Seite 547 von 780 ErsteErste ... 47447497537545546547548549557597647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.461 bis 5.470 von 7794

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.793 Antworten · 353.339 Aufrufe

  1. #5461
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ja ja, alle recht5extrem, ausser Du.
    Exakt.
    Und weil es gerade (wieder) passt:

    .... Wann begreifen die etablierten Parteien und die zahlreichen sie begleitenden Medien endlich, dass die meisten Waffen, die sie im Kampf gegen die AfD wählen, wirkungslos geworden sind? Es genügt heute nicht mehr, die N azi-Keule zu schwingen und all diejenigen als H itler Jünger zu verunglimpfen, die rechts vom Zeitgeist stehen, reaktionär oder radikal sein mögen, aber weder extremistisch noch undemokratisch sind.

    Zu häufig und wahllos warf man mit dem so ungeheuren wie niederträchtigen Vorwurf um sich, der unliebsame Gegner sei ein N azi, nur weil er quälende, doch unterdrückte Themen ansprach, als dass er heute noch die Mehrheit der Bürger auf die Seite der angeblich Anständigen bringen und gleichzeitig die Störenfriede ausschalten könnte.

    Das allzu leichtfertig verteilte Stigma, rechtsradikal zu sein, schreckt die Mehrheit der Wähler nicht mehr ab, es empört sie, weil es ihre Intelligenz* beleidigt.




    * hmmm, dazu müsste bei den links.rot.grünen Anständigen natürlich .....


    Nehmt die AfD ernst und beleidigt nicht den Wähler! - DIE WELT

  2.  
    Anzeige
  3. #5462
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.954

    Thumbs down

    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    das einizig lustige an der islamierung ist, dass die linken zu den ersten gehören werden, die bei den kommenden steinigungen und köpfungen die hauptrolle spielen.
    Ne, das waren schon immer "Wendehälse". Sie sind die ersten die dabei mitmachen und Strukturen aufbauen um noch mehr Opfer für solche Spektakel zu besorgen.

  4. #5463
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.047
    Die linken Weiber müßten schon heute die Diskrepanz zwischen den nahöstlichen Geschlechterrollen und ihrer eigenen Ideologie erkennen.
    Die befördern sich selbst ins vorletzte deutsche Jahrhundert zurück. Clara Zetkin und wie sie alle hießen, werden sich im Grabe rumdrehen.

  5. #5464
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.747
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Die linken Weiber müßten schon heute die Diskrepanz zwischen den nahöstlichen Geschlechterrollen und ihrer eigenen Ideologie erkennen.
    Die befördern sich selbst ins vorletzte deutsche Jahrhundert zurück. Clara Zetkin und wie sie alle hießen, werden sich im Grabe rumdrehen.
    Ich musste auch schon oft meine Kopf schütteln in letzter Zeit. Wenn du die Thematik aufmerksam verfolgst (bsp. Genderama) bist du sicherlich schon auf http://goo.gl/AQZzDc gestossen. Wärend sie Jagd auf den weißen CIS-Mann mit Frau und Kindern machen verharmlosen sie die Übergriffe der Flüchtlinge. Absolut abartig und krank in meinen Augen. Aber gut, wenns ihnen gefällt und sich die richtigen 2 (oder mehr) dabei finden, mögen sie Spass dabei haben.

  6. #5465
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.954

    Thumbs down

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Die linken Weiber müßten schon heute die Diskrepanz zwischen den nahöstlichen Geschlechterrollen und ihrer eigenen Ideologie erkennen.
    Die befördern sich selbst ins vorletzte deutsche Jahrhundert zurück. Clara Zetkin und wie sie alle hießen, werden sich im Grabe rumdrehen.
    Die sogenannten Linken von heute haben nichts mit diesen "Linken" zu tun bzw. nur ein Ansammlung von Dreck und Kreaturen die sich in keinem System integrieren wollen.
    Die heutigen Linken benutzen nur die Werte als Argument und legitimation der Linken aus dem Anfang des 20.Jahrhundert um ihre eigenen Hirnscheiße aus Kleinkariertheit durchzudrücken. Sowie deren Verfolgung um einen immerwährenden Opferstatus zu erhalten.
    Die heutigen sogenannten Linken beschädigen den Ruf der wirklich linken Kämpfer aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts und den Verfolgten im 3.Reich.

  7. #5466
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419

    Wohin steuert Deutschland?

    Wie steht ihr eigentlich zu diesem Thema?

    Nicht vergessen: Das Renten-Verbrechen des neoliberalen Parteienblocks lässt sich beziffern:


    Nach 45 Beitragsjahren erhält ein Durchschnittsverdiener in Deutschland heute 1050 Euro im Monat (12.600 im Jahr), in Österreich 1560 Euro im Monat und das nicht nur zwölf, sondern 14mal (21.840 Euro im Jahr).

