Seite 444 von 2260 ErsteErste ... 3443944344424434444454464544945449441444 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.431 bis 4.440 von 22596

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 22.595 Antworten · 1.112.964 Aufrufe

  1. #4431
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Das sehe ich absolut nicht - vor allem nicht den USA.
    Die Einführung der Leiharbeit ist nichts anderes wie es in den USA praktiziert wird, auch das Senken der Sozialleistungen und die ewige Debatten um Globalisierung geht in diese Richtung, dabei wollen die Amerikaner lieber unser System...

  2.  
    Anzeige
  3. #4432
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    6.864
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Doch damit kamen sie ja nicht so schnell zurecht. Daher haben sie versucht, sehr viele sozialistische Elemente einzuführen.Nun haben wir also ein regulierten Mischmasch zwischen den USA und Nordkorea. Das kann natürlich nicht gut gehen. Es ist aber ein deutsches Eigengewächs.
    Ich versuch mal, auf diesen Zug aufzuspringen:Unmittelbar nach dem Fall der Mauer gab es so unsinnige Pläne, alle Kindergärten und Schulen rückzubauen-ja und sogar auch Sozialwohnungen (die allerdings, weil möglicherweise Asbest verarbeitet wurde ).In Berlin wurde dies sogar massiv von den damals schon gutmenschelnden Grünen gefordert. Da dies finanziell und logistisch nicht realisierbar war, einigte man sich darauf, wenigstens den Namen "Kindergarten" als Relikt der kommunistischen Ära zu tilgen und dafür fortan lieber das Wort "Kindertagesstätte"als Zeichen einer menschlicheren Aufbewahrungsform für die lieben Kiddies einzuführen:Kindergarten
    Nun zeichnete sich der "Erfinder "- Herr Fröbel nicht gerade durch kommunistisch-ideologisch verbrämte Geisteshaltung aus,sondern schuf ein Modell, welches überall auf der Welt als pädagogisches Konzept anerkannt ist. Ich selbst bringe die Enkel in TH in ebensolchen Kindergarten.Im Falle der "Untergegangen"kann man erkennen, daß nicht die Idee als solche zu verdammen ist, sondern-daß man die ideologischen Ansätze welche dort angewandt wurden auszumerzen hat.Heute nach nunmehr fast 24 Jahren des Mauerfalls diskutiert man in der BRD über die Rechtmäßigkeit solcher Einrichtungen, schafft per Verfassungsgericht Rechtsansprüche und hetzt andererseits die Bevölkerung gegeneinander auf über moralische Aspekte der Heimerziehung(hier im Sinne von Familie) versus staatliche Erziehung.
    Und wie verblödet inzwischen ein Großteil der Bevölkerung ist ,kann man an den Pisa-Studien und am Gesamtzustand des föderalen Bildungssystem eines der sich selbst immer noch beweihräuchernden Wirtschaftsmacht sehen.Dies zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche der Gesellschaft und hat sicher nichts damit zu tun, daß es vor einem Vierteljahrhundert in einem Teil Deutschlands ideologische Strukturen gab die von der Mehrheit der dort lebenden abgelehnt wurde:Oder auf gut Deutsch: Wir haben uns die Hosen auch nicht mit der Kneifzange angezogen !!!Und im Hinblick auf Nordkorea war das Leben in der "Ehemaligen"geradezu wie im Freudenhaus.

  4. #4433
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Die Einführung der Leiharbeit ist nichts anderes wie es in den USA praktiziert wird, auch das Senken der Sozialleistungen und die ewige Debatten um Globalisierung geht in diese Richtung, dabei wollen die Amerikaner lieber unser System...
    Häh... wo werden denn Sozialleistungen gesenkt? Gerade eben wurde der Hartz 4 - Satz erhöht. Hartz 4 - Empfänger werden sogar bis zu 4 Flüge im Jahr zu nahen Verwandten bezahlt, selbst ins entfernte Ausland.
    Oder meinst du, dass den Reichen jetzt mehr weggenommen werden soll, was natürlich in der Tat asozial ist?

    Die Globalisierung wird nicht debattiert - sie ist einfach da. Das ist ein natürlicher Prozeß. Nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht, sondern weil die Menschen weltweit einsehen, dass ein gemeinames Leben besser ist als diese Abgrenzung, die man jahrtausende lang aus Machtgeilheit betriben hat.
    Die Amerikaner sind leider noch viel zu nationalbewusst, so dass sie eher noch zu negativ eingestellt sind oder es nach ihren Vorstellungen biegen wollen. Aber hier haben die Deutschen ja eher das Urheberrecht.
    Da haben aber beide keine Chance. Das globale Zusammenschmelzen wird von den Menschen selbst organisiert. Da haben keine Staaten eine Chance. Und das ist gut so.

    Und Leiharbeit.... Ob diese vernünftige Idee von den Amis abgeschaut wurde, weiß ich nicht. Mag sein. Gute Ideen kommen ja häufig aus den Staaten.
    Also hier magst du recht haben. Aber warum sollte man nicht kluge Ideen kopieren, wenn man selbst zu blöde ist, eigene Ideen zu schaffen?

