Seite 329 von 781 ErsteErste ... 229279319327328329330331339379429 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.281 bis 3.290 von 7802

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.801 Antworten · 354.005 Aufrufe

  1. #3281
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.272
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    eigentlich der richtige Moment für Euren Quoten-N.E.G.E.R Roberto B., mal wieder 2-3 Mio € in seine Kasse zu schwemmen: ein song "from darkie to darkie..."

    Dazu braucht man gar nicht so einen verquer eingebrachten Text:Ausgestattet mit einer gehoerigen Portion Sarkasmus koennte ich mir seinen Jahrhunderthit"Ein bisschen Spass muss sein"angesichts der gegenwaertigen Situation hier taeglich und stuendlich reinziehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #3282
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Axso: die Kommentare unter dem Artikel im 'Tagesspiegel' werden sicher dem Anspruch der Singenden nicht gerecht. Mal sehen wann sie gelöscht sind.
    Man merkt, dass Ihr keine Badner seid. Meine Frau sagt richtigerweise immer "A-soo..."

  4. #3283
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.272
    Bild des Tages: Ikonografie der Überforderung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Spam

    Ohne Kommentar-die besten Witz schreibt das Leben selbst.

  5. #3284
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    In dem Beitrag steht viel nachdenkliches.
    Und auch die Schlussfolgerung ist für mich stimmig.


    .... So vieles steht auf dem Spiel, das gar kein Spiel ist, sondern bitterer Ernst für immer mehr Menschen in diesem Land – erschöpfte und überforderte Helfer, Polizisten, Kommunalpolitiker, Anwohner und nicht zuletzt auch die Migranten selbst, soweit sie nicht vor Tod und Verfolgung geflohen, sondern illusionären Hoffnungen und falschen Versprechungen aufgesessen sind.

    Eine gigantische Enttäuschung auf allen Seiten ist unausweichlich. Leider spricht wenig dafür, dass der Ernst der Lage überhaupt begriffen wird. Medien, die gestern noch die Ohnmacht der staatlichen Organe beklatschten, fordern heute von selbigen „klare Kante gegen rechts“. Von den Spitzen des Staates gibt es neben hohlen Durchhalteparolen („Wir schaffen das!“) nur Beschimpfungen (Pack!“) und die so lächerliche wie traurige Einteilung in „Dunkel- und Helldeutsche“.

    Die Eliten des größten und wirtschaftlich stärksten EU-Landes haben sich vor den Karren einer linksradikalen Bewegung spannen lassen, die auf ihren üblicherweise gewalttätig verlaufenden Demonstrationen nicht nur „Refugees welcome!“, sondern auch „Nie wieder Deutschland!“ brüllt.

    So einfach kommen sie nun von ihrem Irrweg nicht mehr herunter. Die Schlüsselfrage der nächsten Wochen lautet: Werden sie den eigenen Gesichts- und Machtverlust oder lieber die wichtigsten Errungenschaften dieses Landes riskieren: den von mehreren Nachkriegsgenerationen schwer erarbeiteten Wohlstand, die politische Stabilität eines Staates, zu dessen Selbstverständnis es bis dato gehörte, nie wieder in Weimarer Verhältnisse abgleiten zu wollen sowie das Grundvertrauen großer Bevölkerungsteile – darunter auch vieler Menschen mit Migrationshintergrund – in die politischen Parteien und die Funktionsfähigkeit der deutschen Demokratie.


    Willkommen und Abschied

  6. #3285
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Kältehilfe in Not:
    Betreiber geben keine Räume, weil Berlin für Obdachlose 15 Euro, aber für Flüchtlinge 50 Euro zahlt - Berlin Journal


    ... In Berlin leben zwischen 2.000 und 3.000 Obdachlose auf der Straße. Es gibt aber nur 700 Schläfplätze.

