Seite 464 von 2154 ErsteErste ... 3644144544624634644654664745145649641464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.631 bis 4.640 von 21536

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 21.535 Antworten · 1.066.162 Aufrufe

  1. #4631
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.315
    Ich finde es sehr belustigend, dass ausgerechnet der Knarfi, der ja TH und sein System in den Himmel lobt und ausserdem angibt, auch dort zu leben (auch, wenn manche behaupten, er lebe eigentlich in einer Kellerwohnung in Recklinghausen), sich entrüstet, wenn in D eine Kraft entsteht, die die ganzen Kosten der Ausländer, welche sich in D aufhalten - aber niemals eine Aussicht haben, auf eigenen Füßen zu stehen - auf dem Prüfstand stellen will...grade der Kanrfie.

  2.  
    Anzeige
  3. #4632
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für diesen Einblick in die Wertschätzung von Menschen die ganz sicher dieses Land und den hier vorhandenen Reichtum nach dem Desaster WW2 mit aufgebaut haben.....
    Öhm... es waren aber in vielen Fällen auch gerade die Menschen, die das Land in Schutt und Asche haben legen lassen durch ihre falsche Wahl oder deren Nicht-Widerstand.
    Es waren aber auch die Menschen, die die Verfassung und das Rentensystem aufgebaut haben und nicht die Weitsicht hatten, dass es mal Zeiten geben wird, in der Kinder nur noch eine Nebenrolle spielen werden und daher das Rentensystem zusammenbrechen muß wie ein Kartenhaus.
    Und es sind leider auch Menschen, die Kinder in die Welt gesetzt haben, die den aufgebauten Wohlstand nicht zu schätzen wissen und mit ihrer Gier nach immer noch mehr Sozialwohlstand alles wieder kaputt machen.
    Es sind leider auch in vielen Fällen Menschen, die bei der nächsten Wahl der falschen Partei ihre Stimme geben werden und damit selbst schädigen.

    Es gibt sicherlich vereinzelt ältere Personen, die ich bewusst Wertschätze, aber ganz bestimmt nicht in der Masse, weil es dafür eben zu wenige Gründe gibt.
    Ich schätze Menschen, die etwas Sinnvolles selbst aufbauen, es wertschätzen und es nicht wieder zerstören.

  4. #4633
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich finde es sehr belustigend, dass ausgerechnet der Knarfi, der ja TH und sein System in den Himmel lobt und ausserdem angibt, auch dort zu leben (auch, wenn manche behaupten, er lebe eigentlich in einer Kellerwohnung in Recklinghausen), sich entrüstet, wenn in D eine Kraft entsteht, die die ganzen Kosten der Ausländer, welche sich in D aufhalten - aber niemals eine Aussicht haben, auf eigenen Füßen zu stehen - auf dem Prüfstand stellen will...grade der Kanrfie.
    Es muß nicht auf dem Prüfstand gestellt werden, sondern abgeschafft werden. Genau wie im Thailand. Hier bekomme ich keine Sozialleistungen. Warum auch? Ich habe niemals in ein thailändisches Sozialsystem eingezahlt. Warum sollten mich die Thais unterstützen? Wäre doch bescheuert.

    Ich muß sehen, wie ich selber Geld verdiene und hier klar komme. Und das ist absolut richtig so!
    Wenn es mir nicht gelingt muss ich mir eben ein anderes Land suchen. Auch das ist richtig so.

    Es gibt aber eben einen großen Unterschied: ich konnte problemlos nach Thailand einreisen. Ich kann wegen meinem eigenen Geld hier auch dauerhaft mit meiner Frau leben. Ich brauche kein thai zwangsweise zu leben.

    Meine Frau jedoch darf nicht mit mir in Deutschland. Da nützt ihr auch das schöne Sozialgeld nicht, dass sie bekommen würde. Aber darauf könnte sie auich pfeifen. Weil es eben selbstverständlich überall auf der Welt sein sollte, dass jeder Mensch (ob nun zufällig im Land Geborener oder Zugereister) erstmal selbst für seinen Lebensunterhalt aufkommen sollte, bevor er seine Mitmenschen (also den Staat) anpumpt. Das ist einfach ein moralisches Grundprinzip.

    Reise- und Wohnfreiheit ist aber ebenso ein ein moralisches Grundprinzip.

    Und daher kann die logische moralische Folgerung nur sein: freie Grenzen für alle, aber keine Sozialleistungen.
    Und dieser Moral ist Thailand eben viel näher dran als Deutschland. Das ist nun mal Fakt.

    Daher sollte eine Partei wie die AfD auch nicht an neue Zuzugskriterien ran, sondern an die Sozialleistungen und dafür freie Grenzen fordern. Das wäre dann mal eine echte ALternative zu all den anderen rechtsradikalen Parteien.

    Vermutlich wird es dann auch Feuer aus linken Kreisen geben. Aber keine Sorge: dann würde ich mich persönlich schützend vor die AfD stellen. Natürlich müssten sie die Eurodebatte dann auch noch abändern. Aber das wird Lucke eh bald selber einsehen oder vermutlich schon wissen. Asien geht ja auch auf eine gemeinsame Währung zu. Thailand würde dann ja ähnlich "leiden" müssen wie die Deutschen. Warum also forceren sie trotzdem die asiatische Union? Oder kennen die nur das Genie Lucke noch nicht?

  5. #4634
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.204
    Respekt, Helmut Schmidt, da ist er: der "Mut zur Wahrheit!" - eine Forderung der AfD.
    Tja, die anderen werden natürlich alle erst nach dem 22.09. völlig überrascht sein und konnten das alles beim besten Willen nicht ahnen.

