Seite 530 von 781 ErsteErste ... 30430480520528529530531532540580630 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.291 bis 5.300 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.589 Aufrufe

  1. #5291
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.290
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Welcher "NSU"......?
    Vielleicht jener hier: https://de.wikipedia.org/wiki/NSU_Wankel_Spider

  2.  
    Anzeige
  3. #5292
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.290
    Bei dem Augstein dürfte sein Ziehvater im Grabe rotieren und sein leiblicher Vater dürfte ihn wohl auch enterben (trotzdem schwimmt er ja auf dem Fettauge über die trübe Journalistensuppe).
    Apropos Walser-da hab ich was Interessantes gefunden-demnach müßte ja der Jakob seinen eigenen Erzeuger nach räächts einnorden:

    „Wenn mir aber jeden Tag in den Medien diese Vergangenheit vorgehalten wird, merke ich, daß sich in mir etwas gegen diese Dauerpräsentation unserer Schande wehrt. Anstatt dankbar zu sein für die unaufhörliche Präsentation unserer Schande, fange ich an wegzuschauen. Ich möchte verstehen, warum in diesem Jahrzehnt die Vergangenheit präsentiert wird wie nie zuvor. Wenn ich merke, daß sich in mir etwas dagegen wehrt, versuche ich, die Vorhaltung unserer Schande auf die Motive hin abzuhören, und bin fast froh, wenn ich glaube entdecken zu können, dass öfter nicht das Gedenken, das Nichtvergessendürfen das Motiv ist, sondern die Instrumentalisierung unserer Schande zu gegenwärtigen Zwecken. Immer guten Zwecken, ehrenwerten. Aber doch Instrumentalisierung. […] A.u.s.c.h.w.i.t.z. eignet sich nicht dafür, Drohroutine zu werden, jederzeit einsetzbares Einschüchterungsmittel oder Moralkeule oder auch nur Pflichtübung. Was durch Ritualisierung zustande kommt, ist von der Qualität des Lippengebets […].“

    Martin Walser: Rede in der Paulskirche am 11. Oktober 1998

    Erstaunlich-die Forensoftware kann auch peinlich sein-wenn nicht mal A.u.s.c.h.w.i.t.z. geschrieben werden kann

  4. #5293
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Formiert sich da möglicherweise eine neue Terrortruppe, NSU 2.0 ?
    Nun ist bislang tatsächlich keine neue Terrorbande entdeckt worden. Doch eine Statistik gibt zumindest Anlass zu Befürchtungen. Es ist eine kleine Statistik, und sie klingt auf den ersten Blick beinahe harmlos. Sie fasst zusammen, wie viele Haftbefehle für rechtsradikale und verurteilte Straftäter derzeit nicht vollstreckt werden, weil diese Täter offenbar nicht zu fassen sind
    Hunderte verurteilte Recht5extreme auf freiem Fuß - Politik - Süddeutsche.de

  5. #5294
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.290
    Zum Schluß wird es starker Tobak-nichts desto trotz ein aufschlußreicher "Offener Brief":

    ?Wie kommen Sie dazu, Frau Merkel, Deutschland erneut mit Antisemiten und Judenhassern zu fluten!? ? Offener Brief an Angela Merkel | Journalistenwatch.com

  6. #5295
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Formiert sich da möglicherweise eine neue Terrortruppe, NSU 2.0 ?
    Frag doch einfach mal beim Verfassungsschutz an, wieviele gut bezahlte Leute die noch in der rechten Szene "am Laufen" haben, damit von Zeit zu Zeit wenigstens etwas neues Propaganda-Material gegen Rechts zur Verfügung steht.

    Mit der ständig wiederholten Aufbereitung der NSU-Verbrechen, die von 2 oder 3 Tätern begangen wurden und schon lange zurückliegen, lässt sich gegen die aktiven Antifa-Verbrecher , Autonome Linksradikale und sonstige Chaoten nur sehr schlecht "anstinken".. Da muss schon mal etwas Neues kommen, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Das machte mit dem von dir genannten Artikel auch die als "links" bekannte Süddeutsche. Hat zwar nichts Aufregendes zu bieten außer einer angeblich vorhandenen Statistik, der man sowieso nur glauben sollte, wenn man sie selbst gefälscht hat... Das weiß auch die Süddeutsche und kann deshalb mangels ergiebigerer Propaganda nur "andeuten" und schreiben:

    Nun ist bislang tatsächlich keine neue Terrorbande entdeckt worden. Doch eine Statistik gibt zumindest Anlass zu Befürchtungen.
    Um die leeren Zeitungsblätter zu füllen, sollte die Süddeutsche sich lieber mit den in Deutschland seit Jahrzehnten ansässigen ausländischen Verbrecherbanden beschäftigen, von denen jetzt in Berlin mal ein paar verhaftet worden sind, was aber leider nur einem Tropfen auf dem heißen Stein entspricht.

