Seite 621 von 2152 ErsteErste ... 12152157161161962062162262363167172111211621 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.201 bis 6.210 von 21519

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 21.518 Antworten · 1.065.602 Aufrufe

  1. #6201
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.562
    Niedersachsens Schüler haben länger Ferien - Politically Incorrect


    Hehe, Niedersachsens Schüler..... Alle ? Nein, nur die Plusdeutschen.


    Inländerdiskriminierung vom feinsten.

    Das stand doch mal was im GG von wegen Gleichheit.

  2.  
    Anzeige
  3. #6202
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.547
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Niedersachsens Schüler haben länger Ferien - Politically Incorrect


    Hehe, Niedersachsens Schüler..... Alle ? Nein, nur die Plusdeutschen.


    Inländerdiskriminierung vom feinsten.

    Das stand doch mal was im GG von wegen Gleichheit.
    Mal ne Frage.
    Ich bin ja Atheist, aber mein imaginärer Enkel ist Muslim. Der könnte doch jetzt, natürlich auf Antrag, 5 Tage früher zu mir nach Thailand kommen, oder nicht?

    Das scheint mir eine sehr nette Lücke zu sein.

  4. #6203
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.562
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das scheint mir eine sehr nette Lücke zu sein.
    Das hast Du sehr nett ausgedrückt.

    Ich bezeichne das weniger nett als Volksverarschung der Bio Deutschen und als schleimigen Migranten Bonus.

  5. #6204
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.452
    Asoziale Vermieter schaffen zusätzliche Probleme in Deutschland. Denn der überwiegende Teil der Deutschen wohnt zur Miete. Da Deutschland weltweit fast die höchsten Steuersätze für die unteren und mittleren Einkommensgruppen hat, wird sich das auch nicht ändern. Der Karren bleibt festgefahren solange die etablierten Parteien in Deutschland das Sagen haben.

    Überbelegtes Haus in Frankfurt: Hausverwaltung auf die harte Tour - Rhein-Main - FAZ

  6. #6205
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.452
    Durch Kontrollen sollen zukünftig lediglich Sozialmissbrauch und falsche Angaben verhindert werden. Mehr plant die Bundesregierung nicht. Die vollmundigen Versprechungen und Pläne kurz vor der Europawahl zu wirksamen Maßnahmen gegen Sozialtourismus und Armutszuwanderung haben sich in Luft aufgelöst. Das war auch zu erwarten.

    Gegen Sozialmissbrauch: Einreisesperre, Ausweisung, Kindergeld-Entzug

    Gesagt wird viel - getan wird nichts !

    "Die Gewerbeaufsicht soll Scheinselbständigkeit und Schwarzarbeit besser bekämpfen. Hierbei sind die Städte auf der Seite der Regierung. „In jedem Fall ist es sinnvoll, die Prüfungen und Anforderungen zu verstärken, um die Anmeldung eines Scheingewerbes zu erschweren - unabhängig von Bulgaren und Rumänen“, sagt Sozialdezernentin Zoerner."

    http://www.focus.de/finanzen/news/ar...id_910231.html

  7. #6206
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.924
    Ein netter Leserkommentar daraus:

    Ich bin verwirrt. Noch vor einem Jahr hieß es vollmundig es gäbe keine Armutseinwanderung.
    Nun hat die Politik aus ihrer umzäunten Enklave der Realität einen Besuch abstattet und festgestellt: Es gibt sie doch!
    Die AFD hingegen hat diesen Missstand offen zutage gelegt und wurde dafür als RECHTSPOPULISTISCH gebrandmarkt.
    Nun plant die REGIERUNG (CDU/SPD) Einreisesperren und Kindergeld-Entzug.
    Ist unsere Regierung nun rechtspopulistisch?

  8. #6207
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Asoziale Vermieter schaffen zusätzliche Probleme in Deutschland. Denn der überwiegende Teil der Deutschen wohnt zur Miete. Da Deutschland weltweit fast die höchsten Steuersätze für die unteren und mittleren Einkommensgruppen hat, wird sich das auch nicht ändern. Der Karren bleibt festgefahren solange die etablierten Parteien in Deutschland das Sagen haben.

    Überbelegtes Haus in Frankfurt: Hausverwaltung auf die harte Tour - Rhein-Main - FAZ
    Bei solchen Verhältnissen würde ich mal beim Mieterschutzbund nachfragen ob eine Mietkürzung in frage kommt. Schließlich hat der Vermieter diese Umstände mit zu vertreten. In dem Artikel wird auch deutlich, das der Vermieter keinerlei Anstrengungen unternimmt um diese Umstände zu beseitigen.

