Seite 500 von 781 ErsteErste ... 400450490498499500501502510550600 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.991 bis 5.000 von 7804

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.803 Antworten · 354.092 Aufrufe

  1. #4991
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Die Merkel wird zur Zeit wegen ihrer katastrophalen Politik von allen Seiten bekämpft. Hier von der Linken Sarah Wagenknecht, welche mit ihrer Rede sogar als Gastrednerin für die AfD auftreten könnte..


  2.  
    Anzeige
  3. #4992
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.272
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    .....Mit einem vermutet verblödeten Volk kann man das machen.
    Die beißen nicht- die wollen nur spielen.Solange sie nur mit dem Mauszeiger ihren individuellen Blitzkrieg gegen die Raute führen,ist doch alles Roger.Mit 'ner Molle auf der Couch und einem Kribbeln in der Hose und im Zeigefinger kann nur noch die etwas zu forsch gedrückte Maus die IM Victoria hinter der "Lauschtaste" hervorzwingen,zwecks Rapport beim Maas-losen.

  4. #4993
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Ich fasse es nicht.

    Nun möchte auch die deutsche Justiz endlich beweisen, dass der Islam zu Deutschland gehört.


    Weil er Mohamed als "Massenmörder und krankhaften Tyrann" bezeichnet hat, wurde Abdel-Samad angezeigt und von der Berliner Staatsanwaltschaft verhört. Das ist ein Verstoß gegen die Meinungsfreiheit. Vor wenigen Tagen wurde der Autor einbestellt und vernommen. Derjenige, der vom Recht geschützt werden soll und laut Verfassung geschützt werden muss, soll sich nun seinerseits recht(!)fertigen. Verdreht hier nicht die Vertretung des Rechts, also die Staatsanwaltschaft, das Recht, welches sie von Amts und Verfassung wegen zu schützen hat?

    Dazu Abdel-Samad: "Wie kann man eigentlich Volksverhetzung messen? Zählt man die Köpfe, die wegen meines Buches abgetrennt wurden, kommt man auf die Zahl Null. Auch wurden deshalb keine Menschen vertrieben oder von ihrer Arbeit entlassen. Wie viele Menschen sind aber seit dem Erscheinen meines Buches Im Namen von Mohamed und dem Koran getötet? Wie viele Menschen wurden vertrieben, versklavt oder vergewaltigt? Wer soll wen eigentlich anklagen? … Islamkritiker in der islamischen Welt müssen mit Todesstrafe, Gefängnis oder Auspeitschung rechnen. Auch in Europa werden sie von radikalen Islamisten bedroht. Für Politiker sind sie unerwünscht oder mindestens 'nicht hilfreich'. Von Linken und Dialog-Profis werden sie schikaniert, diffamiert und kritisiert. Dass auch die deutsche Justiz sich an dieser Sanktionierung beteiligt, ist für mich ein Skandal!"

    Islamkritik: Hamed Abdel-Samad wird als Volksverhetzer denunziert - DIE WELT


  5. #4994
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.232
    Die FAZ berichtet sehr wohlwollend über dieses Bündnis:

    Breites Bündnis will gegen AfD-Populismus vorgehen

    Und jetzt kommt’s: Das Bündnis will bis zu 25000 „Stammtischkämpfer“ gegen die AfD ausbilden!!


    Tschüss Deutschland !

  6. #4995
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Die FAZ berichtet sehr wohlwollend über dieses Bündnis:

    Breites Bündnis will gegen AfD-Populismus vorgehen

    Und jetzt kommt’s: Das Bündnis will bis zu 25000 „Stammtischkämpfer“ gegen die AfD ausbilden!!


    Tschüss Deutschland !
    wahnsinn, warum gähne ich jetzt? ah, ja ... wen interessierts was die linken heuchler von sich geben.
    damit treiben sie der afd nur noch mehr wähler zu.

  7. #4996
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.047
    Ohne breites Bündnis geht das nicht mehr - nicht nur in den Parlamenten.

  8. #4997
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    So Verriet Die SPD Ihre Wähler | geolitico

    Die SPD ist neben der Linkspartei der größte Verlierer der Landtagswahlen vom Wochenende. Aber wer soll eine Partei wählen, die ihre Wähler über zwei Jahrzehnte konsequent verraten hat?

  9. #4998
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.675
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Die FAZ berichtet sehr wohlwollend über dieses Bündnis:

    Breites Bündnis will gegen AfD-Populismus vorgehen

    Und jetzt kommt’s: Das Bündnis will bis zu 25000 „Stammtischkämpfer“ gegen die AfD ausbilden!!


    Tschüss Deutschland !
    Fr. Hofreiter habe ich gestern abend zusammen mit dem SPD 'ler Pronold im BR erlebt. Solange solche Politiker bei SPD und Grünen das Sagen haben braucht man um die AfD keine Sorgen zu haben. Fr. Hofreiter hat natürlich auch den Schießbefehl aus der Brusttasche geholt; so Leute sind mittlerweile nur noch peinlich.

  10. #4999
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Guter Erwerbsloser, schlechter Erwerbsloser:

    "Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

    fassungslos haben wir am Sonntag zur Kenntnis nehmen müssen, dass ca. 10 – 25 Prozent der Wähler ihre Stimme ausgerechnet der rechtsgerichteten AFD gegeben haben. Leider waren unter den Wählern auch zahlreiche Erwerbslose. Dafür haben und wollen wir kein Verständnis aufbringen. Auch wenn die AFD von einigen aus Protest gewählt wurde, fehlt uns jedwedes Verständnis dafür und wir sind entsetzt darüber, dass aus so einem falschen Protest, ausgerechnet Menschen die den .......s nahe stehen auch noch ein Mandat verschafft wird. Wir fragen uns auch, wie man eine Partei wählen kann, die für Erwerbslose eine Bedrohung darstellt.