    Ohne unnötig auf Statistiken hinzuweisen wäre dazu dann auch noch zu sagen, dass solche importierten Verbrecherbanden nicht nur in Berlin, sondern in allen deutschen Großstädten angesiedelt sind und wirklich wirksame Maßnahmen dagegen nur von ziemlich weit "Rechts" kommen könnten, während die Linksversifften dazu absolut unfähig sind und eher noch eine Schutzfunktion für das internationale Verbrecherpack übernehmen.

    Wenn sich gefährliche Terrortruppen formieren, dann ist die Wahrscheinlichkeit dazu unter den weit über 1 Million in kürzester Zeit ins Land gekommenen und zum Teil unerkannt "untergetauchten" Zuwanderern erheblich größer, als in der dem Verfassungsschutz bestens bekannten und durch angeheuertes Informanten- Personal noch zusätzlich verstärkten rechten Szene.

  7. #5296
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.761
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Interessanter Absatz...

    Jahrelang wurden wir in der Schule mit einem Geschichtsunterricht bombardiert der die deutsche Geschichte auf die Jahre 33-45 eindampfte. Jetzt ist es noch schlimmer wie ich an dem Unterricht meiner Tochter sehen kann. Der Anti......wahn wird zur Paranoia, kein Unterricht mehr ohne den Hinweis auf die Vergangenheit.
    Das ist es ja was ich schon vor einiger Zeit schrieb. Das ist der wunde Punkt. Das ist der Trigger. Auch uns wurde damals in Geschichte mehr oder weniger das Gehirn gewaschen und wir wurden mehr oder weniger zum Deutschlandhasser erzogen, wie es in jüngster Zeit eine Anne Helm vorlebt (Femen-Aktion in Dresden zu Bomber Harris sorgt für Streit - SPIEGEL ONLINE). Das die Politik das inzwischen sehr clever ausnützt sieht man jeden Tag. Es vergeht nicht ein Tag an dem man irgendwo das über 70 Jahre alte und inzwischen komplett ausgeleierte und sinnentfremdete Wort "Na.zi" liest oder vernimmt.

  8. #5297
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.554
    Na.zi Hysterie weitverbreitet in der Multikulti-Gutmenschkultur, jedoch in der Realität kaum vorhanden, denn wem laufen die Mitglieder weg der NPD und Ihren gleichgesinnten Organisationen. Darüber sollte die Naivdenker-Gesellschaft einmal reflektieren und Ihren Hysteriewahn auf den Islam-Faschismus lenken, der dann besser in gleichem Maße in den Medien in den öffentlichen Fokus gerückt werden muss. Jedoch folgt beim Islam-Faschismus nur medial nur ein verbaler Eiertanz der Gutmenschenkultur.

    Die Politik scheint ja aufzuwachen oder will vom Thema Illegaleneinfall mit den Folgen für die Gesellschaft ablenken, indem Sie jetzt versucht das Thema Altersarmut zu thematisieren.

    MfG
    Peter1

  9. #5298

  10. #5299
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Formiert sich da möglicherweise eine neue Terrortruppe, NSU 2.0 ?
    Das hättest Du kleiner Deutschenhasser wohl gerne.

  11. #5300
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.290
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Interessanter Absatz...
    Das ist es ja was ich schon vor einiger Zeit schrieb. Das ist der wunde Punkt. Das ist der Trigger. Auch uns wurde damals in Geschichte mehr oder weniger das Gehirn gewaschen und wir wurden mehr oder weniger zum Deutschlandhasser erzogen, wie es in jüngster Zeit eine Anne Helm vorlebt (Femen-Aktion in Dresden zu Bomber Harris sorgt für Streit - SPIEGEL ONLINE). Das die Politik das inzwischen sehr clever ausnützt sieht man jeden Tag. Es vergeht nicht ein Tag an dem man irgendwo das über 70 Jahre alte und inzwischen komplett ausgeleierte und sinnentfremdete Wort "Na.zi" liest oder vernimmt.
    Das ist ja eben genau der Punkt.Ich hatte das hier irgendwo schon einmal vermerkt-man mag es Diktatur oder sonstewas nennen, aber wird wurden auch in der Ehemaligen bereits frühzeitig auf den Nationalsozialismus "indoktriniert". Und dann durften wir K.Z.s besuchen etc.Der heutige Generation dürfte das alles am A.rsch vorbeigehen-aber im Beschimpfen aller Leute ,die eine gegenteilige Meinung haben ist man Spitze. Für mich eigentlich nur erstaunlich , das ausgerechnet die Opferverbände entweder still sind oder aber ins gleiche Horn blasen.
    Deswegen ja auch die(mediale) Auseinandersetzung mit Forenmembern dahingehend, daß aller Wahrscheinlichkeit eine unserer Frauen niemals Opfer von strammen rechtsradikalen Dummköppen-wohl aber von eingefluteten Kriminellen aus dem Okzident werden wird.
    Aber der Umdenk-Prozeß,der dauert halt(und wahrscheinlich steht im Hintergrund trotz eigener Meinung immerhin noch auch der Verlust des eigenen Arbeitsplatzes oder der eigenen Scholle ).

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41