Seite 172 von 2202 ErsteErste ... 721221621701711721731741822222726721172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.711 bis 1.720 von 22014

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 22.013 Antworten · 1.091.148 Aufrufe

  1. #1711
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    13.113
    Puh, da bin ich aber froh: Islamkonferenz: Muslime ächten Gewalt und Zwangsheirat - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

    Das ist ja schliesslich nicht selbstverständlich in Deutschland.

  2.  
    Anzeige
  3. #1712
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.596
    Mal ganz ehrlich : Glaubst du das Gesülze...???

  4. #1713
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    13.113
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Mal ganz ehrlich : Glaubst du das Gesülze...???
    Natürlich nicht, aber die die Grünen, Knarfi und Co bestimmt. Für mich ist das reinstes Taqiya-Gesülze.

  5. #1714
    antibes
    Avatar von antibes
    Gestern kam im 3sat oder Arte eine Sendung, in der eine Türkin, die hier einen anspruchsvollen Beruf nachgeht, erzählte, wie sie gegen ihren Willen verheiratet wurde. Das erste Treffen mit ihm war ein Schock. Als er sie nach der Heirat mehrmals schlug und sie darauf einen auf widerspenstig machte, wurde in der Türkei von seiner Familie ihr Todesurteil gefällt.

    In Befürchtung dessen ging sie zur Polizei und bekam den guten Rat einer Polizistin, doch nicht mehr aus dem Haus zu gehen und Pfefferspray zu kaufen. Zuvor fragte die Polizistin noch bei ihr nach der von ihm zuvor gekauften Pistole, da sonst kein Bedrohungsszenario bewiesen werden kann. Natürlich hatte er die Pistole versteckt.

    Diese bekam sie später zu sehen, als er zuvor die Schwägerin angeschossen hatte und danach sie mit 7 Kugeln belegte. Zum Glück war er ein miserabler Schütze, sie überlebte schwer verletzt, und floh aus dem Haus und brachte sich nach einem Anruf von ihrem Bruder mit der Ansage an ihn, dass er nun so gut wie tot sei, selber um.

    Was möchte ich damit ausdrücken:
    Ich bin der Meinung, dass man auch den Migranten erklären sollte, wie ihre eigenen Landsleute, die sich hier schon sehr gut integriert haben, ticken, welche Vorteile eine Integration bedeuten können. Beratungsstellen und Beratungspflicht sollten bei jedem Zuzug aus z.B. moslemisch geprägten Einwanderern obligatorisch sein.

  6. #1715
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Was möchte ich damit ausdrücken:
    Ich bin der Meinung, dass man auch den Migranten erklären sollte, wie ihre eigenen Landsleute, die sich hier schon sehr gut integriert haben, ticken, welche Vorteile eine Integration bedeuten können. Beratungsstellen und Beratungspflicht sollten bei jedem Zuzug aus z.B. moslemisch geprägten Einwanderern obligatorisch sein.
    Welche Laus ist dir über die Leber gelaufen? Hier handelt es sich um eine gut integrierte Ausländerin, die auf den Schutz des deutschen Staates vertraute und der Dt. Staat dann seine Schutzfunktion und seine Schutzoptionen eindruckvoll unter Beweis stellte.

    Das ist doch das Paradebeispiel um den Innenministern ihr Pseudosicherheitsgeschwafel um die Ohren zu hauen. Siehst du dies anders?

    Kennst du den Begriff beratungsresistent?

  7. #1716
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.077
    Es wäre schon ein grosser Fortschritt wenn die Behörden reguros straffällige Ausländer ausschaffen würden und zur "Persona non Grata" erklären. Damit meine ich nun keinen jugendlichen der ein Kaugummi geklaut hat, wohl aber die in der U-Bahn Bürger misshandeln und zu Tode treten.
    Dagegen werden Menschen und ganze Familien ausgeschafft, die nie straffällig wurden und nie negativ aufgefallen sind. Was immer die Behörden geritten hat so zu verfahren ist dies der falsche Weg.

  8. #1717
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.596
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Beratungsstellen und Beratungspflicht sollten bei jedem Zuzug aus z.B. moslemisch geprägten Einwanderern obligatorisch sein.
    Gibt es doch schon zuhauf. Da leben inzwischen etliche xxtausende Gutmenschen sehr gut von.


    Integration ist zunächst einmal eine Bringschuld. Wer das nicht verinnerlicht hat hier nix zu suchen.

  9. #1718
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.318
    ZDFheute - Amnesty: Muslime in Europa diskriminiert

    Amnesty kritisiert unter anderem, dass die Länder zu umfassende Schleier-Verbote hätten. "Religiöse und kulturelle Symbole zu tragen, ist Teil des Rechts auf Meinungs- und Glaubensfreiheit", unterstrich Marco Perolini, Amnesty-Experte für Diskriminierungsfragen.

    In allen fünf untersuchten Ländern seien über das vergangene Jahrzehnt hinweg beispielsweise Kopftuchverbote für Schüler erlassen worden, erläutern die Amnesty-Autoren.
    Allgemeine Verbote brächten aber die Gefahr mit sich, dass muslimische Mädchen um Bildungschancen gebracht würden.


    Eine solche Argumentation verbluefft.
    Zumindestens mich.
    Ich haette auf jeden Fall noch hinterfragt, durch wen sie denn um die Bildungschancen gebracht werden.
    Durch die Gastgesellschaft in der sie leben oder durch ihre Familie?

    Im uebrigen haette ich vermutet, dass ein nicht geringer Teil der muslimischen Frauen sogar dankbar fuer so ein Verbot sind, da dies ein gewichtiges Argument gegen den Kopftuchzwang durch muslimische (Ehe-)Maenner sein koennte.
    Da habe ich mich wohl geirrt.

  10. #1719
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo strike
    Durch die Gastgesellschaft in der sie leben .......
    Diesen Begriff "Gastgesellschaft" könnte man aber eben so als Diskriminierung verstehen ......... muslimische Mädchen sind also quasi nur Gäste und Gäste kommen und gehen bzw. gehören nicht mit dazu , oder ?!

  11. #1720
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo strike


    Diesen Begriff "Gastgesellschaft" könnte man aber eben so als Diskriminierung verstehen ......... muslimische Mädchen sind also quasi nur Gäste und Gäste kommen und gehen bzw. gehören nicht mit dazu , oder ?!
    Vorallem ist es wichtig dass sie wieder gehen --- irgendwann mal und nicht bleiben - das bringt ja nichts.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41