Seite 50 von 781 ErsteErste ... 40484950515260100150550 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.949 Aufrufe

  1. #491
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="707148
    [...]Und bevor mir Kali, der ja augenscheinlich etwas Erfahrung zu diesem Thema mitbringt, mir weitere Klischeebildungen unterstellt: Ich habe einen Schulfreund, der ins "Milieu abgerutscht ist". [...]
    Jibbet, unbestritten - ich denke Mal so: Genau so wie in früheren Zeiten jeder Bauernhof einen Bekloppten mit niederen Arbeiten beschäftigten und durchfüttern konnte, ein Forum ähnlich Bekloppte mit durchziehen kann - so wird eine Gesellschaft nicht daran zugrunde gehen, dass sie den ein oder anderen Schmarotzer mit durchzieht.

    Ich will nun nicht wieder mit dem Klischee ´Bankenkrise´ kommen ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.566

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    War vor ein paar Wochen, mit nem Kumpel..zu einer "Auktion"
    einer sogenannten.. Tafel in Berlin.

    http://www.laib-und-seele-berlin.de/

    Innitiative ist von der Kirche, m.M. nach von der Evangelischen.

    Wir beide wollten schauen..wer dort hingeht, wie das Alter der Menschen dort ist, ob sie sich untereinander unterhalten, wie der Ablauf dort allgemein ist.

    1. Erfassung des Bedürftigen..(mit Namen und Adresse ) nachweisbar durch " Amtsbescheid ".

    2. Warten..bis der " Losteilnehmer " zur Essensausgabe drankommt. An dem Tag...ca. 2 Std.

    3. Lebensmittel empfangen, z.T. fast vom Haltbarkeitsdatum abgelaufene Lebensmittel, massig Brötchen..irgendwie nix gescheites ( m.M. )..in Richtung Grundnahrungsmittel.

    Obersponsor ---> Lidl.

    4. viele alte Leute, arme Leute, sehr betrüblich das Ganze dort, unterhalten sich, kennen sich offensichtlich schon länger.

    ______________________________________________

    Nun lassen die Menschen dort ihren " Bescheid " zur Ansicht,
    um ein " Berechtigungspapier" zu erhalten..

    Lässt sich nur hoffen, das Niemand auf die Idee kommt, das das ja evtl. ein " geldwerter Vorteil " sein könnte..
    ..um den Menschen, die sich dort hinbegeben, amtsseitig was abzurechnen, nämlich von Ihrem ---> GRUNDBEDARF.

    Ist mir spontan eingefallen...zu dem Internet Articel,
    in dem es um einen Bettler geht, der offensichtlich längerfristig, amtsseitig, observiert wurde..

  4. #493
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Thaimax",p="707138
    Wenn ein Deutscher von 200 Stunden die er im Monat arbeitet über 100 Stunden ausschliesslich für den Staat arbeitet könnte ich mir vorstellen, dass er das Geld lieber anders eingesetzt sehen würde als in alkoholkranken Bettlern nachstellenden Staatsdienern.
    Genau das ist der Punkt
    Mich würde echt mal interessieren, was dabei herauskäme, wenn das Volk über die Ausgaben selber bestimmen könnte. Also wie in einer Speisekarte, wobei jeder einzelne Bürger ein bestimmtes Budget (nämlich seine Steuern) zur Verfügung hat. Und wer keine Steuern zahlt, darf halt nichts bestellen. Das wäre mal echte Basisdemokratie.
    Ich glaube, ich gebe eine solche "Umfrage" mal in Auftrag.
    Gibt sicher ein spannendes Ergebnis.

    Und was den Bettler angeht: sind das nicht Geschenke? Es kann doch jeder Angesprochene selber entscheiden, ob er dem Bettler etwas geben möchte im Wissen, dass er dafür keine Steuern zahlt oder zusätzlich Sozialleistungen erhält und somit dem Angesprochenen eigentlich schadet.
    Und somit entscheidet doch das Volk selber, ob er dem Bettler trotzdem zusätzlich etwas gibt. Also sollen sich diese Straßen-Stasis mal schön raushalten. Denn die vergeuden damit viel mehr Geld. Drecksäcke!

  5. #494
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Einmal Steuern zahlen sollte doch reichen. Und wenn ich dem Bettler 1€ schenke, habe ich darauf im Vorfeld Steuern bezahlt.

    Wie war das noch gleich mit Doppel, Dreifach und xxx-fach Besteuerung?

    Überreguliertes armes Deutschland!

  6. #495
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Und vielleicht hat die alleinerziehende Mutter einer Kindergartenfreundin meiner Tochter aus D auch eine Meinung dazu.
    Ja, wieso auch nicht, dafür ist sie ja da, die Demokratie, damit jeder seine Meinung haben kann.
    Ich fühle mich aber nicht dazu berufen die Meinung alleinerziehender Mütter zu vertreten, das können andere sicherlich besser.

    Zum Betteln und Saufen fehlt ihr leider die Zeit, sie muss sich mit Hilfe der üppigen Bezüge aus dem Sozialtopf um ihre 3 Blagen kümmern.
    Ja, Mutter werden heisst auch Verzicht üben, da bleibt für aussergewöhnliche Hobbies eben keine Zeit..
    Ja, die Bezüge aus dem Sozialtopf sind zum Glück wirklich üppig, und sollte der Vater der Kinder seiner gesetzlichen Unterhaltspflicht nicht nachkommen wird das zum Glück auch aus den Sozialtöpfen bezahlt.

