Seite 169 von 780 ErsteErste ... 69119159167168169170171179219269669 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.681 bis 1.690 von 7794

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.793 Antworten · 353.387 Aufrufe

  1. #1681
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Geld und Fachkräfte.
    Ich fühle mich als Maschinenbautechniker schon etwas angepisst. Nie Geld bekommen, aber Druck aushalten müssen, von Typen die von nix ne Ahnung haben.

    Es geht um Drangsalierung und Schönrechnung. Verantwortliche gieren darum , Andere für schuldig ( bei Versagen) zu outen. Wenn alles, wider Erwarten glatt läuft, kannst du die Kerle von einer Kamera nicht mehr fern halten.

  2.  
    Anzeige
  3. #1682
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Und wie viele LKWs donnern da täglich über diese Römerbrücken?
    Das weis ich nicht. Sie donnern aber nicht mit max. 60 kmh über die Brücke. Meistens mit weitaus weniger, da in der Regel mehr als 15 km/h nicht möglich ist.

    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Die aktuelle Sperrung resultiert aus einem leichten Verschieben eines Betonpfeilers aus seinem Widerlager bei Betonverpressungen an einem Fundament für die neue Brücke.,.
    Diese leichte Verschiebung resultiert in einer Absenkung der Fahrbahn um ca. 40cm.

    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Die Widerlager gleichen Materialbewegungen durch Temperaturunterschiede, Schwingungen und wahrscheinlich auch leichte Erdbeben aus, hier hat die falsch eingeschätzte Bewegung aber anscheinend den Träger im Lager um die entscheidenden Zentimeter zum Kippeln gebracht.


    Das habe ich mir auch gedacht. Ich vermute aber, dass der verantwortliche Ingenieur die Frau seines Subs gevögelt hat und der dem einen reingewürgt hat.

    Das könnte sicherlich so sein.

    Ach ganz nebenbei,
    Diese parr Zentimeter "kippeln" sind 40 Zentimeter Fahrbahnabsenkung

  4. #1683
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Ich bin seit einigen Tagen auf der intensiven Suche, wie es um die "normale"Innenpolitik, man kann auch sagen das Tagesgeschäft einer deutschen Regierung bestellt ist.Offensichtlich dreht sich unsere Welt nur noch um Migration,Islam,Ukraine und Griechenland.
    Als ich dann vorhin mal kurz in der "Berliner" blätterte, fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren:http://www.berliner-zeitung.de/berli...,29849080.html
    Schleichend , aber mit einer gewissen dranghaften Hartnäckigkeit greifen die o.g. Themen immer mehr in das Alltagsleben von uns Deutschen ein.
    Nachdem die allgemeine Verblödung dank unseres Bildungsföderalismus immer weiter um sich greift,geht man nunmehr daran Geschichte als Schulfach derart zu strangulieren, das die Blage von heute zwar über die Rolle der Bedeutung eines Migranten auf einem Berliner Schuldach aufgeklärt wird(vielleicht in Anlehnung an "Die Katze auf dem Blechdach"???)jedoch nicht übere 30-jährigen Krieg,Luther oder die französische Revolution.

    "Deutschland mir grauts vor Dir !!!"

  5. #1684
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich vermute aber, dass der verantwortliche Ingenieur die Frau seines Subs gevögelt hat und der dem einen reingewürgt hat.
    Diese parr Zentimeter "kippeln" sind 40 Zentimeter Fahrbahnabsenkung
    Ich bin mir nicht sicher, ob meine Erkleerung es ganz klar gemacht hat. Daher hier die visuelle Darstellung des Unterschieds zwischen intaktem Widerlager und dem kollabierten ohne Zwischenträger:

    Anhang 19181Anhang 19182

    Das mit der Dreiecksgeschichte hört sich interessant an, ist aber nicht genderneutral genug. Kann es sich auch um Popo-Neid handeln, um jmd. in Schwulitäten zu bringen? Was sagt der Fach-Ana.l-ytiker dazu?

  6. #1685
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.956
    ..............was meckert Ihr denn laufend an unserer Brücke herum . Schließlich hat sie doch selbst den ersten Schritt zu ihrer Sanierung getan - ist das denn nichts . Hab mich mal vorsichtshalber von unseren Freunden und Bekannten in Wiesbaden verabschiedet - wer weiß wann wir uns wiedersehen (ein Mainzer)..............


    ..........ah - gerade erfahre ich, das die Goldbarren für den Länderfinanzausgleich via Fähre angelandet werden. Die Bonbons für den Rosenmontagszug sind also schon finanziert...............

  7. #1686
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das weiss ich nicht. Sie donnern aber nicht mit max. 60 kmh über die Brücke. Meistens mit weitaus weniger, da in der Regel mehr als 15 km/h nicht möglich ist.
    Die können ruhig "donnern". Soweit ich das aus dem Physik-Unterricht noch weiss, sind ein paar tausend Mann im Gleichschritt problematischer! Deshalb bringt man dies den heutigen Soldaten ja auch nicht mehr bei.

  8. #1687
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Hab ich gerade in den unendlichen Weiten des WWW gefunden- nee, gebe natürlich pflichtgemäß Fundort bekannt: http://n0by.blogspot.de/2015/02/.......nsdemo-vs.html

    Besonders gefällt mir Nachfolgendes:

  9. #1688
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    3 Stunden und mehr Schlange stehen, um mal auf den Reichstag zu kommen, aber was drinnen abgeht ist egal..

  10. #1689
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Das mit der Dreiecksgeschichte hört sich interessant an, ist aber nicht genderneutral genug. Kann es sich auch um Popo-Neid handeln, um jmd. in Schwulitäten zu bringen? Was sagt der Fach-Ana.l-ytiker dazu?
    He he, endlich mal eine witzige Erwiderung.

  11. #1690
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Wenn zum Beispiel ein Amtsleiter feststellt, die Finanzbeamten haben zuviel Steuererklärungen von Selbstständigen auf dem Schreibtisch liegen, dann gibt es Anweisungen: Setzen Sie sich die Sonnenbrille auf, übernehmen die Daten einfach ungeprüft aus den Steuererklärungen. Behördenintern wird das grüne Woche genannt oder Durchwinkwoche.
    Steuerparadies Deutschland | Telepolis

    GRÜNE WOCHE gibt es in vielen Bereichen,
    man muss nur über die Insider-infos verfügen,
    wann man welchen Antrag zu welcher Zeit an welchem Ort stellen muss

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41