Seite 540 von 2200 ErsteErste ... 4044049053053853954054154255059064010401540 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.391 bis 5.400 von 21993

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 21.992 Antworten · 1.090.135 Aufrufe

  1. #5391
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wäre schön, @Thaimax, wenn das "irgendwann" schon demnächst ist.
    Fand Deine Beiträge (fast) immer anregend und lesenswert.

    Danke, @strike, wird schon wieder.

    Member, wie @Tademori, oder @Marc, sind schon ein bissl (ein starker) Verlust. Mitlesen tu ich hier trotzdem fast täglich.

  2.  
    Anzeige
  3. #5392
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.480
    In Rumänien werden pro Kind im Monat zehn Euro Kindergeld gezahlt. Bei sechs Kindern lohnt sich der Umzug nach Deutschland.
    Dort meldet der Familienvater ein Gewerbe an und somit besteht sofort Kindergeldanspruch.

    Rumänien und Bulgarien sind von der Wirtschaftskrise stark betroffen -Video - SPIEGEL ONLINE

    Interessant, wie deutsche Politiker(innen) diese Armutszuwanderung nach Deutschland verdrängen. Ich gehe davon aus:
    "Mit diesen Zuwanderern ist kein Staat zu machen !"

  4. #5393
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.592
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Interessant, wie deutsche Politiker(innen) diese Armutszuwanderung nach Deutschland verdrängen.
    So wie diese traurige Gestalt ??
    Neujahrsansprache von Angela Merkel:

    Diese Tante hat doch den Knall nicht gehört : „Zunehmende Vielfalt bedeutet auch eine Bereicherung"
    (die Kanzlerin vor mehreren hundert Zuhörern, April 2013)



    Ich gehe davon aus: "Mit diesen Zuwanderern ist kein Staat zu machen !"
    Völlig richtig, mit ihnen macht man diesen Staat kaputt.

  5. #5394
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.480
    ein relativ sachlicher Beitrag im Deutschlandfunk zur Zuwanderungspolitik :

    Zuwanderungspolitik - Gefährdet die neue Freizügigkeit in der EU den sozialen Frieden?

    man sollte jedoch beachten, dass der Deutschlandfunk eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt ist, die der Großen Koalition nicht auf die Füße treten will. Denn eine Hand wäscht die andere: CDU/CSU und SPD verschaffen den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten rd. 8 Milliarden Einnahmen pro Jahr durch die GEZ-Abzocke, dafür bedanken sich Staatsfernsehen und öffentlich-rechtlicher Rundfunk durch wohlwollende Kritiken. Insofern wird man Hinweise auf das einzig richtige Parteiprogramm zur Zuwanderungspolitik von der AfD vermissen. Es ist schade, dass die AfD nicht im Bundestag sitzt und dort ihre vernünftigen Gedanken vortragen kann. Vermutlich wird es in vier Jahren zu spät sein um Deutschland noch zu retten.

    Ich empfehle allen jungen Leuten:
    "Lernt einen vernünftigen Beruf mit Zukunft und eignet euch intensiv die englische Sprache an, damit ihr irgendwann auswandern könnt !"

  6. #5395
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.480
    Ganz selten wird in Zeitungsartikeln die Nationalität der aggressiven Täter angedeutet :

    Gewalt in Berlin : Was machten die Frauen im Messerstecher-Auto? - Nachrichten Panorama - DIE WELT

  7. #5396
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.523
    Interessante Leserkommentare, besonders der von dem Kroaten.

  8. #5397
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.480
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Interessante Leserkommentare, besonders der von dem Kroaten.
    KROATE vor 8 Stunden
    Als in D geborener und hier aufgewachsener Kroate sage ich euch Deutschen nur eines: lernt euch selbst zu verteidigen, lernt einen Kampfsport oder sonstiges.
    Ihr seid zwar ein friedliebendes Volk, was ich auch sehr schätze, aber ihr werdet den Zuzug krimineller und gewalttätiger Kräfte, Dank eurer tollen Politiker, weder verhindern noch rückgängig machen können. Von daher gilt, sich der neuen Situation anzupassen und bei Bedarf mit gleicher Münze heimzuzahlen.
    Das klingt zwar hart, aber wenn ihr euch auf euer (Straf)Gesetzbuch verlassen wollt, dann seid ihr dem Untergang geweiht. Vor allem in der Hinsicht, weil z.B. arabische Straftäter den "Migrantenbonus" vor Gericht haben und ein Deutscher viel härter bestraft würde für die gleiche Tat als ein "Ausländer".
    Wenn ihr nicht bald lernt, eure Hand zu einer Faust zu ballen, dann seid ihr erledigt.
    Geht mal tief in euch und denkt darüber nach, dann werdet ihr feststellen, daß es stimmt was ich sage.
    Nach der Darwin'schen Theorie überlebt nicht die Spezies die am Stärksten ist, sondern die, die sich an neue Lebensbedingungen besser und schneller anpassen kann (survival of the fittest).
    Es gibt für euch zwei Möglichkeiten sich anzupassen: 1. entweder Unterwerfung (also Resignation und Aufgabe) oder 2. den Gegner mit seinen eigenen Mitteln bekämpfen. Sucht es euch aus, welchen Weg ihr beschreiten wollt.

