Seite 589 von 780 ErsteErste ... 89489539579587588589590591599639689 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.881 bis 5.890 von 7792

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.791 Antworten · 352.973 Aufrufe

  1. #5881
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.350
    image674.jpg

    Vielleicht, weil's im Osten weniger Zuflutende gibt und man das Deutschtum zumindest zu verteidigen versucht?

    Ich frage mich auch, wieviele Deutsche es inzwischen kategorisch ablehnen, Urlaub in einem islamischen Land zu machen. Das hörte ich in meinem Umfeld erstmals nach dem Fall Marco aus Uelzen, der monatelang in einem türkischen Gefängnis saß. Gut möglich, dass nicht nur ich das Thema Islam so dermaßen randvoll satt habe, dass ich mir nicht vorstellen kann, noch einmal in ein Muselland zu reisen.

  2.  
    Anzeige
  3. #5882
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.259
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    image674.jpg

    Vielleicht, weil's im Osten weniger Zuflutende gibt und man das Deutschtum zumindest zu verteidigen versucht?
    Das wäre eine interessante Argumentation,wenn man davon ausgeht, das der nachweis erbracht werden könnte, das es sich dabei um konservative Menschen handeln würde. Da aber hier im Text vor allem Zuwächse in Berlin gesehen werden schlußfolgere ich mal eher auf vergleichsweise preiswerte Mieten bei einem "hippen"Lebensgefühl. Das widerspricht sich aber insofern, als das gerade in Berlin die Schwaben eigentlich ziemlich unbeliebt sind, weil sie eben die rekonstruierten Altbauwohnungen im Prenzelberg eher finanziell stemmen können als Einheimische-und dies gleichwohl verbunden ist mit einer Distanz zum Touritum.Denn dies Neubürger lehnen konsequent Kneipen etc. in ihrem neuen Wohnumfeld ab.
    Andererseits ist mir bekannt, das z.B. Görlitz auf Grund einer jedes Jahr immer wieder neu eintrudelnden Millionenspende eines anonym bleiben Wollenden inzwischen sehr gut restauriert ist, sehr oft als Filmkulisse genutzt wird und alles in allem vor allem für Senioren aus dem Westen auf Grund von guter Infrastruktur und kleinen Preisen sehr beliebt ist.
    Gleiches gelte für Dresden und Leipzig-glaube aber kaum, das linke Alt-Revoluzzer Leipzig ebenso bevorzugen , wie Pegida-Anhänger Dresden präferieren.
    Einen dritten Faktor sehe ich noch darin, das zunehmend ehemalige DDR-Bürger, die nunmehr ihre Rente in Westdeutschland erreicht haben, wieder zurück in ihre Heimat gehen. Jedenfalls kenne ich Einige, die in den letzten Jahren ihre alten Häuser wieder aufgepäppelt haben und wieder ansiedeln.

  4. #5883
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.350
    Auch Jena umwirbt sehr erfolgreich die Silver Generation. Und, in der Tat, Görlitz.

  5. #5884
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.259
    Heute mal wieder ein interessanter Artikel im Cicero:CDU - Das Ende einer Volkspartei | Cicero Online

    Zum Abschluß ein Kommentar, welchen ich voll teile und als Strategie der Etablierten bis September 2017 sehe :

    Die Merkel

    ist noch lange nicht am Ende. Sie hat ja immer noch die Möglichkeit, an der Spitze einer Volksfront - CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke - zu regieren. In diesem Fall höre ich heute schon ihre Argumentation: "Ich kenne keine Parteianhänger mehr, sondern nur noch Antifaschisten!" Im Fall aller Fälle könnte man die Wahl 2017 ausfallen lassen. Eine Ermächtigung durch den BT bekäme sie spielend, weil alle dort vertretenen Parteien ihre Fleischtöpfe für ein paar Jahre retten könnten und man darauf hoffen würde, dass es die AfD nach 2020 nicht mehr gibt... Merke: ein Parteienkartell mit Regeln loszuwerden, die das Kartell selbst eingeführt hat, ist unmöglich. Das zeigt die DDR. Da hilft nur die Straße.




  6. #5885
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Sie hat ja immer noch die Möglichkeit, an der Spitze einer Volksfront - CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke - zu regieren.
    Die mediale Vorbereitung ist schon im Gange.
    Noch vor Kurzem wurde die Linke von den Medien so abgefertigt wie heute die AfD. Inzwischen ist man auffällig dabei, den Linken ein seriöses Image zu verschaffen.

  7. #5886
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.949

    Arrow

    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    ... Da hilft nur die Straße.
    Befürchte das wird dann nicht mehr ausreichen.
    Dafür haben sie schon zu viele ausländische/Europäische Bündnis-Partner eingebaut/verpflichtet, die im Falle eines Falles eingreifen können. Damit der Michelbeamte nicht schwach wird, bzw. gegebenfalls sich mit dem Michel zu solidarisieren.

  8. #5887
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.259
    Stimmt schon, der geplante Einsatz der Bundeswehr im Inneren und so sind sicher Anzeichen für die Niederschlagung evt.Unruhen.
    Ich bin aber immer noch davon überzeugt, das z.B. die Polizei nicht gegen das Volk vorgehen wird-dafür wurde sie zu sehr von den Etablierten als Kanonenfutter verheizt.
    Und international hat das Murkel eben auch verkackt-ich glaube nicht, das europäische "Verbündete" einen Volksaufstand niederschlagen würden. Vielleicht marschiert ja die Kammerdienergarde von Herrn Schulz auf oder die Leibstandarte vom Juncker besetzt zum Schutz der deutschen Führerin deren Bonker ?
    Ehrlich gesagt fürchte ich mich persönlich von der Situation, das es wieder wie vor nunmehr 27 Jahren dazu kommt, das es nach einer.... ja was wohl ?-wie wird das heißen ?.Wir hatten schon einen Umsturz, eine Wende ...? wieder viele von diesen Politclowns geben wird, die sich als Widerstandskämpfer etc. gerieren werden.

  9. #5888
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Tja, und schon ist er "draussen"
    Dalai Lama erhält Einreiseverbot - Morgengagazin

    Achtung - Satire!

    Nach wiederholt kritischen Äußerungen über Masseneinwanderung drohen dem Dalai Lama – 1959 aus Tibet geflohen – harte Konsequenzen aus Deutschland. Ab sofort darf der 80-Jährige Buddhist deutsches Staatsgebiet nicht betreten, so Regierungssprecher Seibert. Die Bundesregierung beruft sich dabei auf einen Gesetzesparagrafen aus dem Asyl-Paket 2 wonach Menschen, die die verordnete Willkommenskultur in Frage stellen, in Deutschland “nicht willkommen” sind.

    Auslöser war eine kontroverse Aussage des Dalai Lamas in einem Interview mit der Huffington Post, die gestern veröffentlicht wurde. Darin sprach sich der Geistliche für den Erhalt der deutschen kulturellen Identität aus: “Deutschland kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland”. ...

    ... Gerüchten zufolge soll sich der Dalai Lama derzeit in der Schweiz aufhalten wo er Meditationsseminare gibt. Der Bundesgrenzschutz wurde in Alarmbereitschaft versetzt.

  10. #5889
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    [ ... ]
    Bitte den Hinweis im Text beachten!

  11. #5890
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Bitte den Hinweis im Text beachten!

    Wahnsinn !
    sind wir echt schon so weit, dass Du hier extra auf den Satirevermerk hinweisen musst ?

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41