Seite 173 von 781 ErsteErste ... 73123163171172173174175183223273673 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.721 bis 1.730 von 7809

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.808 Antworten · 355.185 Aufrufe

  1. #1721
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    @Ban Bagau: Es ging um den Zuzug von Hochqualifizierten oder Vermögenden, die dem Land und der Gesellschaft nützlich wären.

    @Chumpae: Auf was beziehst du dich? Welche Aussage hältst du für naiv?

    @Alder: Der Ingenieur kann meines Wissens nach kommen, vorausgesetzt er wird von einer Firma angefordert, auch ohne den Deutschtest, auf Arbeit spricht er ohnehin Englisch. Aber er kann seine Ehefrau nicht mitbringen, die müsste den Deutschtest absolvieren. Die Motivation steigt nun wahrscheinlich nicht gerade, wenn die Frau nicht mitkommen darf. Wobei es da auch Ausnahmen gibt: Amerikaner und Japaner dürfen auch ohne Deutschtest, Europäer ja ohnehin. Im Übrigen dürfte es für so manche Thai-Ehefrau nicht so angenehm sein, Jahr für Jahr zusammen mit 'Schwachköpfen aus aller Herren Länder' im Deutschkurs rumzusitzen und jedes Jahr neu aufs Amt zu müssen um den Titel zu verlängern.

    Also nun nochmal für Dich-und ich schreibe gaaaanz langsam, damit Du es auch verstehst:Wir brauchen Fachkräfte.....Die da kommen, sind keine.....die wir bräuchten kommen nicht,weil zu hohe Hürden(Mindestlohn,Mindestgehalt etc.)Für gebildete Menschen ist das Angebot nach D zu kommen unattraktiv.....Die Gründe für die Verschärfung der Zuzugsbestimmungen lagen u.a. im sogenannten Volmer-Erlaß(Visa-Affäre ? Wikipedia).....und nicht an ausländerfeindlicher Grundstimmung !!!! Selbst wenn Du die Folgen für u.U.auch Deine Familie durchaus richtig erkannt hast,irrst Du gewaltig bei den Ursachen !!!!!Und dann lies bitte gaaanz langsam und laut den von @strike eingestellten Link über Ursachen der medialen Verteufelung respektive umfänglichen Kategorisierung eines (fast)ganzen Volkes als Rechte,N.azies,Rassisten etc.....Und dann mußt Du nur noch in Dich gehen,tief durchatmen-dann sollte es Klick bei Dir machen. Anderenfalls träume weiter,vielleicht liest man in ein paar Monaten oder auch Jahren unter der Rubrik "Wendehals"wieder von Dir nach dem Motto"...ich hab es ja schon immer gesagt!"

  2.  
    Anzeige
  3. #1722
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    806
    Sag mal franki........ Du willst uns doch verschaukeln, oder ??????

  4. #1723
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.865
    Also nun nochmal für Dich-und ich schreibe gaaaanz langsam, damit Du es auch verstehst:Wir brauchen Fachkräfte.....Die da kommen, sind keine.....die wir bräuchten kommen nicht,weil zu hohe Hürden(Mindestlohn,Mindestgehalt etc.)Für gebildete Menschen ist das Angebot nach D zu kommen unattraktiv....
    Da sind wir doch einer Meinung, das habe ich oben geschrieben: wir müssen sehen, das mehr Ausländer kommen, von denen die Gesellschaft profitiert! Die Unqualifizierten die wir nicht brauchen, da meinst du wahrscheinlich nicht die Thai-Ehefrauen, sondern die Flüchtlinge und Asylbewerber. Aber das Grundrecht auf Asyl ist im Grundgesetz verankert, da bräuchte es eine 2/3-Mehrheit um das abzuschaffen, das sehe ich nicht, das das in näherer Zukunft passiert. Also brauchen wir unabhängig und zusätzlich zum Asylrecht eine gesteuerte Zuwanderung.

    Sag mal franki........ Du willst uns doch verschaukeln, oder ??????
    Nichts läge mir ferner, lieber Berti Bert.

  5. #1724
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    Langsam wirds !!!-Nur noch soviel, auch unter den (z.B.syrischen)Flüchtlingen und Asylbewerbern sind sicher Menschen, welche eine Qualifikation besitzen, welche es ihnen gestatten würde in D bestimmte Lücken auszufüllen-aber dies bedeutet tatsächlich eine Reform der Zuwanderungs-bzw. Asylgesetzgebung.Und offensichtlich sind da vor allem einige Multikulti-Tanten aus dem Bereich der Pädöphilen Partei strikt dagegen, sie wollen nicht nur Kulturbereicherer sondern wohl auch etwas Abwechslung im bereich des Unterleibes.
    Unsere Thai-Frauen spielen dabei nur insofern eine Rolle, als das sie im Gegensatz zu anatolischen Analphabeten und ukrainischen ...... keine Lobby hier in D haben und somit der "alternativlosen"Bürokratie ausgesetzt sind.Abgesehen davon, das es auch bei "unseren Thaifrauen"solche und solche gibt-will heißen die eine packts, die andere ist zu doof oder faul dazu.

