Seite 45 von 782 ErsteErste ... 3543444546475595145545 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 7814

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.813 Antworten · 355.639 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.682

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von KhunLüng",p="575471
    [...]
    Eigenverantwortung ist für die meisten Arbeitnehmer ein Fremdwort geworden. Das sieht man auch an der Arbeitsmoral. Welcher Arbeitnehmer ist heute bereit, freiwillig Überstunden zu leisten? Mehrstunden sind oftmals auf Unzulänglichkeiten der Arbeitnehmer zurückzuführen. Der Arbeitgeber wird somit gleich doppelt geschädigt.
    [...]
    Ab einer gewissen Position ist auch als Arbeitnehmer gang und gäbe, Überstunden nicht zu berechnen. Bestes Beispiel dafür sind die sogenannten AT-Verträge, in denen es sinngemäß heisst, dass die "normale" Arbeitszeit 60 h/w nicht überschreiten sollte.

    Gerade im Projektgeschäft habe ich es oft genug erlebt, dass trotz sorgfältigster Kalkulation und ständigen Meetings Projekte durch "Übermotivation" der Mitarbeiter aus dem Ruder liefen.
    Auf (bezahlte) Überstunden angesprochen, lehnten diese meist mit einem Verweis auf mangelnde Freizeit ab, egal, ob die Terminverzögerungen pönalisiert waren oder nicht.

    GottseiDank kristallierte sich immer wieder ein gewisser Kern aus Mitarbeitern heraus, mit den man solche Karren aus dem Dreck fahren konnte.

    Schuld war natürlich immer die Geschäftsleitung. Warum nimmt sie auch so windige Aufträge an?

    Natürlich ist dieses Geschäft nicht mit Stückgutproduktionen, wie z. B. das einfache Zusammenschrauben von Kettensägen vergleichbar. Hier lassen sich Produktionsvorgänge wesentlich detaillierter planen und zeitlich bewerten.
    Für plötzlich anfallende Mehrarbeit darf es dabei nur einen Grund geben, den eines unerwarteten Auftrags-Peaks.
    Natürlich abgesehen von nachzuholender Produktion durch Produktions-Linienausfalls.

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    natürlich gibt es solche situationen auch in kleineren mittelstandsbetrieben. so haben wir jahrelang prof. VSAT Anlagen gebaut, Sat Anlagen die auch für uplinks genutzt wurden.
    Mindestgrösse 120 cm. Diese Anlagen hatte man meistens nicht bis pünktlich 17 Uhr fertig.
    Der Chef war aber ein Pfundskerl und das wurde ausgeglichen. Ausserdem gab es des öffteren Grillpartys etc. .
    So manchen Abend wurde es spät. Dafür war es ab Herbst dann ruhiger.
    Solche Firmen sind aber Mangelware geworden.
    Ist der Boss ok, ist auch die Crew bereit mehr zu leisten. Einfaches Prinzip.........hat man das auf der Chefschule nicht gelernt?

  4. #443
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.682

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von wingman",p="575520
    [...] hat man das auf der Chefschule nicht gelernt?
    Doch, hat man, auf der besten Chefschule, die es gibt, die langjährige persönliche Erfahrung.

    Man hat Sommer-Feste organisiert, den obligten Gang zum Weihnachtsmarkt vor der Weihnachtsfeier in die reguläre Arbeitszeit gelegt, Freistunden aus dringenden privaten Gründen ohne einen Blick auf das Freizeitkonto gewährt, sogar Abmahnungen durch Unterschriftsverweigerung ungültig gemacht.

    Als meine Business Unit aus dem Konzern ausgegliedert und zum Verkauf angeboten wurde, nahm sich mein Geschäftsführer aus taktischen Gründen erst einmal ein Herzanfall.
    Mit dem potentiellen Käufer einigte ich mich zur Vereinfachung zu einem Betriebsübergang nach BGB §613a, in dem festgeschrieben ist, dass kein Mitarbeiter für einen definierten Zeitraum nach dem Übergang eine "Verschlechterung" erfahren darf.

    Leider passte das damalige IG-Metall-Tarifmodell der 35h/w nicht in die Regularien (40h/w) der Käufers und er bestand darauf, dass auch die neuen Mitarbeiter diesen folgen sollten. Im Gegenzug erhielt ich die Zusage, dass meine damalige Teamkonfiguration aus Festangestellten und Freelancern komplett übernommen wird. Die Freelancer sollten sogar auf Wunsch die Möglichkeit zur Festanstellung erhalten.

    Nach 3 Androhungen von MA, ihre "Rechte" auf kürzere Arbeitszeit vor dem Arbeitsgericht durchzuboxen, trat der Käufer von seinem Angebot zurück.

    Solidarität gegenüber Kollegen, Verzicht zugunsten Dritter?
    Lächerlich!

    Aber wahrscheinlich war der Chef wieder an Allem schuld...

  5. #444
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    ich hatte während meiner tätigkeit dort niemals einen arbeitsvertrag (15 jahre), gewerkschaftlich organisiert war keiner, für radio und fernsehtechniker gab es keinen tarifvertrag. alles war quasi per handschlag geregelt.........und hat funktioniert.
    es gab lohnerhöhungen, weil die leistung stimmte.
    es ging so, ohne IG Metall ohne Verträge. Eine Abmahnung habe ich noch nie gesehen.

    edit: nur zweimal wurde jemand gefeuert........ein azubi, der regelmässig geklaut hat, bis man ihm per videoüberwachung im lager eine falle gestellt hat. und ein mitarbeiter der wirklich zwei linke hände hatte.

  6. #445
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Neues von der Arbeitnehmerfront.Ab 2012 kommt ELENA zu uns.
    Aber wer bitteschön ist denn ELENA?
    Auf jedenfall kein Russisches Girl,sondern der Zugangscode für...siehe hier
    http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E...ml?rss_aktuell

    Willi

  7. #446
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    wird auch nur eine Vorstufe sein,

    dass jeder Bundesbürger gechipt werden wird.

    Der Chip wird dann wie bei Tieren den Leuten einfach unter die Haut gespritzt, und kann über Scannerportale jederzeit abgefragt werden.

  8. #447
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Bald wird alles verwanzt, selbst das hongnam :-).
    später wird der ham gechipt und beim begattungsprozess hinterlässt er eine digitale signatur bei der frau..........vaterschaftstest überflüssig...............

  9. #448
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.275

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="602943
    Der Chip wird dann wie bei Tieren den Leuten einfach unter die Haut gespritzt...
    Schau einfach mal ein paar andere Filme.
    Vielleicht hilft's...

  10. #449
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.173

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    @ Phimax, hälst Du diese Vorstellung für völlig abwegig? Die Tierversuche sind oft Vorstufe zur Übertragung auf den homo sapiens...

  11. #450
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.275

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Abwegig nicht - nur werde ich es m.E. nicht mehr erleben.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41