Seite 148 von 781 ErsteErste ... 4898138146147148149150158198248648 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.471 bis 1.480 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.669 Aufrufe

  1. #1471
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    Leider konnten die Legida Leute nicht gestoppt werden. Lt. Leipziger Volkszeitung kam es aus den Reihen der Legida zu Angriffen, Böller/Flaschen wurden geworfen, Reporter bedroht und verprügelt.

    Live-Ticker: 35.000 bei Legida und Protesten ? Ausschreitungen und Angriffe auf Journalisten - Legida und Proteste - Aktuell Themen - LVZ-Online
    Es wird aber verschwiegen, das die Flaschen von den Gegendemonstranten auf Polizisten geworfen wurden.
    Einmal hat der Nachrichtensprecher sich versprochen und dies auch gesagt, danach aber sofort auf die Legida rum gehackt.

    Was überhaupt in den Staatlich gelenkten Medien verschwiegen wird, wie Brutal und rücksichtslos Die Gegendemonstranten vorgegangen sind.
    Dazu einen Kommentar aus diesem Artikel.
    Da ging es eigentlich um festgenommene Islamisten.
    Ich bin gegen diese Islamisten, aber noch lange kein N.azi, wie die Presse uns immer wieder weismachen will.

    Islamischer Staat: Mutmaßliche Islamisten in NRW festgenommen


    Staatliche System-Medien schweigen: Linksradikale Terroristen nahmen hunderte Tote billigend in Kauf! Um die Anreise von Legida-Demonstranten zu verhindern zündete die Pseudo-linksradikale Terrorgruppe der sogenannten Antideutschen[1] heute auf der Strecke Dresden-Leipzig Signalkabel und Elektroschächte der Deutschen Bahn an[2]. Die Strecke war daraufhin über Stunden gesperrt. Wäre es aufgrund funktionsuntüchtiger Signale zu einem Zusammenstoß zweier Züge gekommen, hätte dies vermutlich hunderte Tote zur Folge gehabt. Während die staatliche organisierte GEZ-Mafia und ihre Speerspitzen ARD und ZDF in ihrer erlogenen Berichterstattung über LEGIDA-Demonstranten stets von "Rechten" spricht und in diesem Zusammenhang das Wort "Aufmarsch" verwendet, werden Pseudo-linksradikale Terroristen, selbst dann noch wenn diese Mordanschläge verüben, als "Gegendemonstranten" bezeichnet.




    weniger

    Gruß Manni

  2.  
    Anzeige
  3. #1472
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235
    Jetzt kommt etwas gaaaanz schlimmes :

    Das Bundesverfassungsgericht führte in seinem Beschluß vom 21. Oktober 1987, dem sogenannten Teso?Urteil, aus:


    “Es war die politische Grundsatzentscheidung des Parlamentarischen Rates, nicht einen neuen Staat zu errichten, sondern das Grundgesetz (GG) als Reorganisation eines Teilbereiches des deutschen Staates … zu begreifen. Das Festhalten … an der bisherigen Identität des Staatsvolkes des deutschen Staates ist normativer Ausdruck … dieser Grundentscheidung … Der Senat hat aus dem Wiedervereinigungsgebot … auch ein Wahrungsgebot abgeleitet, alles zu unterlassen, was die Vereinigung vereiteln würde … Aus dem Wahrungsgebot folgt insbesondere die verfassungsrechtliche Pflicht, die Identität des deutschen Staatsvolkes zu erhalten.” Schon aus Artikel 79 GG ergibt sich, daß das in Artikel 1 GG bezeichnete deutsche Volk, nicht die Bevölkerung, nicht die Be? oder Einwohner, sondern ausdrücklich das deutsche Volk ? und sein Staatswesen nach Artikel 20 GG zu wahren sind und selbst durch Grundgesetzänderung nicht abgeschafft beseitigt oder geändert werden können.