  9. #6208
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Nun plant die REGIERUNG (CDU/SPD) Einreisesperren und Kindergeld-Entzug.
    Die AfD will Sozialtourismus und Armutszuwanderung in die Sozialsysteme generell verhindern oder stark einschränken.
    Die Bundesregierung dagegen lediglich:
    "Die Regierung plant befristete Einreisesperren gegen Bürger aus Ländern der EU, die deutsche Sozialleistungen durch falsche Angaben oder falsche Dokumente bekommen haben."

    Die Roma- Familie mit sechs Kindern, bei denen niemand lesen und schreiben kann und auch kaum Deutsch spricht, bekommt anstandslos Kindergeld und ergänzende Sozialleistungen zum Lebensunterhalt genau wie jede deutsche Familie.
    Der Vater meldet im Rathaus für 26 € ein Gewerbe an wie z.B. ein "Recycling-Gewerbe". Dann fährt er mit einem ALDI-Einkaufswagen durch die Gegend und sammelt Papier und Pfandflaschen ein. Dadurch bezieht es ein Einkommen (Umsatz seines Betriebes) von monatlich etwa 300 €. Da das nicht ausreicht um eine achtköpfige Familie zu ernähren, bekommt er Kindergeld und ergänzende Sozialleistungen. Alles - aufgrund schlampiger Gesetzgebung - ganz legal in Deutschland.

    Die befristete Einreisesperre wird nur verhängt, wenn eine Roma-Familie die in Rumänien lebenden Kinder der Geschwister als ihre eigenen ausgibt und dies durch gefälschte Dokumente belegt.

    http://www.focus.de/finanzen/news/ar...id_910231.html

    Die Gesetzgebung über die Anmeldung von Gewerbebetrieben müsste zuerst grundlegend geändert werden. Aber damit würde die Bundesregierung zugeben, dass Jahrzehnte lang etwas schief gelaufen ist bei der deutschen Migrationspolitik. Aber die etablierten Parteien und das beauftragte Staatsfernsehen lügen sich lieber in die eigene Tasche und diffamieren die AfD als rechtspopulistisch um eigene Fehler zu vertuschen. Denn das Ändern von Gesetzen aufgrund gesetzlicher Schieflage könnte Wählerstimmen kosten.

  10. #6209
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.562
    ”Ich glaube nicht, daß es anderswo denkbar wäre, als Fremder bevorzugt oder gar besser behandelt zu werden, als die angestammte Bevölkerung.
    Oder kannst Du Dir vorstellen, Du kämest zu den Musels, könntest Dich aufführen wie Graf Rotz, auf deren Kosten leben, verweigertest Dich, deren Sprache zu erlernen, würdest vielleicht sogar noch kriminell, würdest deren Sitten und Gebräuche mißachten und würdest sogar noch in einer Hütte untergebracht, aus der sie zuvor extra einen der Ihren rausgeworfen haben?
    Und Sie würden Dich grundsätzlich besser behandeln als einen der Ihren?
    Und jeden anderen Musel, der Kritik an diesem Vorgehen übt, bestrafen?
    Und dieses Volk würde mit aller Gewalt sich selber schlecht machen und fremde Sitten einführen?”

    Wo real ??

    In Germanistan !

  11. #6210
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.190
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    ”Ich glaube nicht, daß es anderswo denkbar wäre, als Fremder bevorzugt oder gar besser behandelt zu werden, als die angestammte Bevölkerung.
    Oder kannst Du Dir vorstellen, Du kämest zu den Musels, könntest Dich aufführen wie Graf Rotz, auf deren Kosten leben, verweigertest Dich, deren Sprache zu erlernen, würdest vielleicht sogar noch kriminell, würdest deren Sitten und Gebräuche mißachten und würdest sogar noch in einer Hütte untergebracht, aus der sie zuvor extra einen der Ihren rausgeworfen haben?
    Und Sie würden Dich grundsätzlich besser behandeln als einen der Ihren?
    Und jeden anderen Musel, der Kritik an diesem Vorgehen übt, bestrafen?
    Und dieses Volk würde mit aller Gewalt sich selber schlecht machen und fremde Sitten einführen?”

    Wo real ??

    In Germanistan !
    Ob unsere Regierung den Muslimen grundsätzlich wohl gesonnen ist, wie Du es beschreibst? Oder gilt die Bevorzugung nicht eher dem ein- oder anderen speziellen Land / Staat ?
    Könnte mir vorstellen, dass bspw. Muslime aus Malaysia oder Indonesien nicht vergleichbare Privilegien genießen würden wie andere.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41