Seite 364 von 2201 ErsteErste ... 2643143543623633643653663744144648641364 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.631 bis 3.640 von 22006

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 22.005 Antworten · 1.090.775 Aufrufe

  1. #3631
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.742
    Und wwer wäre Deiner Meinung nach ein Kanzler/in des Volkes? Lass' hören, nicht immer nur kritisieren!

  2.  
    Anzeige
  3. #3632
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Und wwer wäre Deiner Meinung nach ein Kanzler/in des Volkes? Lass' hören, nicht immer nur kritisieren!
    Heino!
    Und er holt die toten Hosen ins Parlament

  4. #3633
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Und wwer wäre Deiner Meinung nach ein Kanzler/in des Volkes? Lass' hören, nicht immer nur kritisieren!
    da kommt nichts mehr! zuviel sonne auf unbedecktem kopf führt zu einem wasserverlusst und damit zur schrumpfung im oberstübchen, wie der wasserdrinker aus bkk schon festgestellt hat!
    also man kann sagen das mittelmaß ist am besten, nicht zuviel und auch nicht zuwenig wasser im stübchen oben.

    die finnen sagen: da brennt licht aber es ist keiner zuhause! :-)

  5. #3634
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    .....auch wenn alle Beteiligten gegenwärtig betonen, dass sie das auf gar keinen Fall wollten: Mir gefiele am besten, wenn Union und SPD wieder in eine grosse Koalition gezwungen würden! Mit wem als Kanzler wäre für mich dann beinahe zweitrangig. Frau Merkel könnte dann nicht mehr so die Kanzlerin der Bosse geben, wie sie es gegenwärtig tut, andererseits könnten sich auch keine Fundamental-Ökospinner durchsetzen. Mir für meinen Teil hat die letzte große Koalition ganz gut gefallen!! Kaum war dann die Koalition mit der Pünktchenpartei dran, meinte die Kanzlerin wohl, sie könne jetzt im Sinne der Bosse durchregieren! Gottseidank kam dann ein paar Monate später das Wahldebakel in NRW, so dass zumindest die Bundesratsmehrheit futsch war! Jetzt hat Rot-Grün eine eigene Bundesratsmehrheit. Gewännen sie jetzt auch noch die Bundestagswahl, dann wäre das auf seine Weise genauso doof, wie diejenige, die Bankchefs auf Kosten des Steuerzahlers die Geburtstagsfeier finanziert. Die große Koalition wäre eine spezielle Art der "Balance of power"- eine Regierungspartner wäre der Bremsklotz für den jeweil anderen- mir würde der Gedanke behagen!!

  6. #3635
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.977
    Na toll, Du moechtest also eine Regierung, die prinzipiell handlungsunfaehig ist. Wie bescheuert ist das denn?!

  7. #3636
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.314
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    *
    So unterschiedlich kann man das sehen.
    Eine inoffizielle grosse Koalition gibt es ja jetzt schon.
    Ergebnis bekannt.

    Eine offizielle macht alles nur noch schlimmer ....

  8. #3637
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Na toll, Du moechtest also eine Regierung, die prinzipiell handlungsunfaehig ist. Wie bescheuert ist das denn?!
    mag sein, dass das "bescheuert" ist. Aber es ist nur die zweitschlimmste Alternative! Immer noch besser (oder sagen wir: weniger schlecht, oder um bei Deiner Wortwahl zu bleiben: weniger "bescheuert") als eine Regierung, die ihre Handlungsfähigkeit dazu benutzt (mißbraucht), dem Bürger etwas über die Ohren zu ziehen, was zu seinen Lasten geht! Unter dieser Eintschränkung gebe ich Dir recht: GÄBE (Konjunktiv!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) es wirklich eine brauchbare Alternative, dann WÄRE (!!!) eine handlungsfähige Regierung SELBSTVERSTÄNDLICH besser! Nachdem aber sowohl Rot-Grün, als auch Schwarz-Gelb furchtbare Vorstellungen sind und das eine genauso verhindert gehört wie das Andere ist diese Lösung zwar eine Schlechte, aber die am wenigesten Schlechteste!!

  9. #3638
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    das mit der "Balance of power" gilt übrigens in beide Richtungen: Sollte z.B. im Herbst tatsächlich Rot-Grün gewinnen, dann bin ich der Erste, der auf Unions-Siege bei den nächsten Landtagswahlen hofft, so dass es langfristig nicht in beiden Parlamentskammern die gleiche Mehrheit gibt...

  10. #3639
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.977
    Ich wuerde, so ich koennte, die Alternative fuer Deutschland waehlen. Kann ich leider nicht, da die Prozedur um im Ausland waehlen zu koennen, die Muehe nicht wert ist (Registrierung im deutschen Wahlkreis mittels eidesstattlicher Versicherung, Zusatzkosten unbekannt).

  11. #3640
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.314
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    ... Kann ich leider nicht, da ... .
    Schade.

    Leider wird die Alternative für Deutschland ja immer aud das wichtige und richtige Thema "Anzahl Euro-Mitlgiedsstaaten" reduziert.
    Ich werde die waehlen, weil sie auch Vorschlaege zu anderen Themen macht:

    - fuer die Einwanderung nach bewaehrtem kanadisches Modell, Asylbewerbern das Arbeiten erlauben wuerden
    - direkte Demokratie anstrebt, durch Volksabstimmungen und Initiativen nach Schweizer Vorbild
    - eine drastische Vereinfachung des Steuerrechts in Anlehnung an das progressiv wirkende Kirchhofsche Steuermodell
    - sie fordert den Schutz der Familie „als Keimzelle der Gesellschaft“ und strebt für kinderreiche Familien mehr Rente an
    - in der Bildungspolitik fordert sie einheitliche Bildungsstandards in den Schulen
    - Bildung ist aber nach deren Verstaendnis vor allem auch Kernaufgabe der Familien

    ..............

    Klar, wie das Ganze dann umgesetzt werden kann, wird da nicht beantwortet.
    Aber zumindestens ist die Richtung mal keine, die mich davon abhaelt, denen eine Chance zu geben und stattdessen weiter auf die etablierten an den Troegen zu setzen.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-12149612.html

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41