Seite 443 von 779 ErsteErste ... 343393433441442443444445453493543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.421 bis 4.430 von 7790

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.789 Antworten · 352.687 Aufrufe

  1. #4421
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Du glaubst also, die Lachnummer der AfD Tante.
    Du weißt aber schon, dass Paraguay nicht in Chile liegt? Die AFD Frau sprach von Chile.

  2.  
    Anzeige
  3. #4422
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Es wäre ehrlich und sinnvoll, den Koalitionsvertrag Merkel/Gabriel/Seehofer aufzukündigen, da die Grundlage der politischen Zusammenarbeit nicht mehr gegeben ist.
    Ist jemandem schon der Gedanke gekommen, dass man den Bruch der Koalition inszeniert um vorgezogene Neuwahlen durchführen zu können.
    Könnte es nicht auf die Angst vor den Prozenten der AfD in 2017 sein?

  4. #4423
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Du weißt aber schon, dass Paraguay nicht in Chile liegt? Die AFD Frau sprach von Chile.
    Und von Südamerika..., siehe Erdkundebuch.

  5. #4424
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Und von Südamerika..., siehe Erdkundebuch.
    Ich habe explizit von Paraguay gesprochen, weil Merkels Mann dort ein Haus gekauft hat und ich finde es warscheinlicher, dass sie sich dort zumindest mal temporär aufhalten wird, als, dass uns der Himmel auf den Köpfen fällt. Das die AFD Frau allgemein von Südamerika gesprochen hat, habe ich nicht wahrgenommen, weil ich solche Sendungen oft nur nebenher schaue und falls es dich beruhigt, ich empfand den Auftritt der Frau auch nicht gerade als gelungen. Was jetzt aber auch nicht das Gestammel von Armin Laschet und diese einseitig ausgelegte Sendung entschuldigen soll.

    Als Politiker(in) sollte man sich eh vorher überlegen, was man in sozialen Netzwerken postet. Dieses Posting war nicht gerade das geschickteste Vorgehen der AFD Frau. Aber mir fallen da auf Anhieb einige andere Politiker, die sich noch ganz anders zu den eigenen Bürger geäussert haben. Mischpoke, dass Pack und Co. lassen grüßen. Ergo, wieder mal ein aufgebauschter Skandal von Bild und anderen tendenziösen Medien, die auf dem linken Auge blind sind.

  6. #4425
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ist jemandem schon der Gedanke gekommen, dass man den Bruch der Koalition inszeniert um vorgezogene Neuwahlen durchführen zu können.
    Könnte es nicht auf die Angst vor den Prozenten der AfD in 2017 sein?
    Auch in 2016 bekommen sie zweistellig......., das reicht, um aufhorchen zu lassen. Je länger die AfD den Ball flach hält, desto mehr Stimmen bekommt sie in der derzeitigen Lage. D geht den Bach runter, mit oder ohne AfD

    PS: Meine Prognose---->Groko läuft ehh weiter und macht D zu einer Demokratur.........

  7. #4426
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Na ! Will noch jemand bevor er ins Bett geht heftig abkotzen ?

    Bitte sehr :

    www.bundespraesident.de: Der Bundespräsident / Reden / Weltwirtschaftsforum in Davos
    "....Menschen, die unseres Schutzes bedürfen, dürfen etwas kosten...."


    und frei erdacht von mir: "....meine damen und herren,und ich möchte ausdrücklich betonen,dass es nicht mit unserem ziel,der spaltung der einheimischen bevölkerung,vereinbar ist,dass wir diesen schutz auch allen teilen eben dieser bevölkerung gewähren werden.
    es ist und muss unser ziel bleiben - und das ist die grundlage unserer demokratie - dass nachbar gegen nachbar,kollege gegen kollege,pilot gegen stewardess,lokführer gegen bahnbegleiter,metallarbeiter gegen fachkraft für unterhalt und reinigung,arzt gegen patient,krankenkassenmitarbeiter gegen patient,pharmamanager gegen patient,opelfliessbandsklave gegen audi fleissbandsklave,rentner gegen auszubildender,investmentbanker gegen bankkunde,hartz4 empfänger gegen berufstätige steuersklaven,sauerkrautfresser gegen frosch-,spaghetti - döner- und soljankefresser,weisser gegen schwarzer,roter und gelber und schwarze ,rote und grüne gegen weisse .....ja,bitte haben sie noch einen moment geduld,ich bekomme grade die neuesten feindbilder auf mein ohr...ja gut,also antreten lassen,um unseren kampf um den erhalt des status quo unserer kapitalbesitzenden eliten zu kämpfen.
    und ich möchte in diesem zusammenhang,auch im namen meiner dafür schwer arbeitetnden kollegen in aller welt,in allen parteien und gewerkschaften noch einmal gnädigst daran erinnern,welch schwere aufgabe wir hier im kreuzfeuer der bürgermeinung bewältigen müssen und hoffen dereinst auf das in aussicht gestellte wohlwollen dieser unserer aller eliten,wenn es dann endlich brennt in den brennpunkten unserer politik.entschuldigung bitte,dass ich bei der verwendung dieses wortes leicht schmunzeln musste,aber humor ist auch ein wichtiger bestandteil unserer .... ja,schon wieder....politik.nicht wahr,herr raab,herr barth und wie sie alle heissen.

    oh,ich sehe gerade,das buffet wird eröffnet,ich habe appetit bekommen nach so viel arbeit.
    danke für ihre aufmerksamkeit."

    gedankengang ende.

