Seite 530 von 2201 ErsteErste ... 3043048052052852953053153254058063010301530 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.291 bis 5.300 von 22009

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 22.008 Antworten · 1.090.909 Aufrufe

  1. #5291
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.963
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Man verlangt also dass sich Eltern im Ausland gefälligst den Arsch aufreissen sollen für ihren Nachwuchs dass dieser möglichst ein Abitur und Studium absolviert damit dieser Nachwuchs dann hier einen größtmöglichen Nutzen für die alten kinderlosen Deutschen abwirft ?
    Darf man dies so verstehen ?!
    Ich bin der Meinung, daß es sowieso die verdammte Pflicht und Schuldigkeit von Eltern ist, ihren Kindern je nach deren Fähigkeiten die bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen!
    Was die Kinder daraus machen und dann evtl. ins Ausland gehen, gut verdienen und sogar die Eltern unterstützen dürfte zum großen Teil dann an der Erziehung liegen! (Solche win/winler brauchen wir)
    Evtl. liegen sie auch weiter im Hotel "Mama" und raffen sich höchstens noch zum Asyl in Deutschland auf und die können uns gestohlen bleiben!!

  2.  
    Anzeige
  3. #5292
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.594
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Man verlangt also dass sich Eltern im Ausland gefälligst den Arsch aufreissen sollen für ihren Nachwuchs dass dieser möglichst ein Abitur und Studium absolviert damit dieser Nachwuchs dann hier einen größtmöglichen Nutzen für die alten kinderlosen Deutschen abwirft ?

    Darf man dies so verstehen ?!
    Jau, das darf man genau so verstehen ! Frei nach dem Motto meiner Eltern : unser Sohn soll es einmal besser haben.
    Hat nicht so 100% hingehauen. Aus der linken Leipziger Ecke verortet man mich im rechten, rassistisch-extremen Lager.

    @Leipziger,
    Mit einer Einschränkung vielleicht :
    a)Es muss nicht Studium und/oder Abi sein. Es reicht eine fundierte Ausbildung handwerklich/technisch, um im eigenen Land was auf die Beine zu stellen.

    Wenn sie jedoch kommen, dann erwarte ich den selben Einsatz für unsere Gesellschaft wie den, den ich persönlich auch leiste.
    Ausnahmen sind (anerkannte) Bürgerkriegsflüchtlinge und Asylsuchende, die aber (sollten) in der Regel irgendwann wieder heimkehren.
    Und dann sollte
    a) in Angriff genommen werden.


    @Hermann2,

  4. #5293
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.640
    Wenn Claudia Fatima erst mal gewahr wird, dass Wackelköpfchen heute ihren Eid mit "so wahr mir Gott helfe" beendete, wird sie sich wohl an ihrem Döner verschlucken.

    Vielleicht hat sie aber auch gesagt, "so war mir, Gott helfe", also eher ein Stossgebet.

  5. #5294
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    20.846
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo rolf2


    Man verlangt also dass sich Eltern im Ausland gefälligst den Arsch aufreissen sollen für ihren Nachwuchs dass dieser möglichst ein Abitur und Studium absolviert damit dieser Nachwuchs dann hier einen größtmöglichen Nutzen für die alten kinderlosen Deutschen abwirft ?

    Darf man dies so verstehen ?!
    Du hattest gemeint das unter zig Millionen von Einwanderern auch ein paar hundert Randalierer, Gewalttätige und Dummköpfe dabeisein
    werden.

    Meine Antwort darauf habe ich dir gegeben. Und nein natürlich können in unterentwickelten Ländern oder in Krisengebieten die Kinder eine Schul. - oder Ausbildungsreife evtl sogar Studium vorweisen. Kann man nicht verlangen weil unmöglich.

    Nur unser Land kann es sich andererseits auch nicht leisten genau diesen sozialen Sprengstoff ungehemmt in unsere Gesellschaft aufzunehmen. Das mag sich unsozial für Sozialträumer anhören ist aber nunmal Realität.

    Hilfsarbeiter oder Arbeitslose hat dieses Land genug, davon brauchen wir nicht noch mehr extra aus aller Welt.

