Seite 350 von 781 ErsteErste ... 250300340348349350351352360400450 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.491 bis 3.500 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 355.075 Aufrufe

  1. #3491
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Frau Murksel war nicht nur FDJ-Mitglied, die war stramme Kommunistin und hat die Kaderschmiede durchlaufen.
    Du weisst gar nicht, was du da schreibst. Nicht in der FDJ zu sein war höchst gefährlich
    und Merkels Kaderschmiede war wo genau? "Stramme Kommunisten" hatten Blut an den
    Fingern, waren Verräter und mindestens Stasi-Zuarbeiter. War sie das? Alles Geschwätz!

  2.  
    Anzeige
  3. #3492
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.941
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Du weisst gar nicht, was du da schreibst. Nicht in der FDJ zu sein war höchst gefährlich
    und Merkels Kaderschmiede war wo genau? "Stramme Kommunisten" hatten Blut an den
    Fingern, waren Verräter und mindestens Stasi-Zuarbeiter. War sie das? Alles Geschwätz!
    Es ehrt dich, dass du versuchst die Dame zu verteidigen.

  4. #3493
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Es ehrt dich, dass du versuchst die Dame zu verteidigen.
    Gäbe es ein einziges Staubkorn an Schuld, man hätte sie ganz früh aussortiert. Du denkst
    der Verfassungsschutz samt BND lassen eine "stramme Kommunistin" Kanzlerin werden?

    Bitte nicht falsch verstehen, ich finde ihre gegenwärtige Politik auch nicht gut, aber man
    kann es dann auch wirklich übertreiben. Wohin man schaut, ein Wust an Unterstellungen.

    Ich versuche sie doch nicht zu verteidigen, aber du klagst sie an und ich stelle nur richtig.
    Wählen würde ich sie morgen auch nicht gern, aber bei den Alternativen wird es schwierig.

  5. #3494
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.536
    Dass ausgerechnet der Saustall Berlin das "rigideste Anti-Kopftuch-Gesetz Deutschlands" haben soll, war mir so nicht bekannt.

    Aber, die kriegen wir auch noch klein.....Neutralitätsgesetz in Berlin: Erste Lehrerin klagt gegen Kopftuchverbot - Berlin - Tagesspiegel

  6. #3495
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.941
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Gäbe es ein einziges Staubkorn an Schuld, man hätte sie ganz früh aussortiert. Du denkst
    der Verfassungsschutz samt BND lassen eine "stramme Kommunistin" Kanzlerin werden?

    .....................................
    Klares ja. Vergiss bitte nicht, wessen Mädchen sie war.
    Erzähle mir auch bitte nichts über Gefährlichkeiten, nicht in der FDJ gewesen zu sein. Da wäre sie Mitläuferin geblieben. Sie wollte aber immer an die Spitze, das Sagen haben.

    Angeblich "Agitprop" statt Kultur

    ..............................................
    Ob sie damit ihre Arbeit als Gewerkschafterin meint, ist unklar. Merkel war nämlich seit 1981 in der Betriebsgewerkschaftsleitung an ihrem Akademie-Institut engagiert. Nach Angaben von Reuth und Lachmann war dies bislang nicht bekannt. Unklar sind auch ihre Aufgabenfelder als FDJ-Funktionärin. Merkel hatte stets angegeben, in der FDJ-Grundorganisation ihres Instituts für Kultur zuständig gewesen zu sein. Die Autoren zitieren indes einen Wegbegleiter Merkel aus der damaligen Zeit: Gunther Walther, Chef der FDJ-Gruppe am Akademie-Institut sagt: "Angela Merkel war Sekretärin für Agitation und Propaganda." Das hatte Merkel stets bestritten.
    Die Historiker Reuth und Lachmann hatten für ihr Buch nach Dokumenten und Zeitzeugen gesucht, die sich an die junge Angela Merkel erinnern. Sie verglichen bekannte Zitate der Kanzlerin mit ihren eigenen Recherche-Ergebnissen. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung resümierten sie: Merkel sei schon damals zielbewusst gewesen und habe sich system-konform verhalten - allerdings als Angehörige der sowjetisch geprägten Wissenschaftselite des SED-Staates. "Während ihrer Tätigkeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR war sie an ihrem Institut Funktionärin, beispielsweise von 1981 an als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda (Agitprop), was sie bis heute bestreitet.
    ...............................................
    DDR-Vergangenheit holt Merkel ein: Nichts verheimlicht - nicht alles erzählt - n-tv.de

  7. #3496
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Gäbe es ein einziges Staubkorn an Schuld, man hätte sie ganz früh aussortiert. Du denkst der Verfassungsschutz samt BND lassen eine "stramme Kommunistin" Kanzlerin werden?
    Zumal bei der Einstellungspolitik, die nach 1945 betrieben wurde, (fast) alles braune (Volks)-genossen, natürlich mit "Persilschein" ausgestattet, für gut befunden und ins dt. hochdotierte Beamtenverhältnis übernommen wurden. ----- Gehlen bediente sich bewährter Kräfte, die, in den Worten Konrad Adenauers, "von der Geschichte von früher her etwas verstehen". ----- Doku "..... im BND" auf Arte: Stets zu Diensten - Medien - Süddeutsche.de ----- Eine Historikerkommission, die die BND-Geschichte aufarbeitet, belegt nun: Der Nachrichtendienst war früher voll von N.a.z.i.s. ----- Organisation Gehlen: ..... in der BND-Vorgängerorganisation |.ZEIT ONLINE

  8. #3497
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    @Yogi:
    Davon ist weder etwas relevant, noch sind solche DDR-Lebensumstände
    dem Staatsschutz verborgen geblieben. Ich erkenne nicht ein Problem.
    Auch wenn offenbar auf Biegen und Brechen interpretiert werden muss.

  9. #3498
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.941
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    @Yogi:
    Davon ist weder etwas relevant, noch sind solche DDR-Lebensumstände
    dem Staatsschutz verborgen geblieben. Ich erkenne nicht ein Problem.
    Auch wenn offenbar auf Biegen und Brechen interpretiert werden muss.
    Das ist nicht relevant? Ist ihre Stasiakte öffentlich?
    Das ist sehr wohl relevant.

  10. #3499
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.941
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Dass ausgerechnet der Saustall Berlin das "rigideste Anti-Kopftuch-Gesetz Deutschlands" haben soll, war mir so nicht bekannt.

    Aber, die kriegen wir auch noch klein.....Neutralitätsgesetz in Berlin: Erste Lehrerin klagt gegen Kopftuchverbot - Berlin - Tagesspiegel
    Nach Pakistan will diese Dame aber eher nicht, oder?

  11. #3500
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Ist ihre Stasiakte öffentlich?
    Die von Helmut Kohl auch nicht.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41