Seite 343 von 779 ErsteErste ... 243293333341342343344345353393443 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.421 bis 3.430 von 7786

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.785 Antworten · 352.504 Aufrufe

  1. #3421
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.810
    D wird wieder mal völlig runtergezogen...was für eine Schande.

    Aber das Problem in D war schon immer, dass sie entweder Andere kaltblütig abschlachten - oder sich quasi bedingungslos selbst übereignen.
    In jedem Fall agiert D z.Zt. total hilflos und wird wohl rettungslos verloren sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #3422
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.934
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    In jedem Fall agiert D z.Zt. total hilflos und wird wohl rettungslos verloren sein.
    D. ist weit davon entfernt hilflos oder rettungslos verloren zu sein.

    Die Regierung ist aktiv daran interessiert, so viel wie möglich unqualifizierte, kulturfremde Zuwanderer in unser Land zu kriegen.
    Das ist Fakt. Was wir alle noch nicht verstehen, warum.

    D. kapselt sich mit den eigenen Entscheidungen immer mehr von Europa ab. Dann wundert man sich, wenn nicht alle Anrainer genau so blöd sind wie wir.
    Es kann doch nicht mehr allzu lange dauern, wann das Christlich, Sozialdemokratisch Deutschland von Nationalsozialisten umzingelt ist.
    Ob dann noch das Wort des Nettozahlers zählt? (wäre doch kein Grund für sie Umzudenken, oder.)

  4. #3423
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    D. ist weit davon entfernt hilflos oder rettungslos verloren zu sein.

    Die Regierung ist aktiv daran interessiert, so viel wie möglich unqualifizierte, kulturfremde Zuwanderer in unser Land zu kriegen.
    Das ist Fakt. Was wir alle noch nicht verstehen, warum.

    D. kapselt sich mit den eigenen Entscheidungen immer mehr von Europa ab. Dann wundert man sich, wenn nicht alle Anrainer genau so blöd sind wie wir.
    Es kann doch nicht mehr allzu lange dauern, wann das Christlich, Sozialdemokratisch Deutschland von Nationalsozialisten umzingelt ist.
    Ob dann noch das Wort des Nettozahlers zählt? (wäre doch kein Grund für sie Umzudenken, oder.)
    Langfristig könnte die derzeitige Entwicklung dazu führen, das D. vom Nettozahler zum Empfänger mutiert, mit einem Finanzbedarf welcher von den anderen nicht erbringbar ist, noch erbracht werden will, warum sollen sie auch den Fehler machen, und für die Dummheit anderer zahlen, das macht nur D. gern.

  5. #3424
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Langfristig könnte die derzeitige Entwicklung dazu führen, das D. vom Nettozahler zum Empfänger mutiert, mit einem Finanzbedarf welcher von den anderen nicht erbringbar ist, noch erbracht werden will, warum sollen sie auch den Fehler machen, und für die Dummheit anderer zahlen, das macht nur D. gern.
    Und dann unter den Euro-Rettungsschirm schlüpft.

  6. #3425
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.810
    Ich sehe hier die Tendenz der Bundesregierung, der Bevölkerung weismachen zu wollen, dass die Flüchtlinge gut für D seien, was natürlich Schwachfug ist.
    Generell können Flüchtlinge gut für D sein - wenn sie voll alphabetisiert sind und mindestens mit einem dem dt. Abitur gleichwertigen Schulabschluß PLUS einer abgeschlossenen Berufsausbildung daherkommen.

    Ich für mich hätte weniger Bedenken, wenn z.B. Japaner oder Koreaner mit einem AKW- GAU konfrontiert würden und ca. 100.000 (nicht etwa 1mio) Flüchtlinge zu uns kämen.

    Immer, wenn ich Bilder aus dem Nahen Osten sehe, so sieht das für mich aus wie bei den Jesus/Moses/Spartakus- Monumentalschinken - mitsamt Leprakolonien.


