Seite 228 von 782 ErsteErste ... 128178218226227228229230238278328728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.271 bis 2.280 von 7811

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.810 Antworten · 355.372 Aufrufe

  1. #2271
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    In der Frankfurter Disko "Gibson" .........

    gestern wurde ein 41-jähriger Mainzer ins Koma geprügelt :

    Schlägerei in Frankfurter Disko - Mann liegt im Koma ? FFH.de



    Gruß
    Spencer

  2.  
    Anzeige
  3. #2272
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    Wie die Stadt München Intoleranz und Ausgrenzung gesellschaftsfähig machen will | Journalistenwatch.com

    Es gibt sie schon noch im linken deutschen Blaetterwald-gute Analysen der verquerten politischen Situation im Ehemaligen Land der Dichter und Denker, welches heutzutage regiert wird von ehemaligen Funktionaeren, Studienabbrechern, Ungelernten und Unbelehrbaren und 5exuell Verwirrten.

  4. #2273
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.238
    Tja, früher hieß das "Kauft nicht bei Juden".

    Jetzt : Kein Bier für N.azis.

    http://www.pi-news.net/2015/05/muenc...er-konzession/

    Deutschland hat fix und fertig.

  5. #2274
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    Tja@nokhu-das Problem waeren ja nicht die paar Hanseln, die sich heute noch mit Springerstiefeln etc. Vorrangig in den laendlichen Regionen MacPomms noch ein Bier bestellen wollen.Man stelle sich vor, alles was diese gutmenschelnden Dummbratzen in heutiger Zeit so als N.azies definieren ,wuerden von sich aus die Muenchener Kneipenwelt sowie das Oktoberfest boykottieren, dann wuerde der "Schottenhamel "die finanzielle Schwindsucht bekommen-die geistige hat er sowieso schon.Gerade in Bayern ticken ja die Uhren bekanntlich anders und die so geschmaehte Meinung hat die Lufthoheit ueber die Stammtische-ich glaube, das sich ausgerechnet bayrische Brauereien nicht die Beine weghauen und Gaststaettenlizenzen aufs Spiel setzen.

  6. #2275
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    Das Problem ist die fehlende Differenzierung. Bunt ist doch was Schönes.

    Aber unvereinbare Lebensweisen sollte man nicht tolerieren.

    So bekämpften sich Zu Pfingsten in Leipzig drei Tage lang (nicht zum ersten Mal!) orientalische Clans (Kurden, Iraner, Araber, aber auch Russen) mit Eisenstangen und Messern und die Polizei agiert wie immer hilflos.

    Nach Schlägerei in Leipzig: Syrische Familie sucht Polizeischutz | Mitteldeutschland.- Mitteldeutsche Zeitung

  7. #2276
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.238
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    So bekämpften sich Zu Pfingsten in Leipzig drei Tage lang (nicht zum ersten Mal!) orientalische Clans (Kurden, Iraner, Araber, aber auch Russen)
    Noch bemessern die sich hauptsächlich unter bzw. gegeneinander. Meinen Segen haben sie. Bloß nicht eingreifen, je weniger übrigbleiben, desto besser.

    ... und die Polizei agiert wie immer hilflos.
    Richtiges Vorgehen wäre :
    2000 Polizisten (bei der friedlichen Pegida reichten ja 1000) rücken an, und gehen in 2er Reihe in Stellung. Nach Vorwarnung schiesst die erste Reihe mit Gummigeschossen.
    Wenn denen das nicht reicht, rückt die 2. Reihe vor und eröffnet mit den G36 das Dauerfeuer. Bekanntermassen trifft man mit dem Ding ja nicht. Es macht aber gewaltig Eindruck.

  8. #2277
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    "Nur gegeneinander".

    Noch. Aber schon jetzt werden rechtsfreie Räume geduldet und unsere Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt.

