Seite 352 von 781 ErsteErste ... 252302342350351352353354362402452 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.511 bis 3.520 von 7809

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.808 Antworten · 355.245 Aufrufe

  1. #3511
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Nicht ganz, @Cedi. Es ist eigentlich bekannt, dass Kohl keine Doktorarbeit geschrieben hat.
    Nicht ablenken, die Doktorarbeit von Kohl, war nicht das Thema !

  2.  
    Anzeige
  3. #3512
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.965
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Nicht ablenken, die Doktorarbeit von Kohl, war nicht das Thema !
    Stimmt, das war das Thema,
    Frau Murksel war nicht nur FDJ-Mitglied, die war stramme Kommunistin und hat die Kaderschmiede durchlaufen.
    und stimmt noch immer.

  4. #3513
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Stimmt, das war das Thema, und stimmt noch immer.
    Für Unwissende: Egal, was man in der DDR (auch) Gutes getan hat, sei es innerhalb der
    Jungen Pioniere, der FDJ, der DSF, des FDGB etc. es stand immer gross "Kommunismus"
    drüber. Wollte man das vermeiden, musste man die Hände in den Schoss legen und vor
    sich hin gammeln. Jeder dieser Vereine war nicht nur negativ, sondern erfüllte auch sehr
    ehrenwerte Aufgaben. Die Aufzählung folgt, wenn Bedarf, gern später.
    Frau Merkel war offenbar schon in jungen Jahren ein extrem fleissiger Mensch, der eines
    ganz sicher nicht gewesen sein kann - Kommunist! Mal ganz abgesehen vom Elternhaus,
    welches krass dagegen spricht, sehe ich einen anderen, glasklaren Beweis. Wer in der
    DDR gesellschaftlich so aktiv war und dabei gar studiert hatte, war höchst begehrt. Man
    kann davon ausgehen, dass sie fast täglich bedrängt wurde, in die SED einzutreten. Ab
    einem gewissen Stand wurde das nicht nur gewünscht, es wurde ausdrücklich gefordert.
    Dem zu widerstehen, bei Argumenten wie: "Bist du nun Freund, oder Feind?", dazu
    gehörte jede Menge Mut. Menschen die es schafften, bis zu einem gewissen Grad Kariere
    in der DDR zu machen und (trotz eindeutiger Androhungen von Konsequenzen) eben nicht
    Mitglied der SED zu werden, sind mit hohem Respekt zu betrachten. Das war eine fast
    tägliche Zerreissprobe, der sie standgehalten hat. Das haben andere nicht durchgehalten.

    Das Ganze hat natürlich nichts mit ihrer momentanen Politik zu tun, die verteidige ich nicht.
    Auch wenn kaum jemand sieht, wie schwer das alles zu händeln ist - Fehler macht sie, ja!!

  5. #3514
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    399
    Wenn man als MfS Mitarbeiterin taetig
    war, brauchte man nicht in die SED ein
    zu treten um Karriere zu machen.

  6. #3515
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.958
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Joh, ist halt ein richtiger Türke. Auftrampeln vom Feinsten - kommt unerwartet Gegenwehr werden sie ganz klein und still. Meine jahrelange Erfahrung: drohen mit Schlägen, bekommen sie selbst welche, sind sie 5 Minuten später mit der Polizei wieder da.
    ...............ja - und der Streifenführer trägt den urdeutschen Namen Deutschhassan Gümmüknüplü, den Du wohl gleich übergezogen bekommt. Ist ja auch richtig so: indem Du Dich nicht freiwillig ins Koma treten läßt beleidigst Du doch das Türkentum..............

  7. #3516
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von SED Chef Beitrag anzeigen
    Wenn man als MfS Mitarbeiterin taetig
    war, brauchte man nicht in die SED ein
    zu treten um Karriere zu machen.
    Das schreibt wer ... der SED-Chef? Erzähl doch bitte mehr von dir.
    Wie viele Stasi-Kariere-Menschen kennst du persönlich? Wir reden
    hier von Frau Merkel, die aus einem streng christlich-evangelischen
    Elternhaus stammt. Passt es dir nicht, dass sie nicht in der SED war,
    oder worum geht es? War sie nun schon eine Angestellte beim MfS?
    Schon merkwürdig, was manch blinder Hass für Stilblüten treibt ...

  8. #3517
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von SED Chef Beitrag anzeigen
    Wenn man als MfS Mitarbeiterin taetig
    war, brauchte man nicht in die SED ein
    zu treten um Karriere zu machen.
    Das finale Machtwort aus berufenem Mund!
    Wer sonst als der SED-Chef muß es wissen!

  9. #3518
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.238
    Das gilt doch sicher auch für Thailänder*innen, oder ?

    Türken müssen kein Deutsch mehr können ? B.Z. Berlin

  10. #3519
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.536
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Das gilt doch sicher auch für Thailänder*innen, oder ?

    Türken müssen kein Deutsch mehr können ? B.Z. Berlin
    Hab gehört,dass Türken ab Januar vor der Einreise nach Deutschland einen Nachweis für ihre Türkisch-Kenntnisse erbringen müssen.

    Das ist ja auch richtig so, wie sollten sie sich sonst auch in deutschen Grosstädten zurechtfinden.

  11. #3520
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    ... Schon merkwürdig, was manch blinder Hass für Stilblüten treibt ...
    Schon merkwürdig, wie hier das Wirken einer Frau Merkel relativiert wird, die nicht nur eine von Millionen Mitläufern war, sondern offensichtlich für ihre Karriere sehr wohl auch aktiv(!) die Errungenschaften der einzigartigsten DDR aller Zeiten verteidigte.

    Und diese Rechtfertigungen sind gewagt, denn selbst von Mielkes Staatssicherheit - die mit solchen Einschätzungen sehr geizig war - wurde ihr eine "gefestigte Haltung zum Staat" attestiert. Womit ihre strikte Ablehnung des westlichen Gesellschaftssystems noch im September 1989(!) erklärbar wird.

    Aber von mir aus, verniedlichen wir ruhig weiter fragwürdige Dinge für die "Sache" - darin haben wir in der Tat Erfahrung. Ein Kohl und Schäuble sind ja auch - trotz rechtlicher ähhhm, tja, hmm, nun: Merkwürdigkeiten - wieder angesehene Persönlichkeiten in Deutschland. Da kommt es in der Tat auf eine Merkel (oder einen Gauck) mehr oder weniger nicht mehr an.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41