    Dazu lohnt es sich in das Grundsatzprogramm der AFD anzuschauen, um zu sehen welche Positionen diese Partei vertritt. Man gewinnt zuweilen den Eindruck, das Programm der ..... zu lesen.

    Hier einige Punkte aus dem Entwurf:
    • Arbeitgeberanteil bei Arbeiten im Rentenalter streichen,
    • späteres Renteneinstiegsalter,
    • Arbeitgeberanteil bei ALG 1 streichen,
    • ALG 1 privatisieren,
    • Arbeitspflicht für Langzeitarbeitslose
    • gesetzliche Unfallversicherung abschaffen,
    • Gewerbe- und Erbschaftssteuer abschaffen,
    • Banken- und Steuergeheimnis wieder einführen,
    • Rettungsprogramme für überschuldete Kommunen und Länder verbieten,
    • keine Finanzierung Alleinerziehender,
    • Schuldprinzip bei Ehescheidungen wieder einführen,
    • Gesetzesverschärfung zum Schwangerschaftsabbruch,
    • traditionelle Geschlechterrollen bewahren,
    • Gender-Forschung abschaffen,
    • Anti-Diskriminierungsgesetz und Diversity-Programme abschaffen,
    • Privatisierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks,
    • “sicherheitspolitischer Befreiungsschlag”:”Systemwechsel hin zu” “Ausländerbehörden, Polizei und Strafverfolgung”,
    • Strafmündigkeitsalter auf zwölf Jahre senken,
    • Dienstpflicht für Frauen/ Wehrpflicht für Männer,
    • keine “verengte” “Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus”,
    • Grundrecht auf Asyl abschaffen,
    • jüdische und islamische Praktiken einschränken (Jungenbeschneidung, Schächtung),
    • “der Islam gehört nicht zu Deutschland”,
    • AKW-Laufzeitverlängerung
    • Schluss mit der Klimaschutzpolitik
    • Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abschaffen
    (https://correctiv.org/media/public/a...ammentwurf.pdf)

    Das sind nur einige Prunkte des Grundsatzprogramms der AFD. Hinzu kommt ihre Nähe oder auch Nichtabgrenzung zu .......s.

    Alle diese Punkte haben uns zu dem Entschluss gebracht, dass Unterstützer der AFD oder auch Menschen, die mit dem AFD sympathisieren beim Erwerbslosen Forum Deutschland von der Beratung und Diskussion ausgeschlossen werden. Die sollen sich dann direkt an die AFD, Pegida oder ähnliche krude rechte Zusammenschlüsse wenden. Wir treten ganz bestimmt nicht für ein System nach den Vorstellungen der AFD ein. So ein System ist für uns gefährlich und wir werden alle Mittel aufbringen, dass sich unsere Geschichte nicht wiederholt.

    Wir sind uns darüber im Klaren, dass wir durch unsere Haltung einige Leute verlieren werden. Das nehmen wir aber in Kauf, denn wir haben eine klare Haltung, was soziale Gerechtigkeit, mitmenschlichem Umgang, Umgang mit Menschen auf der Flucht, Völkerverständigung, Gleichberechtigung unter den Geschlechtern und Frieden angeht.

    Aus diesen Gründen: Kein Platz bei uns für dumpfes völkisches Gedankengut. Wir lehnen es ab, darüber zu diskutieren.

    Die Redaktion des Erwerbslosen Forum Deutschland

    kein Newsletter mehr erhalten? Bitte nachfolgenden Link anklicken: https://www.elo-forum.org/misc.php?do=unsub
    --- "


    Mailinfo von: www.elo-forum.org

  11. #5000
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.272
    Ich stelle mir das lustig vor, wenn denn so ganz plötzlich und unerwartet beim nächsten Stammtisch ein "Agitator"hereinschneit. Erinnert mich irgendwie an die Ehemalige. Sobald sich da irgendjemand ranwanzen wollte-ist man aufgestanden und hat sich an einen anderen Tisch gesetzt und weiter getrunken und geschnackt.
    Bei den genannten üblichen Verdächtigen vermisse ich aber noch das Kommando Norbert Blüm-der hätte wenigstens den Vorteil ob seiner Größe auch noch mit Batschkapp inkognito unter dem Stammtisch agitieren zu können. So ein :"Die Rente ist sicher"-Gequake würde sicherlich mit Herzlichkeit und deftigen Tritten erwidert werden.
    Nee Kindersch ist das alles lächerlich-hat die Petry nicht irgendwas mit Chemie gemacht ?Vielleicht findet man bei ihr auf dem Firmengelände noch ein paar alte Büchsen Zyklon B oder was weiß noch für Quatsch erfunden werden wird.
    Vielleicht sollte man auch den imaginären Nicht-Wähler gleich mal prophilaktisch in Schulungs/Internierungs-Lager einweisen. hat man doch bis vor den 13.03.geradezu gebettelt darum, das dieses ominöse Wesen "die Flagge der Anständigen"zeigt.Und nun haben sich doch tatsächlich ca. 10% mehr zum Wähler gemausert-bloß das sie eben mal wieder nicht richtig gewählt haben.Sind ja glattweg thailändische Verhältnisse hier in der Bananenrepublik.
    Ich vermute mal, wir sind nicht mehr weit davon entfernt von Martial Law und LM 112 und Wahlaussetzung bis zum St.Nimmerleinstag.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41