Seite 417 von 779 ErsteErste ... 317367407415416417418419427467517 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.161 bis 4.170 von 7784

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.783 Antworten · 352.099 Aufrufe

  1. #4161
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.939

    Arrow

    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    .... Und ausgerechnet in diesen wüsten Tagen erscheint als Neuauflage das Buch "Mein Kampf" eines hinreichend bekannten Kunstmalers, Weltkriegsveteranen und Berufspolitikers.
    ...
    Das Buch wird schon seit Jahren in der Türkei entgegen des ehemaligen Rechteinhabers den "Freistaat Bayern" verlegt.
    In Deutschland wird es nun/nur für den deutschen Idioten mit Anmerkungen und Randbemerkungen von "verdiehnten Gutmenschen" erhältlich sein. Um selbst seine Schlüsse zu ziehen hält man den Deutschen zu dämlich. Daher die allgegenwärtige Ohutspflicht ihm beim Denken zu betreuen bzw. einzureden was er denken soll.

  2.  
    Anzeige
  3. #4162
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Das Buch wird schon seit Jahren in der Türkei entgegen des ehemaligen Rechteinhabers den "Freistaat Bayern" verlegt. In Deutschland wird es nun/nur für den deutschen Idioten mit Anmerkungen und Randbemerkungen von "verdienten Gutmenschen" erhältlich sein.
    In einem Kommentar hab' ich gehört, dass wer die ersten 100 Seiten vom Original tatsächlich und wirklich gelesen hat, bereits einen Orden verdient, weil der Schmöker stinklangweilig sei! Seit ich es vom Großvater "vererbt" bekommen habe, bin ich selbst über 10 Seiten nicht hinausgekommen!

  4. #4163
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Schon erstaunlich, was die Politik für ein Gewese um dieses Buch macht.
    Es gibt keinen besseren Beleg für das krude Denken des 'Führers'.

    Meine Grosseltern haben mir erklärt, dass zwar viele dieses Buch im Schrank stehen hatten, aber die wenigsten dieses aus den verschiedensten Gründen wirklich gelesen haben. Schade eigentlich, dann wären dem 'Führers' wohl weniger Menschen auf den Leim gegangen.

    Warum man dieses in Deutschland verbot - keine Ahnung. Im übrigen hat es sicher jeder, der es lesen wollte, schon längst gelesen, denn es gibt zig Seiten im Netz, die das Buch zum Download anbieten. Ob das früher oder ab jetzt - wo man es ja offiziell kaufen kann - strafbewehrt ist, weiss ich nicht.

  5. #4164
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.939

    Arrow

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ...Warum man dieses in Deutschland verbot - keine Ahnung. Im übrigen hat es sicher jeder, der es lesen wollte, schon längst gelesen, denn es gibt zig Seiten im Netz, die das Buch zum Download anbieten. Ob das früher oder ab jetzt - wo man es ja offiziell kaufen kann - strafbewehrt ist, weiss ich nicht.
    Es war in Deutschland nie verboten.
    Die Allierten hatten die Rechte an den Freistaat Bayern übergeben. Dieser ist drauf sitzen geblieben und hat damit einen neue Auflage vehindert. Weder das Buch noch der Besitz war gesetzlich verboten. Alles andere ist falsches Wissen gewesen und wahrscheinlich auch wohlwollend war man nicht bemüht dies öffentlich publik zu machen bzw. aufzuklären.

  6. #4165
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    925
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    ...
    So, wie vieles andere auch ...

  7. #4166
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Bürgerwehren - DLF

    Silvesterübergriffe in Köln
    Die Bürgerwehr im rechten Pelz

    "Einer für alle, alle für einen… Düsseldorf passt auf" nennt sich eine Gruppe, "Bürgerwehr Deutschland" eine andere. Beide organisierten sich bei Facebook nach den Übergriffen der Silvesternacht in Köln. Beide wollen für mehr Sicherheit sorgen. Doch nicht nur die Polizei rät davon ab.


    Schon einmal erwähnt: ein absolutes Armutszeugnis für dieses Land, wenn Bürgerwehren jetzt Standard werden sollten.

