Seite 55 von 780 ErsteErste ... 545535455565765105155555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 7792

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.791 Antworten · 353.029 Aufrufe

  1. #541
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Weiss ja nicht wo Lamai immer seine Infos her nimmt, aber z.B.

    http://www.taz.de/1/politik/asien/ar...kiri-in-japan/

    oder

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/668/461294/text/




    würde ich was anderes rauslesen.

  2.  
    Anzeige
  3. #542
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von franky_23",p="720197
    Weiss ja nicht wo Lamai immer seine Infos her nimmt, aber z.B.

    http://www.taz.de/1/politik/asien/ar...kiri-in-japan/

    oder

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/668/461294/text/




    würde ich was anderes rauslesen.
    Sind irgendwelche japanischen Konzerne pleite gegangen ? Wohl eher nicht. Mir ist jedenfalls kein einziger bekannt.

    Saab, Volvo, Chrysler und GM aber schon. Und Märklin, Rosenthal usw......

    Wo soll man diese Infos schon herhaben ? Die kriegt man doch nun wirklich in Net hinterher geschmissen.

  4. #543
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.037

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Lamai",p="720235
    Sind irgendwelche japanischen Konzerne pleite gegangen ? Wohl eher nicht. Mir ist jedenfalls kein einziger bekannt.
    Dann solltest Du dich besser informieren: Unter http://www.tagesspiegel.de/wirtschaf...art271,2748038 kannst du folgendes lesen:
    "Nach einem Bericht der Marktforschungsfirma Tokyo Shoko Research stieg die Zahl der Insolvenzen japanischer Firmen im Februar zum neunten Mal in Folge an. 1318 Unternehmen wurden zahlungsunfähig, gut zehn Prozent mehr als noch im Januar. Auch sieben börsennotierte Unternehmen mussten Insolvenz anmelden."

  5. #544
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Lamai",p="720235
    ............
    Wo soll man diese Infos schon herhaben ? Die kriegt man doch nun wirklich in Net hinterher geschmissen.
    Dann nenne doch einfach bei Deinen Aussagen auch entsprechende Quellen - es reichen eine, höchstens zwei Quellen, selbst wenn Dir diese Quellen "hinterher geschmissen" werden.

    Und warte nicht immer darauf, dass Du danach gefragt wirst.
    "Gefühlte Richtigkeit" ist nicht so mein Ding.

    Gruss,
    Strike

  6. #545
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von strike",p="720270
    Zitat Zitat von Lamai",p="720235
    ............
    Wo soll man diese Infos schon herhaben ? Die kriegt man doch nun wirklich in Net hinterher geschmissen.
    Dann nenne doch einfach bei Deinen Aussagen auch entsprechende Quellen - es reichen eine, höchstens zwei Quellen, selbst wenn Dir diese Quellen "hinterher geschmissen" werden.

    Und warte nicht immer darauf, dass Du danach gefragt wirst.
    "Gefühlte Richtigkeit" ist nicht so mein Ding.

    Gruss,
    Strike
    Ich poste immer den entsprechenden Link, einfach mal die Augen aufmachen. Und wenn das Lesen "nicht so dein Ding" ist, ist das doch wohl eher dein Problem, oder ?

  7. #546
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Hedge-Fonds hecken Euro-Attacke aus!Einige der größten Hedge-Fonds der Welt attackieren den Euro.Der Euro könnte mittelfristig auf Parität zum Dollar fallen.
    1 € = 1 Dollar = 32 THB wäre doch mal was oder?
    http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/a.../50080875.html

    noch ein Artikel:Citigroup baut für Bankpanik vor
    Ab dem 1. April 2010 sei es möglich, dass die Besitzer gewöhnlicher Konten einen Antrag stellen müssten, wenn sie Bargeld abheben wollten. Weiter heißt es: "Während wir gegenwärtig von diesem Recht keinen Gebrauch machen und dies auch in der Vergangenheit nicht getan haben, sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie über die Änderung zu informieren."
    http://www.ftd.de/unternehmen/finanz.../50080663.html

    Will ja auch mal ein paar Info´s streun
    Diese Websites is sehr vertrauenswürdig
    http://www.mmnews.de/index.php/20100...D-Mark-II.html

    Kommt die D-Markt II als nächstes?
    Inzwischen mehren sich die Informationen, dass Deutschland einen Euro-Ausstieg vorbereitet und bereits eine „D-Mark II“ druckt. Wer von den anderen Eurostaaten ähnliches im Sinn hat, ist unbekannt, aber es scheint, dass man solche Informationen jetzt gezielt streut. Es ist also Zeit für den persönlichen Ausstieg aus dem Euro.

