zusammenhänge außerhalb der üblichen Amihaß-Scheuklappen aufzeigen!

    Rohstoffe : Der mysteriöse Ölpreis-Verfall - Nachrichten Geld - DIE WELT
    Neue Öl-Weltmacht USA: Die Folgen des billigen Benzins - Nachrichten Geld - DIE WELT

  6. #855
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Ich habe irgendwo gelesen, das der Grund für den Preisverfalls die erhöhten Ölverkäufe der Russen sind. Während die Saudis ihre Produktion absichtlich zurückgefahren haben (um den Preisverfall zu stoppen), verkaufen jene mehr um ihre durch die Sanktionen schwindenden Staatseinnahmen zu halten.

    Daneben halte ich die USA-Politik nur langsfristig für wirtschaftlich motiviert. Das erste Ziel ist, sicherheitspolitisch alle mit Russland befreundeten Staaten von denen zu lösen. Langfristig sind die Chinesen zwar bedrohlicher, militärtechnisch Russland aber das einzige Land, was denen annähernd das Wasser reichen kann (nicht als reale Bedrohung sondern was die daraus resultierenden Waffenverkäufe betrifft). Und die Russen können an ihrer gesamten Peripherie bei den amerikanischen Destabilisierungs-Kriegen dazwischenfunken, wie z.B. durch Waffenlieferungen nach Syrien oder Zusammenarbeit mit dem Iran.

  7. #856
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.076
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Ich habe irgendwo gelesen, das der Grund für den Preisverfalls die erhöhten Ölverkäufe der Russen sind. Während die Saudis ihre Produktion absichtlich zurückgefahren haben (um den Preisverfall zu stoppen), verkaufen jene mehr um ihre durch die Sanktionen schwindenden Staatseinnahmen zu halten.
    Das muß aber lange her sein!
    In meinen Beitrag-Links vorher ist der Grund aufgeschlüsselt.

  8. #857
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Das muß aber lange her sein!
    In meinen Beitrag-Links vorher ist der Grund aufgeschlüsselt.
    Der Artikel war vor ca. 3 Monaten in in der FAZ oder dem Handelblatt, finde ich jetzt nicht. Finde auch keine Zahlen, aber mehrere Angaben, dass Russland seit Monaten Förderland Nr. 1, vor dem ewigen ersten Saudi-Arabien. Muss aber zugeben, wenn die USA jetzt praktisch gleichauf (und knapp vor den Saudis) liegen, scheint mir dies den grössten Einfluss zu haben. Während Russland und die Saudis das steuern können, dürfte dies in den marktwirtschaftlichen USA kaum möglich sein, ausser dass die durch die hohen Fracking-Förder-Kosten kaum noch was verdienen und die Ölfirmen selber die Verkäufe zurückfahren.

  9. #858
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    In Hongkong ist kein Ende der Demonstrationen in Sicht. Die USA unterstützen den Protest für mehr Demokratie – und mahnen die Behörden zu Gewaltverzicht.
    Die letzten Kriege die von der USA ausgingen waren:
    Wegen Verletztung der Bürgerrechte,
    Für die Demokratie,
    Oder es waren ganz einfach Terrorstaaten,

    Das vielleicht das Ziel der USA war oder ist, diese souveränen Staaten von innen aufzulösen, ein gesteuertes Caos,

    genau zum Zweck, die bestehende Staatsform zu marodieren, davon wird zum Glück in den Medien, einiges angedeutet,


    China: USA stellen sich hinter Demonstranten in Hongkong | ZEIT ONLINE

    Hongkong kommt nicht zur Ruhe. Die Demonstranten werden ungeduldig. Die Regierung lässt sich auch nach drei Wochen auf keine Forderung ein. Radikale drängen zu aggressiveren Protesten. Regierungschef Leung sieht die Bewegung «außer Kontrolle».

    Die Frankfurter Rundschau sieht hier nur aggressive Proteste


    Hongkong: Demonstranten werden gewalttätiger | Politik.- Frankfurter Rundschau

    Die »Regenschirme« für Hongkongs derzeitige Regenschirm-Revolution sind »Made in
    Washington«. Der Beweis liegt nicht nur in der überstürzten Unterstützung des
    Weißen Hauses für Occupy Central, schon wenige Stunden nach deren
    Beginn und nach demselben Muster, das wir bereits aus der Ukraine kennen.
    Der Kopp Verlag schon etwas genauer, Kernaussage: und nach demselben Muster, das wir bereits aus der Ukraine kennen.

    Die Regenschirme in Hongkong sind »Made in USA« - Kopp Online


    Besorgniserregend ist für mich die Provokation gegen Russland und anscheinend auch gegen China,

    vor allem, wie lange lassen sich das die Länder noch gefallen ?

    Der Grund dürften Rohstoffe und die Erlangung der Weltherrschaft sein.

    Hier sagt Putin etwas dazu:

    Die USA wollen der Welt ihre Ordnung "einseitig aufdiktieren"

    Putin wirft USA.Diktat einer neuen Weltordnung vor

  10. #859
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.241
    Der Gewinn wird in die USA gehen und die Menschen in der Ukraine werden bestenfalls
    das erhalten , was von den Tischen fällt .
    Die Ukraine ist völlig verkommen , heute gehen 90% der gestohlenen Autos nicht mehr nach Polen ,
    sondern in die Ukraine .

    Sombath



    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Und der anschliessende Gewinn wird das 100fache betragen .

  11. #860
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Also das mit den Regenschirmen hat mich ja interessiert (weil ich die USA nicht für so plump halte). Die Nachricht hat sich anscheinend vor ca. zwei Wochen wie ein Lauffeuer verbreitet. Alle vertrauen darauf das es stimmt und übernehmen das ungeprüft. Die Original-Quelle habe ich leider nicht gefunden, geschweige denn ein Photo, wo das ersichtlich ist. Vielleicht war das von jemandem im übertragenen Sinn gemeint. Aber die Umbrellas in echt aus den USA? Völliger Schwachsinn denke ich.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41