    Schmidt hält den Wahlkampfstil der Kanzlerin für gefährlich und wirft ihr eine Verschleierungstaktik in Bezug auf die Euro-Rettung vor. Merkel verschweige den Deutschen, dass Deutschland "spätestens im Laufe des Jahres 2014" wegen der Wirtschaftskrise in Griechenland, Portugal und anderen Länder Südeuropas "von allen Seiten zur Kasse gebeten" werde.



    Leider verschweigt aber auch Peer Steinbrück was Sache ist ........ deswegen gehören die in den gleichen Sack.

    weiter lesen: Aktuell: Helmut Schmidt zieht sich zurück: "Werde den Schnabel halten"

  6. #4635
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.204




    Aber für die etablierten Parteien und das eingelullte Wahlvieh wahrscheinlich nur weitere N.azis .......

  7. #4636
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.016
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen




    Aber für die etablierten Parteien und das eingelullte Wahlvieh wahrscheinlich nur weitere N.azis .......
    Oder pöse Linke, zumindestens in dem letzten Clip klingt der der Gesang nahezu unisono.

  8. #4637
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.204
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Oder pöse Linke ...
    Fakten sind Fakten.
    Eigentlich egal von wem sie benannt werden.

    Nicht in Deutschland - die etablierten Parteien haben sich das Land zur Beute gemacht.
    Nie wurde mir dies bewusster als in den letzten Wochen.
    Ich kann mittlerweile nachvollziehen, dass sich Leute an die Stirn tippen, wenn man denen mit "Souverän" und "Demokratie" kommt.

    In einem anderem Tab laeuft das Gesülze der Scheswig, der Künast und den anderen Clowns bei Anne Will. Furchtbar dieses Kasperltheater - dass dennoch regelmaessig von den im Studio Sitzenden beklatscht wird.

    Angesprochen auf den Pädo Skandal meint uns Renate: Gründungszeit und ausserdem sollte der S.ex ja gewaltlos erfolgen, ja und keine Ahnung, warum man dafür so lange gebraucht hat, aber nun wirklich dagegen ist ....... bin mal gespannt, ob sie diese Erfahrung bei dem nächsten Skandal hindert, zu schnell den Finger zu heben. Wobei ich der Künast sogar abnehme, dass ihre "Entschuldigung" wirklich aufrichtig gemeint ist.

    Der Bosbach spricht gerade genau das Problem an, dass die GRUENEN haben: Double Standards. Wir sind immer die Guten.

  9. #4638
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zur Entspannung Ausschnitte von Jakob Augstein..... Sehr vieles treffend formuliert....


  10. #4639
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Es ist schon eigenartig, dass sich hier einige ihre Meinung von einem schwer drogenabhängigen Altkanzler bilden lassen, der nach eigenen Angaben seine Informationen NUR aus Tageszeitungen erhält und jede andere Informationsquelle (TV, Internet) ablehnt anstatt sich durch meine logisch durchdachten Resultate überzeugen zu lassen.
    Na ja, man kann niemanden zum Durchblick zwingen. Ich bin ja eh der Meinung, dass man selbst zur Erleuchtung kommen sollte. Von daher soll eben jeder mit seinen Entscheidungen klar kommen. Auch die bilden ja.

    Andererseits komme ich natürlich jetzt auch ins Grübeln.
    Bislang haben sich ja nur Prominente mit eher eigenartigen Ansichten zur AfD bekannt. Doch nun twittert auch Bambi-Preisträger Bushido, den ich eigentlich für einen klugen Menschen hielt. Wie kann das sie? Habe ich vielleicht doch etwas übersehen? Dem muss ich nun in der Tat mal nachgehen.

    Was die Grünen-Debatte angeht. Die haben natürlich ein Dilemma. Wie sollen sie sich politisch korrekt vor der Wahl verhalten?
    Wenn sie sich nun von ihren Forderungen von Straffreiheit bei gewaltlosem Beischlaf distanzieren und sagen, dass sie damals Fehler gemacht haben, dann sollten sie durchaus Konsequenzen ziehen und z.B. zurücktreten.
    Oder sie stehen dazu und erklären, was sie gemeint haben und fördern eine gesellschaftliche Debatte.

    Nun distanzieren sie sich also. Dann kann man also erwarten, dass sie sich in 20 Jahren auch von ihrem Wahlprogramm 2013 distranzieren. Denn das ist natürlich ein sehr heftiger Fehler. Die Frage ist dann nur, warum die Grünen ständig etwas ausdenken, was sich stets nach einigen Jahren als Fehler herausstellt?

    Und ist das nur ein Fehler der Grünen oder ist das nicht ein grundsätzliche Problem nahezu aller Parteien. Auch die AfD muss natürlich bald ihren Wählern klar machen, dass das Programm 2013 ein Fehler war. Allerdings gibt es die Partei dann ja eh nicht mehr.

    Was nun Fehler sind sollte der Wähler entscheiden und auch durchschauen. Ich fürchte nur, dass 90% der Wähler dazu nicht in der Lage sind. Aber ein Trost: in 30 Jahren kommt die große Auflösung.

    Oder ihr vertraut mir, denn ich kenne die Lösung schon heute.
    Es gibt nur 2 vernünftige Dinge, was man am Sonntag tun sollte: Nicht zu wählen oder die FDP wählen. Alle anderen Alternativen werden sich leider später als großer Fehler darstellen.
    Und denkt dran: ich habe in den letzten 20 Jahren alles richtig vorhergesehen.

  11. #4640
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.973
    Knarf, wenn ich das so lese... Moment mal, ja meine Kristallkugel ist entstaubt und gleich zücke ich die bewährten Karten von Madame Lenormand... die große Deutung kann starten.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41