Seite 542 von 2262 ErsteErste ... 4244249253254054154254354455259264210421542 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.411 bis 5.420 von 22620

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 22.619 Antworten · 1.114.393 Aufrufe

  1. #5411
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.542
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Ich hab schon mal einen ̶An̶̶s̶̶c̶̶h̶̶i̶̶ß̶ Anpfiff bekommen!
    Hallo Hermann2,
    danke für den Hinweis, dass blaue Schrift nur für Moderatoren reserviert ist !
    Aber der Text "Werden Sie Migrant " ist so genial, der hätte auch von einem Moderator stammen können. Denn er bringt die Leute zum Nachdenken, was in Deutschland bei Asyl und Zuwanderung von Muslimen falsch läuft.
    Gruß socky7

  2.  
    Anzeige
  3. #5412
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.542
    Die guten deutschen Printmedien bleiben an dem Problem-Thema "ARMUTSMIGRATION" bzw. "SOZIALTOURISMUS" dran :

    Großbritannien : Skandalpolitiker will Zuwanderern Stütze streichen - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

    Insofern entwickeln sich diese guten deutschen Printmedien zur 4. Gewalt in Deutschland. Denn die ersten drei Gewalten nach dem deutschen Grundgesetz: Parlamente, Verwaltung und Rechtsprechung versagen bei diesem Problemthema kläglich -
    ebenso die öffentlich rechtlichen deutschen Sendeanstalten - auch STAATSFERNSEHEN und STAATSRUNDFUNK genannt.
    Durch die lukrative GEZ- Abzocke mit leicht verdienten jährlichen Einnahmen von acht Milliarden Euro fühlt sich das STAATSFERNSEHEN verpflichtet, der jeweiligen deutschen Bundesregierung nicht auf die Füße zu treten.

  4. #5413
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die FDP kommt langsam (aber zu spät) in die Schuhe, FDP-Chef Lindner: "Ausweisen, wer nicht integriert werden kann" hätte das vor der Wahl fordern sollen. Apropos die BRD-Qualitätsmedien hetzten zur Zeit recht pauschal gegen Rumänen und Bulgaren, sie scheuen sich von rumänischen und bulgarischen ZIGEUNERN zu sprechen.


    Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/articl...-Bulgaren.html (hier wohnen nachprüfbar ausschließlich ethnische Sinti und Roma)

  5. #5414
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    27.385
    das Problem,
    solange die Deutschen mit wenig Geld das Gefühl haben, dass es einem in Deutschland gut geht,
    bleiben sie ruhig.
    Wenn Presse-Meldungen kommen, dass kaum noch Polen zur Spargelernte nach Deutschland kommen, weil sie in Polen mehr verdienen,
    gibt es Probleme.
    Die Legende einer kommenden Armutseinwanderung in die Sozialsysteme aus Bulgarien und Rumänien, soll jetzt wieder das Gefühl stärken, - alle wollen zu uns.
    Die Wahrheit, es werden am Ende zuwenige kommen, ist den meisten schon klar.

    Da kann man Vergleiche anstellen,
    Thailand erhöht vor 1 Jahr den gesetzlichen Mindestlohn auf 300 Baht pro Tag, also Malaysia-Niveau.
    Thailändische Firmen wandern nach Kambodscha und Vietnam ab, dort liegt der Lohn bei 100 Baht pro Tag.
    Bei den ausgewanderten Firmen, vor allem japanische Konzerne, entsteht das Problem, Fabrik gebaut, man findet keine Arbeiter mehr.
    Panik macht sich breit, man muss die Investitionskosten der Fabrik wieder rein holen, also wirbt man Arbeiter ab, indem man höhere Löhne zahlt.
    Das haben mittlerweile so viele gemacht, dass die übrigen nicht einsehen, warum sie noch zu den alten Löhnen arbeiten sollen,
    also landesweite Proteste, man will in Kambodscha auch 300 Baht pro Tag.
    Die Menschen lassen sich nicht vertrösten und machen richtig Druck.

    In Deutschland würde das bedeuten, dass man den Zeitarbeitsfirmen, und der Politik richtig Druck machen würde.

    Natürlich haben Arbeitskämpfe in Südostasien eine andere Qualität, es sind zuviele Waffen in Privatbesitz,
    viele Demonstranten sind bereit richtig Ärger zu machen,
    während die Deutschen eher dem harmonischen Gutmensch-Ideal nachlaufen, und lieber in Armut zum Wohl der Profiteure zu leben.

    Da ist die Legende, - Euch geht es doch gut, auch die Rumänen und Bulgaren würden gerne so leben -,
    die notwendige Schlafpille, die diese Bevölkerungsschicht braucht.

