Seite 470 von 779 ErsteErste ... 370420460468469470471472480520570 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.691 bis 4.700 von 7786

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.785 Antworten · 352.430 Aufrufe

  1. #4691
    Avatar von Reisender

    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    25
    Ja was Parallellgesellschaften angeht, ist Frankreich, Deutschland und Belgien, doch wohl Führend in Europa!

    Also soll mir Niemand sagen die Probleme Kommen von Heute auf Morgen!

    Gleichgesinnte zieht es nunmal zu Denselben und das wird in den naechsten 10 Jahren zum Echten Problem, der 3 Staaten!

  2.  
    Anzeige
  3. #4692
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    einen Verdacht habe ich allerdings :

    zu einer weiteren Verblödung unserer bundesdeutschen Gesellschaft benötigen wir keine Zuwanderung von Muslims.

    Gehe doch mal mit einem 17-jährigen Durchschittsjugendlichen in den Wald, deute auf eine Buche und frage ihn was dies für ein Baum ist. Danach fragst Du ihn nach Quelle und Mündung seines vor seinen Füßen dahinplätschernden Heimatflüsschens und nach dem amtierenden Bundespräsidenten sowie dessen direktem Vorgänger.

    In Thailand jedoch, waren viele der Befragten schon einmal im Urlaub und ihnen ist auch sicher bekannt dass es dort tolle und willige Mädchen gibt. Das Kehren der Gasse allerdings, wird jeden Samstag der 80-jährigen Oma überlassen.


    Betrifft natürlich nicht alle, schon klar .......... aber leider immer, immer mehr .

  4. #4693
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.173
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Gehe doch mal mit einem 17-jährigen Durchschnittsjugendlichen in den Wald, deute auf eine Buche und frage ihn, was dies für ein Baum ist. Danach fragst Du ihn nach Quelle und Mündung seines vor seinen Füßen dahinplätschernden Heimatflüsschens und nach dem amtierenden Bundespräsidenten sowie dessen direktem Vorgänger.
    Das fing allerdings schon in den 80er Jahren an als die 68er in die Lehrkörper kamen. In den Schulen fiel im Unterrichtsplan die Heimatkunde weg und mit der Politik und ihren "Größen" hatten es diese 68er nun überhaupt nicht.
    Über Alles und Jedes Kritik üben und seine Rechte kennen war wichtiger geworden als Verstehen und auch die Pflichten verinnerlichen. Heute müssen wir das ausbaden!

  5. #4694
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    "Die AfD und Pegida müssen vom Verfassungsschutz überwacht werden", tönt Heiko Maas. Bin ich froh, dass ich kein Sachse bin.
    Habe eben gerade in den DW-Nachrichten ein Interview mit Maaßen vom VS gesehen.Trotz geradezu penetrantem Nachfragen des Interviewers konnte Maaßen nur bestätigen,das in Teilen diverser .gidas recht5extremistische Ansichten vertreten werden. Er nahm explizit davon Pegida(!!!) aus-die AfD erwähnte er trotz Nachfrage nicht einmal.
    Hier müßte doch eigentlich der Maas-lose mal dem Maaßen die Instrumente zeigen ob seiner Störrigkeit.!!!

  6. #4695
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Hier noch ein wenig Wasser auf Deine Mühle aber mit konkreteren Zahlen:
    https://de.europenews.dk/-Muslimisch...aft-79903.html
    D.h. in der 2-3 Generation der heutigen Flüchtlinge kriegen wir Facharbeiter, die doof wie Weißbrot sind?

  7. #4696
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    D.h. in der 2-3 Generation der heutigen Flüchtlinge kriegen wir Facharbeiter, die doof wie Weißbrot sind?
    mmh , also genauso wie deren ahnen

  8. #4697
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.344
    Zitat Zitat von UweFFM Beitrag anzeigen
    Also ich sehe 2 Punkte:
    1. - die schiere Masse, die betrifft alle:
    bereits jetzt ist da schon keine gescheite Bearbeitung mehr gegeben und der finanzielle Rahmen gesprengt schon bei der Basisversorgung (essen, wohnen, registrieren, Taschengeld) - nur kamen viele nicht zum reinen überleben nach D. sondern zum Geld verdienen/ scheffeln

    2. - die Integrierbarkeit der Ankommenden
    die ist nunmal von den körperlichen und geistigen Fähigkeiten, der Gesundheit und dem Wollen und auch vom Alter abhängig.
    Unwillige, kranke und Alte können nunmal keine schwarze Null bei den Kosten erwirtschaften.

    Deshalb würde für mich gelten:

    Die Grenzen Deutschlands sofort schließen für Asylsuchende. Und zwar so lange, bis definitiv alle vorliegenden Asylanträge abgearbeitet und abgelehnte Asylbewerber außer Landes gebracht sind.

    Danach kommen, sagen wir, pro 1 Million Bundesbürger 100 Antragsteller ins Land. Pro Jahr. Anerkennungsquote gering, abgelehnte Personen sofort raus. Straffällige Antragsteller/Asylanten sofort raus, denn die Achtung von Recht und Gesetz des Gastlandes ist ja das Mindeste, was man von denen erwarten kann.

    Das wäre aus meiner Sicht eine realistische und gesellschaftlich gerade so zu bewältigende Größe.

    Aber mein kluges Konzept wird nicht umgesetzt, ich weiß schon. Stattdessen wählt man den Weg ins Verderben.

  9. #4698
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.005
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Hier noch ein wenig Wasser auf Deine Mühle aber mit konkreteren Zahlen:
    https://de.europenews.dk/-Muslimisch...aft-79903.html
    mit diesen Aussagen in der Fülle werde ich mich noch auseinandersetzen und drauf eingehen. Beim Überfliegen sind mir aber sofort
    nichtwissenschaftliche sowie sehr abenteuerliche Schlußfolgerungen aufgefallen.

    Zum Thema Nobelpreis, nur 9 x an Muslime, als Begründung auch hier Gendefekte. Wie verhält es sich denn da mit Thailändern ? die Chinesen haben 5.

    Für eine Aussage ist es jetzt noch zu früh, aber ich schätze mal diese Schlußfolgerungen sind anzuzweifeln und tendenziös. Für Thailand würde ich auch nicht gelten lassen die Thais sind im internationalen Vergleich deswegen ungebildeter als Westeuropäer weil sie Buddhisten sind oder mehr Reis essen, während mehr Kartoffelfresser und Christen mehr Wissenschaftler stellen.
    Liegts also am Reis oder den Kartoffeln, oder am Glauben?

    Nein...... es ist das Bildungssystem bzw ergänzend sozioökonomische Faktoren.

  10. #4699
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...... es ist das Bildungssystem bzw ergänzend sozioökonomische Faktoren.
    Du triffst es ! (bist überhaupt ein cleverer Kerl !

    Die "Linda" kommt allenfalls als flankierende Maßnahme hinzu.

  11. #4700
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.005
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Du triffst es ! (bist überhaupt ein cleverer Kerl !

    Die "Linda" kommt allenfalls als flankierende Maßnahme hinzu.
    meine zunehmende Verblödung hat sicherlich mit den erhöhten Reismahlzeiten der letzten zwei Jahrzehnte zu tun, ansonten hätte auch ich wohl schon längst den Nobelpreis.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41