    Also Jungs,es darf ab sofort spekuliert werden

    Willi

  8. #547
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Im Jahre 1997 lag der für die D-Mark ungünstigste Wechselkurs zum Baht bei 13,3748 THB und im selben Jahr bekam man im günstigsten Fall für 1 Mark 27,0635 THB. Das macht nach unten betrachtet eine Entwertung des Baht von 50,58 % gegenüber der Mark. Warum sollte eine derartige Situation nicht auch in Europa stattfinden können? Das entspräche in diesem Jahr einem Kurs von 24,453 THB/€.

    Weil niemand, aber auch überhaupt niemand daran interessiert ist, dass Europas Währung in den Keller rauscht! Wir haben im Gegenteil zur damaligen Asienkrise ein weltweites Problem mit noch vielen, teilweise in der breiten Öffentlichkeit noch unbekannten, brodelnden Feuern, so dass ernsthafte Prognosen über die Entwicklung des außereuropäischen Wertes des Euros absoluter Mist sind. Wenn der € vor die Hunde geht, dann gehen zu viele Staaten mit, darum wird das nicht passieren. Meine Meinung!

  9. #548
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Dazu ganz passend:

    DEVISEN/Euro legt im späten Handel kräftig zu

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Euro hat am Freitag im späten Handel deutlich gegenüber dem Dollar zugelegt. Im gleichen Atemzug stiegen die Aktienkurse, und der Goldpreis kletterte auf Grund des schwachen Dollar auf 1.115 USD. "Den ganzen Tag hat es im Untergrund schon rumort, dass die angekündigte Hilfe für Griechenland greifbare Gestalt annimmt", so ein Händler. Eine solche Nachricht kurz vor dem Wochenende führe dazu, dass bestehende Long-Positionen im Dollar glattgestellt würden.

    Dazu verweist ein anderer Devisenhändler darauf, dass um 16.00 Uhr ein Verfalltermin bei den Devisenoptionen war. [highlight=yellow:d02ed1ab90]"Es kann sein, dass es Interesse gab, den Euro-Dollar unterhalb der 1,36 USD verfallen zu lassen. Nachdem dieser Termin verstrichen sei, seien auch die Euro-Verkäufer aus dem Markt gegangen, und damit der Weg für eine kräftigere Erholung frei.[/highlight:d02ed1ab90]

    Zudem gab es am Nachmittag schwache Daten vom US-Immobilienmarkt. Der Markt für gebrauchte Wohnimmobilien hat im Januar einen unerwartet kräftigen Rückschlag erlitten. Die Zahl der Verkäufe bestehender Häuser in den USA fiel verglichen mit dem Vormonat um 7,2% auf einen Jahreswert von 5,05 Mio, Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 0,9% auf 5,50 Mio gerechnet. "Das sind sicherlich keine guten Zahlen", kommentierte Lawrence Yun, Chefvolkswirt der National Association of Realtors. "Das wirft Fragen über die Erholung am Häusermarkt auf."
    http://boersen.manager-magazin.de/sp...=0&id=31611917

    Wenn am Markt Gerüchte darüber auftauchen, dass sich HF-Manager den € als Spekulationsobjekt erkoren haben um gegen ihn zu wetten, dann ist das Gerücht schon eigentlich Anlass genug davon auszugehen, dass die Entwicklung in die andere Richtung gehen wird. Oder anders ausgedrückt:

    Gutes Timing heißt, anders als die Börsenmehrheit handeln.


  10. #549
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="567333
    deutschland steuert mit rasender geschwindigkeit in den abgrund

    http://www.finanzen.net/nachricht/Eu...en_Euro_680587

    die deutschen haben fast 5 bilionen an sparguthaben, gesichert da von sind aber nur noch 0,1%

    lasst euch dass durch den kopf gehen, wenn ihr euer geld zu bank tragt
    Soso, von der schwersten Wirtschaftskrise seit 1929 war im Mai 2008 noch gar nicht die Rede und da erzählst du schon, dass Deutschland mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund steuert.......

    Man sollte eben nicht alles glauben, was der Fernsehonkel oder die Fernsehtante so erzählen, weil die nämlich offensichtlich keine Ahnung haben. Von sozialen Unruhen wurde geschwafelt, Hungeraufstände vorhergesagt usw.....

    BSE, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Bankencrash und sogar die schwerste Wirtschaftskrise seit 1929 haben wir locker überstanden..... Mittlerweile ist es eben so, das keiner mehr hingeht, wenn mal wieder der Weltuntergang vorhergesagt wird....

  11. #550
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    letztendlich wird man den absturz griechenlands nur mit enormen finanzspritzen verhindern können (und die damit drohenden folgen).
    und nun rate einmal wer den ganzen mist wieder bezahlen darf.............

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41