Seite 161 von 779 ErsteErste ... 61111151159160161162163171211261661 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.601 bis 1.610 von 7784

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.783 Antworten · 352.099 Aufrufe

  1. #1601
    Willi
    Avatar von Willi
    Tja Dieter, wie man diesen Schweinen das Wasser abgräbt weiß ich leider auch nicht. Dies dürften viele nicht wissen.
    Todesstrafe haben wir nicht. Lebenslänglich Knast bedeutet max 25 Jahre.
    Für mich sollte Lebenslänglich in diesem Fall auch lebenslänglich sein. Ketten an die Füße und Abmarsch in Steinbruch zum schufften bis zum Tod umfallen. Unendgeldlich natürlich. Der Knast kostet ja dem Steuerzahler schon Geld. Das will wieder reingespült werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #1602
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Was wird uns hier vorgespielt ?

    Drei bis vier Billionen EuroStellt auch Russland bald Reparations-Forderungen an uns?
    Drei bis vier Billionen Euro: Stellt auch Russland bald Reparations-Forderungen an uns? - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten
    dann hatten wir die Meldung..

    Kaum noch Chancen auf FriedenLage in Ost-Ukraine eskaliert: Droht jetzt ein großer Krieg in Europa?
    Kaum noch Chancen auf Frieden: Lage in Ost-Ukraine eskaliert: Droht jetzt ein großer Krieg in Europa? - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten
    Vor ein paar Tagen fuhr dann die Merkel mit Hollande nach Moskau zu Putin

    Und jetzt das ..

    Waffen für die Ukraine? McCain war nur der Anfang: Jetzt nehmen die Amerikaner Merkel unter Beschuss
    Waffen für die Ukraine?: McCain war nur der Anfang: Jetzt nehmen die Amerikaner Merkel unter Beschuss - Ukraine-Krise - FOCUS Online - Nachrichten
    Betreibt die Merkel ein Regierungsimagestyling ?
    Eine Schadensbegrenzung, ich habe ja alles mögliche versucht..
    Oder sind die im Begriff sich von den USA´s abzukoppeln ?
    Fragen über Fragen....

  4. #1603
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.939

    Arrow

    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Dort steht aber keine Ausländerhetze drin. Was nun ?

    Ist aber schon ein Armutszeugnis, was du hier an den Tag legst. Außer Unglaublich, sesselfurzen und Bildzeitung kam nix. Ja so kanns auch gehen.
    |
    |
    |
    V
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    ...

    Es gibt nicht wenige Konstellationen die auch jemanden der sich um alle Papiere/Formulare bemüht durch das Netz fallen läßt.
    Möchtest du Links, Beweise oder was?
    Ich komme aus beruflichen Gründen tagtäglich mit Hilfsbedürftigen, Benachteiligten, Obdachlosen, Migranten, Flüchtlingen und Asylberechtigte in verbindung.
    Bei unserer Klientel ist in den seltensten Fällen der klassische "DauerHatzer" von Obdachlosigkeit betroffen, sondern diejenigen die wie du, immer einen guten Job hatten und durch ein plötzliches Lebensereignis privat, beruflich oder einer psychologischen Streßsituation aus der geordneten Bahn geworfen wurden.
    Gerade diejenigen, die wie du als es ihnen noch gut ging immer gesagt hätten "das kann mir niemals passieren".

    Darüber hinaus gibt es noch sehr viele Konstellationen, die sie trotz ordnungsgemäßer Antragstellung durch das Netz fallen und wo sie kein Geld vom Amt erhalten oder Anspruch berechtigt sind. Jedoch Verbindlichkeiten wie Krankenversicherung von nix Leistung vom Staat bezahlen müssen oder ihr Schuldenticker läuft weiter.

