Seite 492 von 781 ErsteErste ... 392442482490491492493494502542592 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.911 bis 4.920 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.205 Aufrufe

  1. #4911
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117

    Rassistische Hetze und Morddrohungen in Deutschland

    Der oberbayerische Ort Zorneding hat ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt: Etwa 3000 Menschen gingen auf die Straße, um sich mit dem nach Morddrohungen zurückgetretenen Pfarrer zu solidarisieren.
    Zorneding: Solidaritätskundgebung für Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende - SPIEGEL ONLINE

  2.  
    Anzeige
  3. #4912
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ein wohltuend sachliches Interview zur Entwicklung dieses Landes.
    Man muss die Sicht nicht teilen, sie zu kennen schadet aber sicher nicht. ...
    Ich teile die Sicht. Sicherlich für alle die der AfD nachziehen auch in Wohltat!

    Jedoch dies Wohltat kann nur anhalten oder gesteigert werden solange sie brüllen können, Ausländer weg, Flüchtlinge weg, Merkel weg, und wir sind das Volk! Was wenn diese Angst-Parteisockel in der AfD-Partei wirklich weg fallen? Dann heißt die Partei AiD. (Alternativlos in Deutschland)

    Aber ich hab Hoffnung für die AfD. In der Schweiz hat es die selbige Art SVP in 40 Jahren auf eine 30% Partei geschafft. Vor allem weil sie ihre Feindbilder 40 Jahre lang gehätschelt hat. Und so kamen und kamen und kommen sie, die "Angst-Parteisockel" die Ausländer, Flüchtlinge und Auf-Rechten!

  4. #4913
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.677
    Es scheint Leute zu geben die den derzeitigen Einheitsbrei der deutschen Parteienlandschaft mit ihrem Verflechtungen mit Wirtschaft, Medien und Banken als wünschenswert erachten und davor warnen daran etwas zu ändern!

    Warum eigentlich?

    Sind nicht gerade die Impulse von ausserhalb notwendig um die Politik der Etablierten nicht in Selbstgefälligkeit erstarren zu lassen.

    Ich erinnere mal an die Grünen vor Jahren, seinerzeit eine absolut notwendige Partei! So wie heute hat sie sich leider überlebt!

  5. #4914
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.046
    Zitat Zitat von thai.fun Beitrag anzeigen
    Ich teile die Sicht. Sicherlich für alle die der AfD nachziehen auch in Wohltat!

    Jedoch dies Wohltat kann nur anhalten oder gesteigert werden solange sie brüllen können, Ausländer weg, Flüchtlinge weg, Merkel weg, und wir sind das Volk! Was wenn diese Angst-Parteisockel in der AfD-Partei wirklich weg fallen? Dann heißt die Partei AiD. (Alternativlos in Deutschland)

    Aber ich hab Hoffnung für die AfD. In der Schweiz hat es die selbige Art SVP in 40 Jahren auf eine 30% Partei geschafft. Vor allem weil sie ihre Feindbilder 40 Jahre lang gehätschelt hat. Und so kamen und kamen und kommen sie, die "Angst-Parteisockel" die Ausländer, Flüchtlinge und Auf-Rechten!
    die Altparteien treiben doch das gleiche Spiel nur unsauber. Einerseits werden durch Kriegsunterstützung und Waffenhandel die Flüchtlingsströme losgetreten, dann wird auch noch nach Deutschland eingeladen, nachdem man jahrelang der Entwicklung emotionslos zugesehen hat.

    Wenn schon Flüchtlinge dann Asyl, hier wird Recht gebeugt und offensichtlichen Wirtschaftsflüchtlingen das Tor zum Sozialstaat sperrangelweit aufgebrochen. Asyl heißt Unterkunft aber nicht Einwanderung.

    Die etablierten Parteien schüren ebenso Angst gegen Rechts, gegen AFD, gegen Rentenverlust und un und..................

    Deine Argumente taugen nichts um eine Partei oder eine lebende Demokratie zu verhindern. Alle paar Jahre muss der Schweinestall ausgemistet werden. Was sollen alle die vergeblich investierten Euros der Steuerzahler bei der s.g. Griechenland oder Bankenrettung?

  6. #4915
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mal an die Grünen vor Jahren, seinerzeit eine absolut notwendige Partei! So wie heute hat sie sich leider überlebt!
    Oh je, von Politik verstehst Du nicht viel. Der Grüne Kretschmann, macht sich gerade auf, sich zum zweiten Mal im Amt, als Ministerpräsident von Baden-Württenberg wählen zu lassen, um sogar noch stärkste Fraktion im Landtag zu werden. Somit sollte doch klar sein, dass noch viel Grüne Politik im Ländle notwendig ist.

  7. #4916
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.677
    Ohne Winfried Kretschmann wären die Grünen in BW nur ein weiteres schrumpfendes Häuflein Elend.

    Der Erfolg von Kretschmann basiert nicht auf seiner politischen Herkunft, sondern auf der wertkonservativen Politik, die er betreibt. Gemessen an dieser wäre er eh besser im rechten Flügel der CDU ansässig.

  8. #4917
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Dieses Land wird immer verrückter.
    Faszination Fankurve - BVB - Fanclub schmeißt AFD-Wähler & Mitglieder raus

    Benennt den BVB in DFC Vorwärts um, dies wäre ehrlicher.
    Im übrigen habe ich immer an ein vorgebliches Wahlgeheimnis geglaubt.

  9. #4918
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.049
    Ohne ein Bekenntnis funktioniert das aber nicht, jedenfalls bei den Wählern.

    Schon seltsam, wo Fußballfans kaum links orientiert sind, sondern eher radikaler als die AfD.
    Hat sich der BVB schon von seinen Hools getrennt?

    Aber ich habe von Fußball kaum Ahnung.

  10. #4919
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.548
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    ja, da sind jetzt fast nur noch bulgaren am stechen. polen hab ich seit 2-3 jahren auf dem gut nicht mehr wahrgenommen.
    auch nicht mit dem 8.50 Euro Mindestlohn..aktuell. ?
    Evtl. noch mal schauen..

  11. #4920
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.548
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    "Bürgerarbeit" für 1000€ im Monat.

    Find ich klasse - so etwas schwebt mir schon lange vor. Wenn jemand sagt, dass er keine Arbeit bekommt dann muss man ihm Arbeit geben.

    Das würde allerdings auch wieder an der Gleichmacherei hier scheitern. Für's Amt ist ein Hartzer ein Hartzer. Denen ist es vollkommen egal, ob das ein 20 jähriger Hauptschulabbrecher ist, der aus einer Hartz4 Familie kommt und ebenfalls noch keinen Handstreich getan hat, oder ein 56 Jähriger dessen Firma nach 38 Jahren Maloche Pleite gegangen ist.

    Das ist in Deutschland alles dasselbe - alle Menschen sind gleich.

    Dies erklärt auch, warum damals nur ältere deutsche zum Spargelstechen abkommandiert wurden, nachdem so ein Schlaukopf auf die Idee kam:
    " Moment mal, warum sollen das die Polen machen, wenn wir so viele Arbeitslose haben...."
    Seit letztem Jahr " neu aufgelegt ".. ( Nahles )
    meine mal..1100 Brutto / 1 Jahresvertrag / sozialversicherungspflichtig.
    Nach dem Jahr gehts wieder in ALG2.
    ****
    BMAS - Modellprogramme - Programm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit

    http://www.bmas.de/SharedDocs/Downlo...cationFile&v=1

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41