    Lafontaine: Kein Renten-Wahlkampf! Wie man die Wählerinnen und Wähler für dumm verkauft..|.NachDenkSeiten ? Die kritische Website

  8. #5467
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    das einizig lustige an der islamierung ist, dass die linken zu den ersten gehören werden, die bei den kommenden steinigungen und köpfungen die hauptrolle spielen.
    Ich denke mal, dass die Roth, die KGE, Die Pau und die Kipping sicher darauf bestehen werden gendergerecht gesteinigt zu werden-wenn schon, denn schon!
    Und der Beck fliegt sicherlich mit "Christel Meth"auch leichter vom naechsten Hochhaus !!!!

  9. #5468
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    aus dem Link: „Schließlich betreiben wir intensiv Flüchtlingshilfe.“ ...und die stellt sich wie dar (außer Rechnung schreiben ans Sozialamt)?
    Für Deine --- unbewiesenen Behauptungen und Unterstellungen --- , wirst Du doch --- Beweise --- vorlegen können oder ? Wenn aber nicht, wie so oft, dass übliche nichtssagende bla, bla, bla..., aus der rechten Ecke !

  10. #5469
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    30 Autos in Berlin demoliert: Richterin lässt Vandalen frei | Berliner-Kurier.de

    Gut, dass der Mann keine Polen Böller verwendet/geworfen hat, sonst wäre ihm nämlich die GSG9 auf den Fersen gewesen .....

  11. #5470
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Böse Erinnerungen kommen bei mir hoch, wenn Menschen wegen ihrer Parteizugehörigkeit einer frei demokratisch wählbaren Partei von sämtlichen Ämtern ausgeschlossen werden sollen.
    Die NPD kann man (noch) wählen:
    AfD-Abgeordneter stellt NPD-Mann als Mitarbeiter ein
    War da nicht mal, was mit der Abgrenzung zur NPD ? ----- Sachsen-Anhalt: AfD-Abgeordneter stellt NPD-Mann als Mitarbeiter ein - Politik - Tagesspiegel Der sachsen-anhaltische AfD-Landtagsabgeordnete Jan Wenzel Schmidt stellt den früheren Bundestagskandidaten der recht5extremen NPD Stefan Träger als Mitarbeiter in seinem Wahlkreisbüro an. Das bestätigte der parlamentarische Geschäftsführer Daniel Roi der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Roi sagte, der 1988 geborene Träger habe die AfD schon seit längerer Zeit "sehr engagiert unterstützt". Ihm sei "nichts Negatives zu Ohren bekommen." Träger habe sich von der NPD distanziert. Träger hatte 2009 für die recht5extreme Partei kandidiert. Der 24-jährige Jan Wenzel Schmidt war erst vor wenigen Tagen Ehrengast und Redner auf einer Kundgebung der Ortsgruppe Harz der Identitären Bewegung in Wernigerode, wie der MDR berichtete. Der Sender zitierte den AfD-Landtagsabgeordneten mit den Worten: "Die Bevölkerung wird ja in dem Sinne ausgetauscht, dass sie eben durch diese Asylbewerber ersetzt werden soll. Sie wird gar nicht mehr angeregt zur Reproduktion der eigenen Bevölkerung hier in Deutschland." Er ist auch Landesvorsitzender der AfD-Jugendorganisation "Junge Alternative". Träger darf wegen seines früheren Engagements für die NPD und deren Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" laut der AfD-Satzung nicht Mitglied der Partei werden. Als Mitarbeiter eines Abgeordneten könne er jedoch tätig werden, sagte Roi. "Die Entscheidung liegt einzig und allein bei Schmidt." Die Personalie sei jedoch in der Fraktion "kontrovers diskutiert" worden. Roi gab an, als Mitarbeiter der AfD-Fraktion, der zweitstärksten im Magdeburger Landtag, könne er sich den früheren NPD-Aktivisten "nur schwerlich vorstellen." #AfD-MdL Schmidt über Stefan Träger (Ex-#NPD): "Seine Qualifikation als wissenschaftlicher Mitarbeiter steht für mich außer Frage." #ltwlsa — Falko Wittig (@falkowittig) 22. April 2016 Der MDR-Journalist Falko Wittig zitierte Schmidt auf Twitter mit den Worten, Träger solle als Aussteiger eine zweite Chance bekommen. "Seine Qualifikation als wissenschaftlicher Mitarbeiter steht für mich außer Frage." Vor der Landtagswahl im März hatte die NPD dazu aufgerufen, mit der Erststimme die AfD zu wählen und nur mit der - für die Sitzverteilung im Landtag entscheidenden - Zweitstimme die NPD. In Brandenburg war einem früheren NPD-Mitglied aus Cottbus der Aufstieg in den Landesvorstand der "Jungen Alternative" gelungen, wie im März bekannt wurde. Der Mann arbeitete sogar für zwei Landtagsabgeordnete der AfD.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41