Seite 643 von 779 ErsteErste ... 143543593633641642643644645653693743 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.421 bis 6.430 von 7786

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.785 Antworten · 352.578 Aufrufe

  1. #6421
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eltern in Vorpommern müssen Schulbus selbst zahlen | NDR.de
    Immer dieses Gejammere.
    Das Geld wird jetzt für Wichtigeres gebraucht!
    Was ist da jetzt so ungewöhnlich dran?
    Als ich ab 1964 zur Realschule ging, mussten meine Eltern meine Busfahrkarte immer voll bezahlen.
    In den Sommermonaten bin ich mit dem Fahrrad gefahren um die Familie zu entlasten.

    Nee - ehrlich, da hatte ich nie einen Gedanken dran verschwendet, das war einfach so.

  2.  
    Anzeige
  3. #6422
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.173
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eltern in Vorpommern müssen Schulbus selbst zahlen | NDR.de
    Immer dieses Gejammer. Das Geld wird jetzt für Wichtigeres gebraucht!
    Genau! In meiner Heimatstadt kann ich beobachten, dass die Eltern (meist die Mütter) ihre ach so unfähigen und lieben Kinder mit dem Fahrzeug zur Schule bringen und wieder abholen. Der von der Allgemeinheit finanzierte Schulbus, der den Kindern unmögliche 100 Meter Fußweg zumutet, fährt jeweils leer hinterher!

  4. #6423
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.173
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, wir Deutschen sind von den Türken in Deutschland 50 Jahre lang veräppelt worden...
    Nein, nicht von den Türken sondern von unserer eigenen Industrie, die sie geholt hat und dann von unserer Gutmenschen-Politik, die sie im Auftrag dieser Industrie nicht wieder heimgeschickt hat; denn die Probleme kamen mit dem Familiennachzug!

  5. #6424
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Nein, nicht von den Türken sondern von unserer eigenen Industrie, die sie geholt hat und dann von unserer Gutmenschen-Politik, die sie im Auftrag dieser Industrie nicht wieder heimgeschickt hat; denn die Probleme kamen mit dem Familiennachzug!
    Das ist so, wie du das mundgerecht verbreitest nicht richtig.
    Da gab es schon Abkommen, die eine max., Aufenthaltsgenehmigung von 2 Jahren vorsahen. Auch damals wurde sich schon über bestehende Gesetze hinweg gesetzt. Die Schuld liegt eindeutig nicht bei den Türken, sondern bei der deutschen Industrie, die billige Arbeitskräfte wollten, brauchten und sie bekamen. Da stehe ich zu meinen türkischen und europäischen Mitbürgern.

    Ach ja, was brauchen die Heute? 54 aus fast 2 Millionen und dann nur Briefe sortieren
    Wobei die eher Plastikschalen schleppen werden.

    Was war mit den "zum größten Teil gut ausgebildeten Flüchtlingen? Spricht heute keine Sau, auch keine Bundestagssau mehr drüber.
    Aber kauft weiter Teddybären.

  6. #6425
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.810
    Sorry, aber ich sehe die unehrlichen Intentionen doch bei den Türken. Mein Diskussionspartner sagt mir in dem Dialog selbst, dass es klar wäre, dass Türken trotz dt. Staatsbürgerschaft im Herzen immer Türken bleiben werden.

    Aber schauen wir mal nach Thailand.
    Hab noch nie gehört, dass Thai-Chinesen plötzlich für China Partei ergreifen.

  7. #6426
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.509
    Du diskutierst mit Türken, Lucky?

    Genauso gut könntest du einem Panda einen Vortag über die Nachteile von einseitiger Ernährung halten.

    Sie spucken auf Deutschland - völlig egal, ob die hier geboren wurden oder erst 2 Jahre hier sind.

    Warum sind die Latinos und Asiaten in den USA nicht so? Die Antwort sollte jedem klar sein.

    Türken sind hier nicht integriert und wollen das auch nicht - das ist für jeden ersichtlich, der keine Tomaten auf den Augen hat.

    Was sie positiv von den Arabern abhebt: Sie halten sich eher an die Regeln hier, auch wenn sie dabei schlucken müssen.

    Selbstverständlich gilt auch hier bei: Ausnahmen bestätigen die Regel!

  8. #6427
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Genau! In meiner Heimatstadt kann ich beobachten, dass die Eltern (meist die Mütter) ihre ach so unfähigen und lieben Kinder mit dem Fahrzeug zur Schule bringen und wieder abholen. Der von der Allgemeinheit finanzierte Schulbus, der den Kindern unmögliche 100 Meter Fußweg zumutet, fährt jeweils leer hinterher!

    Stimmt @Helli - ich finde das auch ätzend.

    Allerdings stellen für die Kinder diese restlichen 100 m Schulweg
    in unserem "Neuen Deutschland" der Zukunft ( Gegenwart ?) ein nicht unerhebliches Risiko dar.

    Hätte ich heute noch kleinere Kinder und würde in einer größeren Stadt wohnen, würde ich sie (überspitzt formuliert) morgens bis direkt ins Klassenzimmer chauffieren und persönlich auch dort wieder abholen.

  9. #6428
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.810
    Eine interessante Analyse der Paschtunen, also Afghanen:

    ...denn der Besitz von Frauen, Gold und Geld sowie Land darf gemäss diesem Gesetz niemals infrage gestellt .werden.

    Das klingt alles reichlich unversöhnlich mit westlichen Wertvorstellungen.

    Das ist es auch. Jedenfalls lassen sich paschtunische Wertvorstellungen nicht durch Psychologen und Sozialarbeiter ohne Kenntnis über das Paschtunwali beiseitewischen. Auch nicht mit Praktika und Versprechen von Lehrstellen.
    «Unsere Politik ist oberflächlich und dumm» - Das Beste aus der Zeitung - bazonline.ch

  10. #6429
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Gewaltbereite Salafisten in NRW: "Werde mit der Peitsche durch Köln laufen" | Kölner Stadt-Anzeiger

    .. "Er werde mit der „Peitsche durch Köln laufen", die Ungläubigen in brennende Häuser jagen, sie an Laternen aufhängen oder ihnen bei einer Massenhinrichtung die Kehle durchschneiden. „Wir sind hier, um zu übernehmen, Deutschland gehört Allah“, wetterte der Extremist Kais O. nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ bei Gesprächen, die von der Polizei abgehört wurden.

    ...

    Schon jetzt würden die Deutschen vor Angst schlottern. Nach dem „Einmarsch“ des Islamischen Staates (IS) aber würden „die Waffen gezogen“: „Entweder ihr nehmt den Islam an oder ihr werdet geschlachtet.“


    Na, dann.
    Solange uns Mutti beschützt, nehmen wir das nicht ernst.

  11. #6430
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.055
    Du könntest doch gleich morgen einen Gottesdienst aufsuchen
    und was dagegen tun

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41