Seite 352 von 2201 ErsteErste ... 2523023423503513523533543624024528521352 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.511 bis 3.520 von 22009

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 22.008 Antworten · 1.090.927 Aufrufe

  1. #3511
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von BumBui Beitrag anzeigen
    Wer gegen den Euro ist, ist auch gegen Europa und damit rechtspopulistisch.
    Ich weiß nicht wie man so einen Quatsch behaupten kann.
    Dann sagen wir doch mal lieber: wer gegen den Euro ist und vorgibt, er sei trotzdem für Europa, der hat das Konzept nicht verstanden.
    Das gilt im Übrigen auch für eine Ehe mit getrennten Kassen.

    Europa macht nur Sinn, wenn Nationen praktisch unbedeutend werden. Das ist zu vergleichen mit den USA. Wen interessiert die Regierung von Florida? Daher ist eine gemeinsame Währung wichtig. Und auch eine gemeinsame Sprache! Statt den Euro zu bekämpfen sollte man sich dafür einsetzen, dass endlich Englisch in ganz Europa als Amtssprache eingeführt wird. Und es sollten noch weitere Vereinheitlichungen geben. Solange es Miesmacher wie UK, Schweden etc. gibt, steht der Europa-Prozeß eh erst am Anfang.
    Und man kan auch langsam anfangen, einen Schritt weiter zu gehen. Wie wäre es mit einer Union mit ASEAN? Immerhin sind Europa und Asien ja eigentlich ein Kontinent. Nur Angsthasen und Egoisten könen dagegen sein.

    Oder geht es doch eher nur darum, Deutschland insgeheim auf Europa auzuweiten und das deutsche Reich dann nur unter dem Namen Europa weiterlassen zu lassen? Sicherlich ein geschickter Schachzug. Doch das will die Welt nicht sehen und auch nicht zulassen. Also braucht man auch nicht davon zu träumen. Ging schon mehrmals schief.

  2.  
    Anzeige
  3. #3512
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Träumer gibts.
    Fernab jeder Realität.

  4. #3513
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.178
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Europa macht nur Sinn, wenn Nationen praktisch unbedeutend werden. Das ist zu vergleichen mit den USA. Wen interessiert die Regierung von Florida?
    Die Menschen in Florida sicherlich mehr, als sie die Regierung in Washington interessiert.

  5. #3514
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die Menschen in Florida sicherlich mehr, als sie die Regierung in Washington interessiert.
    Woher hast du diese Erkenntnis? Die Amis sind in erster Linie Amerikaner und keine Floridaner oder ähnliches (höchstens die Texaner und Kalifornier haben da einige Bauchschmerzen). Ist ja in Deutschland nicht viel anders. Selbst die Bayern haben sich inzwischen dran gewöhnt, Deutsche zu sein. Und daher ist es ja eh nur eine Frage der Zeit, dass heutige Deutsche sahen werden, sie seien Europäer. Reine Gewöhnungssache. Daher ist der Nationenwahn ja auch so blödsinnig. Es ändert sich doch eh ständig alles.

  6. #3515
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Woher hast du diese Erkenntnis? Die Amis sind in erster Linie Amerikaner und keine Floridaner oder ähnliches (höchstens die Texaner und Kalifornier haben da einige Bauchschmerzen). Ist ja in Deutschland nicht viel anders. Selbst die Bayern haben sich inzwischen dran gewöhnt, Deutsche zu sein. Und daher ist es ja eh nur eine Frage der Zeit, dass heutige Deutsche sahen werden, sie seien Europäer. Reine Gewöhnungssache. Daher ist der Nationenwahn ja auch so blödsinnig. Es ändert sich doch eh ständig alles.
    Was ist denn das für ein nichtdurchdachter Gedankengang ( das mit den Gedanken bitte nicht als Beleidigung unterstellen, diese würde ich Dir in diesem Fall nie unterstellen) Ein Kalifornian, oder einer aus Florida hat keinen "Nationalwahn", aber die Deutschen, sehen sich die US Amirakener als Gesamtamerikaner, also same in same mit Mexikanern, Bolivianern.......