    Kurzum: Hoffnungslos rückständig, auch und gerade in den Köpfen.

  7. #3426
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.509
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    D. kapselt sich mit den eigenen Entscheidungen immer mehr von Europa ab. Dann wundert man sich, wenn nicht alle Anrainer genau so blöd sind wie wir.
    )
    Der Hosenanzug glaubt immer noch an den Verteilungsschlüssel, dabei sollte klar sein, dass seit dem letzten Wochenende kein einziges Land mehr Flüchtlinge haben will, nicht mal Schweden.
    Polen und Slowakei haben es nochmals bekräftigt keinen einzigen aufzunehmen über Frankreich braucht man nicht zu reden, erst recht nicht über Italien, Griechenland...bleiben noch Holland, Belgien und ähem Luxemburg, die sich meines Wissens noch nicht dazu geäussert haben.

    Sollte man die ehemaligen Ostblockstaaten durch Geldstrafen oder Streichungen zwingen wollen, werden sie austreten.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass die dann einen eigenen Staatenbund schliessen.

    Wir werden ganz alleine die Scheisse auslöffeln müssen, die uns diese Versager eingebrockt haben.

  8. #3427
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.173
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich für mich hätte weniger Bedenken, wenn z.B. Japaner oder Koreaner mit einem AKW-GAU konfrontiert würde und ca. 100.000 (nicht etwa 1mio) Flüchtlinge zu uns kämen.
    Die brauchten sogar beide noch nicht mal ein Visum und/oder Sprachkenntnisse für DE. Die brauchten sich noch nicht mal um eine "Integration" zu bemühen, denn dass es bei entsprechendem "Kultur-Niveau" auch ohne geht, sieht man an den vielen Japanern, die ohne Probleme neben Deutschen in und um Düsseldorf leben.

  9. #3428
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Weiters reden sie uns ständig ein, wegen der Demografie und Arbeitsplätzen bräuchten wir unbedingt Zuwanderer!

    Warum bemühen wir uns dann nicht um die vielen jugendlichen Arbeitslosen aus den südlichen europäischen Ländern mit Schulausbildung und größtenteils englischen Sprachkenntnissen aus dem gleichen Kulturkreis wie wir?

  10. #3429
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.810
    Wir haben bei uns in der Gegend inzwischen sehr viel Asiaten, auch sehr viele rein asiatische Familien.

    Meine Frau sage, dass dies nicht gefährlich sei, weil diese Leute a.) die dt. Werte und Gesetze respektieren und b.) nicht gegen die Gesellschaft arbeiten, bzw. diese nicht beschädigen wollen.

    Ich horche immer wieder auf, wenn im Lao-Wat der Abt von "unseren deutschen Gastgebern" spricht...ich denke, in Moscheen herrscht (leider) ein anderer Ton.

  11. #3430
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.173
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich sehe hier die Tendenz der Bundesregierung, der Bevölkerung weismachen zu wollen, dass die Flüchtlinge gut für DE seien, was natürlich Schwachfug ist.
    Als Tendenz ist das längst überschritten. Sie machen uns das immer noch weis, wobei sie durch die Fakten längst widerlegt sind. Der immer wieder aus der Tüte geholte "Facharbeitermangel" ist genau so ein Schwachsinn und längst ebenfalls widerlegt (ewiges Wachstum kann es auch nicht geben!).
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Generell können Flüchtlinge gut für DE sein - wenn sie voll alphabetisiert sind und mindestens mit einem dem dt. Abitur gleichwertigen Schulabschluß PLUS einer abgeschlossenen Berufsausbildung daherkommen.
    Auch dann nicht (wo sollten Sie's auch her haben?), denn bisherige vielfach gemachte Erfahrungen mit dieser Klientel (Parallelgesellschaften), die ihre Religion über unser Grundgesetz stellen haben gezeigt, wie sinnlos und nicht praktikabel das ist.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41