Seite 465 von 779 ErsteErste ... 365415455463464465466467475515565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.641 bis 4.650 von 7786

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.785 Antworten · 352.360 Aufrufe

  1. #4641
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ...... die müssten halt erst in Haft und wahrhaftig von Herzen bereuen !
    Die letzten 3 Post's geben auch meine Sicht zu den Dingen wieder-allerdings ist nicht bekannt, daß der Klar "von Herzen bereut"hat-jedenfalls erinnere ich mich nicht an diesbezügliche Aussagen !!!Aber grundsätzlich egal wer in dieser K.ifferbude ein-und ausgeht !!!

  2.  
    Anzeige
  3. #4642
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.171
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Das hatten wir gerade eben schon einmal: Selbstverwirklichung um jeden Preis !
    Wo natürlich keiner drüber nachgedacht hat: Was sagen denn "unsere"(der Islam gehört ja zu Deutschland!) Musels dazu? Wenn man ein wenig gurgelt, findet man ein paar "Ablehner", das sei nicht korangerecht aber man findet auch eine ganze Menge Befürworter bzw. "Erlauber" und letztlich kann man ja die ganze islamische "Gesetzgebung" aushebeln, wenn das Tun gegen Ungläubige (und deren Rechtsauffassung) ist.
    Was sagen eigentlich die Hunde und Pferde dazu?

  4. #4643
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Ein bisschen lang,liest sich trotzdem flüssig.Mir hat vor allem der Teil gefallen,wo "Integration" aus der Sicht eines amerikanischen Präsidenten vor ca. 200 Jahren erklärt wird.Brennend aktuell in der deutschen Gegenwart:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.p...tegrationsquiz

  5. #4644
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117

    In Sachsen, stimmt politisch was nicht...

    Rassistische Übergriffe: Immer wieder Sachsen
    Rassismus in Sachsen: Sichtbarer Hass gegen Flüchtlinge - SPIEGEL ONLINE
    Als einziges Bundesland hatte Sachsen vorübergehend eine sogenannte "Extremismus-Klausel" erlassen, die Initiativen ein formales Bekenntnis zum Staat abnötigte. Jahrelang ermittelte das Landeskriminalamt mit erheblichem Aufwand gegen eine vermeintliche "Antifa-Sportgruppe", die in Sachsen Jagd auf N.a......s gemacht haben soll. Die Polizei durchsuchte Wohnungen, zwang Personen zu DNA-Tests, spionierte mehr als 200.000 Telefone aus. Vergangenen Sommer wurde das Verfahren eingestellt. Dem angeblichen Rädelsführer konnte lediglich nachgewiesen werden, dass er an einer friedlichen Demonstration gegen N a.......s teilgenommen hatte.
    Als im Januar dieses Jahres 200 N.a......s und Hooligans den Leipziger Stadtteil Connewitz verwüsteten, warnte der Chef des sächsischen Landeskriminalamts, Jörg Michaelis, nicht vor rechter Gewalt, sondern vor Link5extremisten. Auf einer CDU-Versammlung in Dresden sagte er: "Wir haben ein schweres Problem - links."

  6. #4645
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.944

    Arrow

    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    In Sachsen, stimmt politisch was nicht...
    Das ist nicht was politisches was in Sachsen festgemacht werden kann. Der Konflikt wird bisher nur in Brandenburg/Berlin, Thüringen und Sachsen in der Öffentlichkeit ausgetragen und von den Medien nach Gusto verwurstet.
    Extremisten-Gruppierungen beider Lager vom problematischen Ausmaß, gibt es in jedem Bundesland und Länderübergreifend.

  7. #4646
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Ein netter Artikel über die Sachsen und so etwas von logisch-für Einige hier sicherlich schwer verdaulich !!!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.p.../fremde_im_zug

  8. #4647
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.171
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ein netter Artikel über die Sachsen und so etwas von logisch-für Einige hier sicherlich schwer verdaulich !!!
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.p.../fremde_im_zug
    Warum schwer verdaulich? Ist denn @beran noch dabei?
    Gefällt mir (genauso empfinde ich das auch):

    Zitat aus dem Link:
    Bürokraten maximieren ihren Einfluss durch das Auffinden von Themen, die eigentlich keine sind. Man hat nach der großen Verbeamtungs-Welle der 1970er Jahre jetzt eine anstehende Pensionierungs-Welle vor sich, da eben diese 68er Staatsfreunde in die Jahre kommen. Daher müssen unbedingt Themen gefunden werden, die den Einsatz und die Beschaffung von neuen Beamtenstellen rechtfertigen. Ansonsten würden die Stellen nicht mehr besetzt, was ich als Segen sähe, schließlich spart man so Geld.

    "Meine" Kreisverwaltung ist in den 70er Jahren mit unter 100 Bediensteten ausgekommen, der Büro-Chef war ein Amtsrat. Heute, nach 40 Jahren, gehen da fast 500 Gehaltsempfänger ein und aus und die "Leitung" unter dem Landrat haben mittlerweile 5 (in Worten: fünf) Kreisverwaltungsdirektoren! Die Gründe sind im o.g. ersten Satz genau definiert!

  9. #4648
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.042
    Ich kann Emanzen nicht leiden und mag persönlich auch keinerlei Religion.
    Wenns um soviel geht wie jetzt sollte sich aber jeder überlegen wo er steht.
    Das ergibt seltsame Allianzen, aber ohne Zusammenhalt wird das nichts mit uns Deutschen.