  9. #2278
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Das Problem ist die fehlende Differenzierung. Bunt ist doch was Schoenes
    @micha L- leider wars das mal vor einigen Jahren.Und zum Beispiel haben sich Vietnamesen in den letzten Jahren von dem Image als Zigarettenverkauefer zu sehr ehrgeizigen, fleissigen und wissbegierigen Mitmenschen entwickelt, an denen auch in der tiefsten saechsischen Provinz kein Mensch vorbeikommt und sie deshalb von der einheimischen Bevoelkerung mindestens respektiert, wenn nicht sogar bewundert werden.
    Den Personenkreis, welchen Du im weiteren Post aufzaehlst hatte und hat nie und nimmer die gleichen Ambitionen, ihren Beitrag zur positiven Entwicklung Deutschlands beizutragen. Gemeinsam mit dem schwarzen Block(ich nenne sie auch SA)sind sie nur an Chaos und Zerstoerung eines Landes interessiert, welches vielfach in der Welt fuer seine Ordnung und Wirtschaftskraft geachtet wurde. Wesentlichen Beitrag zur jetzigen Situation liefern ausgerechnet solche bunten Kuehe wie unsere Bundestagsvizepraesidentin Roth. Womit wir wieder bei der fehlenden Differenzierung waeren.

  10. #2279
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    @chumpae - genau so denke ich. Nur wollte ich die Vietnamesen nicht hervorheben.

    Vielleicht hätte man vor Jahrzehnten nicht nur Krankenschwestern aus Korea holen sollen, sondern auch die fehlenden Industriearbeiter.

    Ansonsten habe ich unvereinbare Lebensweisen erwähnt. Die sind das Problem, nicht die "Rasse".

    Dabei können fremde Lebensweisen durchaus vereinbar sein. Mit Japanern kommen wir normalerweise konfliktfrei klar, selbst bei Mißverständnissen.

    Ich gehe sogar so weit, als eigentliches Problem nur die Aggressivität zu sehen.

    Friedliche Parallelgesellschaften würden keinen ernsthaft stören. So gibt es auch in Leipzig eine ganz friedliche Sikh-Gemeinde.

    Wir persönlich haben bei Veranstaltungen des Verbandes binationaler Partnerschaften in der Vergangenheit interessante Begegnungen mit allen Kontinenten gehabt. Die hatten selbstverständlich alle ihre "Macken", aber harmlose, außer (schon damals) bei Arabern. Die waren auch als Einzelpersonen schwierig und verschlossen, mit einer latenten Aggressivität.
    Hauptamtliche Berater des Verbandes haben sich stets mit großem Engagement für Binationale mit Schwierigkeiten eingesetzt. Bei jungen Frauen mit der "großen Liebe" aus dem arabischen Raum haben sie sich dagegen schwer getan und abgeraten, wenn der "Bräutigam" ganz offensichtlich dubios bis kriminell war.

  11. #2280
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    Hallo @micha L-warum solltest Du die Vietnamesen nicht"hervorheben"?Sind für mich das Musterbeispiel für Integration und Integrationswillen. Natürlich gibt es auch andere ethnische Gruppen, die ziemlich unauffällig hier leben und ihren wirtschaftlichen und kulturellen Beitrag hier leisten, als da wären Inder, Thais, Japaner, Koreaner,Pakistanis und mit Sicherheit auch Afrikaner und Südamerikaner.Auch ein Großteil von Bürgern aus moslemischen Ländern(müssen ja selbst keine Moslems sein)spreche ich nicht den Willen und das Talent ab,sich hier zu integrieren.
    Aber bei dem ganzen Multikulti-Tohuwabohu müssen natürlich auch islamische Kichererbsen auf den Gabentisch unserer Gutmenschen liegen. Und wie es auch im Märchen von der "Prinzessin auf der Erbse"ist-kann man es dieser Spezies trotz Hinreichung vieler weicher Kissen niemals Recht machen.
    Kriminell wird es hingegen, wenn ausgewählte"Volksvertreter" ohne das entsprechende Mandat für das Wohlergehen dieser letztgenannten Heinis bereit und entschlossen sind den hier bei uns geltenden Wertekanon aufzulösen. Wertekanon bedeutet ja nicht nur materiellen Reichtum, sondern auch hoffentlich gutes Bildungssystem, soziale Sicherheit und kulturelle Vielfalt.Besonders Letzteres wird dahingehend einseitig behandelt, das man strikt die an sich schon knappen Haushaltmittel für die einheimische Bevölkerung zusammenstreicht, um damit kriminelle Machenschaften zu "heilen"(siehe Fr. Hermann Kreuzberg und die Asylanten auf dem Dach oder zurückkehrende "Dschihadisten",für die viel Staatsknete locker gemacht wird).

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41