Seite 672 von 781 ErsteErste ... 172572622662670671672673674682722772 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.711 bis 6.720 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.773 Aufrufe

  1. #6711
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    @rolf2, ich habe Verstaendnis fuer deine Langeweile, lasse dich mit diesem Problem jetzt aber trotzdem alleine.
    Wenn es in deiner Argumentation eng wird kneifst du und es mangelt dir an Sachlichkeit.

  2.  
    Anzeige
  3. #6712
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Der Droheneinsatz richtete sich uebrigens gegen die Al Kaida und war aeusserst erfolgreich.
    Ja, es wurden mehr Terroristen geschaffen.

    Ein sehr fragwuerdiger Erfolg, wie ich finde.

  4. #6713
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.078
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    @rolf2, ich habe Verstaendnis fuer deine Langeweile, lasse dich mit diesem Problem jetzt aber trotzdem alleine.
    Es steht Dir frei zu tun und zu lassen was Du willst, mir auch. So einfach ist das.

  5. #6714
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    1.895
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Scheinbar ist dir nicht bekannt, dass der US-Killerdronenkrieg schon vor der IS-Problematik gefuehrt wurde.

    Uebrigends von deutschem Boden (Air-Base-Ramstein) wurden/werden diese Killereinsatze gesteuert.
    Eben daher sollte man doch von einer Mitschuld sprechen

  6. #6715
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.078
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen

    Der Droheneinsatz richtete sich uebrigens gegen die Al Kaida und war aeusserst erfolgreich.
    Sagt wer?
    diese Handlungsweise wird nicht durch das Völkerrecht gedeckt. Wenn ich richtig informiert bin sind es bis jetzt Ca 10000 Tote die durch Drohnenbeschuß ums Leben kamen, das sind ne Menge Terroristen wie ich finde, wie fühlen sich wohl deren Familienangehörige und Freunde ?

    ob die wohl jetzt auch Terrorist werden wollen? Dann sind's wohl Ca 40000 neue Terroristen.

    Der sogenannte Krieg gegen den Terrorismus der Amerikaner hat uns einen weltweiten Terrorismus beschert, Hunderttausende Tote, Millionen Flüchtlinge und zerstörte Länder.

  7. #6716
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Die Befuehrworter sind nicht frei von Schuld.

  8. #6717
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.685
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Sagt wer?
    diese Handlungsweise wird nicht durch das Völkerrecht gedeckt. Wenn ich richtig informiert bin sind es bis jetzt Ca 10000 Tote die durch Drohnenbeschuß ums Leben kamen, das sind ne Menge Terroristen wie ich finde, wie fühlen sich wohl deren Familienangehörige und Freunde ?

    ob die wohl jetzt auch Terrorist werden wollen? Dann sind's wohl Ca 40000 neue Terroristen.

    Der sogenannte Krieg gegen den Terrorismus der Amerikaner hat uns einen weltweiten Terrorismus beschert, Millionen Flüchtlinge und zerstörte Länder.

    Es sind angeblich deutlich weniger als 10 Tsd, was aber im Endergebnis keinen Unterschied macht, ob da jetzt x oder y Tote als Kollateralschaden abgehakt werden.

    In dem Artikel wird auch über die Art und Weise, wie jemand zum Target wird, geschrieben.

    Eine Sauerei sondersgleichen.

    Und da das Ganze von Ramstein aus umgesetzt wird sind wir, die Deutschen daran mitschuldig!!


    Link:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/l.../12460084.html

  9. #6718
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.078
    Ich finde es schon sehr vermessen überhaupt Leute einfach so abzuknallen ohne Anklage ohne Öffentlichkeit, der Kolaterralschaden ist ja auch nur eine Definition die zwischen beabsichtigten Tötungen und mehr oder weniger inkauf genommenen Toten unterscheidet.

    Wer sagt denn das es sich tatsächlich um Terroristen handelt, vielleicht sind's auch unliebsame Geheimnisträger, Politiker oder Geschäftsleute.

  10. #6719
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.305
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ich finde es schon sehr vermessen überhaupt Leute einfach so abzuknallen ohne Anklage ohne Öffentlichkeit, der Kolaterralschaden ist ja auch nur eine Definition die zwischen beabsichtigten Tötungen und mehr oder weniger inkauf genommenen Toten unterscheidet.
    Nach dieser verschrobenen Theorie darf man sich gegen Aggressoren grundsaetzlich nicht militaerisch zur Wehr setzen, es koennte immer passieren, dass man versehentlich Zivilisten trifft.

    Der Kern deiner Argumentation lautet ja "ich mag die Amis nicht" und laesst somit jede Objektivitaet und jede Sachlichkeit vermissen.

  11. #6720
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.960

    Arrow

    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    ...

    Eine Sauerei sondersgleichen.

    Und da das Ganze von Ramstein aus umgesetzt wird sind wir, die Deutschen daran mitschuldig!!
    Sorry das ist wieder typisch deutsche Bückhaltung und eingeredete Demut.
    Das von Ramstein aus Drohnen geführt werden möchte kein Deutscher. Aber niemand, nichteinmal deutsche Politiker die gewillt sind können etwas dagegen tun. Es ist eine aus historischen Gründen besetzte Waffenbasis der Amerikaner in der Bundesrepublik.
    Selbst obwohl der Abzug aller Atomwaffen 2009 beschlossen wurde, werden diese nun nach neusten Plänen modernisiert auf dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz. Natürlich auf Absprache mit der Bundesregierung. Aber wieviel Mitspracherecht die deutsche Führung, wenn Amerikaner auf einem deutschen Stützpunkt mit amerikanischen Sicherheitspersonal auf einem gesonderten Areal hat, kann sich jeder wohl selbst ausrechnen. Anders sähe es aus wenn die deutschen gleichberechtigte Partner und Herren im eigenen Haus wären.
    USA wollen neue Atombomben in Deutschland stationieren - SPIEGEL ONLINE

    Dieser Logik zu folge müßten da eher Angriffspunkte bzw. Länder wie zum Beispiel Incirlik Air Base Provinz Adanain in der der Türkei, Al Dhafra Air Base in Vereinigten Arabischen Emiraten, Al Udeid Air Base in Katar, Camp DohaCamp Arifjan/Camp Buehring (früher Camp Udairi)/Camp Patriot (in der Nähe der Kuwait Navy Base)/Camp Ali Al Salem/Camp Spearhead (SPOD) in Kuwait und, und, und ebenfalls bzw vorrangig "schuldig" sein, da sie nicht aus historischer Altlast eingerichtet worden bzw. noch bestehen, sondern Verträge und Nutzungsgenehmigungen mit der Regierungen der einzelnen Ländern explizit mit dem Ziel ihrer jetzigen Bestimmung ausgehandelt worden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...ten_im_Ausland


    Wir, die Bevölkerung Deutschlands haben sich in der Sache nichts vorzuwerfen.
    Ramstein und alle anderen von den Amerikanern genutztes militärisches Gelände innerhalb Deutschlands ist für die Zeit bis zur endgültigen Freigabe an Deutschland, amerikanisches Hoheitsgebiet. Es untersteht bis dato amerikanischen Recht, Politik und Verantwortung.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41