Seite 342 von 779 ErsteErste ... 242292332340341342343344352392442 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.411 bis 3.420 von 7784

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.783 Antworten · 352.170 Aufrufe

  1. #3411
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.341
    Auch ein krasses Beispiel tiefster Intoleranz:
    Nach Muslim-Protest: Metzger nimmt Schwein aus Schaufenster | Köln .| EXPRESS

    Wenn man liest, dass auf dem Hof einer Berliner Grundschule den Kindern das Pausenbrot von gewissen Mitschülern schon mal mit den Worten aus der Hand geschlagen wird: „Jetzt ist Ramadan, da wird nicht gegessen!“, dann kann man sich denken, dass die Zeit, in der man das religiös zunehmend unangemessene Weihnachtsfest friedlich feiert, zu Ende geht.

    Aus meiner Sicht: Die ganz Jungen werden sich an die neuen Gegebenheiten in Europa möglicherweise irgendwie anpassen. Die Alten dürfen – dürfen! – sterben. Das Mittelalter wie ich hat die A…karte. Wohl dem, der dauerhaft weit wegreisen kann, auch wenn schlimmstenfalls ein Gefühl des Exils aufkommen könnte und anstelle der Entspanntheit des lässigen, freiwilligen Lebens unter Palmen.

    Man kann das alles wohl nicht mehr aufhalten. Wenn schon die führenden Politiker in großer Zahl ihr Volk verraten. Ein Volk, ein Staat, der seine Rechte, seine Existenz, die Menschen nicht verteidigt, wird erobert, verschwindet, das zeigt uns die Geschichte. Somit steht es schlecht um die Zukunft Europas, seiner Menschen und seiner Kultur sowie der Werte, für die diese Menschen seit Jahrhunderten gekämpft haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #3412
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.771
    Jawohl, liebe GRÜNE, das Thema "Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache" brennt den Bürgern unter den Nägeln!
    Und nichts zeichnet qualifizierte Oppositionsarbeit mehr aus, als die richtigen Themen zur richtigen Zeit zu adressieren.



    Bravo!



    Die Grünen machen geschlechtsneutrale Sprache zur Pflicht - SPIEGEL ONLINE
    Grün*innen wollen Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache - Inland - Berliner Morgenpost

  4. #3413
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Jawohl, liebe GRÜNE, das Thema "Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache" brennt den Bürgern unter den Nägeln!

    Zitat aus dem Artikel:
    "Ein entscheidender Faktor fehlt jedoch in der Aufzählung. Auf die Zeit, die Leser*innen bei der ungewohnten Schreibweise verlieren, gibt es keinen Hinweis."

    Na ja, im Genderwahnsinn der Grün*innen fehlen noch ein paar Bundes- und Landtagswahlen, bis die mal wieder zur Besinnung kommen.


  5. #3414
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Jawohl, liebe GRÜNE, das Thema "Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache" brennt den Bürgern unter den Nägeln!
    Und nichts zeichnet qualifizierte Oppositionsarbeit mehr aus, als die richtigen Themen zur richtigen Zeit zu adressieren.
    Ich gender nur, wenn ich jeman*din, jeman*den verarschen will.

  6. #3415
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.771
    Der Danisch scheint die Wichtigkeit dieses Kampfes um Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache noch gar nicht erfasst zu haben.

    Bisher galt, dass man nicht unbedingt wahnsinnig sein muss, um bei den Grünen Parteimitglied zu sein, nur um da was zu werden und es da drinnen auszuhalten. Das ändern die jetzt, der Wahnsinn wird Parteipflicht. Der Gender-Stern soll in der Partei Pflicht werden.
    Danisch.de » Blog Archive » Gender-Sprache

    Pfui - ich distanziere mich von Herrn Danisch!

  7. #3416
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.771
    Dem (Himmel|Gott|Jehova|Allah|Buddha) oder wem auch immer sei Dank:
    Berlin lässt sich nicht irritieren!

    Pressemitteilung vom 18.11.2015

    Als erste Hauptverwaltung wird die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen vier „WCs für alle Geschlechter“ durch die Umwidmung bisheriger Damen- und Herrentoiletten einrichten. Die Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Barbara Loth, wird die erste Unis.ex-Toilette in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen freigeben und die neue Beschilderung anbringen.

    Bislang sind die meisten öffentlichen Toiletten entweder für Frauen oder für Männer ausgeschildert. Für trans- und intergeschlechtliche Menschen gehört das zu den größten Problemen im Alltagsleben, da es hierbei zu einer Vielzahl diskriminierender und ausgrenzender Erlebnisse kommen kann.

    Im anschließenden Pressegespräch stellt die Staatsekretärin Barbara Loth die Rechts.expertise „Diskriminierungspotentiale gegenüber trans- und intergeschlechtlichen Menschen im deutschen Recht“ vor, die im Auftrag der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung, von Prof. Dr. LL. M Konstanze Plett erstellt wurde.

    Die Rechts.expertise stellt umfassend dar, wie die Registrierung von Geschlecht als ausschließlich „männlich“ oder „weiblich“ im Lebensverlauf von trans- und intergeschlechtlichen Menschen zu zahlreichen Verletzungen der Grund- und Menschenrechte führt.

    Zeit: Dienstag, den 24.11.2015, 10 Uhr
    Ort: Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Oranienstraße 106, Raum 4.120.

    Vertreterinnen und Vertreter der Medien und der interessierten Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen.


    https://www.berlin.de/sen/aif/ueber-...Pressegespräch

  8. #3417
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.253
    ?Ihr seid die neuen .....? | metropolico.org


    Es ist zwar schon ein paar Tage her, habe aber erst jetzt den Wortlaut ihrer brillianten Rede gefunden.Besonders perfide finde ich die Reaktion des Pfarrers von Hohenstein-Ernstthal-dies waere aus meiner Sicht ein Fall fuer die Staatsanwaltschaft.
    Die F esterling ist fuer mich die eigentliche Favoritin(und nicht der Bachmann).Und die A f D hat mit ihr auch eine sehr kompetente und intelligente Mitstreiterin verloren.

  9. #3418
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.806
    Tina Hassel ‏@TinaHassel 22m22 minutes ago View translation
    #Merkel mit versteinerter Miene bei #Obergrenzen Duell vor #CSU Delegierten Denkwürdiger Schlagabtausch, d nur notdürftig verkleistert war
    https://twitter.com/TinaHassel/statu...52744535638016

  10. #3419
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.398
    Wenn man Seehofers unterwürfigen Gesichtsausdruck gegenüber der Merkel sieht, dann weiß man, dass die nur Theater spielen.

  11. #3420
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.663
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Wenn man Seehofers unterwürfigen Gesichtsausdruck gegenüber der Merkel sieht, dann weiß man, dass die nur Theater spielen.
    Es wäre mal an der Zeit, das was da alles vor ein paar Wochen von der GroKo an Massnahmen vereinbart worden zu überprüfen bzgl. was ist auf den Weg gebracht d.h. in der Umsetzung begriffen und wo steht man!!

    Ich fürchte das Ergebnis wird niederschmetternd sein!!

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41