  6. #5295
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.315
    Ich habe in der ersten Zeit nach meiner Rückkehr aus TH für 900,- €/Monat bei McDonalds gearbeitet - von den 45 Kollegen (alle übrigens dufte Typen) waren 5 Deutsche. Arabisch war zweite Sprache hinten in der Küche, noch vor Türkisch.

    Also bitte nicht noch mehr Hilfsarbeiter ins Land holen...

  7. #5296
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Nokhu
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Jau, das darf man genau so verstehen ! Frei nach dem Motto meiner Eltern : unser Sohn soll es einmal besser haben.
    Hat nicht so 100% hingehauen. Aus der linken Leipziger Ecke verortet man mich im rechten, rassistisch-extremen Lager.
    Du bist schon lustig ........ bzw. bei den Söhne der Kinderlosen wird es aber nun logischerweise auch zu 100% nicht hinhauen , oder?!


    Also ist man auch auf die Söhne der Muselmanen und die Söhne der anderen K_naker angewiesen .......... wohl oder übel !

    Und ich bin auch aus keiner linken Ecke aber dass ein rechter Zeitgenosse bei solchen Wahrheiten schlecht schlafen kann ist für mich durchaus nachvollziehbar .............

  8. #5297
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.315
    Es ist schon klar, dass die Geburtenrate in D nicht genug für die Reproduktion ist und deshalb Einwanderung notwendig ist.

    ABER, was D zuletzt braucht, sind Zuwanderer, die zuallererst in die Sozialsysteme einwandern.
    Ich hab generell nichts gegen Rumänische Zahnärzte oder Armenische Anwälte, die in D praktizieren.

    Was aber überhaupt nciht geht, sind libanesische H4- Empfänger, bei denen klar ist, dass die in D niemals auf eigenen Füssen stehen werden können. Die sollen bitte draussen bleiben.

    Hinzukommt der kulturelle Hintergrund:
    Ein jordanischer Professor an der Uni Aachen wird warscheinlich mit weniger Warscheinlichkeit wegen seiner Religion zum Problem für D, als ein ostanatolischer Ziegenhierte + Anhang.

    Von den Zuwanderern in D erwarte ich zuerst...
    Respekt vor Sprache Sprache,
    vor unserer Kultur,
    vor unseren Sitten und Gebräuchen
    und unserer Gesellschaft...

    ...dann, erst dann können wir mal über Toleranz reden.

  9. #5298
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo lucky2103

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Was aber überhaupt nciht geht, sind libanesische H4- Empfänger, bei denen klar ist, dass die in D niemals auf eigenen Füssen stehen werden können. Die sollen bitte draussen bleiben.
    Völlig korrekt ......... nur die Eliten aus dem Ausland sollten das Privileg erhalten den kinderlosen Deutschen als hochwertige Rentenknechte dienen zu dürfen ..........

  10. #5299
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.640
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Völlig korrekt ......... nur die Eliten aus dem Ausland sollten das Privileg erhalten den kinderlosen Deutschen als hochwertige Rentenknechte dienen zu dürfen ..........
    Endlich hast du es begriffen.

  11. #5300
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.315
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo lucky2103



    Völlig korrekt ......... nur die Eliten aus dem Ausland sollten das Privileg erhalten den kinderlosen Deutschen als hochwertige Rentenknechte dienen zu dürfen ..........
    Es müssen nicht zwangläufig die Eliten sein, aber eben Leute, die aufgrund ihres pädagogischen Backgrounds und ihrer Ausbildung in der Lage sind, sich selbst und ihre Familie zu ernähren.
    Warum kein Maschinenschlosser oder Bauingenieur aus Syrien ? Hätte ich kein Problem damit.

    Wir brauchen aber sicher keine Problemmigranten a la Neukölln oder Kreuzberg, denn die taugen nicht mal als "Rentenknechte", wie Du es nennst.

    Und @Leipziger, erlaube mir mal eine Gegenfrage:
    Nehmen wir an, Du hättest eine kleine Pension (kleines Hotel) in D: Würdest Du Dir Leute ins Haus holen wollen, von denen Du sicher weißt, dass sie die Übernachtungskosten nicht bezahlen können ?

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41