  7. #3516
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Ein Kalifornian, oder einer aus Florida hat keinen "Nationalwahn", aber die Deutschen, sehen sich die US Amirakener als Gesamtamerikaner, also same in same mit Mexikanern, Bolivianern.......
    Den Gedankengang habe ich ich nicht verstanden. Meinst du, die Deutschen meinen US-Amerikaner, Mexikaner und Bolivianer zusammen, wenn sie von Amis sprechen oder wie?

    Mein Gedankengang war folgender:
    die USA ist ja wie die EU eine Union von mehreren Staaten, z.B. Kalifornien und Texas.
    Und die USA wird in der Welt und eben auch innerhalb der US-Staaten so wahrgenommen.
    Man spürt in den USA ja auch viele mehr den Zusammenhalt. Da würde niemand aus Florida meckern, wenn man Alaska finanziell unterstützt, weil sie finanzielle Probleme haben. Die denken sich eben: sind ja auch US-Amerikaner.
    Mit Mexiko und Bolivien ist das leider nicht so. Wäre natürlich schön, wenn auch die zu den USA kämen würden, bzw. eine Gesamt-Amerika-Union entstehen würde. Aber in vielen Dingen war man halt vor 200 Jahren fortschrittlicher als heute.

    Man sieht übrigens gerade an den USA, wie lange und gut eine Union bestehen kann, sowie eine Einheitswährung wie der Dollar. Texas hätte ja auch eine eigene Währung schaffen können. Haben sie aber nicht. Warum wohl?

    Es ist halt oftmals gut, sich mal in der Welt umzuschauen. Man kann gerne positive Entwicklungen kopieren und negative selbst vermeiden (und die gibt es in den USA natürlich auch massiv).

  8. #3517
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.640
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Man sieht übrigens gerade an den USA, wie lange und gut eine Union bestehen kann, sowie eine Einheitswährung wie der Dollar. Texas hätte ja auch eine eigene Währung schaffen können. Haben sie aber nicht. Warum wohl?
    Weil man sie mit Gewalt davon Überzeugt hat, nur den Greenback zu nehmen?

  9. #3518

  10. #3519
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Die wievielte Partei ist es denn, die weg vom Euro will? Bei jeder Wahl hat es doch mindestens eine davon gegeben, ob sie nun ProDM oder sonstwie hießen. Und alle sind sie weit unter 2% geblieben.

    Neu (und einzig deshalb gefährlich für die anderen Parteien) ist die augenfällige Medienpräsenz. Anscheinend sitzen da Leute, die Ahnung von viralem Marketing haben. Es hat wohl kaum eine Partei gegeben, die kurz nach Gründung derart häufig in den Medien vertreten war (ob nun positiv, negativ oder neutral). Selbst die Piraten brauchten ja etliche Jahren, bis man sie geputscht hat.

    Von daher gesehen traue ich der Partei durchaus zu, dass sie über 5% kommen. Nur bringt das natürlich Union und SPD nicht ins Schwanken.

    Den Auftritt bei Illner habe ich verfolgt. Auch wenn der Bernd Lucke seriös erscheint und vorgibt, der größte Europa-Freund zu sein, sind seine Argumente natürlich so kurz gedacht wie bei vielen anderen auch. Also doch nur billiger Populismus, der auf das wichtigste im Leben der Bürger gerichtet ist: dem Geld. Doch davon werden deren Wähler nicht mehr sehen - ob nun Euro oder D-Mark.

    Aber als Marketing-Experte würde ich ihn in meine Firma einstellen. Muss man neidlos anerkennen. Da kann sich die FDP noch einiges von abschneiden.

  11. #3520
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    7.016
    Hallo,
    hat sich jemand mal die Mühe gemacht nachzuschauen, für wen die Herrschaften arbeiten (bzw. wer sie bezahlt), die auf der Liste der AfD angegeben sind?
    z.B. "Seit 2006 berät Henkel die Bank of America als „Senior Advisor“ für den deutschsprachigen Raum, um ihre Marktposition im Investment Banking in Deutschland auszubauen." (Quelle: Wiki).
    Gehört der damit nicht auch zu den Leuten, die die wirtschaftlichen Probleme der letzten Zeit eingebrockt haben?

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41