    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Ich sehe gerade, Tante Dunja ist online. Kannst se ja mal fragen ob man Alkoholabhänigkeit behandeln lassen kann und wessen Konsequenzen es hat nix gegen zu tun. Vor allem das 2. (habs mal für dich schwarz hervorgehoben ) solltest dringend ansprechen, du Schlaumeier.
    Dieses Forum soll ja schließlich vorbeugen. Nicht das noch einer in der Gosse landet.
    Tut mir leid, dass du ein Alkoholproblem hast. Werde in Zukunft etwas mehr Nachsicht bei dir walten lassen.

  5. #1604
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.733
    Irgendwie erinnert mich das an die alte Diskussion: Und was sagt Ihr? Thema Hartz4.

    Gerade der letzte Beitrag von Wingman ist sehr interessant. Verbeamtete sollten in diesem Land zum Thema Hartz 4 einfach mal die Klappe halten, solange sie den Unkündbarkeitsstatus innehaben.

    In der freien Wirtschaft entscheidet heute leider oftmals nicht mehr Leistung, sondern die Dividende ob jemand seinen Job behält oder nicht. Immer mehr, immer weiter, immer höher ist die Einstellung der Aktionäre. Da wird schon darüber nachgedacht mal ein paar Leute rauszuschmeissen, wenn der Vorstand statt einer Million Euro Gewinn in die eigene Tasche nur noch 900.000 bekommt.

  6. #1605
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.217
    Versammlungen, Demonstrationen und freie Meinungsäußerungen werden verboten.


    https://www.facebook.com/permalink.p...68195626548379

    Und faseln immer noch viele von Demokratie....?


    Aber es gibt Hoffnung.


    Skandinavien: Mit Berufsverboten und Kirchenglockengeläute gegen Pegida - Politically Incorrect


    In England gibt es jetzt auch eine PEGIDA:


    https://www.facebook.com/pegida.uk

  7. #1606
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Möchtest du Links, Beweise oder was?
    Ja erzähl doch mal. Schließlich willst du mich doch überzeugen und nicht ich dich.

    Ich komme aus beruflichen Gründen tagtäglich mit Hilfsbedürftigen, Benachteiligten, Obdachlosen, Migranten, Flüchtlingen und Asylberechtigte in verbindung.
    Schau an. und die sind jetzt alle Obdachlos oder wie, außer den Obdachlosen natürlich selbst

    Bei unserer Klientel ist in den seltensten Fällen der klassische "DauerHatzer" von Obdachlosigkeit betroffen,
    Na schau einer an. Ja wie kommts denn ? Hat aber mit "Dauerhartzer" nix zu tun, ebenso wenig mit Leuten die kurzfristig in die Arbeitslosigkeit abrutschen. Denn die bekommen ja bekannter Maßen die Miete bezahlt bzw. bei niedrigen Einkommen Wohngeld.

    sondern diejenigen die wie du, immer einen guten Job hatten und durch ein plötzliches Lebensereignis privat, beruflich oder einer psychologischen Streßsituation aus der geordneten Bahn geworfen wurden.
    Richtig. Dazu reicht aber bei Leibe nicht nur allein Arbeitslosigkeit aus !!! sondern es müssen viele Stricke gerissen sein.
    und dagegen kann man etwas tun, damit es nicht soweit kommt.
    Du hilfst doch durch dein Job im Grunde auch nur diesen Leuten aus der S.c.h.e.i.s.s.e raus, weil sie es Alleine nicht gebacken bekommen.
    Frage bleibt also, warum suchen sich Betroffene keinen Rat und trifften immer weiter ab, bis das Kind endgültig in den Brunnen gefallen ist ?

    Darüber hinaus gibt es noch sehr viele Konstellationen, die sie trotz ordnungsgemäßer Antragstellung durch das Netz fallen und wo sie kein Geld vom Amt erhalten oder Anspruch berechtigt sind. Jedoch Verbindlichkeiten wie Krankenversicherung von nix Leistung vom Staat bezahlen müssen oder ihr Schuldenticker läuft weiter.
    Dies mit der Krankenversicherung ist ein Punkt den ich nachvollziehen kann. Dürfte allerdings nur die PKV Leute betreffen. Wie wäre es dann mit einer Privatinsolvenz, wenn sich soviele Schulden angehäuft haben ?

