Seite 236 von 780 ErsteErste ... 136186226234235236237238246286336736 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.351 bis 2.360 von 7792

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.791 Antworten · 352.939 Aufrufe

  1. #2351
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    [...] Das expressive Haussieren mit ihrer Andersartigkeit ueberspannt den Bogen bei weitem und wird hoechstens auch die Gegnerschaft derer befoerdern, denen das Thema bisher egal war.
    Wer hätte das gedacht, dass ich einmal ein Dieter-Posting voll unterschreiben kann?

    Seit der erfolgreichen Wurst-Vermarktung nach dem Song-Contest 2014 fühlt sich jeder dazu berufen, sich auf diesem Sektor zu profilieren, vor allem die Politiker und Stadträte.

    Weniger wäre hier wesentlich mehr!

  2.  
    Anzeige
  3. #2352
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.703
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Wer hätte das gedacht, dass ich einmal ein Dieter-Posting voll unterschreiben kann?

    Seit der erfolgreichen Wurst-Vermarktung nach dem Song-Contest 2014 fühlt sich jeder dazu berufen, sich auf diesem Sektor zu profilieren, vor allem die Politiker und Stadträte.

    Weniger wäre hier wesentlich mehr!
    genau die sind auf den Zug aufgesprungen,denn nur ausfressen und Liter weise Wein saufen kommt auch ur bei einer kleinen Schicht an.

  4. #2353

  5. #2354
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Gleichgeschlechtliche Paare sind eine fast unbedeutende Minderheit und geniessen hier seit langer Zeit volle Gleichberechtigung und gesellschaftliche Aktzeptanz.

    Das expressive Haussieren mit ihrer Andersartigkeit ueberspannt den Bogen bei weitem und wird hoechstens auch die Gegnerschaft derer befoerdern, denen das Thema bisher egal war.
    Genau so ist es. Hervorragend formuliert von Dieter1 . Habe soeben noch etwas zu dem Thema gelesen, was ebenfalls meiner eigenen Meinung entspricht:

    Perversitäten und Abnormitäten werden mit brachialer Gewalt zur neuen Norm erhoben,
    während Anstand, Sitte und Moral von den widerwärtigen Totengräbern unserer Völker in den Rinnstein getreten werden!

    Weit haben wir es gebracht!

    Wer für sein Volk und gegen die Systemlügen eintritt, der kommt in den Gesinnungskerker, oder wird wirtschaftlich, psychisch oder physisch vernichtet, doch wer sein Volk nach Strich und Faden verrät, wer unsere Kinder und Jugendlichen zu identitätslosen Seelenkrüppeln verunstaltet, der kommt ganz groß raus und hat ausgesorgt.

  6. #2355
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.019
    Leute, die gleichgeschlechtliche Paare als abnormal ab-ur-teilen. Sind das nicht die ... hmm ... Taliban

  7. #2356
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Also ich finde es nicht normal wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt!!

  8. #2357
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Das expressive Haussieren mit ihrer Andersartigkeit ueberspannt den Bogen bei weitem und wird hoechstens auch die Gegnerschaft derer befoerdern, denen das Thema bisher egal war.
    Das kann man so als Überschrift stehen lassen !

    Wenn man bedenkt, von der Regierung eingeführt, mit bereits Million €´s subventioniert,
    Heerscharen von Pädagogen arbeiten daran die Gesellschaft endgültig in kleine Gruppen
    aufzuteilen, denk ich mir, da existiert eine Vorgabe, ein Plan, so daß der Bogen vielleicht auch überspannt werden soll ?

    Der Gender-Wahnsinn bedroht Sie, Ihre Kinder und Enkel! Die Wahrheit über die Gender Ideologie – und was wir alle dagegen tun können.
    Die Verfechter der Gender-Ideologie unterscheiden zwischen dem biologischen Geschlecht („5ex“) und dem sogenannten „sozialen“ Geschlecht („gender“) des Menschen. Sie behaupten: Unser Geschlecht ist vor allem kulturell geprägt. Relevant sei nicht, welches Geschlecht wir biologisch haben, sondern nur, als was wir uns gerade so fühlen. Es gibt demnach nicht nur Mann und Frau, sondern auch noch viele andere Geschlechter. Und jeder soll sich seines aussuchen, wie beispielsweise die Religion. Bei Facebook gibt es bereits 60 „Geschlechter“, der Verband der Inters.exuellen spricht sogar von über 4.000.
    ( Verband der Inters.exuellen ) auch zum Ersten mal gehört.

    https://jungefreiheit.de/gender/


  9. #2358
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Wenn man bedenkt, von der Regierung eingeführt, mit bereits Million €´s subventioniert,
    Heerscharen von Pädagogen arbeiten daran die Gesellschaft endgültig in kleine Gruppen
    aufzuteilen, denk ich mir, da existiert eine Vorgabe, ein Plan, so daß der Bogen vielleicht auch überspannt werden soll ?
    Ich sehe weder, das irgendwas von der Regierung eingeführt wird und auch keine Heerscharen von Pädagogen die daran arbeiten die Gesellschaft in Gruppen auzuteilen..

    Dieters Aussage interpretiere ich so, das man gleichgeschlechtliche Partnerschaften ganz unaufgeregt als etwas normales ansehen sollte, was aber nur auf ca. 10% der Leute zutrifft und daher nicht besonders herausgestellt oder hervorgehoben werden sollte. Genausowenig wie 10% Schwule und Lesben den Fortbestand des Abendlandes bedrohen, genausowenig sind 10% der Bevölkerung mit einer anderen Religion als der christlichen eine Gefahr.

  10. #2359
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.290
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Dieters Aussage interpretiere ich so, das man gleichgeschlechtliche Partnerschaften ganz unaufgeregt als etwas normales ansehen sollte, was aber nur auf ca. 10% der Leute zutrifft und daher nicht besonders herausgestellt oder hervorgehoben werden sollte.
    Das ist soweit korrekt interpretiert bis auf Deine Interpretation "das man gleichgeschlechtliche Partnerschaften ganz unaufgeregt als etwas normales ansehen sollte".

    Ich bin der Meinung es reicht voellig sie ganz unaufgeregt als etwas nicht normales zu betrachten.

  11. #2360
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Ich bin der Meinung es reicht voellig sie ganz unaufgeregt als etwas nicht normales zu betrachten.
    Gut, wenn man 'nicht normal' als 'nicht in der Mehrzahl der Fälle so' definiert, dann stimme ich zu.

    Es ist für einen Deutschen nicht normal, als Expat in Bangkok in Thailand zu leben. Insofern gehörst du auch einer Minderheit an.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41