Seite 16 von 779 ErsteErste ... 614151617182666116516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 7786

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.785 Antworten · 352.479 Aufrufe

  1. #151
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Wingman
    ich darf keinen angebotenen job ablehnen.
    Und wie geht das dann, dass Du trotzdem ablehnst?

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    wingman,
    da gebe ich dir völlig recht. auf hartz4-niveau brauchst du nicht zu arbeiten.

  4. #153
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von antibes",p="573624
    wingman,
    da gebe ich dir völlig recht. auf hartz4-niveau brauchst du nicht zu arbeiten.
    Genau, gibt ja genug Steuerzahler die dich auch so finanzieren

    Das nenne ich soziales denken :-(

  5. #154
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von mrhuber",p="573612
    Und wie geht das dann, dass Du trotzdem ablehnst?
    So geht das:


    Wingi, vergiss mal nicht, umso laenger du arbeitslos bist und umso aelter du wirst umso schwerer wird es.
    Sieh einen Job doch auch einmal auch als Chance dich wieder einzugliedern.

    Sioux

  6. #155
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von antibes",p="573624
    wingman,
    da gebe ich dir völlig recht. auf hartz4-niveau brauchst du nicht zu arbeiten.
    Wenn ich das irgendwo richtig gelesen habe, dann arbeiten rund 5 Mio. Menschen dennoch auf dieser Basis, oder darunter. Das das eine gefährliche Fehlentwicklung ist, darüber brauchen wir uns wohl nicht unterhalten. Allerdings haben diese Leute meinen ganzen Respekt, und Leute die anders denken ...

  7. #156
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    894

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Wieso eine Arbeit annehmen wo kein Spaß macht, und dazu noch nicht gut bezahlt wird??
    Dann doch lieber ein bisschen ….. und dein Mitbürger ist glücklich das er so günstig davongekommen ist.

    Als wenn es offiziell mit R….. gewesen wäre.
    Und die Schubladen Sprüche, mit anderen Steuerzahler kannste ………
    Warte auf einen Job wo du von 8 Stunden Arbeit, auch 8 Stunden Online im Internet sein kannst.
    Wenn sie dir das nicht anbieten können,bei guter Bezahlung, würde ich auch jegliche Arbeit ablehnen.
    Denn gleiches Recht für ALLE !!

    Art. 12 Abs. 1 S. 1 GG gewährleistet allen Deutschen das Recht, den Beruf, den Arbeitsplatz und die Ausbildungsstätte frei zu wählen.
    (Ironie aus)

    Sammy

  8. #157
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von mrhuber",p="573612
    Zitat Zitat von Wingman
    ich darf keinen angebotenen job ablehnen.
    Und wie geht das dann, dass Du trotzdem ablehnst?
    Das ist eben der berühmte kleine Unterschied von Theorie u. Praxis. Liegt wahrscheinlich im Ermessen des Sachbearbeiters.

    Wenn der in der PDS ist, kannste wahrscheinlich jeden Job unter 20 €/Std. netto ablehnen...

    Eine rote Socke hackt eben der anderen roten Socke kein Auge aus...

  9. #158
    Avatar von Gerald

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    116

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von wingman",p="573582
    ob du dich für ca. 6,50 brutto auf den bock setzt.
    Hey wingman, da befindest Du sich doch fast auf dem Niveau welches unsere Vorturner als Mindestverdienst ansehen. Also: Absolut korrekt ...

    Ach ja, abgesehen davon, dass diese hoch angesehenen Individuen gar nicht wissen wovon sie da sprechen.
    Es gab da einmal eine Turnschuhfraktion die tatsächlich (teilweise) mit dem Fahrrad anreiste.
    Der Bezug zur Basis ist leider schon seit einer Ewigkeit verloren gegangen. :-(

  10. #159
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    ich denke für manche ist es ziemlich leicht hier ein statement abzugeben. passendes sprichwort: "aus vollen hosen ist gut stinken".

    in diesen diskussionen kommen immer wieder personen zu wort, die sich nicht einmal vorstellen können, dass man sich als arbeitsloser die reparatur einer waschmaschine nicht leisten kann oder dass die ernährung nicht nur noch aus einer bratwurst am tag bestehen soll.

    diese vielzitierte chance zum wiedereinstieg für einen über 50-jährigen über einen billigjob ist meist nur eine dreiste abzocke von arbeitslosen, die nach erledigter arbeit schonungslos gefeuert werden. schön für´s fernsehen, noch schöner für die bildzeitung und am schönsten für die vorurteile einiger nichtbetroffener.

    das ganze system krankt und nun werden arbeitslose dafür verantwortlich gemacht. die mitunter am meisten verantwortlichen für diese entwicklung werden zum abschluss ihrer anwesenheit im parlament mit dem bundesverdienstkreuz geschmückt oder bei auffälligkeit in`s europaparlament entsorgt, wo sie bereits mit gleicher enrgie und fachkompetenz für deutschland als bevölkerungreichstes land die minimalstrechte zementiert haben.

    ich bin nicht überrascht, dass die schwarzarbeit, wie auch hier im osten, existiert. erst ab dem "zubrot" fängt das normale leben statt. mir sind solche personen noch angenehmer als die, die mit einem auf mindestumsatz angemeldeten und steuer=0-unternehmen noch nebenher ebayverkäufe im grösseren rahmen abwickeln und so den staat betrügen.

  11. #160
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Natürlich sollte es nicht soweit kommen, dass jemand einen Job, dessen Entlohnung auf Hartz 4 Niveau bezahlt wird, annehmen muss.

    Leider ist es aber fast nicht möglich einen höher bezahlten Job zu bekommen, das liegt aber nicht daran, dass die Jobs so schlecht bezahlt sind, es liegt vielmehr daran, dass die Leistungen für Langzeitarbeitslose viel zu hoch sind.

    Wir leben in einem vereinten Europa, da sind 6,50 Euro brutto nicht wenig, mit einem Spediteur, der mehr bezahlt, wird man sein Arbeitsleben wahrscheinlich nicht langfristig planen können.

    Auf was wartet jemand, der einen Job für 6,50 Euro ablehnt? Vielleicht dass die Löhne steigen?

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41