  6. #5415
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.665
    Hach !!!! Geht's noch ?

    Mehr Ärzte aus dem Ausland: NRW-Minister: Patienten sollten Englisch lernen

    Wer hindert die doch hochbegabten Ärzte deutsch zu lernen ??
    Ich kann mich immer nur beömmeln, wie die dummen Deutschen sich verbiegen lassen (sollen,würden, müssen)

    Kein Schwein hat mehr den Arsch in der Hose und sagt denen was Sache ist. HIER ist DEUTSCHLAND und hier wird DEUTSCH gesprochen.

    Wobei ich Garnichts gegen Englisch habe. Aber sollen die englischen Patienten bei deutschen Ärzten erst deutsch lernen.....?
    Ich glaub mein Schwein pfeift.

  7. #5416
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.079
    das problem ist nicht das englisch an sich, sondern beschwerden korrekt in englisch rüberzubringen und den arzt anschliessend richtig zu verstehen. und gerade die alten menschen............denen kann man mit englisch nicht kommen.
    das ist völliger bullshit.

  8. #5417
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.542
    Jetzt werden sogar die schlafmützigen deutschen Innenminister nervös :

    "Rumänien bürgerte allein 2011 und 2012 rund 152.000 Ausländer, meist aus Moldau, ein."
    Dreimal darf man raten, wohin diese EU-Neubürger weiterreisen wollen mit dem schönen, neuen, bordeauxroten Europäischen Reisepass.


    Einbürgerungen : Rumänien wird zum Einfallstor in die EU - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

  9. #5418
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    So ist das, Bukarest sieht das im letzten Krieg verlorenen Nachbarland als seins an und damit kommen sie, aber was sind 100.000 handwerklich meist gut ausgebildete Moldawier gegen fast 2 Millionen abfahrbereite rumänische Zigeuner? Erstere ziehen meist weiter gen England, viele trifft und hört man auch auf Berliner Großbaustellen als fleißige Subunternehmer. Die Nichtsnutze dagegen sitzen auf den Fluren der Dschobbsenter und hier die Statistik • Anzahl der Roma in Ländern Europas | Statistik


    Interessanter Ansatz auch die gerade reingekommen Meldung** aus Australien; die dortige Regierung kauft 16 leistungsstarke Hochseerettungsboote, um auf dem Meer aufgegriffene Asylanten direkt zurück nach Indonesien zu verschiffen.

    ** http://www.smh.com.au/federal-politi...107-30f8v.html

  10. #5419
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.542
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    So ist das, Bukarest sieht das im letzten Krieg verlorene Nachbarland als seins an und damit kommen sie...
    In Moldawien mit 4 Millionen Einwohnern leben mehr als 800.000 Russen und Ukrainer. Das sind diejenigen, die als erste einen Europäischen Pass in Rumänien beantragen und dann ungehindert nach Deutschland einreisen und dort bleiben. Diese Möglichkeit werden auch Terroristen und die russische Mafia nutzen.
    "Rumäniens Staatspräsident Traian Basescu sagte, dass er insgesamt 700.000 bis 800.000 Anträge auf eine rumänische Staatsbürgerschaft erwartet." (DIE WELT)
    Die zwei Millionen Roma ohne Schulausbildung und ohne Berufsausbildung werden auch keine Bereicherung für Deutschland sein.

    "Moldawiens Bevölkerung ist unterschiedlicher ethnischer Herkunft: Die größte Gruppe machen die rumänischen Moldauer mit 71,49 % aus, darauf folgen Ukrainer (11,23 %) und Russen (9,39 %), von denen viele in Transnistrien leben. Hinzu kommen 3,85 % Gagausen, 2,02 %Bulgaren, 0,12 % Juden sowie einige Deutsche, Polen, Weißrussen, Tataren usw.[8]" (aus WIKIPEDIA)

  11. #5420
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das ist so nicht ganz richtig, einen rumänischen Pass gibt es nur, wenn mindestens ein elterlicher Vorfahre per Certifikat de Nastere mit rumänischer Staatsbürgerschaft nachgewiesen werden kann und trifft auf die in Sowjetzeiten in die Moldawische Republik zugereisten Ukrainer und Russen überwiegend nicht zu.. läuft nur mit sehr sehr viel Schmiergeld, was die meisten aber gar nicht haben. Ausnahme junge Mädchen, die hochverschuldet einreisen und dann in Südeuropa anschaffen um später im deutschsprachigen Raum als heiße Italienerin durchzugehen. Auch fließend italienisch oder rumänisch kann vor denen abhelfen..

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41