  8. #4167
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Warum man dieses in Deutschland verbot - keine Ahnung. Im übrigen hat es sicher jeder, der es lesen wollte, schon längst gelesen, denn es gibt zig Seiten im Netz, die das Buch zum Download anbieten. Ob das früher oder ab jetzt - wo man es ja offiziell kaufen kann - strafbewehrt ist, weiss ich nicht.
    Wie schon angemerkt, war es in DE nie verboten und das Thema ist jetzt wieder aufgekommen, weil die Urheberrechte jetzt, 70 Jahre nach H's Tod zum 31.12.2015 erloschen sind. Alleine das bay. Finanzministerium will eine Neuauflage des Originals unter Strafe stellen. Ich denke, dass der Markt das regelt. Wer es haben will, braucht nur nach Paris zu fahren. In den Holzbuchläden an der Seine wird das Original seit Jahrzehnten für kleines Geld angeboten. Nachfrage? Sehr gering! Wer tut sich das schon an?

  9. #4168
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.253
    Ich verstehe den ganzen Kult um dieses Buch sowieso nicht. Vor allem warum unsere doofen Kinder und Enkel per Bildungsauftrag noch mit dem Schmöker konfrontiert werden sollen.Die Schwarte dürfte genauso ein Schmarrn wie der Koran oder die Mao-Fibel sein.
    Verboten war sie einerseits aus rechtlichen Gründen(Copyright)und damit sich solche glatzköpfigen Döspaddel das Dingens nicht als Memorabile neben den Baseballschläger in die Schrankwand stellen sollten.Habe bis heute nicht verstanden, daß das Dingens neben Abzeichen, Schulterklappen etc. auf jeden Polenmarkt auf dem Wühltisch lag.

  10. #4169
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Köln: Antänzer vor Gericht - Mit der Milde des Rechtsstaats - SPIEGEL ONLINE

    ... Die beiden Marokkaner, die in Deutschland Asyl beantragt haben, gehören nach Erkenntnissen der Polizei zudem zu einer Gruppe von fünf Männern, aus der heraus unmittelbar vor dem Diebstahl am Kölner Hauptbahnhof Frauen bedrängt worden sein sollen. Derzeit prüft die Ermittlungskommission "Neujahr" daher nach Informationen von SPIEGEL ONLINE und SPIEGEL TV auch, ob K. und E.-B. unter den 5exualstraftätern der Silvesternacht waren. Die beiden sind damit zwei der bislang bekannten 19 Verdächtigen, gegen die derzeit wegen der Übergriffe ermittelt wird.

    Silvester in Köln? "Ich habe nichts gesehen"

    "Nein, nein", antwortet Mehdi E.-B. auf die Fragen der Reporter, ob er in der Silvesternacht Frauen am Kölner Hauptbahnhof attackiert habe. Er sei in Dortmund gewesen. Zehn Minuten später, bei einem zweiten Zusammentreffen vor dem Gericht, wird er behaupten, er habe Silvester im niederrheinischen Kleve gefeiert. "Ich habe nichts gesehen", sagt er noch und marschiert munter davon.

    In Saal 18 des Kölner Amtsgerichts hatten die beiden zuvor noch die reuigen Sünder gemimt. "Wir bitten um Vergebung", sagen sie. Es komme nicht wieder vor. Dabei sind die beiden Männer wohl nicht ganz so unbescholten, wie sie tun. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE und SPIEGEL TV reiste Mehdi E.-B. erst Anfang Dezember als Flüchtling in die Bundesrepublik ein und ließ sich in Rosenheim registrieren. Noch im selben Monat fiel er der Polizei bei einem Ladendiebstahl auf. Sein Komplize Otman K. lebt schon länger in Deutschland und ist der Polizei wegen Diebstahls und Körperverletzung bekannt.

    .... verurteilt die Richterin sie schließlich nur wegen eines einfachen Diebstahls zu einer Woche Jugendarrest. "Das sollte nicht noch mal vorkommen", mahnt die Juristin. Und weil das Duo den Arrest mit der Untersuchungshaft bereits abgesessen hat, sind Mehdi E.-B. und Otman K. am Freitagmittag wieder frei.


    Heile, heile Gänschen,
    es ist bald wieder gut.

    Das Kätzchen hat ein Schwänzchen,
    es ist bald wieder gut.

    Heile, heile Mausespeck...
    in hundert Jahren ist alles weg.

  11. #4170
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Kirchen verhalten sich (wie schon aus der Vergangenheit bekannt) rückratlos - sind Vasallen / Speichellecker.
    Ich selbst (Lektor, Küster, Katechet,Lehrbefähigung kath. Religion) überlege schon seit einiger Zeit aus der Kirche auszutreten.
    Deine Kritik, macht dich jetzt wieder sympathisch.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41