  8. #4427
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.184
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Meine Vermutung - hier auch schon mal vor längerer Zeit formuliert - bleibt, dass Gabriel die 'Unzuverlässigkeit' der CDSU zum Anlass nimmt, um mit SED und GRÜNEN im Geschäft zu bleiben. Dann allerdings als Kanzler. 320 - 310 macht es möglich.

    Anhang 24458
    Wäre nicht uninteressant. Damit bekämen die Linksversifft*innen die Wahlen in 2017 ja nicht vom Tisch und die AfD könnte weiter punkten!

  9. #4428
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Aggressiver Kampf gegen AfD-Politiker - FAZ

    Ein erstaunlicher Beitrag, zumal in der FAZ.
    Sind doch die seit langem anhaltenden Angriffe auf Personen und Sachen in der Regel - wenn überhaupt - oft nicht mal einen Zweizeiler wert.

    Einschüchterung, Bedrohung, berufliche Probleme - alles Themen, die man aus den Zeiten der "DDR Demokratie" kennt, im Weihnachtsland aber die wenigsten interessieren oder gar beunruhigen.

    An anderer Stelle im Netz findet man eine gute Zusammenfassung zum Thema , aus der ich mal zitiere:

    Bei den etablierten Parteien macht sich Verzweiflung breit. Was hat man nicht alles unternommen, um den lästigen neuen Konkurrenten kleinzuhalten. Man hat ihn beschimpft und die Menschen kriminalisiert. Man hat extra für die AfD das Superlativ von „rechts“ erfunden. Man hat deren Mitglieder zu Freiwild erklärt und bei Gewalt beide Augen zugedrückt.
    [ ... ]
    Bei allem Opportunismus oder Pessimismus – je nach Standpunkt und Blickrichtung – sollte man nicht übersehen, dass sich aktuell ein Drama abspielt, das für die Beteiligten und auch für die Gesellschaft insgesamt nicht besonders lustig ist. Die derzeitigen Machthaber, die es sich im friedlichen Konsens miteinander und auf Kosten des Volks so schön gemütlich gemacht haben, denken gar nicht daran, sich den fetten Speck und die süßen Trauben mir nichts dir nichts wegnehmen zu lassen. Immer heftiger schlagen sie um sich, selbstverständlich ohne jede Rücksicht auf Kollateralschäden.
    [ ... ]
    ... Am Samstag wollte ein 36-jähriger Mitarbeiter einer Werbeagentur im Auftrag der AfD in Karlsruhe ein kleines Plakat aufhängen. „Erfolg der Energiewende? – Siehe Stromrechnung!“ stand darauf geschrieben. Dies mag für SPD-Funktionäre nach „brauner Soße“ klingen. Für viele Bürger, die unter den immer weiter steigenden Strompreisen leiden, ist es der reale Wahnsinn. Ein vermummter AfD-Feind war nicht einverstanden und ging wild schimpfend auf den Werbeagentur-Menschen zu. Dieser flüchtete in sein Fahrzeug und wollte starten. Was hatte er vor? Wollte er gar noch mehr politisch unkorrekte AfD-Plakate aufhängen? Das musste verhindert werden! Also zog der AfD-Feind seine Handfeuerwaffe und zielte durch die Fensterscheibe auf den „Werbe-Übeltäter“.
    [ ... ]
    Die Grünen, die Linken, die SPD und die Union können jubeln, wenn auch nicht laut und öffentlich, denn das könnte beim Wahlvolk zu Irritationen führen. Eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Empören wird sich bei den Alt-Parteien niemand! Auch der Bundespräsident pflegt in solchen Momenten zu schweigen. Seine scharfen Worte sind nur dann gefragt, wenn ein Dunkeldeutscher gegen die Islamisierung lautlos auf die Straße geht. Das scheint viel schlimmer als ein Mordversuch im Wahlkampf.
    [ ... ].
    Wer bei der AfD ist, der muss wissen, dass für ihn keine Grundrechte gelten. AfD-Anliegen gehen dem obersten Staatsrepräsentanten am Allerwertesten vorbei. Heuschrecken dürfen selbstverständlich erschlagen werden, das ist die Botschaft. Wer engagiert sich unter solchen Umständen bei der AfD? In jedem Fall gehört sehr viel Mut dazu.

    Auch für AfD-Interessenten ist es mitunter nicht einfach. Wer sich in der Nähe eines AfD-Infostandes oder gar auf einer AfD-Veranstaltung aufhält, lebt gefährlich. Während eines Abends mit dem AfD-Philosophen Marc Jongen im schwäbischen Wendlingen musste der Vortrag mittendrin unterbrochen werden.