    Da hat es ein armer, alkoholkranker Mittvierziger, der seinen Hundchen die Ration Frolic nicht verweigern will, natürlich viel schwerer im Leben.
    Wenn das jetzt nicht nur Du, sondern auch die Sozialamtsmitarbeiter der Städte erkennen würden wäre vielen Leuten sicherlich geholfen.

    Ich habe einen Schulfreund, der ins "Milieu abgerutscht ist". Keinen Bock auf Schule, keinen Bock auf Lehre, keinen Bock auf Arbeit, keinen Bock auf Selbstverantwortung.
    Solche Schulfreunde hatte doch jeder irgendwann, diese Einstellung ist nicht neu, Frauen mit so einer Einstellung neigen zum Beispiel dazu alleinerziehende Mutter zu werden.

    Heute sehe ich ihn des öfteren vor Karstadt die Hand aufhalten, wenn er sich nicht bei schönem Wetter die Dröhnung im Stadtgarten gibt. Und die besorgt er sich auch nachts an der Tankstelle, oops auf den Preis.
    Ich würde ihn trotzdem nicht verhungern sehen wollen, traurig ist nach wie vor, dass man solche Leute wie Aussätzige behandelt, die Meinung vieler Leute tendiert in Richtung 50er Jahre des letzten Jahrhunderts.
    Der von Dir beschriebene Typ ist krank, und jeder geht mit seiner Krankheit anders um, viele haben auch Rückhalt der eigenen Familie, andere wieder nicht.
    Als ich noch in Österreich wohnte war ich bei der Obdachlosenhilfe sehr engagiert und lernte sehr viele Fälle kennen.

    Interessant dabei, dass sehr viele durch Scheidung in die Obdachlosigkeit geraten sind, die Unterhaltszahlungen an Ex und Kinder sie auffrassen, durch die Berechnung fiktiven Einkommens sogar das Existenzminimum perfide untergraben wurde.

    Du hast sicherlich Verständnis dafür, dass sich, in Anbetracht meiner eigenen Erfahrungen, mein Mitleid mit alleinerziehenden Müttern, die keine Zeit zum Saufen und Betteln haben, in Grenzen hält.

  7. #496
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.679

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Thaimax",p="707245
    [...]
    Du hast sicherlich Verständnis dafür, dass sich, in Anbetracht meiner eigenen Erfahrungen, mein Mitleid mit alleinerziehenden Müttern, die keine Zeit zum Saufen und Betteln haben, in Grenzen hält.
    Somit sind wir wieder auf einer Ebene, mir geht es ebenso mit Pennern und Bettlern.

  8. #497
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Mit Bettlern ist das so eine Sache. Es gibt organisierte Bettler (deren gemeinsames Vermögen beachtlich ist) und es gibt echte Bettler die leider oftmals in die Drogenszene und/oder Alkoholkonsum verfallen sind.
    Trotzdem findet das Vorgehen des besagten Sozialfahnders nicht gerade Beifall.
    Ich denke irgendwann hört es auf.

    Ich habe nicht schlecht gestaunt was sich Zigeunerclans in Rumänien aufgebaut haben. Ganze Dörfer mit Schlossähnlichen Anwesen, gefahren wird nur Audi, BMW, Mercedes Benz.
    Dies allerdingst ist mit Betteln allein kaum zu schaffen.

  9. #498
    Avatar von

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="707328
    Zitat Zitat von Thaimax",p="707245
    [...]
    Du hast sicherlich Verständnis dafür, dass sich, in Anbetracht meiner eigenen Erfahrungen, mein Mitleid mit alleinerziehenden Müttern, die keine Zeit zum Saufen und Betteln haben, in Grenzen hält.
    Somit sind wir wieder auf einer Ebene, mir geht es ebenso mit Pennern und Bettlern.
    Deine Meinung sei dir unbenommen.
    Wenn ich einem Bettler einen oder zwei Euronen in den Hut werf hab ich aber durchaus etwas dagergen wenn der Staat dieses mein Geld wieder einkassiert. Sowas nenne ich dann naemlich Diebstahl an meinem Eigentum mit dem ich bisher immer noch machen konnte was ich wollte, sogar Bettler unterstuetzen.

  10. #499
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="707328
    Zitat Zitat von Thaimax",p="707245
    [...]
    Du hast sicherlich Verständnis dafür, dass sich, in Anbetracht meiner eigenen Erfahrungen, mein Mitleid mit alleinerziehenden Müttern, die keine Zeit zum Saufen und Betteln haben, in Grenzen hält.
    Somit sind wir wieder auf einer Ebene, mir geht es ebenso mit Pennern und Bettlern.
    Sogar, wenn es sich um einen Schulfreund handelt

    Wie bei anderen Drogenabhängigen scheint Ihr nicht zu begreifen, daß es sich um Kranke handelt.

  11. #500
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="707381
    ...

    Wenn ich einem Bettler einen oder zwei Euronen in den Hut werf hab ich aber durchaus etwas dagergen wenn der Staat dieses mein Geld wieder einkassiert. Sowas nenne ich dann naemlich Diebstahl an meinem Eigentum mit dem ich bisher immer noch machen konnte was ich wollte, sogar Bettler unterstuetzen.
    Da machst du aber einen großen Denkfehler.
    Erstens müssen auch Geldgeschenke egal von und an wen versteuert werden.
    Zweitens, wenn ich einkaufen gehe, dann muss auch der Unternehmer den Gewinn, den er aus diesem Geschäft gemacht hat versteuern.

    Das wäre schön, wenn jeder über sein eigenes Geld bestimmen könnte...

    Edit:
    Du kannst zwar bestimmen was und wo du was kaufst, aber nicht ob, und wieviel Steuern davon bezahlt werden.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41