Seite 21 von 779 ErsteErste ... 1119202122233171121521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 7786

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.785 Antworten · 352.261 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.275

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Max, wie oft soll ich eigentlich noch darauf hinweisen, dass es in Frankreich und England eine florierende Wirtschaft mit 30 % Reallohnerhoeung in den letzten 5 Jahren und Mindestloehne knapp unter € 10,-- gibt, bis Du das endlich kapierst?

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Und ganz nebenbei vergisst Du dabei zu erwähnen, dass in Frankreich die Arbeitnehmer ihre Steuern selbst bezahlen und das englische Steuersystem mit dem deutschen überhaupt nicht zu vergleichen ist.

    Ohne einer Steuerreform kann es keine Mindestlöhne geben, ohne noch mehr Arbeitslose zu haben.

  4. #203
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.664

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    @Thaimax,
    Mindestlohn schafft keine Arbeitsplätze sondern sichert vorhandene.
    Den Standort Deutschland geben Firmen nicht wg. einem Mindeslohn auf (der im übrigen nur einen Bruchteil der Standortkosten beträgt. Thaimax: schon mal über Steuern; Energiekosten etc nachgedacht?)
    Gruß

  5. #204
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von KKC",p="573734
    @Thaimax,
    Mindestlohn schafft keine Arbeitsplätze sondern sichert vorhandene.
    Den Standort Deutschland geben Firmen nicht wg. einem Mindeslohn auf (der im übrigen nur einen Bruchteil der Standortkosten beträgt. Thaimax: schon mal über Steuern; Energiekosten etc nachgedacht?)
    Gruß
    Natürlich, sonst würde ich ja nicht über eine notwendige Steuerreform sprechen.

    Mindestlöhne sind ohne einer solchen nicht durchführbar, sonst ist es mit der Sicherung der Arbeitsplätze vorbei, nur durch eine Steuerreform kann der Arbeitende mehr bekommen als der nicht Arbeitende.

  6. #205
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    @ dieter,
    anscheinend bist du einer der wenigen die verstehen, dass eine gesellschaft nur mit einer ausgeglichenen einnahmenstruktur aller ohne probleme funktioniert. subventionierte löhne sind auf dauer unsinn.

    was mir an dieser diskussion stört ist die überheblichkeit und das fehlende mitgefühl der besser gestellten. hier geht` s nicht nur um` s tägliche überleben, langfristig kann man mit diesen einnahmen nicht planen, sondern auch um die menschenwürde. oder wollt ihr wieder das tagelöhnersystem?

  7. #206
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.275

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Thaimax",p="573733
    Ohne einer Steuerreform kann es keine Mindestlöhne geben, ohne noch mehr Arbeitslose zu haben.
    Dein Vortrag ueber Steuersysteme geht am Thema voll vorbei.

    Deutschland ist schon lange fuer Unternehmen eher ein Niedrigsteuerland.

    Jetzt ist es dazu noch ein Niedriglohnland.

    Undes bietet dem geneigten Investor darueberhinaus (noch) eine der besten Infrastrukturen der Welt.

  8. #207
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Es ist ja vollkommen OK, dass Menschen, die keine Arbeit haben nicht auf der Strasse leben müssen, und dass sie versorgt sind. Ich denke, dass hier jeder so denkt. Denn wie einige Male geschrieben, kann es fast jeden treffen. Und ohne lange Vorankündigung.

    Ein gesetzlicher Mindestlohn ist mit Sicherheit ein gutes Mittel. Fraglich warum sich unsere Reg so dagegen streubt? Es wird wahrscheinlich die Angst vor weiterer Abwanderung der großen Firmen sein.

    Und die kleineren mittelständischen Betriebe haben nichts mit den dicken Gewinnen der großen Konzerne zu tun. Die müssen i. d. R. jeden Monat neu ums überleben kämpfen. Falls mal ein Jahr ein bisschen mehr verdient wurde, dann hält Vater Staat ordentlich die Hand auf. Und für diese kleinen Unternehmen ist es teilweise auch nicht möglich die Mindestlöhne zu zahlen.

    Manchen geht es nur darum, dass man durch einen unterbezahlten Job die Inanspruchnahme von Hartz4 vermeiden könnte. Jeder muss für sein Geld arbeiten.
    Und das halte ich für sozial.

    Wenn man keinen Job findet, aus Gründen auch immer, der soll auch von dem Sozialsystem unterstützt werden. Klare Sache.

    Es ist ja nicht nur dieses System ungerecht, es gibt etliche weitere Beispiele. Ein geschiedener Familienvater, der in einem normalen Job arbeitet, der hat auch nur den Hartz4 Satz zum Leben. Das müsste auch mal reformiert werden. Nur mal so am Rande.

  9. #208
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Dieter1, ich glaube nicht, dass es am Thema vorbei geht, nur Mindestlöhne einzuführen ist wieder nur eine halbe Geschichte, so eher "ich will, kann aber nicht", wie man in Österreich sagen würde.

    Es wird nicht ausreichen um die Wirtschaft so stark anzukurbeln, dass damit attraktive Arbeitsplätze geschaffen werden können.

    Beides gleichzeitig zu machen, das hätte Sinn, das würde die Wirtschaft genug ankurbeln um bei gleichzeitiger Lohnerhöhung auch Arbeitsplätze zu schaffen.

    Die Infrastruktur ist mit eine der besten, das, glaube ich, wird auch noch ein paar Jährchen so bleiben.

  10. #209
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    es wäre nicht der erste familienvater der durch die pfändungsgier eben diese arbeit zusätzlich auch noch verliert.
    Dann landet der auch unweigerlich in ALG II, nach ALG II und endgültiger Bruchlandung möglicherweise in der Privaten Insolvenz.
    Spezialisten für diesen Weg sind Rechtsanwälte, Inkassogeier und ähnliche Institutionen.
    Am Ende gewinnt aber oftmals niemand. Geld gesehen hat keiner, pleite ist der Betroffene.
    Erinnert ein wenig an Wargames und Tic Tac Too.
    Gelernt hat niemand daraus bis heute. Wenn man der Gans die Luft abschnürt legt sie keine goldenen Eier mehr..........

  11. #210
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.664

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Mindestlöhne einzuführen wäre auf jeden Fall mal ein Anfang statt auf die 100% Lösung zu warten.
    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41