    Tut mir leid, dass du ein Alkoholproblem hast. Werde in Zukunft etwas mehr Nachsicht bei dir walten lassen.
    Wieso sollte ich ein Alkoholproblem haben ? Hab mein Job, kann meine Miete bezahlen und noch vieles mehr. Du siehst, der Abstieg zur Gosse ist noch sehr weit. Sehr weit

  8. #1607
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Mir geht die Hutschnur hoch, wenn ich sowas höre: "Die sind doch selbst schuld".
    Natürlich sind die selbst schuld.
    Also sollen die doch verrecken?
    Ich weiß von einem, der hat es nicht verkraftet das seine Frau sich scheiden ließ.
    Der landete auf der Straße, obwohl er einen gesicherten Posten hatte. Er war Professor an der Uni.
    Er fing das Trinken an und kam nicht mehr zur Uni. Die haben ihn entlassen und weil er die Miete nicht mehr zahlen konnte,
    wurde ihm die Wohnung gekündigt und schon war es passiert.
    Er hatte keine Wohnung mehr.
    Niemand, aber wirklich niemand kann sich davon Freisprechen, das ihm sowas nicht auch passieren kann.
    Wenn die Psyche nicht mehr mitspielt kann alles passieren.
    Im Extremfall der Sprung von der Brücke.

    Also nicht so einfach sagen: "Selbst Schuld".

    Gruß Manni

  9. #1608
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Diese Person hätte erkennen müssen, das mit dem Trinken, wenn man sich nicht helfen läßt, der Absturz vorprogrammiert ist.
    Obdachlosigkeit hat nur bedingt was mit Trinken zu tuen. Trinken hat nur bedingt was mit Problemen in Familie und Beruf zu tuen.
    Wer weiss das schon genau, wo es zwickt

    Ich mag deine Arroganz nicht, Willi. Das sage ich dir, als jemand der dich kennt und dich als netten, sympathischen Kerl kennen lernen durfte.

  10. #1609
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Dort steht aber keine Ausländerhetze drin. Was nun ?
    Du kannst dich doch mit Inländerhetze, oder noch besser mit Hetze auf "Deutsche" vorübergehend anfreunden.
    Davon hat die BILD genügend.
    Später wird auch die BILD überflüssig oder von Hürriyet übernommen (enteignet)

  11. #1610
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.499
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Mir geht die Hutschnur hoch, wenn ich sowas höre: "Die sind doch selbst schuld".
    Natürlich sind die selbst schuld.
    Also sollen die doch verrecken?
    Ich weiß von einem, der hat es nicht verkraftet das seine Frau sich scheiden ließ.
    Der landete auf der Straße, obwohl er einen gesicherten Posten hatte. Er war Professor an der Uni.
    Er fing das Trinken an und kam nicht mehr zur Uni. Die haben ihn entlassen und weil er die Miete nicht mehr zahlen konnte,
    wurde ihm die Wohnung gekündigt und schon war es passiert.
    Er hatte keine Wohnung mehr.
    Niemand, aber wirklich niemand kann sich davon Freisprechen, das ihm sowas nicht auch passieren kann.
    Wenn die Psyche nicht mehr mitspielt kann alles passieren.
    Im Extremfall der Sprung von der Brücke.

    Also nicht so einfach sagen: "Selbst Schuld".

    Gruß Manni
    So ist das.

    Eine Gesellschaft wie unsere kann und muss ein paar gescheiterte Existenzen verkraften.

    Wer sich über ein paar arme Teufel erbost, die statt zu arbeiten, lieber saufen und unter der Brücke pennen, den nenne ich einen kleinen, ekelhaften Gartenzwerg, ohne den Hauch einer Ahnung vom wirklichen Leben und wie es manchen mitspielt.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41