Seite 134 von 781 ErsteErste ... 3484124132133134135136144184234634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.331 bis 1.340 von 7807

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.806 Antworten · 354.965 Aufrufe

  1. #1331
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Der Tanker wendet sich langsam, wie im Interview #1328 zu lesen sind 80% der Demonstranten in Dresden Selbstständige, sprich Menschen aus dem Leben, keine Abgehängten und viele haben lange Jahre auf CDU und FDP gesetzt und ich zitiere: es stellen sich die ersten kleinen Erfolge schon ein. Die CSU fängt jetzt langsam an zu überlegen; die AfD auch. Teile der CDU haben sich schon etwas in unsere Richtung bewegt. Die Politik müsste eigentlich registriert haben, dass in ganz Europa immer mehr Bürger so denken wie wir und sich das auch überall zeigt, wie etwa in der Schweiz, in Österreich oder Schweden und auch sonst über ganz Europa hinweg..

  2.  
    Anzeige
  3. #1332
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen

    Persönlich sehe ich eher ein russisches Interesse den islamischen Konflikt zu nutzen, um überall in Europa Spannungen zu erzeugen und mit einem kräftigen Schuss Antiamerikanismus plus Antibrüssel jahrelang aufgestaute Wut auf die Straße zu bringen, die es den aktuell Regierenden schwer macht ihren amerikanischen Masterplan (TTIP, Ukraine usw.) weiter durchzuziehen. Könnte eine Revanche für das 0:1 in der Ukraine sein. Und nicht vergessen, auch deutsche Wirtschaftsinteressen, zuletzt geäußert vom Ostausschuss, geraten immer mehr in Konflikt. Diese Ebene kann aber nicht auf die Straße gehen und das vorgeschobene Volk läuft als Spiel über Bande.

    Demonstranten werden instrumentalisiert?

    (Es geht also um etwas ganz anderes, als die Demonstranten denken)


    Nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe ist mir diese Fragen durch den Kopf gegangen. Nach meiner Ansicht gibt es eine ganze Reihe anderer Gestalten im Hintergrund, die ein mindestens ebenso grosses Interesse haben "Stimmung" zu machen.

    Die Stossrichtung der PEGIDA gegen die Islamisierung Europas ist fuer mich immernoch zu hinterfragen. Du bist ja offensichtlich tiefer involvier und daher meine Frage an dich: Wie stehst du zu der Tatsache, dass Muslime sehr stark mit der EU-Wirtschaft verknuepft sind? (Es steckt sehr viel Geld in EU/D-Konzernen aus islamischen Laendern)

  4. #1333
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.432
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen

    Die Stossrichtung der PEGIDA gegen die Islamisierung Europas ist fuer mich immernoch zu hinterfragen.
    Die Frage finde ich richtig und völlig legitim. Leider liefern Politik und Medien schon eine Antwort, bevor sie sich die Frage überhaupt gestellt haben. Medien und Politik sind sich in Sachen Pegida einig, wie selten zuvor. Bei soviel Einigkeit gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder sie haben 100 prozentig Recht, oder es wird hier bewusst gelogen und verfälscht. Wenn ich ehrlich bin, dann würde ich mich darüber sehr wundern, wenn diese professionellen Lügner Recht haben und zur Abwechslung mal die Wahrheit erzählen.

  5. #1334
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    @Amsel, viele der Demonstranten verbindet zunächst ein klares patriotisches Denken und Handeln. Aus der Erfahrung ihrer Väter und der Analyse der heutigen politischen Situation wuchs die Erkenntnis, das eine Freundschaft und Partnerschaft mit Russland wie schon von Bismarck festgestellt, unserem Volk zu wirtschaftlichen Vorteil dienen wird und heute auch zur seit 1945 verwehrten Souveränität führen kann.

    Die RF ihrerseits hat aber durch Putin unmissverständlich erklärt, dass die beiden großen Europäer Frankreich und Deutschland sich selbst vom amerikanischen Joch befreien müssen.

    Unser Land hatte über Jahrhunderte gut gewachsene Beziehungen zur vorderasiatisch-arabischen Welt und diese gilt es wieder aufzubauen. Dies steht in keinem Widerspruch zu Russlands Interessen, das ebenfalls enge Verbindungen dahin und auch zum Gegenpart Israel pflegt.

    Unterm Strich: der traditionelle Streit zwischen den angloamerikanischen Seemächten und den drei großen europäischen Landmächten ist wieder ausgebrochen und wir haben uns erneut zu entscheiden.

  6. #1335
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    @joachimroehl

    Unser Land hatte über Jahrhunderte gut gewachsene Beziehungen zur vorderasiatischen Welt und diese gilt es wieder aufzubauen.
    War das als Antwort auf meine Frage gedacht, oder kommt da noch etwas?

  7. #1336
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das ist meine Analyse. Eingestellter Videoverweis zeigt auf, dass die Deutschen in ihrem Schicksal nicht allein sind.

  8. #1337
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    @joachimroehl

    Wie stehst du zu der Tatsache, dass Muslime sehr stark mit der EU-Wirtschaft verknuepft sind? (Es steckt sehr viel Geld in EU/D-Konzernen aus islamischen Laendern)

  9. #1338
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wirtschaftliche Verflechtungen gibt es nach Westen, Osten und selbstverständlich in die arabische Welt. Die sollten wir weiter ausbauen und auf die Teilnahme an kriegerischen Handlungen konsequent verzichten.

    Die Dresdner haben bereits Forderungen nach Volksabstimmungen vorgebracht. Wenn 15% des Volkes für eine votieren, soll ein Thema zur bundesweiten Abstimmung kommen. Das ist Sprengstoff nach Schweizer Machart und auch deshalb wird PEgIDA vom System gehasst wie die Pest.

  10. #1339
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wirtschaftliche Verflechtungen gibt es in jede Richtung nach Westen, Osten und selbstverständlich in die arabische Welt. Die sollten wir weiter ausbauen und auf die Teilnahme an kriegerischen Handlungen konsequent verzichten.
    Wird durch den Ausbau der wirtschaftlichen Verflechtungen, mit der arabischen Welt, die Islamisierung in Europa nicht vorangetrieben?

    Die Absage zur Teilnahme an kriegerischen Handlungen und Waffenexporten Deutschlands unterschreibe ich.

  11. #1340
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Nein, denn im Unterschied zu Amerika werden wir von der moslemisch-arabischen Welt nicht politisch und militärisch bestimmt, sondern hegen beiderseits friedlich bestimmte wirtschaftliche Beziehungen.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41