Seite 381 von 2200 ErsteErste ... 2813313713793803813823833914314818811381 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.801 bis 3.810 von 21993

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 21.992 Antworten · 1.090.135 Aufrufe

  1. #3801
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.147
    Und sowas kleidete einen Ministerposten

  2.  
    Anzeige
  3. #3802
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Nun, ein paar erkennen die Zeichen die Zeit denn doch:
    Danke, den kannte ich noch nicht, H W Sinn schätze ich als einen der wenigen ein der diese Situation versteht und aus rein ökonomischer Sicht betrachtet. Aus meiner Sicht auch der einzige Weg, aus der Schlinge politischer Wunschvorstellungen.

    An sonsten halte ich die Wahl im Sep. für eine Wahl ohne Alternativen. Die SPD taugt nichts, wurde ja von Schröder komplett zerlegt, auch das "S" müsste ihr entfernt werden. Andere Parteien haben im Politik verdrossenen Deutschland keinen Stand, auch wenn "die Linke" für wenigstens etwas soziale Politik sorgen würde. Was bleibt wird die Fortsetzung der unsäglichen Politik sein, welche überwiegend von Lobbyismus geprägt ist.

    Sind die Deutschen zu "Fett"?

  4. #3803
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Danke, den kannte ich noch nicht, H W Sinn schätze ich als einen der wenigen ein der diese Situation versteht und aus rein ökonomischer Sicht betrachtet. Aus meiner Sicht auch der einzige Weg, aus der Schlinge politischer Wunschvorstellungen.

    An sonsten halte ich die Wahl im Sep. für eine Wahl ohne Alternativen. Die SPD taugt nichts, wurde ja von Schröder komplett zerlegt, auch das "S" müsste ihr entfernt werden. Andere Parteien haben im Politik verdrossenen Deutschland keinen Stand, auch wenn "die Linke" für wenigstens etwas soziale Politik sorgen würde. Was bleibt wird die Fortsetzung der unsäglichen Politik sein, welche überwiegend von Lobbyismus geprägt ist.

    Sind die Deutschen zu "Fett"?
    Körperlich nicht wirklich, geistig eher dünner, also kein Problem für die Machtinhaber.

    Die SPD hat schon ihr S verloren in dem Moment als sich eine USPD abspalten musste.

    Die "Linke"?, wäre nur ertragbar mit einem Korregativ, AfD z.B., aber als Opposition wären beide zusammen im Bundestag ein hartes Brot für üblichen "Volksparteien", quasie die Schöne und das Biest, gegen den "Alternativlos"Mainstream.

  5. #3804
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Die "Linke"?, wäre nur ertragbar mit einem Korregativ, AfD z.B., aber als Opposition wären beide zusammen im Bundestag ein hartes Brot für üblichen "Volksparteien", quasie die Schöne und das Biest, gegen den "Alternativlos"Mainstream.
    Wäre z. Bsp. meine Wahl und aus meiner Sicht das beste was Deutschland passieren könnte. Aber.....

    .....dann müssten die Deutschen französisch werden, daher bleibt es wie es ist.

  6. #3805
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Wäre z. Bsp. meine Wahl und aus meiner Sicht das beste was Deutschland passieren könnte. Aber.....

    .....dann müssten die Deutschen französisch werden, daher bleibt es wie es ist.
    Siehste, da bin ich als bekennender Linker anderer Meinung, wenn diese Partei mehr Geist "Gysi" hätte und weniger schmaslpur Populismsmus a la die Fontäne hätte.

    Aber trotzdem, lieber die als z.B. Piraten, nicht weil es grundlegend besser ist, aber Zersplitterung der Wählerstimmen hilft nur den sogenannten Volksparteien, dank der 5% Hürde. Mittlerweile erinnern mich die Wahlen hier an die DDR, nein keine 99% Wahlbeteiligung, aber das voraussagbare Ergebnis, alle Macht dem Volke, ä dem Merkel.

  7. #3806
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.955
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    , H W Sinn schätze ich als einen der wenigen ein der diese Situation versteht und aus rein ökonomischer Sicht betrachtet. Aus meiner Sicht auch der einzige Weg, aus der Schlinge politischer Wunschvorstellungen.

    Ansonsten halte ich die Wahl im Sep. für eine Wahl ohne Alternativen.
    Wieso? Vergleiche doch die Aussagen von Sinn mit dem Programm der AfD und du hast die einzige Wahlalternative!

  8. #3807
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Wieso? Vergleiche doch die Aussagen von Sinn mit dem Programm der AfD und du hast die einzige Wahlalternative!
    HeHe.... Klar kenne ich die AFD, sind die einzigen die in Talkshows zeigen das Kompetenz dahinter steckt. Ändert aber nichts an der Tatsache das wir in "D" die Wahlen auch ausfallen lassen können..... Wäre doch mal was.... verschieben der Wahlen, da unnötig....

    Dringlichsten Probleme aus meiner Sicht:
    Euro-Rettung aus rein ökonomischer Sicht, ggf. Auflösung des EU-Währungsgebietes
    Reform des Renten-Systems nach Schweitzer Vorbild, alle (Beamte, Freiberufler., Selbständige) zahlen ein und erhalten daraus ihr Ruhegeld.... *wunschdenk*, Mindestrente nach holländischem oder belgischem Vorbild.
    Reform des Arbeitsmarktes / Wegfall der Leiharbeit und der Werksverträge, oder Reduzierung auf 6 Mon. bei gleicher Bezahlung
    Reform der Besteuerung
    Reform des Arbeitsamtes nach holländischem Vorbild
    Reform des Sozialsystems
    Reform des sozialen Wohnungsbaus

    Klar, ist alles Wunschdenken....

  9. #3808
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.955
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Dringlichsten Probleme aus meiner Sicht:
    Euro-Rettung aus rein ökonomischer Sicht, ggf. Auflösung des EU-Währungsgebietes
    .....................
    ...............usw.

    Klar, ist alles Wunschdenken....
    Alles auf einmal ist illusorisch!
    Warum nicht Schritt für Schritt mit deinem 1. Punkt beginnen! Und schon wieder verbleibt nur AfD

  10. #3809
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Alles auf einmal ist illusorisch!
    Warum nicht Schritt für Schritt mit deinem 1. Punkt beginnen! Und schon wieder verbleibt nur AfD
    Alles auf einmal ist klar illusorisch und Wunschdenken zusammen.... Wobei mir die ersten zwei Punkte sehr wichtig erscheinen.

    Die AFD ist, wenn sie denn über die 5% kommt, lange nicht mehrheitsfähig und da ist dann das eigentliche Problem. Wir haben aktuell zu viele "möchtegern Politiker" mit falschem beruflichen Hintergrund. Keiner von denen versteht die Zusammenhänge, zw. Zuwanderung, Demokrafie Renten- und Sozialsystem. Alle wirtschaften in die eigene Tasche und lassen sich von Lobbyisten beeinflussen.

  11. #3810
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.637
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Alles auf einmal ist klar illusorisch und Wunschdenken zusammen.... Wobei mir die ersten zwei Punkte sehr wichtig erscheinen.

    Die AFD ist, wenn sie denn über die 5% kommt, lange nicht mehrheitsfähig und da ist dann das eigentliche Problem.
    Da ist es dann Konsequent, wenn man die Etablierten weiterhin hofiert?
    Kann ja wohl nicht wahr sein.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41