Seite 190 von 782 ErsteErste ... 90140180188189190191192200240290690 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.891 bis 1.900 von 7814

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.813 Antworten · 355.517 Aufrufe

  1. #1891
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das Du nicht weißt, dass es auch in der evangelischen Kirche Missbrauchsfälle gab, wundert mich nun wirklich nicht.
    5exuelle Gewalt: Evangelische Kirche meldet Missbrauchsfälle | Politik.- Kölnische Rundschau
    Ich weiss genau, dass du an die katholischen Geistlichen gedacht hast. Leider kein Link sondern empirische Wahrscheinlichkeits-Theorie. Deine nick-Initialien (Uh-Uh) haben mich übrigens wieder an den Nuhr-Jahresrückblick erinnert, in dem Spitzen gegen die Pegida vorkamen, deren ungläubig erbetener Nachweis ich dir aufgrund meiner Foren-Unpässlichkeit leider schuldig bleiben musste.

  2.  
    Anzeige
  3. #1892
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Na ja, der Pfarrer kann ja mal seine Haushälterin fragen, ob sie zu einer guten Tat bereit wäre.

    So langsam wird das in Deutschland aber richtig peinlich!!

  4. #1893
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte eher damit gerechnet, dass ein Pfarrer kleine Jungs vorschlägt. Bestimmt hätte ein Pfarrer dann auch die Zustimmung vieler Linksgrünen.
    Naja, das hat sich wahrscheinlich schon bis Afrika rumgesprochen, ansonsten wäre es eine plausible Antwort warum nur junge Männer die Flüchtlingsdampfer entern.Allerdings könnte man dies weiter spinnen, wenn z. B. ein Kahn voller reizender Meisjes von der Guardia Costiera aufgebracht würde, könnte mein Solidargedanke in apokalyptische Höhen schnellen :

  5. #1894
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.812
    Ja, in Monnem findet anscheinend ein Umdenken statt (aber nur vielleicht):

    Mannheim: Verbrechen bringen den OB ins Grübeln - Metropolregion - Rhein Neckar Zeitung


    Einige Kommentare:

    sonne vor einem TagHerr Kurz kommt j e t z t erst in ins Grübeln nachdem immer wieder schwere Straftaten in Mannheim geschehen ? In welchem Wolkenkuckucksheim hat er die ganze Zeit
    gelebt ? Mannheim ist längst unregierbar geworden aber getan wurde nichts.
    Nach dem Motto: Macht weit die Tor die Tür macht auf.... die Neckarstadt gammelt vor sich hin. Die Lebensumstände in diesem Stadtteil sind untragbar geworden PUNKT.
    Herr Gauck kommt, lobt ein wenig und geht.
    Ein CDU-Mann ist entsetzt über die Wohnsituation, kommt und geht.
    Ronnie Roadtest hat völlig Recht, wenn sich ein Gast daneben benimmt verweise ich ihn aus m e i n e r Wohnung und das mit dem gebotenen Nachdruck.
    Ronnie, mit Verlaub, ich pfeife auf die "politische Unkorrektheit" sondern sage klar:
    Wer sich hier nicht benimmt muss gehen.
    Ich hatte mein erste Wohnung 1972 in der Elfenstrasse in Nähe der Grundschule.





    Die Neckarstadt war ein sehr angenehmer Vorort Mannheims, das erste spanische Restaurant, ein Fischgeschäft, die Wulle-Wulle :-) wo es jeden Samstag frisch gegrillte Hähnchen gab. Ich fühlte mich immer sicher... heute könnte man mir eine Million bieten, ich würde dankend abwinken....
    L'eclat, c'est moi! vor 2 Tagen
    Immerhin scheint ein Denkprozeß einzusetzen. Der Druck muss aber noch viel höher werden, bis man eventuell zu der Erkenntnis kommt, dass man mit "Wir sind bunt, vielfältig und weltoffen usw." nicht mehr weiter kommt. Es wird hoffentlich die Zeit kommen, wo die Gesellschaft erkennt, dass der eingeschlagene Weg der falsche ist. Noch ist Zeit zur Umkehr.
    Ronnie Roadtest vor 2 Tagen"was wir dazu beitragen können, um das zu verhindern"
    Ich wüsste da schon was. Aber das wäre nach heutiger Lesart "politisch inkorrekt".
    Ich will es mal so formulieren:
    Wenn ich zu Hause Gäste habe und diese fangen an, sich seltsam zu verhalten und ihr Gastrecht zu mißbrauchen, dann werfe ich die, obwohl freiwillig in meine Wohnung gelassen, wieder raus.

