Seite 233 von 781 ErsteErste ... 133183223231232233234235243283333733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.321 bis 2.330 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.720 Aufrufe

  1. #2321
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Ein grosser Tag für die Grünen. Ihre Kampagne zur Se.xualisierung der Kinder ist von ersten Erfolgen gekrönt
    Ich bin ausser mir, dass so etwas mit unseren Kindern und Enkeln geschehen kann.

    Es ist mir bewusst, dass ich ohne Beweise auf eine mir, immer mehr suspekte schädliche Gruppierung schiesse, aber woher sollte es sonst kommen. Bistum Mainz wäre noch ein Angriffspunkt, doch denke ich, dass die Pfaffen sich tunlichst aus der Schusslinie halte.
    Aber lest selbst:
    ”Wiederholt und über einen längeren Zeitraum“
    In einem Brief an die Eltern, der dieser Zeitung vorliegt, schreibt die Pfarrgemeinde dezidiert von Erpressungen und Morddrohungen. Kinder seien gezwungen worden, „den Po hinzustrecken, damit ihnen Gegenstände in den .... eingeführt werden – wiederholt und über einen längeren Zeitraum.“ In dem Brief folgen weitere Schilderungen über massive Gewalt und 5exuelle Übergriffe.
    Kinder, die wegen solcher Gewaltaktionen ein stark verändertes Verhalten zeigten, wurden von ihren Eltern befragt und schilderten daraufhin die Vorkommnisse.
    Eltern äußerten sich in der Folge entsetzt – auch über die Informationspolitik der Kirche. Erst am Mittwoch, 10. Juni, als Eltern sich an die Öffentlichkeit wandten, informierte das Bistum die Staatsanwaltschaft.
    „Wir stehen fassungslos, wie Derartiges über so lange Zeit unentdeckt bleiben konnte“, so Giebelmann am Donnerstag. Zu erklären sei dies letztlich nur durch ein geschlossenes System des Schweigens: Das Erziehungspersonal habe weder den Träger, die Kirchengemeinde, noch das Bistum von Vorkommnissen unterrichtet, obwohl es vier bis fünf Monate zuvor Hinweise von Eltern etwa über Verletzungen ihrer Kinder im .......bereich gegeben habe. .................................................. ........
    Katholische Kita: Bistum Mainz kündigt allen Mitarbeitern nach 5exuellen Übergriffen unter Kindergartenkindern - Allgemeine Zeitung

  2.  
    Anzeige
  3. #2322
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.206
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ein grosser Tag für die Grünen. Ihre Kampagne zur Se.xualisierung der Kinder ist von ersten Erfolgen gekrönt
    Ich bin ausser mir, dass so etwas mit unseren Kindern und Enkeln geschehen kann.
    Es ist mir bewusst, dass ich ohne Beweise auf eine mir, immer mehr suspekte schädliche Gruppierung schiesse, aber woher sollte es sonst kommen. Bistum Mainz wäre noch ein Angriffspunkt, doch denke ich, dass die Pfaffen sich tunlichst aus der Schusslinie halten.
    @Yogi, was die "Grünen" jetzt mit diesem aktuell gewordenen Fall zu tun haben, vermag ich nicht zu ermitteln. Ich betrachte dies eher unter dem kirchlichen Aspekt, Probleme und Mißstände aussitzen zu wollen, unter den Teppich zu kehren (wie ihre Amtsträger dies seit Jahrhunderten taten und immer noch tun). Es mag auch in diesen Berufszweigen Sad.isten geben, allerdings hat das Bistum hier seine Aufsichtspflicht sträflich verletzt, denn die Schweinereien sind nicht von Heute auf Morgen gekommen.
    Dass das (zumindest in der katholischen Welt) kein Einzelfall ist, beweist eine bereits vor Monaten bekannt gewordene Reaktion des Vatikans:
    Missbrauch: Vatikan nimmt Bischöfe in die Pflicht

  4. #2323
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    @Yogi, was die "Grünen" jetzt mit diesem aktuell gewordenen Fall zu tun haben, ............................
    Du hast ja meine Einlassung gelesen.

    Noch einmal, im Moment schliesse ich die schwulen Kittelträger aus, kann sich aber ändern.

    Ich halte vorschnelle Pädophile der grünen Richtung für die Täter.

    Woher kam denn diese Fluktuation im Kindergarten? Meine erste Ansprechperson wäre der/die VerantwortlichX

    Mein Enkel ist im Kindergarten und wenn ich so etwas gewahr werden würde, hat der Arsch von dem Drecksack aber mal richtig Freude. Sollte ich durch Zufall den falschen erwischt haben, wird er es mir während der Pe.netration schon sagen, wer der/die Verantwortliche ist. Ein bisschen Schwund gibt's halt immer.
    Mein Enkel ist in jedem Fall das falsche Kind.

  5. #2324
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235
    Ohne Kommentar :
    SPD: Zeichen für Vielfalt: Bekommt Köln einen Homo- Zebrastreifen? | Köln .| EXPRESS

  6. #2325
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Noch einmal, im Moment schliesse ich die schwulen Kittelträger aus, kann sich aber ändern.

