Seite 156 von 782 ErsteErste ... 56106146154155156157158166206256656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.551 bis 1.560 von 7814

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.813 Antworten · 355.805 Aufrufe

  1. #1551
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.239
    Friedliche Demo in der Innenstadt: 8000 Hamburger sagen: Flüchtlinge sind hier willkommen! | Politik.- Hamburger Morgenpost


    “Die Forderungen unseres Bündnisses sind keine abgehobenen Luxusansprüche sondern grundlegendes Menschenrecht”, erklärte Mit-Organisatorin Nadja Sanchez: “Krankenversicherung, Wohnung, uneingeschränkte Arbeitserlaubnis, das muss für alle Menschen ohne Ausnahme gelten. Daran dürfen Herkunft und Staatsangehörigkeit nichts ändern.“


    Ich weiß echt nicht mehr, was solche "Wesen" antreibt. Noch viel weniger weiß ich, wer das alles bezahlen soll.

    (..für alle Menschen ohne Ausnahme gelten..)

    Also noch ~ 7,5 Mrd. rein nach Beklopptistan.......... ???????

  2.  
    Anzeige
  3. #1552
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    neujahrsputz.jpg

    Traurig zu sehen, wie Menschen gegen ihre eigenen Interessen und besonders die ihrer Kinder auf die Straße gehen.

    Weit offen das Maul wenn es um "Mitläufer" im Nationalsozialismus oder zu DDR-Zeiten geht, spricht dieses verlogene Pack dann gern von Instrumentalisierung.

    Aber eben auch deutliches Zeichen der heute immer noch überwiegenden Stimmung. Und erstaunlich wie lange ein Volk für einen verlorenen Krieg mit militärischer Besetzung und politischer Neutralisierung büßen muss.

    Hoffnung macht der kleine Versuch von PEgIDA aber dennoch und zeigt auf, das bei einer Verschärfung der Situation viele Landsleute noch ein Restgefühl von Anstand und Würde in sich tragen.




    Quelle: https://mopo24.de/Home#!nachrichten/...eroeffnet-4302

  4. #1553
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.797

  5. #1554
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Jetzt wird's aber bald lustig oder ernst, denn die Russische Duma fordert heute im Zuge der laufenden Griechischen Neuordnung Europas ebenso Reparationen von Deutschland für verursachten Kriegsschäden. Man hat begonnen aufzulisten und vor ab schon mal eine Orientierungssumme von über 600 Milliarden Dollar beziffert..

    In diesem Zusammenhang wird daran erinnert, dass 6 Millionen Juden großzügig entschädigt wurden, während die fast 27 Millionen getöteten Russen, Weißrussen, Ukrainer und andere seinerzeitige Sowjetvölker bis heute leer ausgegangen sind. Der 1.April ist noch nicht und somit rächen sich vollmundige Merkelsche Sanktionen nach Machart Elefant im Glashaus..

    Auch den Neunmalklugen unter uns dürfte deuchten, das es Frieden ohne Friedensvertrag nicht geben kann. Abgerechnet wird zum Schluss, die deutsche Frage mit den unter russischer und polnischer Verwaltung stehenden Ostgebieten ist somit weiterhin offen.

    Die heutige B"R"D als Rechtsnachfolger darf zahlen und sollte sich endlich friedlich einigen, wie es auch die ehemaligen japanischen Partner mit Russland gerade tun. Andernfalls befindet man sich weiterhin im Krieg.

    isvestia.ru.jpg

    Quelle: izvestia.ru/news/582576

  6. #1555
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Ich habe das Gefühl, Deutschland spart sich kaputt und diese Forderungen sind die Folge unserer schwarzen Null.
    Jetzt wollen alle wieder zum xten male Geld von Deutschland.
    Es würde mich nicht wundern, wenn die USA auch noch die Hand aufhalten will.

    Gruß Manni

  7. #1556
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Deutschland: Aktuelle "Besatzungskosten" belaufen sich geschätzt auf über 30 Mrd. € jährlich

    Deutschland: Aktuelle "Besatzungskosten" belaufen sich geschätzt auf über 30 Mrd. € jährlich - Wissenswertes - Artikel

    Mich wuerde es schon interessieren welche Summen in 70 Jahren durch Deutschland gezahlt wurden.

  8. #1557
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.239
    Och, alles halb so schlimm. Am Geld liegts ja nicht, nur am Verstand....