  6. #1725
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.865
    Siehst du, soweit liegen wir doch gar nicht auseinander. Wobei ich das mit den 'Multikulti-Tanten' und deren 'Abwechlsung im Bereich des Unterleibs' schon für etwas abwegig halte.

    Aber momentan gibt's auch aktuellere Probleme: warten wir mal ab, was in Griechenland passiert. Kommt es dort wirklich zur Staatspleite und zum ungeordneten Austritt aus dem Euro, dann haben wir Millionen potentielle Zuwanderer, die einfach her kommen können und sich ohne irgend welche Formalitäten in Deutschland niederlassen können...

  7. #1726
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Die haetten doch bisher auch schon das Recht gehabt, nach D zu kommen, oder ?

  8. #1727
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.216
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Die haetten doch bisher auch schon das Recht gehabt, nach D zu kommen, oder ?
    Sind sie ja auch, haben oft auch ganz gute Restaurants betrieben und als das erste Mal nach Jahren sich jemand vom Finanzamt angemeldet hat, waren sie innerhalb weniger Stunden mit Sack und Pack verschwunden (in meiner kleinen Heimatstadt zweimal hinter einander).

  9. #1728
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Griechen, Italiener und vor allem junge Spaniern kommen doch schon zu Hauf. Ganz Berlin ist voll davon und wie Buschkowsky schön feststellte, suchen die zuerst einen Deutschkurs an der Volkshochschule, dann eine Unterkunft und gleich danach eine Arbeit. Im Unterschied zu den uns und unserer christlichen Kultur fremden Mohammedanern die überwiegend nur nach dem nächsten Sozialamt fragen, fallen die kaum auf und sind eine wirkliche Bereicherung. Ähnlich positive Erfahrungen haben wir in der Hauptstadt in den letzten dreihundert Jahren auch mit Polen, Balten, Ostjuden und den französischen Hugenotten sowie Niederländern machen können.

  10. #1729
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    399
    Fachkraefte hin oder her. Ich sehe das nur als scheinheiliges dummes Geschwaetz an um die industrielle Reservearmee zu erhoehen mit dem Ziel die Gehaelter zu druecken.

    Begruendung:
    Gerade diejenigen, die den angeblichen
    Fachkraeftemangel beklagen, sind die-
    jenigen gewesen, die in Jugendwahnphilosophie jeden 40 Jaehrigen als zu alt apostrophierten und
    freisetzten.
    Ebenso wurde permanent darauf hingewiesen, dass die freien Kraefte des
    Marktes wirken muessten und der Staat
    sich rauszuhalten habe.
    Jetzt nach dem Staat zu rufen ist ein Eingestaendnis eigener Inkompentenz
    und Missmanagement.
    Man haette ja jederzeit im Rahmen einer
    qualifizierten Personalplanung sich das
    angeblich so dringend benoetigte Fach-
    personal ausbilden und "heranzuechten"
    koennen.
    Jetzt lassen wir halt mal die Kraefte des
    Marktes wirken; und da sieht - Bedarf
    vorausgesetzt" sicherlich das ein oder
    andere Unternehmen alt aus.
    Selbst Schuld, wer zu spaet kommt, den
    bestraft das Leben.
    Das ist Marktwirtschaft; man kann auch
    sagen "wer a sagt, muss auch b sagen."

  11. #1730
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Also raus mit den ganzen "unnützen Essern" und lieber einmalige Rückführprämien bei dauerhafte Einreisesperren, als lebenslange Alimentierung. Dazu brauchts aber die politische Souveränität unseres Landes und die ist auf den St. Nimmerleinstag bis 2099 verschoben. Die eingesetzte Politik begehrt nicht auf, hier und da kritische Äußerungen wie gerade die Tage von der CSU; insgesamt bleibt´s aber bequemer seinen Posten zu sichern und Kritik an USrael igitt, das kann ins Auge gehen. Das eigentlich bestimmende Stimmvolk zeigt wie bei PEgIDA deutlich zu sehen eher wenig Interesse an der Regelung seiner ureigensten Fragen und unterm Strich, wie schön bei unserem exReichsbahner zu sehen, Fußball und Fressen sind wichtiger..

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41