Seite 509 von 780 ErsteErste ... 9409459499507508509510511519559609 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.081 bis 5.090 von 7792

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.791 Antworten · 353.029 Aufrufe

  1. #5081
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Relativiere doch nicht !
    "Allah" meint ausdrücklich den islamischen Gott.

  2.  
    Anzeige
  3. #5082
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    652
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Die AFD hat es als erste Partei erkannt...der Islam gehört nicht zu Deutschland und Minarette samt dem Muezzin auch nicht.
    Ich denke an Forscher, die Hindernisbahn, Professoren aus den 7oer und 80/90ern, die teilweise schon vor 20 Jahren versucht haben dahingehend aufzuklären und z.b. an Sarrazin, den Bundesbankvorstand. Kommt es mir nur so vor, oder war die Bundesbank tatsächlich eines unserer Juwele?

    Das gelernte in der Bundeswehr sollte man nicht vergessen , besser noch wieder auffrischen. Vor allem die Waffenkunde.
    Hindernisbahn.
    Blöd, wenn man im Stab war und bereits ab der Grundausbildung schon im Büro sitzen musste.

  4. #5083
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Relativiere doch nicht !
    "Allah" meint ausdrücklich den islamischen Gott.
    Das kann man tatsächlich nicht rein sprachlich betrachten oder religionsgeschichtlich.
    Ansonsten würden die uns nicht als "Ungläubige" bezeichnen.

    Die Moslems grenzen sich selbst ab. Ansonsten ergäbe der Spruch, "Entweder eure Kinder beten zu Allah oder...." keinen Sinn.

  5. #5084
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Ich hab den Koran auf Deutsch gelesen und alle paar Absätze wird der Islam als der einzig rechte Glauben bezeichnet... Wie man da als Gutmensch eine friedliche Koexistenz mit anderen Religionen auch nur andenken kann, ist mir schleierhaft.

  6. #5085
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Gott außer Gott ist aber ziemlich neutral finde ich, da finde ich solch sonderbare Rituale wie Leib und Blut Christi essen viel bedenklicher.
    von wegen Bibel:
    Oft wird beschwichtigend entgegengehalten, dass das Alte Testament ja auch blutige Passagen enthalte. Das stimmt zweifelsfrei, aber im Gegensatz zum Koran finden sich in der Bibel lediglich Beschreibungen historischer Ereignisse. An keiner einzigen Stelle wird aber eine allgemeingültige Anordnung zur Gewalt und zum Töten gegeben. Wer sich die Mühe macht, den Koran durchzulesen, kommt unweigerlich zu der Überzeugung, dass Osama bin Laden, Hamas, Hisbollah und alle anderen fanatischen Gotteskrieger folgsame Schüler ihres Meisters Mohammed sind:

    aus: Ägyptischer Fernsehmoderator Omer Adib zu Anschlägen in Brüssel | Journalistenwatch.com

  7. #5086
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.955
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich hab den Koran auf Deutsch gelesen und alle paar Absätze wird der Islam als der einzig rechte Glauben bezeichnet... Wie man da als Gutmensch eine friedliche Koexistenz mit anderen Religionen auch nur andenken kann, ist mir schleierhaft.
    .............streiche Gutmensch, setze Blödmensch, dann lüftet sich der Schleier................

  8. #5087
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich hab den Koran auf Deutsch gelesen und alle paar Absätze wird der Islam als der einzig rechte Glauben bezeichnet... Wie man da als Gutmensch eine friedliche Koexistenz mit anderen Religionen auch nur andenken kann, ist mir schleierhaft.
    Man kann davon überzeugt sein (wie Anhänger anderer Religionen auch) und die jeweils Anderen als "verloren" ansehen.
    Das machen z. B. die Zeugen Jehovas oder die Mormonen durchaus extremistisch. Aber die machen nicht mehr als das.........

  9. #5088
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Während sich Leute über unterschiedliche und nicht zueinander passende Religionen streiten, machen andere Akteure ungestört mit ihrer das Volk bedrohenden Aktionen weiter..

    Habe mir eben einen ziemlich langen Vortrag eines Experten "reingezogen", der zwar etwas langweilig anfängt, aber dann immer interessanter wird, weil er so viele fast unglaubliche Einzelheiten schildert und diejenigen nennt, die hinter dem ganzen Schlamassel stecken. Genannt wurde u.a. auch dieser Terroristenbezirk in Brüssel, wo jetzt das Attentat stattgefunden hat.
    Aber wie gesagt, man muss schon Zeit haben, um sich den ganzen Vortrag anzuhören. Heute, am trüben, verregneten Karfreitag hatte ich diese Zeit.

    Titel des in der Schweiz gehaltenen Vortrags :

    Migrationswaffe und Terrormanagement - EU-Regierungen bedrohen ihre Völker





  10. #5089
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich hab den Koran auf Deutsch gelesen und alle paar Absätze wird der Islam als der einzig rechte Glauben bezeichnet... Wie man da als Gutmensch eine friedliche Koexistenz mit anderen Religionen auch nur andenken kann, ist mir schleierhaft.
    Einen Konflikt oder gar einen Krieg zwischen Christen und Moslems, das ist genau das, was die Attentäter von IS und Co. beabsichtigen. Bei dir haben sie offenbar ihr Ziel erreicht.

    Unter den Moslems ist vielleicht einer von 1000, der mit den Extremisten und Bombenlegern sympatisiert. Nur die Extremisten selber glauben natürlich, das sie im Namen aller Moslems handeln. Das kommt mir bekannt vor: die Kommunisten dachten auch, das sie im Namen aller Werktätigen handeln und haben sich dann gewundert, das sie bei freien Wahlen nur 1% der Stimmen bekamen.

    Im Übrigen erhebt natürlich auch das Christentum den Anspruch, die einzige wahre Religion zu sein. In den Zeiten der Inquisition wurde der auch mit aller Brutalität durchgesetzt.

  11. #5090
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.046
    Hallo franki,

    1:1000 ist sicherlich zu tief gegriffen.
    Und die Inquisition ist längst Vergangenheit. Solange der Anpruch auf die Wahrheit reine Überzeugung ist, gibt es keine Probleme.

    Im Übrigen geht es ja nicht nur um den Terror als "Spitze der Eisbergs".
    Das übrige kriminelle und kulturell unvereinbare Auftreten ist im Grunde einschneidender.
    Sind ergebnislose Islamkonferenzen schon vergessen?

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41