    Im BVG?Urteil vom 19. 5. 1953 heißt es zu Artikel 116 GG


    “Deutscher ist, wer sich zum deutschen Volkstum bekennt, sofern dieses Bekenntnis durch Merkmale wie Abstammung, Sprache, Erziehung, Kultur bestätigt wird.”
    Über die Bedeutung des Begriffes Volk in den juristischen Wissenschaften hat sich der Innsbrucker Völkerrechtler Professor Veiter wiederholt geäußert. Er definiert (Th. Veiter, Deutschland, deutsche Nation und deutsches Volk, in Politik und Zeitgeschichte, Beilage zu “Das Parlament” 23, 1973 B 11, S. 3):
    “Volk ist eine Abstammungsgemeinschaft (Generationengebilde), bei welcher zum naturhaften Element der Abstammung noch das Element der geistigen Zielrichtung kommt. Der Begriff deutsches Volk ist trotz seiner ausdrücklichen Nennung im GG kein Rechtsbegriff, sondern ein nicht an die Staatsgrenze gebundener ethischer Begriff”.


    Ganz in diesem Sinne definiert das Bundesvertriebenengesetz vom 14. August 1957 in § 6:


    “Deutscher Volkszugehöriger im Sinne dieses Gesetzes ist, wer sich in seiner Heimat zum deutschen Volkstum bekannt hat, sofern dieses Bekenntnis durch bestimmte Merkmale wie Abstammung, Sprache, Erziehung, Kultur bestätigt wird”.


    Damit wären eigentlich die Handlungsanleitungen für die Gesetzgeber, Politiker, Parteien und Medien gegeben. Daß es nicht so ist, weiß jeder, der in seinem Urteil nicht ideologisch gebunden ist. Und daß die Identität des deutschen Volkes heute stärker bedroht ist als jemals zuvor, wird täglich offensichtlicher.

    Die Zerstörung der Deutschen Volksidentität

  4. #1473
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Terror und Zensur - Der Westen schafft sich ab | Cicero Online

    .... Sonntags werden Presse- und Meinungsfreiheit beschworen, lädt der Staat sich selbst zum Ringelreihen der Standhaften, und von Montag bis Samstag schreddert der Westen seine Werte, triumphiert ein Terror, dessen Drohungen unsere Köpfe längst schockgefrostet hat. Da mögen die Standhaften noch so laut im Walde vor sich hin pfeifen, draußen, auf der freien Wildbahn der Bekenntnisse, heißt das Programm Appeasement. ...
    Naja, solange niemand "hungern" oder "frieren" muss, die wirklich wichtigen Themen präsent bleiben, ist das alles halb so schlimm



    10620619_442060429279555_6543673504408723663_n.jpg

  5. #1474
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Ja dazu passt doch die Euroabwertung hervorragend!

  6. #1475
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    Leider konnten die Legida Leute nicht gestoppt werden. Lt. Leipziger Volkszeitung kam es aus den Reihen der Legida zu Angriffen, Böller/Flaschen wurden geworfen, Reporter bedroht und verprügelt.

    Live-Ticker: 35.000 bei Legida und Protesten ? Ausschreitungen und Angriffe auf Journalisten - Legida und Proteste - Aktuell Themen - LVZ-Online
    Aufgrund der spärlichen Berichterstattung unserer Mainstream-Medien, entgeht sicher einigen, dass die Antifa mal wieder Brandanschläge machte und massiv den Bahnverkehr störte.

    Gemischte Bilanz nach (No)Legida in Leipzig | MDR.DE

  7. #1476
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Eigentlich wurde darüber in so ziemlich allen Zeitungen berichtet.

    Bei SPON auch über die Hatz auf Journalisten.
    Legida: Journalisten schildern Angriffe von Hooligans - SPIEGEL ONLINE

    Tolle "Bürgerbewegung".

  8. #1477
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.959

    Arrow

    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    ...Tolle "Bürgerbewegung".
    Langsam haben die Demonstranten den staatlich geduldeten Antifaterrorismus satt. Wenn der Staat den Bogen überspannt, gibt es hin und wieder Schnittpunkte.

