Seite 663 von 781 ErsteErste ... 163563613653661662663664665673713763 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.621 bis 6.630 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.363 Aufrufe

  1. #6621
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.052
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich kann mich an keine konkrete Frage deinerseits erinnern.

    Das Islamproblem koennen aber nur die Parteien lösen, die es uns eingebrockt haben. Die Etablierten.
    ja, aber tun sie es auch ohne Druck ? Wo ist zur Zeit eine Opposition die fühlbar gegensteuert außer der AFD ?

  2.  
    Anzeige
  3. #6622
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.302
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ja, aber tun sie es auch ohne Druck ? Wo ist zur Zeit eine Opposition die fühlbar gegensteuert außer der AFD ?
    Der Druck wird nicht durch die AfD sondern durch die Ereignisse erzeugt.

  4. #6623
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das ist die Frage nocheinmal

    nehmen wir das Beispiel AFD, was wäre falsch daran diese Partei zu wählen um das beabsichtigte Umschwenken der etablierten Parteien zu beeinflussen.
    Stell Dir mal vor, das würden über 50 % der Wähler machen.
    Das wäre der Anfang vom Ende.

    Gruß Manni

  5. #6624
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.758
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Der Druck wird nicht durch die AfD sondern durch die Ereignisse erzeugt.
    Ich hoffe das du Recht behältst Dieter. Dazu muss der Druck aber noch um einige Faktoren ansteigen und hier sehe ich das Ganze nicht mehr so optimistisch.

  6. #6625
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    951
    Kurden rechnen mit Massenflucht nach Deutschland

    Ergo, weitere Chance auf noch mehr neue Unternehmer, die noch mehr Mio Arbeitsplätze schaffen. Das Paradies naht!

  7. #6626
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.758
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Stell Dir mal vor, das würden über 50 % der Wähler machen.
    Das wäre der Anfang vom Ende.
    Kommt drauf an was man als Anfang vom Ende definiert. Für mich wurde der Anfang vom Ende bereits letzten September eingeläutet. Und die derzeitigen unfähigen Politiker ohne Fingerspitzengefühl und Rückgrat (Merkel, Maas, von der Leyen) sind leider bereits eine Katastrophe und haben Laufe des Jahres schon massiv Schaden angerichtet.

    Das eine AfD das aber nicht lösen kann und auch nicht lösen wird, darüber sind wir uns denke ich einig.

    Sollte sich bis nächsten September aber keine klare Linie abzeichnen, muss die AfD soviele Prozentpunkte wie möglich bekommen um der derzeitigen Politikerelite klar und deutlich zu zeigen das das Volk immer noch das Souverän ist und diese Politik nicht mitträgt.

  8. #6627
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Stell Dir mal vor, das würden über 50 % der Wähler machen.
    Das wäre der Anfang vom Ende.

    Welch ein Unsinn !

  9. #6628
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.758
    Einen hab ich noch. Ja, so schnell ändern sich die Zeiten.

    Danisch.de » Blog Archive » ZDF, 1999

    Das ist aber auch der Grund, warum jungen Leuten gar nicht mehr auffällt, wie kaputt das System jetzt ist. Die haben den Vergleich nicht.
    Wie wahr... Aber die Alten sollten es besser wissen und dagegen steuern.

  10. #6629
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Stell Dir mal vor, das würden über 50 % der Wähler machen.
    Das wäre der Anfang vom Ende. ...
    Das wird nicht passieren. Der Block aus Links_extremen (=LINKE/PDS/SED),Linksradikalen(=GRÜNE/SPD) und Linkspopulisten (=CDU/CSU) wird in dieser Republik immer über 50% erreichen. Schon allein, weil die linken Meinungsdiktatoren unsere Medien dominieren*.

    Eine Mehrheit ist aber auch gar nicht notwendig. Demokratie lebt durch eine lebendige, hör- bzw. sichtbare und glaubwürdige Opposition.

    Wo erleben wir die denn? Mal abgesehen davon, dass die aktuell als Opposition bezeichneten Parteien tatsächlich über nicht ausreichende Stimmen im Parlament verfügen: an eine ernsthafte und qualifizierte Rolle wäre wohl auch bei Erreichen der selben nicht zu denken.

    Wenn eine wirkliche Oppositionspartei mehr als 25% der Stimmen bekommt, kann sie tatsächlich Opposition gestalten.

    Sprich: sie kann nicht (mehr) mit allen möglichen Absprachen, Geschäftsordnungsänderungen und schmutzigen Tricks (die sich bis auf die kommunale Ebene durchziehen!) der etablierten Eliten von der wirklichen Möglichkeit der Mitarbeit in den Ausschüssen - was dann endlich auch Detailkenntnis ermöglicht! - ferngehalten werden, Untersuchungsausschüsse beantragen und Alternativen benennen. Bislang wird zwar lauthals immerzu betont, dass man sich den Argumenten stellen wolle, die Realität ist allerdings ein gänzlich andere.

    Spätestens seit dem EURO-Desaster sieht jeder, der sich ein klein wenig damit befasst, dass Steuergelder missbraucht, die von uns finanzierten Sozialsysteme ruiniert werden. Das Ganze nun noch beschleunigt, durch das Hereinwinken sogenannter "Schutzsuchender" (die nach Prüfung zu über 50% keine sind [dann aber oft nicht abgeschoben werden können, also weiter durch den Steuerzahler - uns! - alimentiert werde müssen!]).

    Sei es drum: mit Verängstigten und Gutgläubigen kann man in der Tat keinen Staat machen.
    Oder anders ausgedrückt: jedes Land hat die Regierung, die es verdient.




    * die letzte Studie zur "Flüchtlings"-Berichterstattung (die letztendlich, wie von vielen empfunden, nichts anderes als Regierungspropaganda war) sollten jeden demokratisch gebildeten Staatsbürger alarmieren bzw. zumindestens sensibilisieren. Bei subtilen Manipulationen wie z.Bsp. dem "Jobwunder" ist das Erkennen ein klein wenig schwieriger, aber durchaus leistbar.

    Übrigens jubelte der HR gestern, dass die "Flüchtlinge" ein Jobmotor seien: 20.000 mehr Stellen für Lehrer und Polizisten seien geplant. Entweder ist das einfach nur dreist oder tatsächliche Verblödung. Beides disqualifiziert einen vorgeblichen "Journalisten".

  11. #6630
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.052
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Der Druck wird nicht durch die AfD sondern durch die Ereignisse erzeugt.
    och Ereignisse hatten wir ja schon genug, die Antwort bisher

    wir schaffen das und weiter so


    neh neh Dieter, ohne Druck und Stimmenverlust machen die weiter wie bisher. Du vertraust auf die Vernunft dieser Regierung und einer Einsichtsfähigkeit die ich nicht teilen kann. Wer schon zu blöde ist die Gefahren im Ansatz zu erkennen, zu blöde ist unberechtigte Asylanten abzuschieben, oder sogar Verbrecher und dem eigenen Wahlvolk Milliardenzahlungen sowie Verlust von Sicherheit im öffentlichen Raum zuzumuten , dem traue ich nicht mehr über den Weg.

    Die Basis der regierenden Parteien hat das längst geschnallt, es ist nun Aufgabe des Wählers diesen Vertrauensverlust durch die nächsten Wahlen deutlich zu machen um damit ein Umdenken zu erreichen, die Kräfte in den etablierten Parteien zu stärken die mit dieser Politik der Zerstörung und Umverteilung nicht einverstanden sind. Gabriel und Merkel brauchen eine deutliche Abmahnung durch den Wähler.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41