    Ich halte vorschnelle Pädophile der grünen Richtung für die Täter.
    Kittelträger betreuen die Kinder sicher nicht selber, sie sind sicher massgeblich an der Einstellung der BetreuerInnen beteiligt. Da ist es bis heute durchweg üblich, nur konfessionel gebundene Bewerber in eine katholische Einrichtung einzustellen. Eher nicht die Klientel für Grüne. Wie überhaupt die ganz grosse Mehrheit von Missbrauchsfällen in konfessionellen Einrichtungen stattfanden.

    Die Aufarbeitung der katholischen Kirche ist ein Witz gegen die brutal schonungslose Dokumentation ihrer eigenen unseeligen Rolle bei den Grünen, die das selber ohne Druck oder aktuellen Bezug vor zwei Jahren angeschoben haben. Da 99% des Personals in Kitas sicher Frauen sind, muss man mal über eine Männerquote nachdenken, wobei man in Schnellqualifizierungen auch viele motivierte Migranten rekrutieren könnte.

  7. #2326
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.295
    Mannomann-die SPD ist sich aber auch fuer keinen Bloedsinn mehr zu schade.Sozialpolitische Interessen auf dem Altar gruen-gutmenschelnder Vollpfosten zu opfern.Mich interessiert eigentlich schon lange, wie man denn beim sog. "Buntsein"hinsichtlich der Farbe braun argumentieren moechte immerhin in Sachen Spektralanalyse ein Teil des bunten Spektrums aus zumindest rot und schwarz.

  8. #2327
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.958
    ...................Zebrastreifen für Homos - das ist nur der Anfang. Bald wohl werden die Zufahrten zu den Städten im Ruhrgebit wohl so aussehen: Christian_Bypass.jpg

  9. #2328
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.683
    Also ich werde nicht über einen 'Homo'-Zebrastreifen gehen. Man hat ja auch einen Ruf zu verlieren.
    Die sollen Ihren 'Homo'-Zebrastreifen 10 Meter rechts oder links vom schwarz-weißen einrichten und gut is.

  10. #2329
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Da 99% des Personals in Kitas sicher Frauen sind, muss man mal über eine Männerquote nachdenken, wobei man in Schnellqualifizierungen auch viele motivierte Migranten rekrutieren könnte.
    Das kannst du vergessen, denn die Hauptgruppe der Migranten (Muslime) legt ganz besonderen Wert darauf, dass ihre Kinder nach Moslem-Vorstellungen erzogen werden. Diese Vorstellungen haben aber viel zu wenig mit den Vorstellungen christlicher Eltern zu tun. Es gibt also "himmelweite" Unterschiede.

    Deshalb ist auch der ganze Multikulti-Unsinn schon von vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen. Bei den Migranten ist es so, dass überall zu beobachten ist, dass sie bei Vorhandensein einer gewissen Zahl (..bei einer Atombombe übrigens "kritische Masse genannt" ) auf deutschem Staatsgebiet eigene "Staaten" (..gemeint sind damit "geschlossene Gesellschaften") bilden. Die passen sich dann nur noch ganz widerwillig an die unbedingt von ihnen zu beachtenden Gesetze an...wenn überhaupt.

    Es hilft auch wenig, wenn man feststellt, dass "nicht alle" Moslem-Migranten so sind. Fakt ist leider, dass Ausnahmen nur die Regel bestätigen.

    Noch stellen die Muslime in Deutschland trotz ihrer intensiver Bemühungen bei der "Rettung der Deutschen vor dem Aussterben" nicht die Mehrheit der Bevölkerung dar und können die von ihrer Religion geprägte Weltanschauung und die dazugehörigen Gesetze und Regeln in unserem Land deshalb nicht wie gewünscht als "Standard" durchsetzen. Aber es wird daran schon gearbeitet.. auch mit Hilfe von politischen Geisterfahrern, also von linksorientierten "Gutmenschen" wie z.B. von dir..(?) .
    Was im Endeffekt dabei herauskommt, wenn zu viel Zugeständnisse an muslimische Mitbürger gemacht werden , darüber kannst du dich in nachstehendem Artikel recht gut informieren.

    http://europenews.dk/files/Bill_Warn...ht-Muslime.pdf

    Lass also die "motivierten Moslem-Migranten" bei der Erziehung christlich-deutscher Kinder besser weg und setze dich statt dessen besser dafür ein, dass die Kinder der Muslime von christlichen KindergärtnerInnen (..korrekte linkspolitisch gutmenschliche Gender-Schreibweise ) und LehrerInnen erzogen werden. Am besten im Fach "Religion" sogar obligatorisch von christlichen ReligionslehrerInnen , damit sie sich in ihrem Gastland Deutschland besser integrieren können und später nicht abgekapselt in "geschlossenen Moslem-Gesellschaften" in den berühmt-berüchtigten "sozialen Brennpunkten" leben , wo sie dann für die möglichst baldige Einführung der Scharia in Gesamtdeutschland kämpfen.

  11. #2330
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.206
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Mannomann - die SPD ist sich aber auch fuer keinen Bloedsinn mehr zu schade. Sozialpolitische Interessen auf dem Altar gruen-gutmenschelnder Vollpfosten zu opfern.
    Das könnte eine Steilvorlage für die CDU bei der OB-Wahl im Oktober sein. Die SPD hat durch die Manipulation beim Stimmenauszählen der letzten Kommunalwahl ohnehin ihre Mehrheit im Kölner Rathaus verloren. Die Genossen scheinen aber wirklich nichts dazulernen zu wollen!

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41