Seite 131 von 780 ErsteErste ... 3181121129130131132133141181231631 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.310 von 7794

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.793 Antworten · 353.223 Aufrufe

  1. #1301
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Wenn der sächsische Verfassungsschutz V-Leute in die linke Szene einschleust (auf dem rechten Auge ist man da ja blind), müssen die sich ja irgendwie andienen, klassicher Weise ohne Personenschaden.

  2.  
    Anzeige
  3. #1302
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.225
    Aufruf der Zeitungsverleger


    „Wehren wir uns“


    Das Attentat auf „Charlie Hebdo“ ist ein Angriff auf unsere Demokratie, unsere Presse- und Meinungsfreiheit. Wir müssen sie stets aufs Neue verteidigen, auch gegen die perfide Propaganda der Pegida-Anführer und den üblen Vorwurf der „Lügenpresse“. Ein Aufruf der deutschen Zeitungsverleger.
    Pegida.jpg

    Aufruf der Zeitungsverleger: ?Wehren wir uns? - Politik - FAZ

    Die Kommentare sind auch nicht schlecht.

  4. #1303
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    In dem Zusammenhang.Ich schaute heute Nachmittag die Tagesschau. Eine Tante aus dem Off laberte über unseren ersten Religionsobmann aller Religionen, dass der Held des Ostens auch zum Charlie mutiert ist.Rhabarber, Rhabarber, blah, blah, ....................................die islamfeindliche Gruppierung PEgIDA ................ .Ich denke ich hör nicht richtig. Wie schnell eine Diffamierung im öffentlich rechtlichen ganz sanft und wie selbstverständlich vorgebracht wird.

  5. #1304
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.058
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Aufruf der Zeitungsverleger: ?Wehren wir uns? - Politik - FAZ

    Die Kommentare sind auch nicht schlecht.
    Hier ein Beispiel: Bernd Derksen (Bernd0) - 09.01.2015 18:57

    Wie sagte ein Chefredakteur von Charlie Hebdo nach dem Brandanschlag 2011: "Ich sage den Franzosen, ich sage Europa und dem Westen insgesamt, aber ich sage auch den Journalisten: Wacht auf! Hört auf, den politischen Islam zu unterstützen. Seid nicht naiv, diese Leute kennen keine Toleranz und bedrohen sogar die Muslime, die ihrer Meinung nach zu moderat sind." Die Zeitungsverleger drücken mit diesem "Aufruf" aus, dass sie nichts verstanden haben. Und auch nichts verstehen wollen.

    In diese Richtung gehen über 90% der Leserkommentare!

    Vielleicht besteht die Krise des gedruckten Journalismus weniger in der Bösartigkeit seiner vermeintlichen Gegner und Ausbeuter, sondern einfach darin, dass es für das Produkt keine Kunden gibt?

    Vielleicht ist das Produkt einfach sein Geld nicht wert?
    Ich will mehr Scholl-Latour und nie wieder Diekmann. | Hellegatt

  6. #1305
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Düsseldorfer OB: Gericht verbietet Thomas Geisel Aufruf gegen 'Dügida'

    Da wollen Bürger demonstrieren und der Bürgermeister gibt die Anweisung ihnen das Licht abzuschalten. Geht's noch? Traurig, was für Fraggles uns mittlerweile regieren.

  7. #1306
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.952

    Arrow

    Sie sind, mit allen Fehlern und Schwächen, mit ihren Stärken und Vorzügen, eine Errungenschaft unserer Demokratie, die wir stets aufs Neue verteidigen müssen. Das zeigt nicht nur der Anschlag auf „Charlie Hebdo“. Das zeigen auch ....-Schmierereien an den Wänden deutscher Verlagshäuser oder das dumpfe Verunglimpfen der „Lügenpresse“ durch die Pegida-Anhänger.
    Aufruf der Zeitungsverleger: ?Wehren wir uns? - Politik - FAZ
    Die Presse versucht sich als Opfer darzustellen.
    Wobei die allgemeine Presse in der Vergangenheit nie auch nur eine ansatzweise halbwegs vergleichweise offene Aussage wie dieses Satiremagazin geboten hat.
    Eher im Gegenteil, dieses und ähnliche Magazine haben sie im Gleichklang und Ferngesteuert durch zahlreiche "Sonstwie"-Verbände auf den Schlagzeilenträchtigsten Seiten ihrer Verlage/Zeitungen offen kritisiert.
    Nun versuchen sich als mit den Opfern gleichzusetzen und die Dresdner Demonstranten als potenzielle Täter zu identifizieren und darzustellen.

    ...die wir stets aufs Neue verteidigen müssen...
    Mit "Verteidigen" ist wohl die Ankündigung gemeint, mit noch stumpferen Parolen und undifferenzierter beispielsweise auf jene der ihre gleichgeschaltete Berichterstattung kritisiert oder wie hier angkündigt, auf die Dresdener Demonstranten einschlagen zu können.

  8. #1307
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Mal eine ernstgemeinte Frage: Hat jemand von euch in den letzten Jahren mitbekommen, dass über die Kanzlerin in den Mainstream-Medien mal kritisch berichtet wurde? Mir jedenfalls fällt da auf Anhieb nichts ein.

  9. #1308
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.058
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Mal eine ernstgemeinte Frage: Hat jemand von euch in den letzten Jahren mitbekommen, dass über die Kanzlerin in den Mainstream-Medien mal kritisch berichtet wurde? Mir jedenfalls fällt da auf Anhieb nichts ein.
    Daran erkennt man die Ausgewogenheit unserer Medien!
    Als Ausgleich wird dann die AfD/Pegida/Lucke usw. umso kritischer bewertet!

    Im Durchschnitt paßt es dann wieder! Also nix von wegen "Lügenpresse"

  10. #1309
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.225
    Bitte lesen. Das ist das i Tüpfelchen auf die bekannte Äußerungen der "Eliten".

    kuhn-440x279.jpg


    Stuttgart: OB Kuhn hetzt gegen Pegida und AfD - Politically Incorrect

  11. #1310
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Bitte lesen. Das ist das i Tüpfelchen auf die bekannte Äußerungen der "Eliten".

    kuhn-440x279.jpg


    Stuttgart: OB Kuhn hetzt gegen Pegida und AfD - Politically Incorrect
    rechtsradikale Naz is? ist das sowas wie islamische Islamisten? Normalerweise, wenn so etwas öffentlich durch einen Politiker geäußert wird, ist das starker Tobak, und eine Strafanzeige wert, sehr nahe am 130 StGB

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41