Seite 154 von 779 ErsteErste ... 54104144152153154155156164204254654 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.531 bis 1.540 von 7785

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.784 Antworten · 352.212 Aufrufe

  1. #1531
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ich finds gut, dass sie zurückgetreten ist.

    Dieses grässliche " permanent make up" .....also damit will ich nichts zu tun haben.
    Agree, eine Murkselfresse könnte der Bewegung einen loyalen Touch geben und mütterlich souverän das Tischtuch der Gesamtheit über die Einheit der Diversität, alternativlos überstülpen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1532
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Glaub' ich Dir.
    Aber: diese Ideologie wirkt.

    Wir haben uns früher in politischen Diskussionen immer wieder gefragt, wie man Menschen in der deutschen Vergangenheit so manipulieren und vereinnahmen konnte. Gingen wir doch immer von (nach)denkenden, kritischen Bürgern mit gesundem Verstand aus.

    Diese Fragen würde ich heute allerdings nicht mehr stellen.
    Habe heute Abend das Extrembeispiel erlebt.
    Liebenswerte nette Jungrentner ........................ würde jetzt zu viel Zeit kosten, ich hole es nach.
    Ich muss ja noch für Zuwanderung sorgen und für die Jungrentner.

  4. #1533
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.217
    Na denn, immer rein mit euch.


    OVG erleichtert Türken den Ehegatten-Nachzug | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg


    Und was ist mit den/unseren (zukünftigen) thailändischen Damen ?
    Assoziierungsabkommen hin oder her. Vor dem Gesetz waren doch mal alle gleich, oder?

    OK, ist schon etwas länger her.

  5. #1534
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.781
    Art 3 GG

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
    ist hoffe ich zumindestens noch gültig, oder?

  6. #1535
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Habe heute Abend das Extrembeispiel erlebt.
    Liebenswerte nette Jungrentner ........................ würde jetzt zu viel Zeit kosten, ich hole es nach.
    Ich muss ja noch für Zuwanderung sorgen und für die Jungrentner.
    So jetzt aber.
    Nachdem wir datt Angela einheitlich als Flasche (leer) bezeichnet hatten, kam unweigerlich auch das Gespräch auf PEgIDA und Islam.
    Da hat es mir aber fast die Schuhe ausgezogen.

    Beide behaupteten, dass PEgIDA islamfeindlich ist und der Koran nur Botschaften von Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft enthalten würde.

    Auf meine Behauptung, dass in dem 19 Punkte - Programm das Wort Islam gar nicht vorkommt, (es kommt tatsächlich 1 mal vor) fiel denen die Kinnlade runter. Es stellte sich auch schnell heraus, das deren Infos nur aus den Ö.R. Medien kam und von einem 19 Punkte - Programm hatten sie eh noch nie was gehört.

    Ganz schlimm wurde es dann, als ich sie frug, ob sie den Koran denn gelesen hätten, was mit nein beantwortet wurde.
    Als ich denen dann sagte, dass der Koran 200 Aufforderungen (sind wohl nur 160) enthält, Ungläubige zu Töten, zu Enthaupten, zu Enteignen, zu Schänden etc. standen der Frau fast die Tränen in den Augen.

    Innert 10 Minuten hatte ich deren heile Welt Glauben erschüttert.

    Was mich aber wirklich nachdenklich machte, war die Uninformiertheit dieser braven Menschen.

    Ich habe fertig.

  7. #1536
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen

    Was mich aber wirklich nachdenklich machte, war die Uninformiertheit dieser braven Menschen.

    Ich habe fertig.
    Selbst die Politiker haben das Papier nicht gelesen.
    Da sagte einer von diesen hohen Herren, oder war es eine Dame?:
    "Die Pegida fordert, das alle muslimischen Immigranten Deutschland verlassen müsse.
    Das würde ja bedeuten, das über 2 Mio Türken das Land verlassen müsste, die haben nämlich einen deutschen Pass."

    Die Pegida fordert, das alle muslimischen Immigranten Deutschland verlassen müsse.
    Ich habe diesen Satz nicht gelesen, das Müsste wahrscheinlich Punkt 20 sein.

    Ich kenne aber auch nur das 19 Punkte Programm.