    In diesem Jahr verschlimmert sich die Situation durch die Flüchtlinge. Schätzungsweise suchen zur Zeit 6.000 Menschen in Berlin einen Schlafplatz im Warmen.
    [ ... ]
    Berlin zahlt den Betreibern von Unterkünften für Kältehilfe pro Obdachlosen 15 Euro pro Nacht. Für einen Flüchtling, der auch tagsüber bleibt und mit Essen versorgt wird, zahlt Berlin den Betreibern pro Flüchtling bis zu 50 Euro.

    Für Betreiber ist es damit lukrativer Unterkünfte für Flüchtlinge zu schaffen als für Obdachlose.
    [ ... ].
    Es werde immer schwieriger, Gebäude für die Notunterkünfte der Kältehilfe für Obdachlose zu finden.
    ...

    Bedürftige 2. Klasse eben.
    Ausserdem ist Geld ein knappes Gut.

  7. #3286
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.082
    Ja da verdienen sich nun Einige ne goldene Nase am Notstand
    und die schon vorhandenen "unnützen" Verlierer der Gesellschaft dürfen es Ausbaden.

  8. #3287
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    3sat.online - Mediathek: V-Mann-Land

    V-Mann-Land
    Spitzel im Staatsauftrag: Material: rbb / Quis custodiet ipsos custodes - Wer überwacht die Wachen? Eine Frage, die sich auch heute mit Blick auf den Verfassungsschutz stellt. Nicht erst seit der Entdeckung der Mordserie durch den NSU gibt die Rolle der Verfassungsschützer und seiner V-Leute in der recht5extremen Szene Rätsel auf. (Noch 5 Tage verfügbar)


    Alte Kamellen. Vielleicht.
    Das Muster aber vielleicht doch nicht.

    V-Mann-Land - Spitzel im Staatsauftrag

  9. #3288
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.272
    http://www.shz.de/lokales/luebeck/vo...d11120276.html

    Donnerluettchen-erinnert sich noch jemand daran, es war in der Periode erster Wiederstaende gegen den Islam.Und nun sowas, die Staatsanwaltschaft Goerlitz(Achtung!!!!Dunkeldeutschland !!!!)stellt das Verfahren wegen Volksverhetzung ein.
    Wenn da mal nich der Poebel-Stegner seine fulminanten Erguesse in Richtung Suedosten des Reiches absondern sollte, schliesslich kommt der Uebeltaeter aus seinem Sprengel.
    Ueberhaupt faellt mir auf, das wohl der ueberaus voreilige Ruf nach den div.Staatsanwaltschaften durch die vermeintlich "Guten"der Gesellschaft wohl eher nach hinten losgeht oder haben sich wahrscheinlich die Anzeigen linker Straftaten derart gehaeuft, das man nicht mehr vom Gleichbehandlungsgrundsatz ausgehen kann ohne
    Gefahr zu laufen zu offensichtlich einseitig(parteiisch) zu urteilen.
    D

  10. #3289
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Breaking News: Staat nimmt 5,2 Milliarden Euro weniger ein als geplant - n-tv.de

    Bund, Länder und Kommunen müssen im nächsten Jahr mit 5,2 Milliarden Euro weniger auskommen als noch im Mai vorhergesagt. Das ergibt die aktuelle Steuerschätzung für 2016.

    Egal - 'wir' schaffen das trotzdem!

    Man stelle sich mal vor, der Staat würde die veranschlagten 20 Milliarden Euro für die aussergewöhnlichen Aufwendungen weniger einnehmen - dann müssten wir vielleicht noch einmal nachdenken. Aber so?*



    * frei nach Julia Klöckner

  11. #3290
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.675
    Bei geschätzten 20-40 Mrd € für die Flüchtlinge in 2016 spielt das auch keine Rolle mehr.

    Ev. muß ja auch VW noch gerettet werden, Griechenland wird auch bald wieder vor der Tür stehen und die Finanzierung der EU-Projekte (Hot Spots und ähnliches) will ja auch noch finanziert werden.

    Habe bestimmt noch einiges vergessen; aber die schwarze Null steht (2017 ist ja nicht mehr weit).

    Was für ein Trauerspiel!!

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41