    U.a. auch hier :

    Das Onlinemagazin “harburg-aktuell” berichtet:

    Rund zwei Wochen vor dem Einzug der ersten Flüchtlinge auf dem Wohnschiff ist die Katze aus dem Sack. Die „Transit“ wird ein “Männerwohnheim”.
    Nicht hauptsächlich Familien, sondern alleinstehende Männer werden, so die Ansage von Mitarbeitern, zunächst auf dem Wohnschiff untergebracht. Bislang war verbreitet worden, dass es vor allem Familien sein sollten, die auf dem angeblich extra für deren Bedürfnisse umgebauten Schiff
    in den kommenden fünf bis zehn Jahren leben sollen.

    Wenn`s voll ist: Leinen los und ab geht`s nach Afrika !

  9. #1558
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ............
    Ein sehr unueberlegtes Ansinnen, nach 70 Jahren eine derartige Forderung zu stellen.

    Unserem "Grossen Bruder, jenseits des ebenso grossen Teichs" stehe ich mit gewisser Skepsis gegenueber, aber, wenn es ernsthaft in Erwaegung gezogen wuerde, von russischer Seite, Geld von Deutschland zu fordern wuerde ich eine noch engere Bindung Deutschlands an die USA als die bessere Option sehen.


    Alleine wird sich Deutschland nicht behaupten koennen. Den Amis waere es sicherlich recht, wenn sich Deutschland dann gezwungenermassen gegen Russland stellen muesste. Bei einer derartigen Forderung gibt es meiner Ansicht nach keine andere Wahl, es sei denn man will sich zwischen den "Grossen" zerdruecken lassen.

    Durch diese Forderung Russlands koennte durchaus eine Eskalation eintreten. Mal abwarten was Putin dazu sagt.

  10. #1559
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Deutschland ist doch gerade dabei, sich als Industrienation zu verabschieden. Es wird als entindustrialisiertes Land enden, das lediglich als Markt für amerikanische Produkte taugt und sonst nicht mehr viel zu bieten hat. Durch die "Energiewende" werden Stromausfälle vor allem im Winter immer häufiger, denn ohne Atomenergie kann eine große Industrienation nicht existieren, wie man gerade am Beispiel Japan sehen kann. Die Autoindustrie wird mehr und mehr ins Ausland verlagert, weil eine Fertigung in Deutschland mittlerweile viel zu teuer ist.

    Dazu die invasionsartige Masseneinwanderung von moslemischen Eseltreibern, die jede Bildung für sich als unnötig ablehnen, denn es reicht vollkommen aus den Koran zu kennen und die bereits eine millionenstarke Parallelgesellschaft errichtet haben, in der nur die Scharia gilt.

    Deutschland schafft sich ab und alle sehen gelassen zu. Wer da öffentlich anderer Meinung ist, wird als Rassist und N.azi beschimpft und Mundtot gemacht.

    So siehts aus im Deutschland des Jahres 2015.

  11. #1560
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Noch so ein Fall von kollektiver Informationsfaulheit.


    15 000 Münchner bilden Lichterkette für Toleranz

    "Bei vielen Muslimen entstehe durch die Pegida-Demos das Gefühl, dass Menschen gegen sie auf die Straße gehen", sagt der Imam Benjamin Idriz, der sich für den Bau einer Moschee in der Münchner Innenstadt einsetzt, vor Beginn der Lichterkette. "Das kann Hass verursachen.
    Als Hintergrund könnte man meinen:
    Mit Hauptsitz in Ankara existiert ein Dachverband zum Bau von Moscheen, der heisst: ``Ditib´´ der wiederum in vielen Städten hier in Dschland eine Niederlassung hat.

    Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion ? Wikipedia

    Und, wie solls auch anders sein, noch ein paar Zeilen über....die Pegida...

    Von 19.30 Uhr an demonstriert der Münchner Pegida-Ableger zum vierten Mal. Zunächst sind es nach Polizeiangaben 350 Islamfeinde, darunter auch diesmal zahlreiche Recht5extremisten, die sich sich am Goetheplatz treffen.
    Dort hetzt der Islamhasser und Wortführer von Bagida. Er verliest die Adressen von Asylunterkünften und fragt nach jedem Straßennamen: "Wollt ihr das?" Seine Zuhörer antworten: "Nein." Bereits zuvor hat er Politiker als "Hochverräter am deutschen Volk" bezeichnet.
    Quelle: 15.000 Menschen bilden Lichterkette in München - München - Süddeutsche.de

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41