Seite 392 von 780 ErsteErste ... 292342382390391392393394402442492 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.911 bis 3.920 von 7792

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.791 Antworten · 353.143 Aufrufe

  1. #3911
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    soeben hörte ich im Radio (hr1) von einem Polizistenmord am Herborner Bahnhof ein weiterer Beamter wurde schwer verletzt.

    Bisher habe ich es noch nicht geschafft die Nationalität des Täters herauszubekommen.

    Polizist bei Messerattacke im Bahnhof von Herborn getötet - Nachrichten - DIE WELT

    Spencer



    Oh -
    Uwe hat schon eingestellt .......... bitte meine Zeilen wieder löschen !

  2.  
    Anzeige
  3. #3912
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.514
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    soeben hörte ich im Radio (hr1) von einem Polizistenmord am Herborner Bahnhof ein weiterer Beamter wurde schwer verletzt.
    Bisher habe ich es noch nicht geschafft die Nationalität des Täters herauszubekommen.

    Polizist bei Messerattacke im Bahnhof von Herborn getötet - Nachrichten - DIE WELT

    Spencer


    "Die Polzei betonte, dass es sich nicht um einen islamistischen Terroranschlag handelt"

    Was lesen wir daraus?

    Also ich vermute mal irgendein nordafrikanischer/türkischer Drogenpsycho. Bei einem deutschen hätten sie wohl kaum den Terroranschlag extra erwähnt.

  4. #3913
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    *

    Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Limburg - Zweigstelle Wetzlar - und des Hessischen Landeskriminalamts

    Herborn: Nach einem Messerangriff auf zwei Polizeibeamte verstarb heute Morgen (24.12.2015) am Herborner Bahnhof ein 46-jähriger Polizeibeamter. Sein 47-jähriger Kollege und der 27-jährige Angreifer erlitten schwere Verletzungen.

    Gegen 07.00 Uhr benötigte der Zugbegleiter eines Regionalexpresses Hilfe bei einem Fahrgast, der sich offensichtlich nicht kontrollieren lassen wollte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen griff der Mann die beiden Polizisten unmittelbar an, nachdem sie den am Bahngleis stehenden Zug betraten. Die Polizisten versuchten den Angriff abzuwehren, hierbei kam auch eine Schusswaffe zum Einsatz. Der 46-Jährige Polizist erlitt tödliche Stichverletzungen. Sein 47-jähriger Kollege und der 27-jährige Angreifer werden derzeit mit schweren Verletzungen in Krankenhäusern behandelt.

    Der Angreifer ist Deutscher und stammt aus dem Lahn-Dill-Kreis.
    Die Staatsanwaltschaft und das Hessische Landeskriminalamt haben die Ermittlungen übernommen.

    Presseauskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft unter der Tel.: (0177) 7137379.
    Dominik Mies, Staatsanwaltschaft Wetzlar

    Rückfragen bitte an:

    Hessisches Landeskriminalamt

    Telefon: 0611 / 838 119
    E-Mail: pressestelle.hlka@polizei.hessen.de
    http://www.polizei.hessen.de

  5. #3914
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.514
    " Der Täter ein Deutscher aus dem Lahn-Dillkreis"

    Jetzt würde ich noch gern den Vornamen des Deutschen wissen. Sollte der "Hans" sein, bestätigt sich die Binsenweisheit, dass es auch deutsche Kriminelle gibt.

  6. #3915
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Limburg - Zweigstelle Wetzlar - und des Hessischen Landeskriminalamts

    Herborn: Nach einem Messerangriff auf zwei Polizeibeamte verstarb heute Morgen (24.12.2015) am Herborner Bahnhof ein 46-jähriger Polizeibeamter. Sein 47-jähriger Kollege und der 27-jährige Angreifer erlitten schwere Verletzungen.

    Gegen 07.00 Uhr benötigte der Zugbegleiter eines Regionalexpresses Hilfe bei einem Fahrgast, der sich offensichtlich nicht kontrollieren lassen wollte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen griff der Mann die beiden Polizisten unmittelbar an, nachdem sie den am Bahngleis stehenden Zug betraten. Die Polizisten versuchten den Angriff abzuwehren, hierbei kam auch eine Schusswaffe zum Einsatz. Der 46-Jährige Polizist erlitt tödliche Stichverletzungen. Sein 47-jähriger Kollege und der 27-jährige Angreifer werden derzeit mit schweren Verletzungen in Krankenhäusern behandelt.

    Der Angreifer ist Deutscher und stammt aus dem Lahn-Dill-Kreis.
    Die Staatsanwaltschaft und das Hessische Landeskriminalamt haben die Ermittlungen übernommen.

    Presseauskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft unter der Tel.: (0177) 7137379.
    Dominik Mies, Staatsanwaltschaft Wetzlar

    Rückfragen bitte an:

    Hessisches Landeskriminalamt

    Telefon: 0611 / 838 119
    E-Mail: pressestelle.hlka@polizei.hessen.de
    http://www.polizei.hessen.de
    ........ bist wirklich blitzschnell @strike - Danke !

    Interessant wäre noch der Vorname des Täters !
    (eventuell Heinrich, Georg oder Wilhelm )

  7. #3916
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Jetzt würde ich noch gern den Vornamen des Deutschen wissen.



    .... schon wieder doppelt (gleicher Gedanke !)

  8. #3917
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.020
    Die Gefährlichkeit von Messeratacken wieder einmal unter Beweis gestellt.

  9. #3918
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ........ bist wirklich blitzschnell @strike - Danke !

    Interessant wäre noch der Vorname des Täters !
    (eventuell Heinrich, Georg oder Wilhelm )
    Ja da ist Thailand schon wesentlich weiter. Da werden die Täter unter Beisein der gesamten Polizeidivision und des Polizeipräsidenten, sowie der Sekretärinnen und Putzfrauen, stolz der versammelten Presse präsentiert.

  10. #3919
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Egal ob der Täter jetzt Ausländer oder Deutscher ist, ich finde es einfach traurig, was in der deutschen Öffentlichkeit für Gewalttaten stattfinden. Die Geheimniskrämerei der Medien, kann ich trotzdem nicht nachvollziehen. Bei Tätern die den Medien ins Bild passen, wird nach wenigen Stunden der gesamte Lebenslauf plus Psychoanalyse veröffentlicht.

  11. #3920
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Bankenrettungsbilanz: 50 Milliarden Euro Verlust für Steuerzahler

    Die Bankenrettung ist für die deutschen Steuerzahler ein Verlustgeschäft. Das steht fest, wenn zum Jahresende der in der Finanzkrise mit 480 Milliarden Euro ausgestattete Bankenrettungsfonds Soffin seine Pforten schließt. Bislang beträgt dessen Fehlbetrag 21,9 Milliarden Euro.

    Die Gesamtbilanz für den Steuerzahler fällt aber noch schlechter aus: Weitere 10 Milliarden Euro schoss die staatliche Förderbank KfW als Großaktionärin in die Mittelstandsbank IKB, und 18 Milliarden Euro kostet der Zusammenbruch der West LB.

    Es fehlen noch die Kapitalzufuhren der Bundesländer, die sie als Eigentümer für ihre Landesbanken wie BayernLB, HSH Nordbank oder Landesbank Baden-Württemberg leisteten. Insgesamt haben die Bankenrettungen weit mehr als 50 Milliarden Euro gekostet.



    Quatsch: die Rettung war alternativlos und der Euro ist das Beste, was Deutschland - neben einer Kanzlerin Merkel - je passieren konnte!

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41