    Das würde niemand angreifen. Es würde auch niemand fragen, ob die Rausgeschmissenen hellgelb oder dunkelgelb sind. Nein, man würde mir sogar Recht geben.




    Nur wenn es um die "Wohnung" Deutschland geht, ist das Geschrei groß, wenn man sein Hausrecht durchsetzen möchte. So kommt es dann mal vor, das hie und da Kerzen leuchten und "Warum?"-Schilder zu sehen sind.

  6. #1895
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.537
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ja, in Monnem findet anscheinend ein Umdenken statt (aber nur vielleicht):

    :
    Ich bin ja ein paar mal im Jahr in Mannheim und ich glaube, dass es für ein "Umdenken" längst zu spät ist. Dasselbe Gesocks auf der Gasse wie in Offenbach - hauptsächlich islamisch geprägte Unterschicht natürlich. Massenhaft Kopftücher mit drei Blagen dabei und selbstverständlich schon wieder nen dicken Bauch.

    Genauso in Ludwigshafen. In Heidelberg geht's noch, wenn ich das als Nichteinheimischer mal behaupten darf.

  7. #1896
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.812
    Ja gekauft, in Heidelberg, also da, wo ich wohne, geht's wirklich noch...da spielen im Sommer auf der Neckarwiese die Rastafarisund die Italiener mit den Deutschen Fussball - und am Ende haben sich alle irgendwie lieb...aber in Mannheim isses ne andere Geschichte.

    Und ja, LU ist total im Arsch, alles kaputt, genauso wie Frankenthal.

  8. #1897
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ich bin ja ein paar mal im Jahr in Mannheim und ich glaube, dass es für ein "Umdenken" längst zu spät ist. Dasselbe Gesocks auf der Gasse wie in Offenbach - hauptsächlich islamisch geprägte Unterschicht natürlich. Massenhaft Kopftücher mit drei Blagen dabei und selbstverständlich schon wieder nen dicken Bauch.
    Ich war beruflich jedes Jahr im Mai in Mannheim auf der Messe.
    Was mir da auffiel, Es gibt sehr wenig Deutsche Restaurants, aber jede menge Dönerläden und auch Pizzeria wo die Besitzer auch Türken sind.
    Auf der Messe kamen natürlich fast nur auswärtige Besucher, darum war ich da immer gerne.
    So wie Mannheim ist es auch in anderen Großstädten.
    Ich habe ja das Glück, das ich in einem kleinen Badeort wohne.
    Hier sind fast alles einheimische.
    Darum finde ich diese Angabe von 5 % so lachhaft, wo doch in den Großstädten schon mehr Immigranten zur Schule gehen, als Deutsche.

    Gruß Manni

  9. #1898
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Je weiter nach Norden und Osten um so traditioneller und deutscher ist unser Land. Historisch gesehen war das mal andersrum, aber Dank Politik der Dreißiger Jahre haben wir einen Krieg verloren und zahlen auf lange Zeit die bittere Quittung.

  10. #1899
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Das wird sich biologisch von selbst erledigen, da alle ostdeutschen Bundesländer beim Durchschnittsalter führen, Sachsen-Anhalt mit rund 47. Gestern abend war ich zuerst bei Aldi und dann im Kaufland. So extrem habe ich die Schleiereulen hier noch nie fliegen sehen. Und zwar nicht bunt und locker, sondern von dieser Sorte (absolut abschreckend):

    Unbenannt.PNG

  11. #1900
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.238
    Zwei herrliche Beispiele von der Lügenpresse und die gutmenschlichen Reaktionen von "Gut/Bessermenschen" :

    Bürgermeister in Tröglitz: Empörung bei SPD und Grünen - SPIEGEL ONLINE

    ...Grünen-Chef Cem Özdemir sagte der "Berliner Zeitung": "Wenn sich in unserer rechtsstaatlichen Demokratie ein gewählter Bürgermeister vor einem braunen Mob nicht mehr geschützt sieht, müssen alle Alarmglocken schrillen." Politik und Zivilgesellschaft müssten klar Position beziehen.

    Diese grüne, unaussprechliche Mis..g..burt schon wieder mit seiner Hetze.


    Pasewalk: Streit um Kandidatur von NPD-Politiker Kristian Belz - SPIEGEL ONLINE

    ...Der giftige Streit, der seit Wochen im Nordosten der Republik tobt, lässt sich in dieser einen Frage zusammenfassen: Darf ein NeoN.azi Bürgermei
    ster werden?

    Na klar doch. Oder ist die N.PD etwa verboten ?
    Ob Er es wird steht doch auf einem anderen Blatt.






Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41