    Die Polizei bat die Besucher, in Kleingruppen den Saal heimlich durch einen Hintereingang zu verlassen, da sie die Sicherheit an Leib und Leben nicht mehr garantieren könne. Vor dem Gebäude hatte sich ein aus über hundert Personen bestehender rot-grüner Mob versammelt, der auf zu spät kommende Besucher Jagd gemacht hatte. Die maximal 40 Polizeibeamten sahen sich nicht in der Lage, dieses Problem zu lösen. Die Botschaft an Besucher von AfD-Vorträgen ist deutlich: „Geht nicht hin!“. Wie unter solchen Umständen eine Demokratie funktionieren soll, steht in den Sternen.

    Vielen in unserer Gesellschaft scheint dies gleichgültig zu sein. Während die Union es bei verbalen Beschimpfungen gegenüber der AfD belässt, gibt es bei der SPD, den Grünen und bei der Linkspartei manchmal offene Aufrufe zur Gewalt gegen die AfD. Freilich würden diese Parteien das strikt von sich weisen. Auf einschlägigen Internetseiten, insbesondere der Jugendorganisationen, werden die Anhänger dazu aufgefordert, Infostände oder Veranstaltungen der AfD zu „besuchen“. Dies sei nicht strafbar, so das Argument.

    Dass es bei solchen „Besuchen“ regelmäßig zu Gewaltangriffen kommt, läge nicht in der Verantwortung der Parteien. Warum, so muss man sich fragen, muss man überhaupt Veranstaltungen des politischen Gegners „besuchen“? Ganz offensichtlich geht es dabei nie um ein Interesse an Argumenten der Andersdenkenden, sondern klar um die Absicht, zu stören, einzuschüchtern und dem Gegner zu schaden.

    Die Gewalt hinterlässt tiefe Spuren. Inzwischen möchte fast niemand mehr einen Saal an die AfD vermieten. Jedesmal, wenn eine Veranstaltung angekündigt wird, folgt umgehend die Ankündigung einer „Gegendemonstration“. Dabei kommt es fast immer zu Gewalttätigkeiten gegen den Veranstalter und gegen seine Gastwirtschaft. Ob eingeschlagene Fensterscheiben, Farbschmierereien an den Hauswänden oder Belästigungen von unbeteiligten anderen Gästen, die Gewalttaten zielen ganz bewusst gegen die Existenz der unpolitischen Gastwirte und deren Lokalitäten.

    Dahinter steckt die eiskalte Strategie, die AfD von allen denkbaren Räumlichkeiten fernzuhalten und somit ein faktisches Auftrittsverbot für Oppositionspolitiker zu erzwingen. Und die Pogrome gegen die AfD sind sehr wirksam. Immer wieder müssen Vorträge prominenter AfD-Vorstände verschoben, verlegt oder ganz abgesagt werden. ...
    EF/01/2016



    Ein konkretes, aktuelles Bespiel?
    Bitte (es gäbe einige mehr, eines sollte aber reichen):

    LinkeIdarOberstein.jpg

    Nebenbei: Alexander Tassis hat einen Migrationshintergrund und ist homose.xuell.
    Das macht ihn für die SEDGRÜNESPD wahrscheinlich zusätzlich zu einem schlimmen "Verräter" an 'der Sache'.

  10. #4429
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.348
    Ich glaube nicht, dass die Altparteien derzeit Appetit auf eine vorgezogene Bundestagswahl haben; sie würden allesamt brutal abgewatscht und bestraft werden für ihre ungeheuerlich schlechte Politik.

    Ob Gabriel eine rot-rot-grüne Bundesregierung unter seiner Führung anstrebt? Wohl möglich. Nur braucht er, dieses politische Knickei, dafür einen Parteitagsbeschluss. Der Dicke braucht aber auch einen Parteitagsbeschluss, falls die Asylpolitik im Rahmen eines neuen Koalitionsvertrags verschärft wird. Beides wird für die SPD schwierig werden, tiefe Gräben dürften sich auftun. Ob Siggi das noch durchsteht, bleibt offen.

    Martin Schulz gefällt mir, aber er wäre blöd, würde er als erfolgreicher Europapolitiker in die Bundespolitik wechseln.


    Hier noch ein Blick auf die Befindlichkeit der Deutschen im Januar 2016:
    Schreckschusspistolen Shop Signalpistolen Gaspistolen kaufen Leuchtpistolen - Mega-Waffen-Softair Shop


  11. #4430
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Da muss man erst einmal draufkommen:

    ... Nach Ansicht des CDU-Manns darf Deutschland seine Grenzen auf keinen Fall gegen die Eindringlinge aus dem Süden sichern. Denn darunter würde die innere Sicherheit „massiv leiden“ ...

    Roderich Kiesewetter: Sichere Grenze gefährdet die Sicherheit - BerlinJournal

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41