    Gruß Manni

  8. #1537
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zu meinem Beitrag 1535 eine wirklich zutreffende Beschreibung meiner Gefühle im heutigen Deutschland.

    In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Doch was nutzt dies, wenn es keinen ergebnisoffenen Diskurs mehr geben darf? Wenn Andersdenkende nur zu Scheingefechten oder zum Kreuzverhör ins Studio und aufs Podium geladen werden? Wenn Tabuzonen abgesteckt und jene, die sich an sie heranwagen, in die rechte Ecke gedrängt werden? Abweichende Meinungen werden zwar hingenommen, aber mit kollektiver politischer Anstrengung kleingeredet, lächerlich gemacht oder als populistisch verunglimpft. Die sogenannte politische Elite, eine Schar von wenigen Tausend Menschen, hat sich der Demokratie bemächtigt.
    Unruhe in der Mittelschicht: Die Krise der Political Correctness.|.Ramin Peymani

  9. #1538
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen

    Ganz schlimm wurde es dann, als ich sie frug, ob sie den Koran denn gelesen hätten, was mit nein beantwortet wurde.
    Als ich denen dann sagte, dass der Koran 200 Aufforderungen (sind wohl nur 160) enthält, Ungläubige zu Töten, zu Enthaupten, zu Enteignen, zu Schänden etc. standen der Frau fast die Tränen in den Augen.

    Innert 10 Minuten hatte ich deren heile Welt Glauben erschüttert.

    Was mich aber wirklich nachdenklich machte, war die Uninformiertheit dieser braven Menschen.

    Bei der Interpretation des Koran ist Vorsicht geboten. Die Auslegung ist extrem umstritten.

    Die Muslime muessen sich damit intensiv auseinandersetzen, wenn das verweigert wird und die Gewalt Oberhand gewinnt, dann ist der Islam eine ernste Gefahr. Noch hoffe ich, dass sich diejenige durchsetzen koennen, die behaupten, der Islam sei Liebe. Aber, diese Hoffnunug ist sehr gering.


    Ich finde es richtig Muslime auf diese Gewaltaspekte anzusprechen, in einer offenen Gesellschaft muss Klarheit bestehen, sonst ueberschattet das Misstrauen das Miteinander.

  10. #1539
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.217
    DELMENHORST/OLDENBURG
    Tumultartige Szenen am Freitag im Oldenburger Landgericht: Im Delmenhorster Raubprozess gegen die drei aus Rumänien stammenden Angeklagten ist es zu ungeheuerlichen Entgleisungen gekommen. Einer der Angeklagten bezeichnete die Vorsitzende Richterin als „H.ure“, die ihm nichts zu sagen habe. Es folgten 5existische und frauenverachtende Sprüche. Auch die Anklagevertreterin wurde aufs Übelste beleidigt.

    Tumulte Am Oldenburger Landgericht: Angeklagter beschimpft Richterin als ?....? | NWZonline

    Wen wundert das noch?
    Weiß doch inzwischen jeder dahergelaufene "eingewanderte Südländer", das er einen kultur/Religions bedingten Bonus vor Gericht erhält.
    Nur Biodeutsche trifft die volle Härte der Gesetze.

  11. #1540
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.217
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Bei der Interpretation des Koran ist Vorsicht geboten. Die Auslegung ist extrem umstritten.
    Völliger Quatsch. Das wird nur den völlig beknackten Ungläubigen so vorgekaut.

    Die Muslime muessen sich damit intensiv auseinandersetzen, wenn das verweigert wird und die Gewalt Oberhand gewinnt, dann ist der Islam eine ernste Gefahr. Noch hoffe ich, dass sich diejenige durchsetzen koennen, die behaupten, der Islam sei Liebe. Aber, diese Hoffnunug ist sehr gering.
    Schon mal ne Muselmanische Krankenschwester einem Ungläubigen den A.rsch abwischend gesehen, und dabei Allahu Kackbar rufen hören ?


    Ich finde es richtig Muslime auf diese Gewaltaspekte anzusprechen, in einer offenen Gesellschaft muss Klarheit bestehen, sonst ueberschattet das Misstrauen das Miteinander.
    Man kann es nicht oft genug wiederholen.
    Der gemäßigte Mohammedaner ist ein Mythos. Der gemäßigte Moslem ist ein “Kuffar”! (Ungläubiger)

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41