    Ich empfehle eine Vorgehensweise analog zum Film: "Ein Mann sieht rot". Man sollte jedoch einen Waffenschein haben und hervorragend mit der Waffe umgehen können. Das ist mit Zeitaufwand im Sportschützenverein verbunden. Man muss den aggressiven Messerstecher auch nicht erschiessen, sondern kann auf die Hand oder auf ein Bein zielen.

    zum Migrantenbonus: Die deutschen Richter(innen) haben Angst vor der Rache der arabischen oder türkischen Familienclans. Deshalb urteilen sie bei diesem Personenkreis überaus milde. Vor Berliner Gerichten unter zahlreichen Zeugen ausgesprochene Drohungen: "Wir wissen, wo sie wohnen und welchen Weg ihr Sohn morgens in die Schule nimmt!" blieben ohne Konsequenzen. Solche Beispiele machen Schule !




  9. #5398
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.308
    50 verlorene Jahre der Integrationspolitik - Serap Cileli

    Oh ha, das gibt Ärger.

    Die deutsche Pflicht zur Bekämpfung von Rassismus, Faschismus, Antisemitismus und jeglicher anderen Formen von Intoleranz darf nicht nur auf sich selbst gerichtet sein.

    Wenn die Deutschen Integration fordern, müssen sie sich zu aller erst die Frage stellen, in »was« oder in »welche Gesellschaft« sie die Migranten zu integrieren gedenken.

    Woher soll der Stolz von Einwanderern auf das neue Heimatland kommen, oder der Wunsch sich zu diesem Land zu bekennen, wenn selbst der Einheimische Angst davor hat »deutsch« zu sein.

    .....

    Wenn die Deutschen selber keine klare Identität besitzen, werden sie mit der Integration von Fremden scheitern.

  10. #5399
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.315
    Ich habe in TH öfters Deutsche getroffen, die verbal die Thais, Ihre Lebensweise und ihre Kultur offen über die eigene stellen...

    Was diese Farangs nicht mitbekommen haben: Auch wenn der Thai i.d.R. kein Christ ist, so steht er doch imaginär kopfschüttelnd vor jedem Farang, der ihm sagt, dass der Buddhismus "besser" als seine eigene Religion ist. "Was ist das für ein Mensch ? Er stellt unsere Religion vor seine eigene. Ein Weichei, einer, dem man nicht trauen kann."

    Der Thai (und fast jede andere Nation) liebt zunächst einmal seine eigene Kultur und Lebensweise und bringt evtl. HINTERHER Verständnis für andere Kulturen auf.


    Frau Roth und andere werden das (vielleicht) auch irgendwann mal verstehen.


    Daneben erinnere ich mich an meine Zeit bei McDonalds, als ich frisch aus TH kam.
    Wir hatten x-Nationalitäten als Mitarbeiter, Arabisch war die zweite Sprache in der Küche.

    Auch wenn ich mit dem Glauben und Gebräuchen der Muslime nie was anfangen konnte und dies auch kommunizierte, so genoss ich doch Anerkennung bei diesen, weil ich für etwas stand. Die wenigen Deutschen in der Crew waren alle wachsweich...

  11. #5400
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Gibt auch einen Wandel bei den Eidgenossen, da haben mehrere die arroganten Deutschen satt und fordern eine Zuzugsbegrenzung. So ist das nun mal, mehr als 10% und es gibt Muskelkater, beim Sport natürlich.

    2-format27.jpg

    Quelle: Deutsche als Buhmänner: Schweizer streiten über

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41