Seite 364 von 780 ErsteErste ... 264314354362363364365366374414464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.631 bis 3.640 von 7794

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.793 Antworten · 353.370 Aufrufe

  1. #3631
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    ... Die Nachwuchsorganisation der SPD hat sich dafür ausgesprochen, Sonderrechte für „Trans*menschen“ zu schaffen. Diese sollten künftig etwa selbst entscheiden dürfen, ob sie von männlichen oder weiblichen Polizisten durchsucht werden. Zudem sollen sie bei Haftstraften ein Wahlrecht bekommen, in welchem Gefängnis sie untergebracht werden.

    In einem entsprechenden Antrag der Jungsozialisten (Jusos) für den kommenden SPD-Bundesparteitag heißt es zudem, die Schulen sollten gezwungen werden, nur noch Lehrbücher zu nutzen, in denen auch „Trans*menschen“ vorkommen. Dies müsse für alle Fächer gelten. „Die Vielfältigkeit von Geschlechtsidentitäten muß in einem dafür passenden Fach thematisiert werden und das spätestens ab dem 7. Schuljahr, nach Möglichkeit bereits in den Grundschulen.“ Auch sollten in allen Schulen „Toiletten und Umkleideräume für Trans*kinder und -jugendliche zur Verfügung gestellt werden“.

    Steuerzahler sollen Haarentfernungen zahlen

    Besorgt zeigte sich der Verband über die hohen Kosten für Geschlechtsumwandlungen. So müßten Krankenkassen dazu verpflichtet werden, Haarentfernungen und Hormontherapien von Personen zu bezahlen, die ihr Geschlecht ändern wollten. „Viele Trans*menschen fühlen sich durch ihre Ärzt_*innen und medizinisches Personal diskriminiert“, beklagten die Jusos. ...



    Ab da habe ich aufgehört zu lesen.
    Ich wollte erst einmal schnell anfangen darüber nachzudenken, was ich wohl bin.
    Meine Lehrer, die pösen, haben uns diese Gelegenheit damals nicht eingeräumt.

    Jusos fordern Sonderrechte für „Trans*menschen“ - JF

  2.  
    Anzeige
  3. #3632
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Steuerzahler sollen Haarentfernungen zahlen


    Ab da habe ich aufgehört zu lesen.
    Ich wollte erst einmal schnell anfangen darüber nachzudenken, was ich wohl bin.
    Hmmm Frank du hast, ohne darüber nachzudenken doch schon angefangen Teile deiner Haare zu entfernen.
    Ich fürchte, wenn du das mal durchdacht hast, willst du Nacktschnecke werden.

  4. #3633
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Das Bundessozialgericht hat heute mehrere Fälle von EU-Ausländern entschieden, wo es um Harz4 oder Sozialhilfe ging. Ab sofort gilt lediglich ein halbes Jahr als "gefestigter Aufenthalt", spätestens. Gefestigter Aufenthalt führt in Analogie zu rechtlichen Ansprüchen wie die eines Deutschen. Zwar bestätigten die Richter in einem Fall das Verwehren von Harz4, verwiesen aber auf den Anspruch auf Sozialhilfe. Für den Steuerzahler ist das rechte Tasche- linke Tasche. Alle Armutsflüchtlinge aus Südost müssen jetzt definitiv höchstens sechs Monate über die Runden* kommen, ehe der Staat mitunter lebenslang einspringt. Der EuGH hatte in einer überraschenden Entscheidung zuvor die EU-Vereinbarkeit der bisherigen deutschen Regelungen festgestellt, den Spielraum der deutschen Behörden also eher erweitert.

    *wie das in der Praxis aussieht, kann man hier fast täglich im Lokalteil lesen

  5. #3634
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ...
    Kann man sich eigentlich auch immer wieder neu orientieren?
    Ich würde ungern festgelegt wirken.


  6. #3635
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Kann man sich eigentlich auch immer wieder neu orientieren?
    Ich würde ungern festgelegt wirken.

    hierzu empfehle ich Dir ein Praktikum in TH`s Katoy-Szene ..........

  7. #3636
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948

    nach der Machtübernahme des islamischen Gruselkabinetts,
    werden den "Trans-Menschen" diese Sonderrechte ohne weitere Diskussionen eingeräumt werden............................................ .... vollautomatisch und auf öffentlichen Plätzen !