  9. #1478
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Hier mal ein Beispiel der zügellosen Gewaltanwendung gegen einen Journalisten, der von Legida Teilnehmern unmenschlich brutal angegriffen wurde(Warnung, dass folgende Foto ist nichts für zarte Gemüter):


    Erklärend zu diesem grausamen Foto, schreibt der schwer misshandelte Journalist bei Twitter:
    Die Kamera sieht jetzt so aus! Bevor wieder jemand mit #Lügenpresse kommt! #nolegidapic.twitter.com/lVTLJAPLeo

    Dagegen sind die Brandanschläge und Steinwürfe der Antifa ja der reinste Kindergeburtstag.

    https://mobile.twitter.com/publikati...89589290602496

    P.S. Der schrecklich zugerichteten Kamera soll es mittlerweile wieder besser gehen.

  10. #1479
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    https://www.youtube.com/watch?x-yt-c...-ts=1421828030 (Rede in Leipzig)

    .
    .
    .


    https://www.youtube.com/watch?x-yt-c...-ts=1421828030 (Interview bei RTdeutsch)

    Aufschlussreiche Analyse über die Bürgerbewegung und der passende Kommentar von Sebastian:


    Sprachloses Entsetzen!

    Die Jasmin ist dermaßen schrecklich naiv!
    Sie sagt, dass sie es schön finde, wenn sie aus einem neuköllner Fenster nur noch Muslime und verkleidete Frauen zu sehen bekommt.

    Wenn man in einem dieser islamischen Länder den Urlaub verbringen möchte, um die Menschen und die Kultur kennenzulernen (um sich davon auch zu bereichern), dann ist das vernünftig und gut. Dann schaut man auch auf die Straße und findet unter Umständen verkleidetet Frauen. Das ist Ok.
    Das sind Urlaubserinnerungen, die aber Urlaubserinnerungen bleiben sollten.

    Hat die Jasmin vielleicht Bedürfnis nach Urlaub, dann soll sie doch bitte in das entsprechende Land fahren.
    Aber scheinbar braucht sie dieses Urlaubsgefühl auch in Deutschland. Das macht dann Happy, wenn man auf der Straße in Neukölln überall verkleidete Frauen sieht.
    Das findet sie OK und will es sogar gutheißen.
    Sie findet es also schön.

    Wie unglaublich schrecklich naiv ist diese Jasmin!
    Sie, also diese Jasmin, wird zu den ersten gehören,
    die unter der Scharia schrecklich leiden wird.
    Unter der Scharia wird man sie wegen ihrer “offenen” Bekleidung als .... ansehen. Der Islam gebietet dann, sie zu steinigen, aber vorher wird dann erstmal schön vergewaltigt.

    Meine Güte,
    glaubt diese Jasmin wirklich, dass sie ihr Leben unter Scharia unbeschadet fortsetzen kann???
    Oder lebt sie in irgendwelchen Hollywood-Träumen in arabischen Zelten mit einem Kalifen zusammen?

    Sie wird ein schmerzhaftes Opfer ihrer Träume.
    Die Musilmänner werden sich Ihrer annehmen.

    Ich habe immer wieder mit deutschen Frauen gesprochen.
    Sie alle sagen das gleiche.
    Sie haben Angst vor dem Islam, vor der Scharia,
    weil sie wissen, was ihnen dann blüht.

    Wie schrecklich dumm kann man nur sein.

    Dumm, dumm und noch dümmer!

    Ist das ihrer jugendlichen Unwissenheit zu verdanken und zu entschulden. Nein!

    Lieber Jürgen,
    Danke von uns allen,
    die du nicht im Stich lässt!

    Mut zur Wahrheit, heißt auch,
    die Wahrheit zu lieben.

  11. #1480
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.790
    Kaum pausiert PEGIDA zwangsweise, schon De Maizière lehnt neues Einwanderungsgesetz strikt ab 21.01.2015 | Nachricht | finanzen.net

    alles ist perfekt, alles ist gut

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41