Seite 497 von 781 ErsteErste ... 397447487495496497498499507547597 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.961 bis 4.970 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.572 Aufrufe

  1. #4961
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.761
    Daher weht also der Wind... Wer weiss was Merkel und Erdogan da für einen schrägen Deal am Laufen haben. Wenn das passiert, dann Gute Nacht. Brrrr... Da schüttelts mich...

  2.  
    Anzeige
  3. #4962
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Ist doch schön, wenn ein TV Moderator politisch überhaupt nicht neutral ist und seine jüngeren Zuschauer seine linke Ideologie aufs Auge drücken möchte. Ich will mal für die Zuschauer dieser völlig linksversifften möchtegern Comedy Sendung hoffen, dass Speckbacke keinen Grund haben wird seinen wohlstandsverwarlosten schwobbeligen Körper nackt zu präsentieren.

    Irres Wett-Angebot: Wenn die AfD einstellig bleibt: Oli Welke will ?heute-show? oben ohne moderieren - FOCUS Online

  4. #4963
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.290
    Was soll daran schon Irre sein:Erstens macht er die Sendung doch schon seit geraumer Zeit "Oben ohne"-will heißen hirnlos !
    Zweitens dürfte es ihm ja wahrscheinlich irgendjemand schon gesteckt haben, daß die Wahrscheinlichkeit eines einstelligen Ergebnisses eher unwahrscheinlich sein wird,sodaß er gar nicht erst in die Verlegenheit kommt, seinen Astralkörper dem geneigten Wahlvieh präsentieren zu müssen.Last but not least besteht ja die Möglichkeit, das in allernächster Zukunft ausgehend von Wahlergebnissen vielleicht doch gewisse Sendungen mit dem "hohem Niveau-Limbo"auf den Prüfstand gestellt werden, respektive er in der Versenkung verschwinden wird.Es sei denn, die Sender müssen kleine Brötchen backen (Stichwort Quote)und die Heute-Show verschwindet im 9. Regionalprogramm zu nach-mitternächtlicher Stunde-dort wo sich auch schon die Böhmermänner, Joko & Klass und wie die ganze "Star-Comedian"Bagage so heißt bereits eingefunden haben.

  5. #4964
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.682
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ist doch schön, wenn ein TV Moderator politisch überhaupt nicht neutral ist und seine jüngeren Zuschauer seine linke Ideologie aufs Auge drücken möchte. Ich will mal für die Zuschauer dieser völlig linksversifften möchtegern Comedy Sendung hoffen, dass Speckbacke keinen Grund haben wird seinen wohlstandsverwarlosten schwobbeligen Körper nackt zu präsentieren.

    Irres Wett-Angebot: Wenn die AfD einstellig bleibt: Oli Welke will ?heute-show? oben ohne moderieren - FOCUS Online
    Was der lässt sich dann den Kopf abschneiden?



    Wozu denn das, oben ohne moderiert der doch schon eine ganze Weile.

  6. #4965
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ist doch schön, wenn ein TV Moderator politisch überhaupt nicht neutral ist und seine jüngeren Zuschauer seine linke Ideologie aufs Auge drücken möchte. Ich will mal für die Zuschauer dieser völlig linksversifften möchtegern Comedy Sendung hoffen, dass Speckbacke keinen Grund haben wird seinen wohlstandsverwarlosten schwobbeligen Körper nackt zu präsentieren.

    Irres Wett-Angebot: Wenn die AfD einstellig bleibt: Oli Welke will ?heute-show? oben ohne moderieren - FOCUS Online
    Beim zappen habe ich gestern folgendes (von mir aus dem Gedächtnis) gehört.

    Die SPD ist tod.
    Kann doch gar nicht sein. So lange der dicke Gabriel im Sarg liegt, kriegt doch keiner den Deckel zu.

  7. #4966
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Beim zappen habe ich gestern folgendes (von mir aus dem Gedächtnis) gehört.

    Die SPD ist tod.
    Kann doch gar nicht sein. So lange der dicke Gabriel im Sarg liegt, kriegt doch keiner den Deckel zu.
    Mich erinnern die SPD Politiker seit einiger Zeit an die Zombies von The walking dead, weil sie auch alle nur noch ziellos durch die Gegend rennen , sinnlos knurren und ihnen dabei der Sabber aus den Mäulern läuft.