  8. #3637
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    nach der Machtübernahme des islamischen Gruselkabinetts,
    werden den "Trans-Menschen" diese Sonderrechte ohne weitere Diskussionen eingeräumt werden............................................ .... vollautomatisch und auf öffentlichen Plätzen !
    Also wenn man bedenkt, das dieser "Gender"-Wahn ganz offensichtlich ein hausgemachtes Problem einer Gesellschaft ist, die sich zivilisierter und gerechter als der Rest der Welt fühlt-dann habe ich Hoffnung,daß dieser ganze Schwachsinn im Rahmen der von vielen herbeigesehnten "Neuordnung" der Welt sowieso vorbei ist. Nicht nur aus religiösen Motiven, sondern auch aus zutiefst menschlichen Gründen gebe ich diesem Spuk nur noch ein paar wenige Jahre. Oder glaubt jemand wirklich daran, das Millionen von Hungernden in der 3. Welt in irgendeiner Weise dieser schwachsinnigen"Ideologie" Folge leisten werden. Man sollte diese subventionsverwöhnten Genderforscher einfach mal zum Praktikum in ein afrikanisches Flüchtlingslager verpflichten-die würden schon beim täglichen Run auf die Wasserstelle breitgelatscht werden, bzw. müßten ihre eigenen Exkremente mangels 3. Sch..haus hochziehen.

  9. #3638
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    So ein Idiot! Als Politiker sollte er eigentlich wissen, dass man hierzulande nur Deutsche ungestfraft beschimpfen und verunglimpfen darf.

    Skandal in bayerischer Gemeinde: Bürgermeister spricht von "türkischem Gesindel" - Staatsanwaltschaft eingeschaltet - Bayern - FOCUS Online - Nachrichten

  10. #3639
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.571
    Aus PI, Zitat/Kommentar von John:

    IS-Kapitulation:

    Nach der Ankündigung, dass sich die Bundeswehr am Kampf gegen den IS beteiligt, hat sich die Terrormiliz für besiegt erklärt. Gegen einen so unberechenbaren Gegner habe man keine Chance, so der IS.


    Deutschlands Ankündigung, bis zu sechs Aufklärungstornados und eine Fregatte in den Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat (IS) nach Syrien zu schicken, hat den gewünschten Erfolg: IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi gab die sofortige Kapitulation der Terrormiliz bekannt.


    „Es hat alles keinen Sinn mehr“, so der Terrorfürst in seiner Stellungnahme, „gegen einen derart unberechenbaren Gegner haben wir einfach keine Chance.“


    Sicherheitsrisiken für IS zu groß

    Angesichts des besorgniserregenden Zustands des von Deutschland benutzten Kriegsgeräts mache man sich große Sorgen um die Gesundheit der IS-Krieger, heißt es aus Rakka. „Ich sage nur: Prost Mahlzeit, wenn uns so ein Tornado auf den Kopf fällt“, umreißt al-Baghdadi die unkalkulierbar gewordenen Sicherheitsrisiken, welche die Terrormiliz zur Aufgabe zwingt.


    Mit der Kapitulation will der IS anscheinend Schlimmeres verhindern. Wie es aus Terrorkreisen heißt, befürchtet man nicht nur den Absturz von schadhaften Bundeswehr-Fliegern, sondern auch die Folgen eines möglichen Bodeneinsatzes. Ein IS-Militärexperte: „Panzer mit VW-Abgassystem und erbeutete G36-Gewehre würden uns einen qualvollen und langsamen Tod bescheren.“

    IS-Anführer beeindruckt von Bundeswehr

    IS-Chef al-Baghdadi zollt bei seiner Kapitulationserklärung der Strategie des Gegners großen Respekt: Auf so einen cleveren Schachzug sei man beim IS nicht vorbereitet gewesen, räumt der Terrorchef schwer beeindruckt ein.

    „Offen gestanden hatten wir fest damit gerechnet, dass man uns die Geldströme abwürgt oder dass Deutschland keine Waffen mehr irgendwohin exportiert, die nachher dann doch bei uns landen“, sagt al-Baghdadi mit tränenerstickter Stimme, „aber verdammt: Auf einen Militäreinsatz ohne ein erkennbares Konzept wären wir nie gekommen!“

  11. #3640
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    So ein Idiot! Als Politiker sollte er eigentlich wissen, dass man hierzulande nur Deutsche ungestfraft beschimpfen und verunglimpfen darf.

    Skandal in bayerischer Gemeinde: Bürgermeister spricht von "türkischem Gesindel" - Staatsanwaltschaft eingeschaltet - Bayern - FOCUS Online - Nachrichten
    Hätte er z.B. dem "AfD"-Gesindel die Abhaltung einer Parteiveranstaltung verboten-wäre ihm das Bundesverdienstkreuz am Hosenbande sicher wie das Amen in der Kirche. Som nam naa !!!

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41