Seite 214 von 2257 ErsteErste ... 1141642042122132142152162242643147141214 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.131 bis 2.140 von 22564

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 22.563 Antworten · 1.112.438 Aufrufe

  1. #2131
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Naja, Kinderaugen bringt die einfacher zum Leuchten, unsere kleine Maerchentante .....
    Sie hat ja auch irgendwie die Ausstrahlung einer resoluten Mutterhenne, die sich vehement fuer ihre Kueken einsetzt. Vermutlich ein Naturinstinkt, von denen Kerle einfach keinen Schimmer haben


  2.  
    Anzeige
  3. #2132
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    13.209
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Vielleicht werden da ja auch nur unnötig Säue durchs Dorf getrieben.


    Die Lage scheint sich ja zu bessern.

    Ausländerbericht: Migranten holen bei Bildung auf - SPIEGEL ONLINE
    Klar Frany, die sind auf einmal alle ganz schnell schlauer geworden. Ein wahres Wunder.

  4. #2133
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    ..............

    Zuwanderer werden für die Finanzierung der gesetzlichen Rentenversicherung immer wichtiger. .........

    Ausländer für Rente immer wichtiger - kompakt - Magazin - ihre-vorsorge.de

  5. #2134
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Klar Frany, die sind auf einmal alle ganz schnell schlauer geworden. Ein wahres Wunder.
    Es soll auch Menschen geben, die einfach ein bisschen länger brauchen um die Realität zu kapieren.

    Nicht auf dich persönlich bezogen. Doch manchen Ar...schissgerfärbten sagt man ja einen nicht all zu hohen IQ nach. Da dauert es halt ein bisschen länger.

  6. #2135
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.594
    Für die Beschneidung - Frankfurter Rundschau

    .... Sonst entstehe der Eindruck, dass Juden und Muslime in Deutschland unerwünscht seien. „Das können und wollen wir so nicht stehen lassen“, sagt Anja Harzke, Pfarrerin für Ökumene und Interreligiösen Dialog im Evangelischen Dekanat.
    Naja, dass Juden und Muslime ueber das Urteil nicht gluecklich sind, kann ich nachvollziehen.
    Aber unsere Protestanten?

    Oder verbruedert man sich vorauseilend, um zukuenftige Hexenverbrennungen Hand in Hand als religioese - und damit geschuetzte - Handlung verkaufen zu koennen?
    Wenn die Beschneidung ein Akt religioeser Selbstbestimmung ist, duerfte dann nicht auch Female ....... Cutting bald gesellschaftsfaehig sein?

    Dass solch rein religioes motivierte Handlungen entgegen unserer ueblichen Rechtssprechung nicht mehr sanktioniert werden sollen, macht mich nachdenklich.

    Was meint ihr denn dazu?

  7. #2136
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dass Religionsgemeinschaften sturm laufen, wenn ihre eigene Machtbasis eingeschränkt wird ist nicht verwunderlich.

    Wenn es Körperverletzung ist, dann soll es auch so behandelt werden. Es ist kaum mehr als 100 Jahre her, dass der Staat für die Eheschließung zuständig ist. Körperliche Züchtigung in der Schule war auch noch nach dem 2. Weltkrieg erlaubt. Wann wurde in D ein Waffenschein eingeführt?

    Ausübung von Religionsgemeinschaft und Körperverletzung passt nicht zusammen. Früher bei der Firmung gab es auch noch eine Ohrfeige. Das ist heute auch unüblich.

  8. #2137
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.649

    Post

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ...Wenn die Beschneidung ein Akt religioeser Selbstbestimmung ist, duerfte dann nicht auch Female ....... Cutting bald gesellschaftsfaehig sein?

    Dass solch rein religioes motivierte Handlungen entgegen unserer ueblichen Rechtssprechung nicht mehr sanktioniert werden sollen, macht mich nachdenklich.

    Was meint ihr denn dazu?
    Das ist doch was völlig anderes. Nur ein "Drittstaatenritual". ...und angeblich wollen es ja nur die Männer in diesen Ländern. ...laut unseren "gutinformierten? Frauenrechtlerinnen".
    So das die Männer lieber zu den unehrenwerten *****n gehen die noch alles beisammen haben und wenigstens ein bischen quicken beim trauten beisammensein. Nicht so wie bei der ehrenwerten Ehefrau wo nur Blut fließt. Wenn ich mich nicht irre wird die "Operation" nur von erfahrenen Frauen ausgeführt. Als Hüter und Bewahrer der Tradition, damit das Mädchen ein anerkannte Mitglied der Gesellschaft wird. Die Gesellschaften sind dort aber sehr wohl in in eine Männer und einer Frauenwelt aufgeteilt oder besser getrennt. Also diehnt die Anerkennung nur der Fortpflanzung der Tradition innerhalb der Frauengesellschaft. Deshalb wird sie auch nur dort untereinander praktiziert. ...und bei dem ein oder anderen Import, wenn sich genug zu einer Big-Mama-Familie zusammen gefunden haben.

  9. #2138
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Oder verbruedert man sich vorauseilend, um zukuenftige Hexenverbrennungen Hand in Hand als religioese - und damit geschuetzte - Handlung verkaufen zu koennen?
    Wenn man konsequent wäre, müsste man die Taufe, das ja im Prinzip eine Art Waterboarding ist, auch untersagen. Insofern ist deine Vermutung nicht so falsch.

    Es geht doch eher um grundsätzliche Fragen. Darf die Politik (insbesondere ja eine CHRISTLICHE, also religiöse Regierung) sich überhaupt in Religionsfragen einmischen ohne nicht selbst in den Verdacht zu kommen wie eine Sekte den Menschen etwas vorschreiben zu wollen.

    Es ist ja erfreulich, wenn man sich um Gesundheitsfragen kümmert. Leider ist man hier überhaupt nichts konsequent, sondern sucht sich halt willkürlich ein paar Punkte heraus, die "zufällig" gerade mal Personenkreise betrifft, die man eh nicht so gerne in Deutschland hat. Auch eine Methode, diese Personen zu vergraulen. Es müssen ja nicht immer gleich Züge sein, die ins Ungewisse fahren oder Abschiebungen, bei denen sich mutige Menschen (z.B. Piloten) noch dazwischenwerfen.

    Diese Politik der Säuberung ist natürlich scharf zu verurteilen. Nichstdestotrotz sollten sich die Religionen auch mal Gedanken darüber machen, ob nicht ein paar Dinge in der heutigen Zeit modernisiert werden könnten, um den Sekten-Staaten ein Vorbild zu sein. Ich würde mir jedenfalls nichts abschnippeln wollen. Weder für eine Religion noch für die Kanzlerin!

  10. #2139
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    13.209
    Endlich, der Fussbal integriert sich auch der Überreligion! Frauenfußball in Deutschland - Framba.de

    Vielleicht haben wir Glück und es wird bald die Ganzkörperburka erlaubt werden. Das Fussballspiel könnte dadurch noch attraktiver werden. Es könnten auch neue Schlachtrufe entstehen, wie "Burka vor - noch ein Tor", oder "Hurra Hurra die Burka die ist da". "Hi HA Ho - die Burka ist KO" wäre natürlich nicht erlaubt. Das läuft dann schon wieder unter Gottes äähh Allahlästerung.

  11. #2140
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.594
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    *



    Lass mal Indien eine Fussballgrossmacht werden.
    Dann ist Turban (vor allem fuer den Torwart) und Kirpan der letzte Schrei .....

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41