    Frau Schwarzer hat viele interessante Artikel zum Thema Islam, hier ist mal einer davon:
    Ist jeder "Muslim" ein 5exualverbrecher? | ALICE SCHWARZER
    und nein, die Angriffe gehen nicht nur gegen Emanzen, die Islamisten zeigen uns, was für Luschen wir sind, das wir nichtmal unsere Frauen vor ihren Übergriffen schützen können.

    Und was macht unsere Politik? unter den Teppich wird alles gekehrt, fertig.
    Da Islamisten aber weder Kompromisse suchen, noch friedliche Koexistenzen wird das nicht mehr lange gut gehen. Die hören nicht auf, erst recht nicht, da sie bisher kaum für Straftaten bestraft wurden.

    Integration? Verdammt, welche Integration? die gibts nicht, es sei denn es ist die Integration hin zum Islam gemeint.

  10. #4649
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass sich Deutsche gegen diese Invasion wehren, das ist ihr gutes Recht !
    Ich erkenne mich selbst kaum wieder, aber ich sehe dies mittlerweile ähnlich.

    "Fremdenfeindlich" - was ist das ?
    Wenn man quasi sprachlos, mit offenem Mund und zu einem ohnmächtigen Beobachter degradiert,
    erkennen muss, dass unser Vaterland ( ja, ich benutze diesen Begriff noch gerne !) mit völlig kulturfremden und niemals wirklich integrierbaren Menschen geflutet wird und sich erschrocken zu der Meinungsäußerung hinreißen lässt : "Stopp, ich möchte das nicht !"...... ist man dann "fremdenfeindlich" ?

    Na und ? Dann bin es eben !
    Verheiratet mit einer Thailänderin und jahrelang als Entwicklungshelfer in der Welt unterwegs gewesen,
    bin ich nun als alter Mann noch zu einem Fremdenfeind gemacht worden ! --- Herzlichen Dank dafür !

    Da der "Wille des Bürgers" permanent und systematisch übergangen wird, verwundert mich das Aufkommen dieser Gewalt nicht besonders; bemerkenswert ist vielmehr, dass es in unserem Deutschland verhältnismäßig lange, so ruhig und zivilisiert blieb.

    Was ist denn zu tun, wenn die überwältigende Mehrheit schlicht und einfach das massenweise Einfallen, dieser jungen muslimischen Männer nicht mehr dulden will, aber unsere "Regierung" diese Haltung nicht nur einfach ignoriert sondern auch noch zu kriminalisieren versucht ??

    Das stoppen / blockieren eines weiteren Busses mit sog. "Flüchtlingen",
    ist dann doch eine eher recht moderate Reaktion.

    Die dort im Bus sitzenden Menschen haben mein ehrliches Mitgefühl und ich bedaure den Vorfall -
    ja, ich schäme mich / entschuldige mich. Diese Leute wurden von unserer irregeleiteten "Regierung" eingeladen, zudem mit falschen Versprechungen zugeschüttet.

    Wer von uns hätte sich an deren Stelle nicht "auf die Socken" gemacht ?

  11. #4650
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Warum schwer verdaulich? Ist denn @beran noch dabei?
    Gefällt mir (genauso empfinde ich das auch):

    Zitat aus dem Link:
    Bürokraten maximieren ihren Einfluss durch das Auffinden von Themen, die eigentlich keine sind. Man hat nach der großen Verbeamtungs-Welle der 1970er Jahre jetzt eine anstehende Pensionierungs-Welle vor sich, da eben diese 68er Staatsfreunde in die Jahre kommen. Daher müssen unbedingt Themen gefunden werden, die den Einsatz und die Beschaffung von neuen Beamtenstellen rechtfertigen. Ansonsten würden die Stellen nicht mehr besetzt, was ich als Segen sähe, schließlich spart man so Geld.

    "Meine" Kreisverwaltung ist in den 70er Jahren mit unter 100 Bediensteten ausgekommen, der Büro-Chef war ein Amtsrat. Heute, nach 40 Jahren, gehen da fast 500 Gehaltsempfänger ein und aus und die "Leitung" unter dem Landrat haben mittlerweile 5 (in Worten: fünf) Kreisverwaltungsdirektoren! Die Gründe sind im o.g. ersten Satz genau definiert!

    ....... passt gut :

    BERLIN(ur). Laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Mc Kinsey wird in diesem Jahr in den industrialisierten Ländern erstmals die Zahl der Berater die der Beratenen übersteigen. Auch die Zahl der Berater-Berater und Berater-Berater-Berater steigt rasant. Mc Kinsey sieht noch kein Ende des Trends. Das grundlegende Problem, so ein Sprecher von Mc Kinsey: „Die Welt wird immer komplexer, gleichzeitig gibt es immer mehr Blöde“. So dringen Berater in immer mehr Lebensbereiche vor. Zu den Spitzenreitern bei den derzeitigen Beratungsangeboten gehören unter anderem: „Mehr rausholen – Nasenbohren im Engadin“, „Linksabbiegen an Wintertagen“ und „Erfolgreich erfolgreich sein“. Die Berater schätzen, dass 2020 die Schwelle erreicht sein wird, bei der es keinen einzigen mehr auf dem Planeten gibt, der noch irgendwas selbst kann.

    Gruß
    Spencer

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41