    Natürlich gibt es noch etwas, was noch kein Land der Welt hat. Das wäre meine Idee. Wenn Deutschland die umsetzen würde, wären sie absolutes Vorbild für die nächsten Jahrtausende. Aber da traut sich ja niemand ran.
    Außer ich erkläre mich unabhängig und gründe selbst einen Staat.
    Das Blöde ist nur, man muß eine Staatsgewalt haben, damit die Staaten einen anerkennen. Aber gewalttätig bin ich ja nicht.
    Aber ich kann ja die 7 Mrd. Menschen befragen.

  5. #4434
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Und Leiharbeit.... Ob diese vernünftige Idee von den Amis abgeschaut wurde, weiß ich nicht. Mag sein. Gute Ideen kommen ja häufig aus den Staaten.
    Also hier magst du recht haben. Aber warum sollte man nicht kluge Ideen kopieren, wenn man selbst zu blöde ist, eigene Ideen zu schaffen?
    Wir brauchen keine andere Ideen, da wir einen sehr starken innovativen Mittelstand haben, sprich viele Mitarbeiter mit einem vernünftigem Gehalt in der breiten Masse, die unseren Binnenmarkt stärken. Mehr braucht es nicht um langfristig ohne Probleme dazustehen, oder um aus jeder Krise wieder schnell herauszukommen.

    Leider hat Schröder und Co. zu sehr an unserem System rumgeschraubt, ohne das sie selbst inkl. aller Staatsdiener davon betroffen sind. Vorallem wirken sich die Rentenkürzungen langfristig negativ auf unser System aus, da zukünftig 20% der Rentner von Altersarmut betroffen sind. Gleiches gilt für den Arbeitsmarkt und das ewige Drücken von Löhnen und Gehältern. Alles wirkt sich negativ auf den Binnenmarkt und somit auf die Nachfrage nach Arbeitsplätzen in DE aus...

  6. #4435
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Und wie verblödet inzwischen ein Großteil der Bevölkerung ist ,kann man an den Pisa-Studien und am Gesamtzustand des föderalen Bildungssystem eines der sich selbst immer noch beweihräuchernden Wirtschaftsmacht sehen.Dies zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche der Gesellschaft und hat sicher nichts damit zu tun, daß es vor einem Vierteljahrhundert in einem Teil Deutschlands ideologische Strukturen gab die von der Mehrheit der dort lebenden abgelehnt wurde:
    Das liegt an einem Bildungssystem, das im Kern seit über 100 Jahren nicht radikal verändert worden ist.
    Es wird so getan, als wenn sich die Erde seit 100 Jahren nicht einen Stück weiterbewegt hat.
    Und das liegt an Traditionen, die man einfach nicht ablegen will. Dabei sind Schulen und auch Kinderaufbewahrungszentren fern jeder Realität von dem, was nach der staatlich verordneten Kindheitsschutzphase kommt.

    Ich empfehle mal einen Besuch im KidZania in Bangkok (Siam Paragon). Das wäre vom Prinzip her ein Konzept, wie man Kindern mit Freude und Nachhaltigkeit viele Dinge beibringen könnte - also durchaus auch in Kindergärten und Schulen.

  7. #4436
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Wir brauchen keine andere Ideen, da wir einen sehr starken innovativen Mittelstand haben, sprich viele Mitarbeiter mit einem vernünftigem Gehalt in der breiten Masse, die unseren Binnenmarkt stärken. Mehr braucht es nicht um langfristig ohne Probleme dazustehen, oder um aus jeder Krise wieder schnell herauszukommen.
    Na, wenn das so ist, dann brauchen doch nur alle Jobs im Mittelstand zu suchen und alles ist gut. Wo ist dann das Problem?

  8. #4437
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.019
    Hier gehts um die Wahl-

    mal zur Ablenkung, und zum Lachen, auch wenns bitter ist.

  9. #4438
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    6.864
    Nicht nur bitter, sondern auch immer noch brennend aktuell.Vielleicht ist die Zeit nicht mehr nicht mehr so weit entfernt, wo die Größen unserer Kultur und Politik wieder auf den Index gesetzt werden:
    H.Heine -denk ich an Deutschland in der Nacht,so bin ich um den Schlaf gebracht
    R.Luxemburg - Freiheit ist immer auch die Freiheit der Andersdenkenden
    B.Brecht - Wer die Wahrheit nicht weiß,der ist nur ein Dummkopf ,aber wer sie weiß,sie aber eine Lüge nennt, der ist ein
    Verbrecher

  10. #4439
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.662
    Das waren, meine bescheidene Meinung, garantiert französisch sprechende Thais vs. dänisch sprechende Italiener.

    Wetten werden angenommen.

    Sportpark Höhenberg: Massenschlägerei auf dem Parkplatz | Kalk.- Kölner Stadt-Anzeiger

  11. #4440
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Das waren, meine bescheidene Meinung, garantiert französisch sprechende Thais vs. dänisch sprechende Italiener.

    Wetten werden angenommen.
    Ich hätte jetzt mal auf HSV-Fan-Glatzen getippt, die sich mal wieder an St.Pauli-Fans vergriffen haben. Aber es spielte sich ja in Köln ab, Vielleicht Düsseldorfer, die es nicht vertragen können, dass Köln die schönere Stadt ist?
    Oder ein paar deutsche Bubis, die die Volksdroge Bier nicht vertragen haben?
    Schwierig.... kommen viele Möglichkeiten in Frage.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41