  8. #4967
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Mich erinnern die SPD Politiker seit einiger Zeit an die Zombies von The walking dead, weil sie auch alle nur noch ziellos durch die Gegend rennen , sinnlos knurren und ihnen dabei der Sabber aus den Mäulern läuft.
    Jetzt schaue ich grundsätzlich keine Serien an, aber, dass SPDler sabbernd durch die Gegend laufen schmückt meine momentane Vorstellung.
    Wer sich jetzt zu früh gefreut hat, Gleiches stelle ich mir auch bei CDU und GRÜNEN vor.

  9. #4968
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.290
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Beim zappen habe ich gestern folgendes (von mir aus dem Gedächtnis) gehört.

    Die SPD ist tod.
    Kann doch gar nicht sein. So lange der dicke Gabriel im Sarg liegt, kriegt doch keiner den Deckel zu.
    Nun ja-es bestände die Möglichkeit ihn nach islamischen Ritual eingewickelt in ein Tuch innerhalb von 48 h irgendwo in Niedersachsen zu versenken.Einen Platz an der Seite von Brandt,Schmidt, Wehner etc.hat er ja verschissen. Vielleicht reicht es noch als Sargnagel im SPD-Museum
    (http://www.focus.de/politik/deutschland/gabriel-und-stegner-sind-spd-sargnaegel-politik-und-gesellschaft-kommentar_id_7167792.html)

  10. #4969
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.200
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Daher weht also der Wind... Wer weiss was Merkel und Erdogan da für einen schrägen Deal am Laufen haben. Wenn das passiert, dann Gute Nacht. Brrrr... Da schüttelts mich...
    Soweit ich weiß, müssen solche Dinge in der EU einstimmig laufen und wer glaubt im Ernst, dass da die Osteuropäer mitziehen? Die stellen -zumindest zur Zeit- noch die Interessen ihrer Völker über die Interessen der gierigen Wirtschaftslobby!
    Nicht zu vergessen, da könnte es sogar nach "alte Rechnungen" mit dem osmanischen Reich geben!

  11. #4970
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    https://maximiliankrah.wordpress.com...t-hier-rechts/

    ... Diese Melange aus Selbstbewusstsein, Bildungsbürgertum und marxistischer Geschichtsphilosophie gibt dem politischen Diskurs in unserer Stadt eine viel größere Tiefe und Bandbreite als in Berlin-Mitte. Das Dresdner Meinungsspektrum ist europäisch, im klassischen Sinn. Das ist nichts, wofür wir uns schämen sollten; im Gegenteil. Nicht wir sind es, die ein Imageproblem haben, es sind die Refugees-Welcome-Rufer, die außerhalb Deutschland erst Unverständnis, nun aber zunehmend Abwehr erzeugen, weil ihre Politik zu einer Gefahr für das Europäische Projekt wird.

    Ihren tonangebenden Intellektuellen gefiel die „alte“ Bundesrepublik bis 1989 als „postnationale Demokratie unter demokratischen Nationalstaaten“ – so eine bekannte Formel des Politologen Karl Dietrich Bracher. Mit der Wiedervereinigung wurde sie zum Nationalstaat, und unter dem Stichwort der „Berliner Republik“ begannen die hoffnungsvollen Debatten über die gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Konsequenzen. Gerhard Schröder hat die Chancen, die sich nun boten, konsequent genutzt und eine nationalstaatliche Normalität geschaffen. Die große Koalition hat seit 2005 nicht nur die ökonomischen Reformen Schröders weitgehend zurückgenommen, sie hat auch die geistigen Impulse nicht fortgeführt. Deutschland ist heute intellektuell da, wo Westdeutschland 1989 war.

    Diese Verneinung des Nationalen durch die meinungsbildenden Schichten ist aber ein deutscher Sonderweg, den absehbar kein anderes europäisches Land mitgehen wird. Sie führt zu einer Begrenzung des politischen Spektrums mit der Folge, dass das, was in Dresden wie im übrigen Europa als bürgerlich, liberal oder konservativ gilt, als ultrakonservativ, populistisch oder rechts wahrgenommen wird.

    Nicht Dresden ist der Geisterfahrer, der durch „bunte“ Kampagnen „remissioniert“ werden muss, sondern die Bundesrepublik ist mit ihren Politikvorstellungen mittlerweile international weitgehend isoliert. Deutschland braucht keine politisch korrekte Empörung über die Dresdner und Sachsen, sondern eine mutige, selbstkritische und offene Debatte über sein Selbstverständnis.....


    Pöser Räächter, der. Dresden eben.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41